Richard Beer-Hofmann (1866–1945)
Schriftsteller

Felix Salten (1869–1945), geb. Siegmund Salzmann
Schriftsteller, Journalist

Gustav Schwarzkopf (1853–1939)
Journalist

Hugo von Hofmannsthal (1874–1929)
Schriftsteller

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 11. 8. 1891

... er Ankunft verständige ich Sie jedenfalls. Ich will auch dem Beer Hofmann nach Aussee schreiben ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1891

... 29/XI Sonntag. Vm. mit Mz.– Nm. Bahr, B.-H., Loris, Salten.– B. äußert sich höchst entzückt über das Mä ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1891

... 12. Abds. bei Mz.– Fand dann z. H. die Nachricht vor (durch B.-H.) daß das Märchen am Lessingth. angenommen. Papa sprach von ...

Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, [22. 12. 1891]

... zler ist bereit für morgen Abends 6 Uhr bei ihm. Die anderen zwei können wol immer. Handelt sich also bloß um Sie. Bitte, sag ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1891

... ehr miserables 5aktiges Stück vor, mir, Bahr, Loris, Salten, Beer-Hofmann.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Anregender Kreis, der sich bildete, Loris, Salten, Beer-Hofmann, später Bahr, Bératon; auch Schwarzkopf – (Fels etc.). ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 1. 1. 1892

... r pneumatisch ab. Ich war heute bei dem Leichenbegängnis von Richards Mutter. Soll man ihn besuchen? ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 1. 1892

... Nm. Bahr, Bératon, Loris, Salten, Beer-Hofmann. Bératon und B. gingen zur Gel. Bératons.– Mit Salten im Cf ...... B.-H. hat eine für den Anfang überraschend gute, aber auch schlec ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 2. 1892

... Vorm. Besprechung mit Bauer, Bahr, Loris, Salten, B.-H. – ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 8. 8. 1892

... lebt u tagelang allein sein kann. Nächste Woche will ich zu Richard nach Ischl hinüber, un ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 10. 1892

... 9. Sonntag. Nm. mit Loris bei Beer-Hofmann.– »Gestern« declamirt; Richard im Tricot, ich im Schlafrock ...... nntag. Nm. mit Loris bei Beer-Hofmann.– »Gestern« declamirt; Richard im Tricot, ich im Schlafrock.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1892

... gstliches, unsichres; ihre Ferne ist unheimlich.– Nm. Loris, B.-H., im Union Salten etc.– Lor ...... Im Pfob: Schik, Beer-Hofmann, Vanjung. ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 11. 1892

... refüsirt wurde) vorlesen. Ich glaube, dass weder Richard noch Salten dieselbe k ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 3. 1893

... Loris, Richard, Schik, Schwarzkopf bei mir – ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... Stadt, damit ich ihn vorlesen kann, natürlich nur unter uns 5 (die Hexd.i. der Hund mitgerechnet). Bei dieser Gelegenheit ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. 1893

... Richards Bericht von dem »Abschiedssouper« war recht unerfreulich; ...... und Mond am Wasser, Segeln, kindlich-lärmende Vergnügungen, Richard, auch Schwarzkopf; nur Sie gar nicht? ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 2. 8. 1893

... . Sie müssen Bic. fahren lernen; ebenso wie Richard; es ist wirklich ein großes Vergnügen. – ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 17. 9. 1893

... m journalistischen, der es mich wünschen ließe, daß Sie auch Beer-Hofmann (dessen Adresse ich leider nicht weiß) mitzukommen bitten w ...

Karl Rosner auf Karte von Karl Kraus an Arthur Schnitzler, 30. 9. 1893

... Grüßen Sie bestens auch Beer-Hofmann Loris ...... Viele innige Grüße an Sie, Hoffmann, Loris, Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 10. 1893

... ller-Guttenbrunn, dem Schwarzkopf das Raimundth. vermieste,– Richard Beer-Hofmann, Karlweis, Karminski (vollkommner Wandel!) – Saar. S. kennt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1893

... 1/11 Nm. Loris, Salten, Richard, Schwarzkopf.– Thor und der Tod musikalisch.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 11. 1893

... Kfh. Loris, Salten, Richard, Karlweis, Bahr, Kraus.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... nicht den Fedor Denner.« – Schwester kam.– Nm. Bahr, Salten, B.-Hofmann da.– Abd. im Theater.– M. für die nächste Woche nicht mehr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 12. 1893

... hfolger Bahr’s bei der Dtsch. Ztg.) Loris (Gedichte) Salten, B.-Hofmann.– Abds. Felix bei uns. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... 31/12 Vorm. D. – Nm. Loris, Salten, Schwarzkopf, B.-Hofmann bei mir.– Abds. bei uns A.’s – Dann ging ich zu D. – ...

Aufzeichnung von Hugo von Hofmannsthal, 13. [1. 1894]

... Samstag 13. bei mir: Bahr, Schnitzler, Andrian, Löwenthal, Beer-Hofmann, Felix, Dr Pap. ...... nitzler spielt lang Clavier. Bahr und Andrian, Löwenthal und Hofmann scheinen sich zu interessieren. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1894

... Mittag bei Diltsch.– Abds. bei Loris. Dort Bahr, Richard, Julius Pap, Br. Löwenthal, Br. Andrian ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, 27. 1. 1894

... zt eben waren Loris und Beer-Hofmann bei mir;– es scheint, dass Loris ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... der Waise, die Dilly spielte.– Bei mir Schik, Loris, Salten, Richard;– las Halbzwei vor, da ...... zwungen, Pausen, früh weg.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Aufzeichnung von Hugo von Hofmannsthal, 18. 2. 1894

... Sonntag 18. nasskaltes Wetter. Mit Bahr bei Richard. Dann bei Arthur. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1894

... Verführung «.– Bei mir Bahr, Kraus, Richard, Loris, Schik, Horn.– Bei Dilly.– Mußte zur Mutter.– Ihre K ...

Aufzeichnung von Hugo von Hofmannsthal, 1. 4. 1894

... Sonntag 1. nachmittag mit Bahr, Richard Schnitzler etc. beim Lusth ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1894

... Im Prater Loris, Rich. B.-H., Bahr (Karlweis, Schik).– Photographie, Hauswirth, Kfh. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [20. 4. 1894]

... oraussetzung, daß wir ganz unter uns sind, dh. Du, Loris und Richard, wozu dann Nachmittags sich noch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 4. 1894

... 22/4 S.– Nm. bei Richard.– Bei Dilly mit Bahr, Loris, Salten, Charley. Dilly. »Er ka ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 4. 1894

... 29/4 S.– Nm. bei Richard.– Bahr Loris ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, [4.] 6. 1894

... Bahr ist noch nicht da; dagegen hab ich Beer-Hofmann schon angetroffen. Wir waren gestern Abend in ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, [5.] 6. 1894

... ber nach dem Speisen, zwischen zwei Gallerien – und zwischen zwei großen Dichtern. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 6. 1894

... te und zerriss ihn.– Türkenschanze soup. mit Bahr, Loris und Richard. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 7. 1894

... hübsch drüber geschrieben).– Bahr eine Cocotte suchend, er, Richard, ich, immer mit dem Bic., läutend.– Anna Kn.’s Zeichnungen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 8. 1894

... 31/8 Mit Richard und Paul ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1894

... ère der Pantomime Buckelhans (Nachm.; Josefst.) Bahr, Loris, Richard bei mir.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... 9/12 Sonntag.– Philh. Conc.– Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkadencafé soupirt.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1894

