G.: [H. G.:] Hermann Bahrs Querulant

Kölnische Zeitung, 17. 11. 1915, 1. Morgenblatt
Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 9. 12. 1915

... gerne nachgedruckt) zu der kühnen Frage veranlaßt: » Ob nicht gerade jene letzten Dokumente eines Wien er Literatentums (SchönherrsWeibsteufel‹ und BahrsQuerulant‹ waren nämlich miteinbezogen) Beweis dafür seien, daß unser trefflicher Bundesbruder in diesem Weltkrieg auch einer inneren Reformation an Haupt und Gliedern bedarf, um fortan in einer neuen deutschen Weltkultur bestehen zu können.« ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 12. 1915

... ere. Von Strauss, dessen einleuchtender Persönlichkeit. Die Köln. Zeitung gegen mich, Schönherr, Bahr – als politic. zu behandeln, Hugo will darüber schreiben. ...

Arthur Schnitzler an Elisabeth Steinrück, 13. 12. 1915

... von mir, nicht von der Censur; – ich citire wörtlich:) » unser trefflicher Bundesbruder in diesem Weltkrieg auch einer innern Reformation an Haupt und Gliedern bedarf, um fortan im Geist einer deutschen Weltkultur ernsthaft bestehen zu können.« – Da kann man nur kopfschüttelnd sagen ...

Nachwort

... engehörigkeit auch von außen her, beispielsweise durch einen Angriff, den die Kölnische Zeitung am 17. 11. 191 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1915

... Querulanten. Der mit H. G. gezeichnete Artikel mit dem Titel Hermann Bahrs Querulant über die Aufführung in Darmstadt endet: »Nachdem wir mit En ...