Heinrich Laube (1806–1884)
Schriftsteller, Theaterleiter

* 1806 Sprottau/Szprotawa

† 1884 Wien

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... ber. Böse Zungen, lächerliches Stück von Laube . – ...

Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... an nicht abgeneigt, von Schnitzler zu sagen, was Laube einmal über Bauernfeld schrieb: » J ...

Hermann Bahr: [»Der zerbrochene Krug« und »Der grüne Kakadu«], 15. 10. 1905

... uern zu »verunglücken« fort. Eigentlich bis heute. Laube erzählt in seinem Burgtheater: » ...... überall durchfällt. Es muß doch einen Grund haben. Laube spricht auch in seinem Stadttheater einmal über ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 11. 1910

... n einem Boot; Pückler Briefwechsel ( Laube), Bodenstedt Erinn ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... er und hast Dich Deiner Anfänger nicht zu schämen. Laube war der erste. Wissend, daß zum Theater, wenn man ...... ner neuen. Es gehört zu den stärksten Leistungen Laubes, daß er sich eine schuf, oder doch jedenfalls so viel von ...... esellschaft nach den westlichen Mustern zu bilden. Laube holte sich nun aus der fließenden Schicht von Doktoren, ...... ndern Du wirst Dich erinnern, daß noch weit über Laube hinaus, noch bis in unsere Jugend hinein, alles was jener ...... Ahn das Burgtheater Laubes war, der zweite war die Ringstraße, dieses Unicum ...

Kommentar zu: Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895

... Am 18. 9. 1895 wurde im Geburtsort Heinrich Laubes, in Sprottau , ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [»Der zerbrochene Krug« und »Der grüne Kakadu«], 15. 10. 1905

... Heinrich Laube: Das Burgtheater. Ein Beitrag zur Deuts ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [»Der zerbrochene Krug« und »Der grüne Kakadu«], 15. 10. 1905

... Heinrich Laube: Das Wiener Stadt-Theater. Leipzig: J. J. W ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... Heinrich Laube: Das Burgtheater. Ein Beitrag zur Deuts ...