... Liebe zu prüfen etc.– Loris B.-H. Schwarzkopf bei mir. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1894

... – Im Kfh.– Eckstein, Richard, Kraus (Penias vorlesend) Federn, Richard Engländer, v. Kis ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1895

... ntag.– In die Brühl mit Richard.– Abds. kam Hugo nach. Außerdem Karlweis und Fr., R. Hirsch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... am Hugo, schien schon was zu wissen, lachte und war komisch. Richard kam. Durch diese vielfach geheimkomödienhaft verwickelte so ...... omödienhaft verwickelte sonderbare Stimmung und viel Lachen. Richard, immer der Psycholog, sagte mir ins Ohr. Ihre Heiterkeit is ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... 1/2 Vorm. bei Richard. Bilder (ital. Architektur etc.) – ...... d mir böse zu sein als du. Warum bist du nicht auf Nhil oder Beer-Hofmann eifersüchtig?– Ich möchte dich wiedersehen.– Ich: Ja, nach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1895

... n, wollte sie noch einmal.– Auf die Redoute. (Ronacher.) Mit Richard und einer Maske Tokaier getrunken.– Salten. Er war bei Dill ...

Hermann Bahr: [Vortrag bei Literaturfreunden, Notizen], [vor dem 13. 3. 1895]

... fen mir tapfer. Sie kennen die Namen, Torresani, Schnitzler, Beer Hofmann, aber keine Künstler. Es muß den Gegnern gesagt werden, daß ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... Im Kfh.– Richard. Salten.– Gestriger Vortrag von Bahr »Das junge Oesterreich ...... e Oesterreich« wurde besprochen. Wir, d. h. Bahr, Torresani, Richard ich sind abgethan (»demüthige, gothische Figuren«). Richard ...... Richard ich sind abgethan (»demüthige, gothische Figuren«). Richard, der vielleicht noch in die nächste Periode hineinragen wir ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... « oder »Sterben« vergleichen ist dumm und frech.– Bei Richard mit Salten soupirt.– Brief von Mz. I und Olga für morgen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 3. 1895

... khard.– Mit Mz. Rh. bis eins bei »uns«.– Im Kfh. erzählt mir Rich., Schwarzkopf habe ihm gesagt, man wisse allgemein, dass Dil ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 3. 1895

... Bei mir Loris, Richard, Schwarzkopf.– Ueber Andrians ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 27. 3. 1895

... Herzl mit uns soupiren. D. h. mit Ihnen, Richard, Bahr, mir. Richard weiss schon, hat zugesagt; ...... mit uns soupiren. D. h. mit Ihnen, Richard, Bahr, mir. Richard weiss schon, hat zugesagt; Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1895

... nnois in der Revue des Revues.– Ueber Bahr, Richard, mich, Hugo, erwähnt Torresani, mit wenig Worten Specht und ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1895

... 23/5 Mit Lou und Rich. und Hugo ...... dberg; sehr nett, einfach.– – Nach »Venedig in Wien«. Lou: – Richard ist kühler als Sie. Menschen, Bäume, Sachen – alles eins un ...... end Sie von der Menschenseele aus alles schildern. Drum thut Richard dem Goldmann so wohl, der eigentlich immer Sehnsucht nach u ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 17. 7. 1895

... ten umhergewandelt und habe mit einigen Menschen geplaudert, Beer Hofmann, Paul Schönthan, Frau Dr. Kapper, Frau Dr. Hirschler, etc.; ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 17. 7. 1895

... kehre. Nachrichten erbitte ich mir an untenstehende Adresse. Richard sagt mir übrigens, dß Du bald wieder her kommst, da spreche ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 7. 1895

... e ich Dir für die Sendung des Mascr. sehr und grüße Dich wie Richard herzlich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1895

... erte mich über den freundschaftlichen Verkehr Hugos und auch Richards mit Bahr. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... ik.– Im Griensteidl Salten, Beer-Hofmann.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... r Ueberlegung, besonders seiner Unverlässlichkeit das Bild.– Richard, den ich außerordentlich gern hab, macht mich oft durch sei ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 3. 5. 1896

... Schnitzler sowol wie Beer-Hofmann glauben, dass die von Ihnen vorgeschlagene Art sehr gut ist ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1896

... 25/5 Pfingstmontag. Mit Brahm, Rich., Paula ...... jetzt heraus gestellt dass ein Liebesbrief dieser Anna, den Rich. B.-H. im vorigen Jahr erhielt – auch von Rich. E. inspirirt d. h. ...

Peter Altenberg an Hermann Bahr, [nach dem 4. 7. 1896]

... überhaupt kein Künstler-Sein. Das ist es, was Schnitzler u. Beer-Hoffmann sic u. den Jungen fehlt. Das Feuer brennt ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [19.? 9. 1896]

... es gehört der Redaction. Bitte, schreib mir die Adresse von Richard. Vergiß nicht, daß Du mir eine Novelle versprochen hast, gr ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [20. 9. 1896?]

... erzlichen Dank! Richard wohnt Baden, Franzensgasse 54 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 2. 1897

... Tschaperl von Bahr.– Mit Paula, Hugo, Richard soup.– Poker.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1897

... pfweh.– Abd. bei mir: Georg H., Bahr, Karlweis, Schwarzkopf, Richard.– Probe zur Vorlesung. H.: Bei Beiden. Ich: 1. Akt Freiwild ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 27. 6. 1897

... soll. Abds im Wald spazierengeradelt. Nach dem Nachtmahl zu Richard; mit ihm zu Paula, die in einem der letzten ...... Heut früh bin ich mit Richard, der ein blutiger Anfänger ist, nach Laufen geradelt, woher ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 8. 7. 1897

... ng, daß es Dir immer gut geht, bin ich, mit vielen Grüßen an Richard, ...

Rosa Freudenthal an Arthur Schnitzler, [4. 10. 1897]

... Hören Sie, – daß mir der Herr Dr Richard Beer-Hoffmann keine Grüße sandte – hat mich – – – – na – gewundert – nich ...... BeerHoffmann ...

Arthur Schnitzler an Rosa Freudenthal, 9. 10. [1897]

... niemanden, habe stark das Gefühl des Einsamerwerdens; selbst Richard hab ich, seit Sie fort sind, im ganzen erst zweimal gesehen ...

Rosa Freudenthal an Arthur Schnitzler, [31. 10. – 3. 11. 1897]

... her zu sagen haben dann gilt unsere Verabredung Gruß von Dr. R. B. H. und ist die Adresse dann H. Postamt 68 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 12. 1897

... weis begegnet – wie am Tag wo ich »Liebelei« beendigt. – Bei Rich. mit Hugo soupirt. Viel über Bahr.– ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... r und Hex das schönste von den dreien ist), Beer-Hofmann, Salten, Schwarzkopf – da hat sich mancherlei herausgestell ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1898

... .– Abd. bei Mz. Rh.; mit ihr Rmdth.– Auf der 2. Gallerie mit Richard.– Fifi.– Nach Juana (Bahr) wurde Abschiedssouper mit großem ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 6. 7. 1899

... Velden , dann zu Richard, von dem ich eine kurze Karte habe. – Hat sich in den Chanc ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [August? 1899]

... eidezeichng, Keller, Trentin, Engelhart, 9) kleine Büste von Beer Hofmann, von Bonn 10) Relief v ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 10. 1901

... alisme Pantomimen gemacht habe (wie übrigens Du und Hugo und Richard auch). ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 7. 10. 1902

