Alfred von Berger (1853–1912)
Theaterleiter, Schriftsteller

* 1853 Wien

† 1912 Wien

GND: 118655930

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 10. 1893

... e – mit Bahr über sein Feuilleton über mich.– Berger (Baron) – Lothar, Müller-Guttenbrunn, dem ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1895

... Sandrock Notizen in der Ztg. verstimmt ist.– Berger sprach über alles mögliche theatralisch, übe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 4. 1896

... 17/4 Nm. mit Mz. Rh. bei Uns.– Bei Hofr. Gomperz, mit Berger haupts. geplaudert.– Spazierg. mit Hugo Nachts, der mir wi ...

Hermann Bahr an Alois Bahr, 1. 12. 1896

... Burckhard, die Sandrock, Girardi mit der Odilon, Baron Berger, Bildhauer Weyr, Baurath Roth, Julius Bauer, S ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 24. 1. 1898

... ermann, einige Maler, Bukovics, Gettke, Baron Berger usw usw. Hoffentlich bist Du dabei und schre ...

Arthur Schnitzler: [Zitat zum Bauernfeldpreis], [28. 3. 1899]

... Die Bauernfeld-Prämien-Stiftung (Kuratorium: Berger, Hardtl, Lewinsky, Minor, Weissel) ...

Ein Ehrenbeleidigungsproceß, Neues Wiener Tagblatt, 23. 2. 1901

... n Sachverständigen im Theaterwesen, und zwar Baron Alfred v. Berger , Director Müller-Guttenbrunn ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 10. 1901

... Mit Baron Berger habe ich lange über Deine Stücke gesprochen: ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 28. 10. 1901

... aus deinem lieben Brief entnehme ich u. a. dss Berger hier war. Ist er noch in Wien ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 10. 1901

... Begräbnis Karlweis.– Sah ihn im Sarg.– Sprach mit Bahr über Berger etc., mit Engel übers Magerwerden.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 10. 1901

... Ich glaube, Berger ist noch hier; Du kannst es, da er Telephon hat, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1902

... erpreis, Bewegung für mich,– Grfn. Thun – Hartel und Berger, Burckhard, Uhl.– ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 9. 2. 1904

... erwachen « aufführen, was Sie ja wissen. Berger hat ihnen die Regie abgesagt, Jarno wil ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 11. 1904

... armonisches Concert. Mottl, Kreuzung von Engelhart und Baron Berger, jesuitischer Fiaker, Lueger der Musik. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 12. 1909

... bald zu sprechen hofft. Was jetzt, dank Alfred dem Wankelmütigen, bekannt wurde, Schlenthers »Ade ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... der Internationale verbreite. Dagegen ist mir Bergers Positivität vor dem Freunde Heinis ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 4. 1910

... In der Tram mit Birinski (Verfasser des »Moloch«) über Berger, Bahr, Burckhard.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 9. 1910

... g entstanden.– Über Bahr, den er jetzt nicht verträgt, Bergers Rede, u. a.– Er ging (spät) zur Burgtheater ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 9. 1910

... 28/9 Vm. bei Baron Berger. Bittet mich Aufschub des Medardus nicht für ein »Bühnenman ...

Aufzeichnung von Hugo Thimig, 25. 10. 1910

... mir Hedwig Römpler-Bleibtreu: Baron Berger hat ihr mitgetheilt, daß die Clique: Bahr, Schnitzler, Salt ...... Salten-Metzl direkt engangiert sei. Berger scheint also den ganzen Corruptionsmist ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1910

... ufmann. Viel über das Problem Salten; über ihn, Bahr, Berger – die Feuilletonisten Naturen. (Der ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1910

... Lefler schwach. Lehner sehr gut. (Glacis.) – B. zornig über die administrativen Zustände; will ...... Audienz beim Kaiser, resp. bei der Schratt mit ihm.– Mit B. über das Personal. Die Medelsky unterschätzt er. Bleibtreu ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 23. 12. 1910

... die rechte Hand und der aufrichtige Mund Bergers, behauptet, der vom Burgtheater in Auss ...

Arthur Schnitzler: Die feuilletonistischen Haupttypen, [1911?]

... B.B. hat allerlei zu überwinden, aber es wird ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1911

... aufmann; über die standard Feuilletonisten Berger – Bahr – Salten. Ähnlichkeiten und Unterschi ...... ten. Ähnlichkeiten und Unterschiede. Die Rede Bergers auf dem Friedhof, am Grabe der Frau Tressler ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1911

... geladen gegen Bahr (B.s letzter Artikel gegen Berger »kein Mensch spricht mehr vom Burgtheater ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... er, Oedipusaufführungen).– Salten über Bahr. Viel über Berger. Das rührende an ihm.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 4. 1911

... Vortrag Baron Bergers vor den Universitäts-Professoren aus Anlaß d ...... er den »Tiefstand der heutigen Dramatik«. Der Burgtheaterdirektor – in – diesem Jahr!– – Ebenso aber würde er ...... er »Feuilletonist als standard individuum«. – Berger, Bahr, Salten – ja wenn man ein Essayist wär ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 5. 1911

... In die Burg. Rosenbaum. Besetzung. Schlage vor: doppelte. » Berger wird von dem Einfall entzückt sein, ein paar Tage später ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... r den beabsichtigten »Strike« der Burgtheater Kritiker gegen Berger (sie wollen nicht mehr über die Burg schreiben, wenn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1911

... r«) und Paulsen (Mauer); wir plaudern über Berger u. a. Die Wilke (Frau Natter) mit irgend ein ...... er. Mitte des zweiten. Ausverkauft. Blieb bis Schluß. Sprach Berger, Rosenbaum, und fast alle Schauspieler, die sämtlich mit de ...

Nachwort

... mer wieder in Schnitzlers Tagebuch: Bahr, Salten, Burckhard, Alfred von Berger, das sind für ihn, stets abschätzig, doch den innewohnenden ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 4. 1913

... ert«. – Seine Tagebücher. – Ein Ober-St. Veiter Gespräch mit Alfred v. Berger) ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Juli 1922?]

... ewählt wurden in diese Kommission: Bahr, Berger, Bettelheim, Burckhard, Decsey, Glossy, ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 10. 1901

... Am 30. 10. 1901 kam Berger zu Schnitzler. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 8. 1896

... 96, S. 12–13), dann, nach einer Antwort von Alfred von Berger ( Der düstere Shakespeare, ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 28. 10. 1901

... empört sein werden. Alles Nähere mündlich.Herzlich grüßt / Alfred v. Berger / 18/10 1901 ...