Hermine Benedict (1871–1928), gen. Minnie, verh. Schaffgotsch

* 1871 Wien

† 1928 Purgstall

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1895

... – Abd. Mz. Rh. bei mir.– Bei Benedict. Minni gefiel mir sehr gut. Vis à vis vom B ...... – Abd. Mz. Rh. bei mir.– Bei Benedict. Minni gefiel mir sehr gut. Vis à vis vom Burgth.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 12. 1896

... i Bahr, über sein Stück.– Bei Benedict, wo ich mit Minni plauderte. Bar. Paümann sang.– Clara, Anna Loeb ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 3. 1897

... Minnie glaubt (nach Hugo) offenbar, »jene« Sache sei nicht ernst, ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 6. 7. 1899

... ) was geändert? – Arbeiten Sie? Sehn Sie Minnie?– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 5. 1906

... und Frau im Imperial genachtm.– (Dort auch Minnie mit Mutter und Schwester gesprochen. Durch meinen Roman (El ...... gesprochen. Durch meinen Roman (Else Ehrenberg) bin ich mit Minnie innerlich wieder intimer.) – Zu Kainz ist kein Verhältnis ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1910

... Frau Benedict mit Minnie erscheinen, sehn sich das Haus an, nehmen Thee mit u ...... scheinen, sehn sich das Haus an, nehmen Thee mit uns. Minnie erledigt nur einige wenige Taktlosigkeiten (zu O.: Si ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 8. 1918

... Am 20. 8. heiratete Minnie Benedict;– Nachts vorher träumte mir, ich sähe sie an ...