... Termin.– Hans hab ich anläßlich des Leichenbegängnisses von Richard’s Vater gesehen, und habe viel Sympathie für ihn. – ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Anfang Februar 1903]

... täglich, sehr oft auch die Sandrock, Trebitsch, Pohl-Meiser, Beer-Hofmann Hans Schlesinger. Ferner: ...... rau Dr Redlich, Lotte Witt, Beer-Hofmann. ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 26. 6. 1903

... r hat mir von Ihren letzten Plänen erzählt, Richard, der gestern mit Paula u Mirjam bei mir war, desgleichen. I ...... . Richard will mit – radeln. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1903

... agischen« an Wärndofer, Burckhard, Schnitzler, Hofmannsthal, Beer-Hofmann, Kolo Moser, Klimt, Hevesi, Moriz Benedikt, Salten, Eysoldt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 12. 1903

... Richard bringt eine herrliche Silberbüchse als Hochzeitgeschenk, En ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 2. 1904

... Hietzing , mit Hugo’s u Richards u Karg zusammen, u da hab ich mit großer Freude gehört, das ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 6. 1904

... Abends mit Schnitzlers und Beers im Ottakringer Wirtshaus in Hietzing. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 6. 1904

... n ohne Lust.– Abd. Hietzing Rich., Paula, Bahr und Frau. ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 9. 8. 1904

... – Und wird Richard bald fertig mit dem Stück? Wie gehts ihm? Grüßen Sie Alle. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 8. 1904

... nitzler eingehend, nun kommt auch Hugos Karte mit seinem und Richards Urteil u. macht mich sehr froh. ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 20. 8. 1904

... Was ists mit Richard? Seine Karte mit Paula wie ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 9. 1904

... en die größte Sympathie und Verehrung darzubringen. Den Fall Beer-Hofmann, den ich nicht verstehe, kläre ich auf so bald er zurückkom ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1904

... .– Vm. mit O. Rich. Maxglan spazieren. ...... Nm. auf meinem Zimmer mit Rich. stundenlang über Hugo. Tiefe (allzutiefe) Erbitterung Richa ...... Rich. stundenlang über Hugo. Tiefe (allzutiefe) Erbitterung Richards.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 9. 1904

... Lueg und anderthalb sehr vergnügte Tage mit Richard Artur und Olga in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1904

... isewagen. In Linz stieg Richard (von einem Antiquar kommend) ein. Viel gelacht.– ...

Hermann Bahr an Gerty von Hofmannsthal, 21. 9. 1904

... Olga Richard sehr vergnügt zugebracht, finde ich Ihren lieben Brief. ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 9. 1904

... , waren in Salzburg mit Richard u Bahr zusammen; sahen auch Karg ein paar Mal.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 25. 9. 1904

... 25. Nach Rodaun zu Richard. Treffe auf der Dampftramway Arthur, Vanjung, Salten, Schwa ...... aus Venedig angekommen. Richard liest sein Stück »Der Graf von Charolais« nach Massinger, v ...... m ersten Mal ausspricht, u. zw. so, daß alle einstimmen, ist Richard hier so wenig als in meinem Sinne überhaupt ein Dichter, ei ...... r zu wenig Talent für seinen menschlichen Fonds hat, während Richard viel mehr Talent als menschliches Material dafür hat. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... da, früher als er sich vorgenommen, worüber Richard in seiner Gereiztheit gegen Hugo erbittert war.– Salten erz ...... Richard las Graf von Charolais, den er nach 4 Jahren beendet. Nach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1904

... Hietzing; Julie war krank im Sommer.– Über Richard Stück, Bahrs ...... zogin Crevette, gut amüsirt, im Riedhof, über Hypochondrien, Richards und Hugos Stück etc. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1904

... Abends mit Schnitzlers u. Beerhofmanns im Ottakringerbräu. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 10. 1904

... Abd. Hietzing, wo Frau Bahr, Herm. Bahr, Gerty, Paula, Richard (aus Berlin zurück), ü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... arzkopf’s) Mißtrauen, weiterhin über musikalisches, Verkehr, Beer-Hofmann, etc. Wir spazierten über 1 Stunde.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1904

... Vorher an Richard telegrafirt (zum heutigen Charolais). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 6. 1905

... Nm. fuhren wir nach Rodaun. Zuerst bei Richard’s; dann zu Hugo; Spaziergang zum Jägerhaus (auf dem Weg Mayer ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 30. 7. 1905

... an Richard abgesandt. – Es hat mich durchaus interessirt, und allerlei ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [7. 8. 1905]

... o sehr auf die paar Menschen die man dann Wiedersehen kann – Richard kann ich nicht rechnen, bis er wieder normaler und gesünder ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1905

... e im Bunde Gerty. Die Überraschung war groß; in der 2. Reihe Richard und Paula. Bahr natürlich, aber ganz wo anders. Die Vorstel ...... lung hat mich Fr. S. eingeladen bei ihr zu nachtmahlen, auch B.-Hf’s seien bei ihr. Ich dankte natürlich und fuhr heimwärts. Ah ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1906

... Amneris etc.) – Über Hugo. ( Richards Ausspruch über ihn: »Ein Millionär, der keinen Kreuzer li ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 1. 1907

... im Sommer ausgearbeitet werden soll, und 3. einmal mit Dir, Richard und Salten zusammen zu sein, einmal mit Kainz, gelegentlich ...... Drei bei Dir sein und dort vielleicht auch gleich Salten und Richard treffen könnte. Dass Du nun aber Sonntag Vormittag zu mir k ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 4. 1907

... O. Secession. (Auf dem Weg Richard und Paula.) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 6. 1907

... 22/6 Vm. bei Dr. Spitzer. Meine (und Bahrs, Hugo, Richard, Saltens) Photographien. Besorgungen in der Stadt.– ...

Arthur Schnitzler an Felix Salten, 5. 8. 1907

... einzutreffen. Möglich, daß wir irgendwo mit Richard und Paula Zusammentreffen. Sie wollen im September eine Mee ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 9. 1907

... geben zu lassen und es dann an Richard weiter zu geben; ich habe leider jetzt kein anderes Exempla ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1907

... Abends Leo Vanjung; Paul Goldmann; Rich. und Paula.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1908

... Mit O. bei Richard und Paula. Dr. Dietrichstein.– ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Stimmen des Bluts], [Mitte Oktober – 8. 11. 1908]

... in, Singer, Kolo, Magda, Sitte, Schnitzler, Salten, Redlich, Beer-Hofmann, Handl, Zweig, Specht, Theodor Wolff, Machar, Dr ...... Richard ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... tehen in umgekehrtem Verhältnis; es zeigt sich an Gustav und Richard, in ungleicher Weise. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... eunde«: dauernd gut in gegenseitigem herzlichem Respekt – zu Richard; ohne tieferes Bedürfnis häufigen Zusammenseins zu Hugo kü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1909

... läßlich Schönherr geschrieben, für »Erde« gebe er alles von Beer-Hofmann und ein beliebiges Stück von Jung Wien her ). Ich erläutert ...... Zu Hause traf ich Richard und Paula an Über die Zustände hier, über die widerliche F ...... sprochen, wird nun doch erscheinen; enthält aber außer Hugo, Richard, Bahr, Altenberg, mir – Schönherr, Bartsch, Handel-Mazzetti ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1909

... nde. Elektra (Hofmannsthal – Strauss) Première; Loge mit O., Richard, Paula.– Hatte das Stück Vormittag wieder, voll Bewunderung ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 6. 1909

... Zum Nachtmahl Kapellmeister Walter, Richard und Paula. Die Unsicherheit des Hörens verleidet mir auch m ...

Hermann Bahr: Wie schafft man eine Wiener Sommersaison?, 21. 10. 1909

... n Schnitzler, den ganzen Hofmannsthal, den ganzen Schönherr, Beer-Hofmann und mich! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 9. 1910

... Wassermann. Mit ihm ins Kreuz, wo Julie, Fischers, Heimanns, Richard, Paula.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 4. 1912

... Bei Meissl genachtmahlt mit Richard, Paula, A. Kaufmann.– ...

Peter Altenberg an Arthur Schnitzler, [7. 11. 1912]

... en, dem vom Schicksale Begünstigten, an, ob Sie oder Andere ( Beer-Hoffmann, Hugo Hofmannstal, Hermann Bahr etc. etc.) mir die Sorge me ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 8. 1913

... it O. Lido. Mittagessen mit Richard, Paula, Fischers, Moissi. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 8. 1913

... Verlagssachen besprochen (Björkman etc.).– Mit Fischers und Richard’s genachtm. Stabilimento. Bahr. Er sagt, die um Kralik herum ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 12. 1913

... n in seiner Vorlesung gewesen; – Schmidls, Spechts, Salten.– Richard.– Vera Specht spielte Clavier. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 3. 1914

... Abends Gustav, Richard, Arthur Kaufmann. Über Bahrs neuesten Katholizismus (er bed ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1916

... – Nachm. Richard. Er hat in Salzburg tä ...... suchend.– Sie schreien aus Programm. Lehnen mich, auch Hugo, Richard, – Wassermann – als weichlich u. dgl. ab. Verachtung des Wi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1916

... nnte gratuliren zum Schluss im Künstlerzimmer. Stimmung gut. Richard spricht von der »Wunderkur« durch Steiner.– Frau Askonas, R ...

Hermann Bahr: [Reiseplanung für Wienaufenthalt], [Februar 1917]

... Mittwoch Mittag Richard Beerhofmann Hasenauerstraße 59 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 3. 1917

... Richard kam; über Bahr, Katholizismus, kathol. und jüdischen Gott; ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1918

... r. Frisch, in Privatangelegenheiten;– erzählt mir, daß Bubi, Richards 16j. Sohn Mittwoch wegen schlechter Censur! einen Selbstmo ...... elbstmordversuch gemacht. Schon außer Gefahr. Spital. Gerade Richard, dem Vater – muß das passiren. Ich war sehr ergriffen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 9. 1918

... 17/9 Begegne Vm. Richard, aus Ischl zurück;– wo ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 9. 1918

... Bei Richard, der dieser Tage nach Berlin ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 2. 1919

... das Unrecht und die Schurkereien auf der Gegenseite –, – mit Richard und Paula heim. Rich. spricht von der feindseligen mindeste ...... rkereien auf der Gegenseite –, – mit Richard und Paula heim. Rich. spricht von der feindseligen mindestens verständnislosen St ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... Zweig hat gestern flüchtig Beer-Hofmanns mit Rheinhardt hier getroffen, sie waren auf einen Tag hier ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1920

... m seine neuen Gedanken zu Zeitmessung u. s. w. genial.– Über Richard und seine Kinder.– Leo’s Herzbeschwerden ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 1. Januar [1921], 16. 1. 1921

... er durch die Pracht seiner Krawatten schon stadtberühmte Dr. Richard Beer-Hofmann und ein Gymnasiast, der unter dem Namen Loris schrieb: Hugo ...... fmann und ein Gymnasiast, der unter dem Namen Loris schrieb: Hugo v. Hofmannsthal. Ich sah sie mir an, wagte die »Gründung« und nahm seitdem ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... ng kindisch unter uns verteilten, das eine Stückl sollte dem Richard Beer-Hofmann, das andere dem Hugo, der damals, bis er die Matura hinter ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... – Mit Schmidls (nachdem ich Paula etc. gesprochen) und Richard herum; Richard erzählt von Berlin ...... midls (nachdem ich Paula etc. gesprochen) und Richard herum; Richard erzählt von Berlin , wo ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 2. 1923

... nicht wahr, Du sprichst zu Niemandem, insbesondere nicht zu Beer-Hofmann, von den Dingen, die ich Dir erzäle, vielmehr andeute. Es i ...

Hermann Bahr an S. Fischer, [6.] 5. 1923

... ß an Ihre Hausautoren Thomas Mann, Hofmannsthal, Schnitzler, Beerhofmann, Salten u. Bernard Shaw ...

Hermann Bahr: Selbstbildnis, Juli 1923

... lers bin ich zögernd nach Jahren erst ganz gerecht geworden, Richard Beer-Hofmann war meinem Herzen gleich auf den ersten Blick so wert, als ...

Hermann Bahr an Josef Redlich, 17. 1. 1927

... Herz kommt doch immer wieder zu Schnitzler, Hofmannsthal und Beer-Hofmann zurück, das Dreigestirn kann sich schon sehen lassen. Frau ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 6. 1931

... Zum Nachtm. auf der Terrasse bei mir Richard, Hans Feigl, Thomasberger, (Heini).– Gab Th. Behelfe für se ...

Hermann Bahr: Artur Schnitzler. Nachruf, 25. 10. 1931

... t war damals vor allem durch die Pracht seiner Krawatten Dr. Richard Beer-Hofmann, und bald stellte sich ein Gymnasiast ein, der unter dem Na ...

Hermann Bahr: Zur Judenfrage, [März] 1932

... besten, meine liebsten Jugendfreunde sind Juden: Schnitzler, Beer-Hofmann, Salten, Hugo von Hofmannsthal sind Juden. »Minderwertig« k ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Einmal betritt er gemeinsam mit Schnitzler und Beer-Hofmann den großen Saal des Künstlerhauses. Von weitem bemerkt Schn ...... llt. »Das wird dem Bahr sicher gefallen«, sagt Schnitzler zu Beer-Hofmann. Und wirklich, schon ist Hermann Bahr auf dieses Bild zugeg ...

Nachwort

... die Figur des ›Meister‹ im Großen Wurstl, ist, weil zugleich Beer-Hofmann zitiert wird, mehr Persiflage auf die äußere Erwartungshalt ...... Bahr am 27. 4. 1907 () nahezu identisch an Schnitzler und an Beer-Hofmann schreibt. Es gibt auch das sich manifestierende Motiv inner ...... stischen Mittel Bahrs und dessen Pose lustig zu machen (vgl. Beer-Hofmann, ; vgl. Hofmannsthal, ; vgl. Schnitzler, ). Geeigneter, den ...... im Prater geführt hatten. Die Einbeziehung eines Briefes an Richard Beer-Hofmann, den dieser Bahr weiterschicken solle, und dessen Antwort, ...... Aussagen in Briefen Dritter berücksichtigt werden. Denn wenn Beer-Hofmann Schnitzler aufträgt, »Grüß ...... Karl Kraus an Schnitzler. Darauf lässt Karl Rosner an Bahr, Beer-Hofmann und Hofmannsthal Grüße ...... Kommunikation an bestimmten Personen: Hofmannsthal, Salten, Beer-Hofmann, Trebitsch, Brahm oder Olga Schnitzler nehmen zu bestimmten ...... ausstrahlen sollen, bleibt ihm nur das kleine »Dreigestirn« Beer-Hofmann, Hofmannsthal, Schnitzler, von dem er noch 1927 schwärmt () ...... »Schwarzkopf, Karlweis, Schupp, Kafka, Joachim, Hofmann, Goldmann, Kulka, Korff, Specht, Dörmann, Salten, Loris, Lé ...... Kaffeehaus und bei Schnitzler zu Hause statt, an denen auch Beer-Hofmann und Salten teilnehmen. Zwei Briefe, vom 14. und 15. 12. 189 ...... onen – beispielsweise Stefan: Hofmannsthal, Hans: Bahr, Max: Beer-Hofmann und Fritz: Schnitzler – lassen sich in manchen Details hers ...... Schnitzler Hofmannsthal und Beer-Hofmann angehören (etwas peripherer Salten und Kraus). In unterschi ...... rungsmomente verzeichnet, nicht nur von Schnitzler, auch von Beer-Hofmann (dieser stellt ihn und Burckhard gar in eine Reihe mit dem ...... skreis diskutiert werden, gerade in Gesprächen zwischen ihm, Beer-Hofmann und Hofmannsthal. Neuestes Ärgernis stellt dabei ein Urteil ...... mannsthal einer privaten Lesung des Grafen von Charolais von Beer-Hofmann beigewohnt hat, ist die Überarbeitung von Zum großen Wurste ...... nend der übergangene Schnitzler, wenn Bahr am 11. 9. 1905 an Beer-Hofmann schreibt: »Seit Burckhard in Sankt G ...... d Hugo mir innerlich abhanden gekommen ist, sind Sie, lieber Richard, der einzige Mann, der mir menschlich etwas ist.« ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 27. 3. 1895

... Ausschließlich Beer-Hofmann nahm an dem Abendessen teil (A. S. Tb ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [20. 9. 1896?]

... ihn Schnitzler nicht in Baden angetroffen hat, schreibt ihm Beer-Hofmann: »Ich dürfte am 24. in Wien ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [13. 6. 1895]

... Vgl. den Brief Schnitzlers an Beer-Hofmann, 15. 6. 1895: »Für den Abdruck der Kl. Komödie in der Freie ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Wie schafft man eine Wiener Sommersaison?, 21. 10. 1909

... : man bekommt den ganzen Beer-Hofmann zu sehen! ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 15. 12. 1893

... Eine nahezu wortgleiche Karte schreibt er an Beer-Hofmann (Hugo von Hofmannsthal, Richard Beer-Hofmann: Briefwechsel. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 4. 1907

... ich beinahe identischen Brief schreibt Bahr am selben Tag an Beer-Hofmann. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 28. 4. 1904

... Anwesend waren Richard und Paula Beer-Hofmann, Gerty Hofmannsthal, Felix Salten un ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 7. 11. 1893

... Am Vortag hat er den Text vollendet, am 15. 11. liest er ihn Beer-Hofmann und Hofmannsthal vor, »der viel getadelt wurde«. Am selben ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... sind wir zu stolz: weder Hofmannsthal noch Schnitzler, noch Beer-Hofmann haben jemals ihre Bedeutung affichiert. ...... r Auszeichnung nicht würdig, ist es Artur Schnitzler, ist es Richard Beer-Hofmann, ist es Felix Salten, ist es Karl Schönherr, ist es Wildgan ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 10. 1893

... , Arthur Schnitzler , Dr. Beer-Hofmann , Hermann Bahr und Andere versprochen. A ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Richard Beer-Hofmann, 21. 8. 1905

... München , ist im Nachlass Beer-Hofmanns überliefert. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 12. 1911

... in er (Bahrs Ringelspiel gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht) Beer-Hofmanns und sein Stück verglich: »Es ist mir (wahrscheinlich allen ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... Das Kind. In: Beer-Hofmann sic! : Novellen. Berlin: Freund Jeckel ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1905

... Anstoß für das Gespräch könnte die Premiere von Beer-Hofmanns Stück in Prag am 29. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1891

... 29/XI Sonntag. Vm. mit Mz.– Nm. Bahr, B.-H., Loris, Salten.– B. äußert sich höchst entzückt über das Märchen.– Besprec ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1891

... Bahr, Holländer, Salten, Dörmann im Kfh.– ...

Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, [22. 12. 1891]

... zler ist bereit für morgen Abends 6 Uhr bei ihm. Die anderen zwei können wol immer. Handelt sich also bloß um Sie. Bitte, sag ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1891

... ns ein sehr miserables 5aktiges Stück vor, mir, Bahr, Loris, Salten, Beer-Hofmann.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 12. 1891

... Nm. Salten, Bahr, Loris, Bératon. Ueber den Symbolismus. Bahr und Lori ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 12. 1891

... bei Mz.– Mit Loris Bahr und Salten soup. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Anregender Kreis, der sich bildete, Loris, Salten, Beer-Hofmann, später Bahr, Bératon; auch Schwarzkopf – (Fe ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 1. 1. 1892

... everein, Eschenbachgasse, 3 Stock, im Secretariat. Es kommen Salten, Bahr, Sie und ich. Wenn Sie nicht können, sagen Sie bitte ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1892

... h gekünstelter als die rhetorischen.– Anwesend: Bahr, Loris, Salten, Fels, Fischer, Specht, Sillmoser. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 1. 1892

... Nm. Bahr, Bératon, Loris, Salten, Beer-Hofmann. Bératon und B. gingen zur Gel. Bératons.– Mi ...... Beer-Hofmann. Bératon und B. gingen zur Gel. Bératons.– Mit Salten im Cf. Imperial lang geplaudert.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 1. 1892

... Nm. Loris, Salten und Bahr bei mir. Der deutsche Kaiser verbietet den Offizie ...... Salten hat von Kafka erfahren, daß seine Gel. seit Sommer ein Verh ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 2. 1892

... Nm. Loris, Bahr, Bératon, Salten bei mir. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 2. 1892

... Vorm. Besprechung mit Bauer, Bahr, Loris, Salten, B.-H. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 3. 1892

... on mir: »Anfang vom Ende« und »Tagebuchblatt« – Entsetzlich. Salten’s »Kaffeehaus« konnte er auch nicht lesen. Bahr las glänzen ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 11. 3. 1892

... Polland das Kaffehaus von Salten , Gedichte von Loris , K ...... Loris schreibt viel, Salten schreibt wenig. Die andern seh ich gar nicht; das Cafe Grie ...... m Tod verurtheilen: wir vom »großen Orden«! – Oder hätte Sie Salten abreisen lassen, ohne Ihnen den großen Orden zu erläutern? ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 5. 1892

... Irritirende Maikälte. Mit Bahr, Bératon und Salten soupirt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 5. 1892

... 10/5 Vm. bei Mz.– Abd. mit Salten und Bahr in der Ausstellung – Marionettentheater und Partie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1892

... mmt – die Stimmung der letzten Flittertage.– Im Kremser dann Salten, der ermüdet war, von 2–9 geschrieben hatte. Dann Bahr, fri ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. [1892]

... Papa ist befriedigend wohl und grüßt Sie, Bahr und Salten. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 7. 1892

... 21. 7. Von Mz. 2 Briefe.– Abd. Salten und Bahr Prater.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 7. 1892

... 26/7 Mit Bahr, Schwarzkopf, Salten in Nußdorf.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 8. 1892

... Von S. zerknirschter Brief, allerdings erst auf dringende Aufforde ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, 1. 10. 1892

... ttag ein Rendezvous arrangiren – in der Ausstellung nämlich; Salten, Torresani, Bahr und wir? Ich warte bis morgen Mittag auf I ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1892

... 16. S. Undeutliche Träume der ersten Nacht: – Mein Vater sagt, ich ...... Nm. Loris, B.-H., im Union Salten etc.– Loris erzählt Bahrs Bemerkung: wenn wir in schweren N ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 11. 1892

... dass weder Richard noch Salten dieselbe kennen.– ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... Stadt, damit ich ihn vorlesen kann, natürlich nur unter uns 5 (die Hexd.i. der Hund mitgerechnet). Bei dieser Gelegenheit ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. 1893

... Warum antwortet Salten nicht? ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 2. 8. 1893

... ich las Ihren Brief an Salten. Dass Sie nicht in München ...... lleicht mit Mama weg, mache auch event. eine Bicycletour mit Salten . Sie müssen Bic. fahren lernen; ebenso wie Richard; es ist ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1893

... Im Kfh. vernahm ich von Salten, dem es Bahr erzählt hatte, die Sandrock sei von dem Stück ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1893

... 1/11 Nm. Loris, Salten, Richard, Schwarzkopf.– Thor und der Tod musikalisch.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 11. 1893

... Kfh. Loris, Salten, Richard, Karlweis, Bahr, Kraus.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... »Spiel nicht den Fedor Denner.« – Schwester kam.– Nm. Bahr, Salten, B.-Hofmann da.– Abd. im Theater.– M. für die nächste Woche ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 12. 1893

... opf (Nachfolger Bahr’s bei der Dtsch. Ztg.) Loris (Gedichte) Salten, B.-Hofmann.– Abds. Felix bei uns. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... 31/12 Vorm. D. – Nm. Loris, Salten, Schwarzkopf, B.-Hofmann bei mir.– Abds. bei uns A.’s – Dan ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... Nm. in der Waise, die Dilly spielte.– Bei mir Schik, Loris, Salten, Richard;– las Halbzwei ...... Pausen, früh weg.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 4. 1894

... S.– Nm. bei Richard.– Bei Dilly mit Bahr, Loris, Salten, Charley. Dilly. »Er kann ja nicht herein, er weint doch!« ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 4. 1894

... Loris Salten.– Nachts Dilly. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1894

... .– Secession. Schack.– Bahr kommt an. Gespräche über Salten. » Sans-Gêne «.– Mit Con ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [15. 6. 1894?]

... Lieber Hugo, fast sicher seh’ ich morgen Salten, fast sicher also wird er Sonntag mit uns sein. Nun war ich ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 10. 1894

... Hugo und Salten finden: Burgtheater. Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... 9/12 Sonntag.– Philh. Conc.– Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkadencafé soupirt.– Bei Dil ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1895

... te Retty.– Im Kfh. mußte ich und Leo Vanjung einen Brief von Salten an Otto Frischauer mitunterschreiben.– ...

Adele Sandrock an Arthur Schnitzler, [16. 1. 1895]

... Felix – Felix – war heute – zwei Stunden bei mir – – ...... Felix – Felix – war heute – zwei Stunden bei mir – – ...... Zeit habe – ebenso Samstag und Sonntag. Samstag gehe ich mit Salten nach der Vorstellung soupiren – Sonntag habe ich Bahr bei m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... mich noch an Salten Nachricht von Dilly ...... – Nm., wie Salten bei mir, kam Hugo, schien schon was zu wissen, lachte und w ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1895

... Salten, wie er überhaupt ein gescheidter Kerl ist, wollte sich als ...... Bahr: Dilly hatte ihn wieder anteleph.: sie liebe nur mich, S. sei ein Lügner u. s. w.– Schien sich mit seiner Antwort zuf ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 1. 1895

... r Thränen, ja sie wolle es als 4. Rolle spielen; beschimpfte Salten unerhört und läugnet alles.– Zum Schluss macht mich Bahr au ...... stens hab ich ein Rendezvous mit ihr.– Abd. in Excelsior mit Salten.– Beim rothen Rössel soupirt – Dort sprachen fremde alte He ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1895

... Zu ergänzen: wie die alte S. gesagt (zu Salten) was ich für einen Schaden angerichtet hätte, Vasen, Teller ...... Dilly zu Bahr: Sie hätte Salten in jener Nacht nicht hinausgeworfen, weil ich sie dann sich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... ; bis Bahr ihr das Gegentheil klar machte.– Im Newaldhof mit Salten soup.– Kfh. Vanjung.– Gespräch über Tagebücher im Nachhausw ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1895

... 6/2 Abds. schrieb Salten der Willy; sie berief ihn, er sagte ihr, sie solle Dilly wa ...... chwärmt, und Bahr hatte Dilly seine psychol. Auffassung über Salten (Carrière, Liebhaber der ersten Tragödin) gesagt.– Bei Altm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 2. 1895

... hheiten und Zärtlichkeiten beim Souper so sehr, dass ich den Salten aus dem Café herauf telephonirte um zu confrontiren.– Er ka ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1895

... soll ich anfangen –? Ich liebe ja nur dich.«– Dein Verh. mit S. fortführen.– »Laß es genug sein, gib mir einen Hoffnungssch ...... oder Jahren – wenn du einen andern Liebhaber hast, aber den Salten betrüg ich nicht, das fänd ich geschmacklos.– Ausbruch von ...... hmacklos.– Ausbruch von ihr: »So, jetzt fahr ich wirklich zu Salten – und heut Nacht wird er bei mir schlafen!–« Ich lachte sie ...... denn den Betrug versteh ich ja.– Vorher: Ich: Ich werde dem S. sagen, er soll dir die Rendezvous mit mir verbieten.– Viel ...... (Ronacher.) Mit Richard und einer Maske Tokaier getrunken.– Salten. Er war bei Dilly gewesen. Anfangs: sie will ihn erst in 14 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 2. 1895

... Geliebte werden – um eine schöne Stimme zu bekommen.– Nachm. Salten bei mir, las ihm Paracelsus vor.– Hypochondrisch. Antrag Re ...... ch. Antrag Reclam Liebelei. Salten kam ½ 1 von Dilly. Bahr war Nm. dort gewesen; hatte ihr ges ...... ränken.– Sie: »Ich bin fertig –« Schön. Dann reizte sie ihn ( Salten) – versagte sich ihm aber. »Ja – aber nur wenn du mir den A ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... Im Kfh.– Richard. Salten.– Gestriger Vortrag von Bahr »Das junge Oesterreich« wurde ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... r »Sterben« vergleichen ist dumm und frech.– Bei Richard mit Salten soupirt.– Brief von Mz. I und Olga für morgen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 3. 1895

... pf habe ihm gesagt, man wisse allgemein, dass Dilly mich mit S. betrog, finde es gemein von ihm – aber auch gemein – von mi ...... dem harmlosen Besuch eines Manns zu erzählen, der aber nicht S. war – ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... r in Bruck .–Gesprochen: Salten oft, Schwarzkopf einig ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... ine Kritik.– Im Griensteidl Salten, Beer-Hofmann.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... Liederabd. Nini Polatschek;– mit Lou, Engländer, Salten, Eckstein Igel soupirt.– I ...... Igel soupirt.– Im Verkehr ist mir entschieden Salten der angenehmste; ich hab ihn sehr gern, besonders wenn ich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1896

... Briefe dictirt – dies vertheidigt er (wenn man ihm vorwirft ( Salten), dass er ja eigentlich das Leben Messer’s fälsche): »ja, i ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 9. 1896

... Schnitzler Ebermann u Salten im schwarzen Adler. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 9. 1896

... r erschüttert zu sein.– Mit Wolzogen, Bahr, Ebermann, später Salten in der Budapester Orpheum Gesellschaft.– ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 2. 1. 1897

... eranreichten); aber um Ihnen und dem mir sympathischen Herrn Salten gefällig zu sein, habe ich sie tapfer heruntergeschluckt un ...... ief abgefaßt, der hoffentlich nach Wunsch geraten ist, Herrn Salten zum Ziele hilft und – dies vor allem – ihn nicht in eine Sa ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 7. 1. 1897

... ürdig von Ihnen, daß Sie mir diese wunderbare Empfehlung für Salten geschickt haben; sie wird wohl am stärksten ins Gewicht fal ...

C. Karlweis an Arthur Schnitzler, [18. 2. 1897]

... Langkammers, Ebermann, Schwarzkopf u. – hoffentlicht – auch Salten. Die Nichtanwesenden werden ausgerichtet, – kommen Sie also ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... an« – Wo sind wir!– Soup. mit Karlweis und Frau, Bahr, Hugo, Salten, Beraton, Georg H.– Empfindung, wie es eine Frau haben muss ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 15. 6. 1897

... , Bahr und Hugo stehn.– Richtig, gestern Abend war ich neben Salten in der Conservatoriumsvorstellg, resp. beim letzten Fünftel ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1897

... 25/6 Salten speiste bei mir. Einpacken. Über Agnes Jordan (die ich gest ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1897

... er, der zur Bühne gehn will und mir vortragen.– Schwarzkopf, Salten;– Burckhard mit Bahr, Burckh. drängt wegen meines Stücks, m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 11. 1897

... »Ehemänner« mit Salten, Josefstadt. ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... das schönste von den dreien ist), Beer-Hofmann, Salten, Schwarzkopf – da hat sich mancherlei herausgestellt, was b ...

Hermann Bahr: [Entwurf einer Gästeliste zum Burckhard-Bankett], [Mitte Januar 1898?]

... aar, x Hofmannsthal, Mohr, x Salten, x Herzl, x Glossy, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1898

... Bracco »Ende der Liebe« schwach; mit Hugo und Bahr soupirt. Salten fand, ich sei kühl gegen ihn. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [2.–6.?] 3. 1899

... «, da Hofmannsthal’s Sobeïde wegfällt, gleich nach Salten bringen? ...

Hermann Bahr: [Versandliste Wenn es euch gefällt?], [vor dem 28. 5. 1899?]

... geschickt an Singer x, Salten x, Koppel, Stern, Pötzl, Jacobson ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 9. 1900

... ts in nahezu allen Zeitungen unterschrieben von Bahr, Bauer, Salten, David, Rob. Hirschfeld, Speidel.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 12. 1900

... 1/12 Probe. Ankunft M. G.– Kerr; später Bahr, Salten, Bukovics.– Abd. Prem. Bea.– Viel Beifall, viel Opposition. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1900

... 2/12 Mit M. Gl. spazieren; mit Bahr, Salten, Bukovics nach Wien . ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 9. 1901

... einer der »Existenzen«, für Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1901

... ällig auch Kaufmann und Vanjung soupirt.– Im Café alle, auch Salten etc. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1903

... Dann Kfh. Salten.– Ist auf beinah 14.000 Kr. gestiegen.– Im Gespräch mit ihm ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 17. 3. 1903

... . Von da ab plötzlich schmerzfrei. Papa Hofmannsthal, Gerty, Salten u Frau, Trebitsch. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 6. 4. 1903

... Zum Cap. Reigen: Salten hat sein Feuill. vorläufig in der Zeit auch noch nicht unte ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Trebitsch zum Thee, später Salten mit seiner Frau. Wir besprechen den Plan, zur Inscenierung ...... nierung bestimmter Stücke gewisse Gastregisseure einzuladen, Salten für »Traum ein Leben«, Hauptmann für den »Hamlet« ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1[3]. 7. 1903

... lieber Hermann, Salten ü ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 19. 7. 1903

... en: Hugo (ich hätte den Schlüssel, sein Wesen aufzusperren), Salten, Haberfeld, Specht, Jarno-Niese, Fred, Pepi Wagner, Mareia, ...

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 23. 10. 1903

... Ich schlug ihm vorgestern telegraphisch auf Schnitzlers und Saltens sehr lebhaften Rath das »Jahrmarktfest von Plundersweiler« ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1903

... al, Beer-Hofmann, Kolo Moser, Klimt, Hevesi, Moriz Benedikt, Salten, Eysoldt, Triesch, Dörmann, Julius Bauer, Sternberg, Tann-B ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 11. 1903

... itsch, mit dem ich dann zu Schnitzler fahre. Dort abends mit Saltens sehr vergnügt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1903

... Abend bei uns Saltens, Trebitsch, Bahr.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 11. 1903

... Salten tust Du glaub ich unrecht ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Salten thu ich gewiss nicht Unrecht. Lies nur – wenn es so viel In ...... Brief an Salten ...... r meine Gestalten weht? Und der letzte Krach geht gerade von Salten aus, mit dem gemeinschaftlich ich mich über diese Kräche so ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Salten bei mir, sich bitter über Schnitzler beklagend, der das Wor ...... tter über Schnitzler beklagend, der das Wort »Kleinkunst« in Saltens » Arthur Schnitzler u. sein Reigen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1903

... – Brief von Salten, der sich gegen den meinen wendet; ich beantworte ihn.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1903

... Nm. Salten da.– Den Meister von Bahr gelesen. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 18. 12. 1903

... Mit Dr Blei, Salten, Direktor Henry im Café Central. Sie erzälen, wie Th. Th. H ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1904

... Abd. kommt Gisa und Hajek an; auch Salten. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1904

... Abd. bei uns Hugo, Gerty, Karg (Marine), Salten.– Über Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichkeit, dass B. anfan ...... Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichkeit, dass B. anfangs unter S. direct gelitten, in der Empfindung, dass er ihm werthvolle ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1904

... Abend Salten’s bei uns.– Schulgeschichten, Linz ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 7. 1904

... Le soir mon soir, bon soir).– Salten u. a.– Die Zionisten.– Mit Bahr und Treb. z ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 8. [1904]

... ich Dich Sonntag gegen sieben abhole? Ich will Nachmittag zu Salten u. wir könnten dann zusammen, wo Du willst, soupieren. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 8. 1904

... Den »Marsyas« hat zuerst Fred sehr gelobt, dann Salten fast enthusiastisch, Schnitzler eingehend, nun kommt auch H ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 8. 1904

... 19/8 Vm. Pötzleinsdorf, bei Saltens, die gestern eine Tochter bekamen. Dr. Burger, Dr. Foges.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 25. 9. 1904

... aun zu Richard. Treffe auf der Dampftramway Arthur, Vanjung, Salten, Schwarzkopf. Hugo und Gerty sind unerwartet in der Früh au ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... 25/9 S. Rodaun, z. Th. mit Salten, Bahr Leo hinaus.– Außerde ...... ber Richard in seiner Gereiztheit gegen Hugo erbittert war.– Salten erzählte von seiner Pariser Reise. Die ...... Pariser Reise. Die Coburg »Saujuden«.– Wie S. ihr sagte: Und Ihr Mann?, Feistmantel etc. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 11. 1904

... Abends mit Saltens und Burckhard bei Schnitzler, der Meistersinger und Coriola ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1904

... Zum Abendessen: Salten und Frau, Bahr, Burckhard.– Ich spielte Meistersinger, Cori ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1904

... Abd. Riedhof mit O.– Salten.– Über Fuldas Klage gegen Bahr (Bahr: »gieriger Jobber«), ü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 4. 1905

... – Mit Salten, Frau, Trebitsch – ich und O. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 6. 1905

... Am 30. mit Schnitzler und Olga bei Salten in Pötzleinsdorf. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 6. 1905

... – Mit O. zu Saltens, dort, mit Bahr genachtmahlt.– Bahr fährt nach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 7. 1905

... schickt; fand es schlecht.– Salten und Rich. Metzl erscheinen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 10. 1905

... t gedankenloser Weise) nur 3 für das Stück gefordert hatte – Salten, Bahr in der Loge.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Verhandlung gegen Salten und Ludaßy ...... alten und Ludaßy sollte stattfinden. Sprach Salten, Ludaßy, Olga Ludaßy; Buchh. Stern (über Freund etc.), Ster ...... Abd. Salten’s bei uns. Er hat nun die Klage gegen L. überreicht.– Vorgest ...... Hugo, der ihm einen ganzen ausgebreiteten Plan der von ihm ( S.) einzugehenden Verbindungen entwarf.– Photographien angesch ...... m und ihr etliche gegeben.– Auf meine schrieb ich ihm »M. l. F. S. nach 15 Jahren für alle weitern in Freundschaft herzlichst ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. 2. 1906

... Grüß Salten und Brahm herzlichst. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 21. 6. 1906

... ören. Und dann bitte ich Dich, es, wenn Dus gelesen hast, an Salten nach Berlin zu schicke ...

Hermann Bahr: [Monatszusammenfassung Oktober], [nach dem 20.] 10. 1906

... Einmal bei Arthur, einmal bei Salten und Redlichs. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 1. 1907

... usgearbeitet werden soll, und 3. einmal mit Dir, Richard und Salten zusammen zu sein, einmal mit Kainz, gelegentlich auch Fred ...... ilf bis Drei bei Dir sein und dort vielleicht auch gleich Salten und Richard treffen könnte. Dass Du nun aber Sonntag Vormit ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1907

... Bahr und Salten zu Tisch. Salten der Oesterreicher und Preußenfeind. Polit. ...... Bahr und Salten zu Tisch. Salten der Oesterreicher und Preußenfeind. Polit. Discussion, die ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1907

... er immer auf schlechte innre Stimmung deutet.– Über Bahr und Salten; natürlich theilweise richtig – aber so ungütig. Es gibt Mo ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 6. 1907

... 22/6 Vm. bei Dr. Spitzer. Meine (und Bahrs, Hugo, Richard, Saltens) Photographien. Besorgungen in der Stadt.– ...

Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... nd schreiben Sie bald wieder eine Zeile. Herzliche Grüße von uns zu Ihnen.Ihr FSalten ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 9. 1907

... in sehr lieber Gefährte war, und möchte Dich bitten, Dir von Salten , mein neues Stück ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 18. 5. 1908

... bernehmen würde. Wie denken Sie über Handl oder Polgar, über Salten oder Fred? Bei uns käme eventuell Eloesser, Poppenberg, Pau ...... aul Wiegler in Betracht. Sehr geeignet schiene mir Bahr oder Salten. Auch an Hermann Bang wäre zu denken; ich fürchte aber, das ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Stimmen des Bluts], [Mitte Oktober – 8. 11. 1908]

... n, Sternberg, Levin, Singer, Kolo, Magda, Sitte, Schnitzler, Salten, Redlich, Beer-Hofmann, Handl, Zweig, Specht, Theodor Wolff ...... Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1908

... wohl nur wenn man ihn kennt). Sprach viele Leute: Hugo Ganz, Salten, Bahr, Burckhard, Siegfr. Loewy, Ludwig Bauer, Jul. Bauer, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... n in Thälern – unsre Wege gehen getrennt.– Das Verhältnis zu Salten ist irreparabel. Tiefster Grund seinerseits: er erträgt es ...... es) Verhältnis zu Kainz nicht wiederhergestellt wurde, trägt Salten sicher mit Schuld – in einer nicht zu fassenden, von ihm si ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 1. 1909

... är, es ein vorhergehender Traum gewesen. Plötzlich erscheint Salten, in Überrock, sehr intim, begrüßt mich, der Kaiser etwas fr ...... soll sich mit diesen Leuten doch nicht einlassen, dann geht Salten, dann ich und wir plaudern sehr angeregt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1909

... heit und Sichselbstdavonlauferei einer gewissen Sorte Juden. Salten als Politiker. Sein Buch »Aus einem Wiener Kreis«, seit Jah ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 9. 1910

... her ähnlich.– Sprachen Trebitsch, später die Mautners, Bahr, Salten. Drückten Grethe die Hand, die starr und thränenlos dasaß.– ...... – Mit O. zu Saltens. Wir sprachen uns leidlich, aber der Riß ist unheilbar tief ...

Aufzeichnung von Hugo Thimig, 25. 10. 1910

... erger hat ihr mitgetheilt, daß die Clique: Bahr, Schnitzler, Salten in ihn dringen Adele Sandrock direkt zu engagieren. Er könn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1910

... – Später Dr. Kaufmann. Viel über das Problem Salten; über ihn, Bahr, Berger – die Feuilletonisten Naturen. (Der ...... Wurstl Roman wieder nahe, durch die Figur Saltens, der da nicht zu entbehren sein wird.) – ...

Arthur Schnitzler: Die feuilletonistischen Haupttypen, [1911?]

... F.S. hat es zuweilen schwer. Er versucht natürlich sich vor sich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1911

... Kaufmann; über die standard Feuilletonisten Berger – Bahr – Salten. Ähnlichkeiten und Unterschiede. Die Rede Bergers auf dem F ...... kriegte und Leute sagten: »Er soll doch endlich aufhören.«– Salten am schlechtesten dran; er hat innerliche Kämpfe durchzumach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1911

... – Mit O. spazieren Türkenschanzpark. Treffen Salten mit Otti und Töchterl. Er war sehr geladen gegen Bahr (B.s ...... ren nicht so viel vom Burgtheater gesprochen) ich bestreite S.s Auffassung. Er (Bahr) hat es leicht zu schreiben, was ihm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... Zum Nachtmahl: Hugo, Gerty, Saltens.– Mit Hugo über die Annehmlichkeiten des Geldverdienens (er ...... es Geldverdienens (er: Rosenkavalier, Oedipusaufführungen).– Salten über Bahr. Viel über Berger. Das rührende an ihm.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 4. 1911

... Der »Feuilletonist als standard individuum«. – Berger, Bahr, Salten – ja wenn man ein Essayist wäre! Die drei in ihren Ähnlichk ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... Felix Salten erschien, condoliren. Über Verstorbne und übers Sterben; üb ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1912

... Selbstmord der Tochter ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 3. 1912

... dlich einmal diesen Bann brechen –« Vor der Kirche. Fuhr mit Salten heim; Erinnerungen an Burckhard; über »das stärkere Band«. ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... ahre radle ich mit Salten an einem schönen Sommernachmittag gegen Weidling-Bach ...... Im Jahr darauf bin ich mit Salten auf einer Radtour von Salzburg ...

Peter Altenberg und Georg Engländer an Hermann Bahr, [Mitte April 1913]

... hen Sie mit Arthur Schnitzler, mit Hugo v. