Theodor Herzl (1860–1904)
Journalist, Schriftsteller, Zionist

* 1860 Budapest

† 1904 Edlach

GND: 118550241

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 8. 1894

... Grundlsee . Den Herzl abgeholt; er und Frau mit nach Alt ...... .– Schiff zum Seewirth, Rückfahrt; Herzl liest seinen Einakter »Die Glosse« im Kahn vor; sehr ...... hübsche Stellen, hübscher Hintergrund – Handlung.– Herzl im Gespräch stetes Bedürfnis, sich geltend zu mac ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 3. 1895

... 26/3 Herzl Vormittag bei mir. Mit Mz. R. spazieren. Besuch be ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, [26. 3. 1895]

... 3.) Herzl ist da, möchte mit uns, dh. Ihnen, ...... nichts, weil ich noch ein definitives Wort von Herzl erwarte. Hugo ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1895

... absolut nicht das Gefühl ein Unrecht zu begehn.– Mit Herzl nach Brillantenkönigin im Sacher soup.– Alberts ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... hes Stück. Nachher bei Sacher. Sudermann.– Herzl und Frau, Bahr und Frau, Eirich und Frau, Guttenbr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 3. 1897

... gefiel mir sehr gut.– Ein Feuilleton von Herzl über Tschaperl, » ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 12. 1898

... 12/12 Vorm. bei Mz. I.– Nm. Mz. Rh. bei mir; Herzl bei mir, mit ihm bei seinem Schwager, dem Zionsgige ...... it ihm bei seinem Schwager, dem Zionsgigerl Paul N.– H. gab zu, über mich »aegrirt« gewesen zu sein – u. zw. angebl ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 8. 1903

... as noch? Und was noch?«) und erzält Herzls hübsches Wort, auf Schnitzlers ärgerlic ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... ten. Mit Redlich wäre gelegentlich durch Herzl bei der Neuen Freien anzuklopfen. Von Langen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 7. 1904

... 7/7 Leichenbegängnis Theodor Herzl. Schöner Sommertag. Sprach Rotenstern (russ. Übersetzungen) ...... dann draußen Bahr, Trebitsch (der Mittwoch Herzl in Edlach ...... besucht hatte. Als die Sonne unterging, sagte Herzl ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 12. 7. 1904

... nn! Ich hab Sie nicht drum beneidet, dass Sie zu Herzls Begräbnis haben gehen müssen. Mich hat die Nachricht in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 8. 1904

... Bahr’s letzter Besuch bei Herzl in Edlach , 8 ...... rde – und sein letztes Wort,– nachdem sie, Bahr und Herzl sich lang, die Hände in einander – ernst zum Abschied anges ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 9. 8. 1904

... nd am heftigsten: so war er nach dem Tod Herzls kränker als seit lang, und nach irgend einem ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 13. Oktober, 28. 10. 1905

... verdorbenen Juden bang. Bang und leid. Und Herzl ist tot. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1910

... chlich als Spion ausgewiesen;– sprachen viel über Zionismus, Herzl, Weininger u. a.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 12. 1911

... ntensität als Kriterien des Kunstwerks.– Über Theodor Herzl (dessen Biografie im Mscrpt. A. begutac ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... macht. Etwa zu gleicher Zeit hatte Ortner bei Herzl, Burckhard und Bahr schwere Herzkrankheiten ...... teilt versetzt . Herzl starb schon im Juli 1904. Bahr sagte mir ung ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1917

... Bahr , Burckhard, Herzl – über Barnowsky, Reinhardt und »Steuersachen«.– Er ...

Hermann Bahr: Zur Judenfrage, [März] 1932

... itigt. Auch ich war in meiner Jugend gelegentlich Antisemit. Theodor Herzl war mir ein lieber Freund, wir wohnten eine Zeit lang einan ...... n, Deutsche zu sein oder gar Führer der Deutschen. Herzl gehörte in seiner Jugend derselben Burschenschaft ...

Nachwort

... bitsch setzt diesen Moment nach dem Begräbnis Theodor Herzls am 7. 7. 1904 an, als Bahr, Schnitzler un ...... ogie durcheinander, denn es war nicht der Tod Herzls im Juli, der Bahr mit seiner eigenen Ster ...... Aber nicht nur Herzls Tod, eine weitere wichtige Veränderung inner ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler: [Das Erscheinen der Autoren], 15. 2. 1899

... . Auf eine Reaktion Theodor Herzls in der Neuen Freien Presse vom 12. 2. (Nr.  ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 7. 1904

... Am 7. nach dem Begräbnis ist Bahr bei uns, der Herzl in den letzten Jahren nahestand. Es war ein ...... enen verband und von ihm trennte. Ein mild verstehendes Wort Herzls, wie nachhallend aus anderer Welt, gab den ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 10. 2. 1899

... des Lustspiels »Unser Käthchen« von Theodor Herzl im Deutschen Volkstheater am 4. Februar 1898) ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 3. 1897

... Th. H–l.: »Jung-Oesterreich«. In: Neue Freie Pre ...