Café Griensteidl

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 4. 1891

... 28. 4. – Mz. holte mich vom Griensteidl ab; soupirte mit ihr beim grünen Anker.– ...

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, [23./24. 11. 1891]

... als im Caffeehaus und ist ebenso allein, ungestörter als bei Griensteidl. Die Lampen haben rothe Schirme. Es gie ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 11. 3. 1892

... g. Die andern seh ich gar nicht; das Cafe Griensteidl existirt für mich nicht mehr. – ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 17. 9. 1893

... Ein Rendezvous im Griensteidl, etwa um 8, wäre das bequemste. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1894

... ist bei der Schwester.– Später teleph. sie ins Griensteidl: Mutter und Bruder wieder bei ihr.– »Paracelsus« begonnen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... eute: weil ich gestern um 12 teleph. nicht im Griensteidl zu erreichen war. Da zerbrach ich einen roth ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1895

... Im Kfh. Griensteidl: Leitner, stotternd und komisch – als Extractus publici. »E ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... ch erwähnte mit keinem Wort seine Kritik.– Im Griensteidl Salten, Beer-Hofma ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 4. 1896

... der A. mit seiner Geliebten – der A. im Café Griensteidl – der A. mit jungen Mädeln aus der Gesellschaft – sollte w ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... Und das Café Griensteidl? Die legendarische Kaffeehausliteratur? ...... entnehme den Ausführungen Folgendes: Das mit dem Café Griensteidl und den großen Schlagworten, die dort von Bahr au ...

Hermann Bahr: Zwischenspiel, 13. 10. 1905

... in welchem Amadeus mit seinem Freunde verkehrt: Griensteidl 1890. Und gar nich ...

Hermann Bahr: Selbstbildnis, Juli 1923

... die Verwegenheit so weit trieb, unserem Tisch im Griensteidl zu präsidieren, im sicheren Vorgefühl, daß mit uns ...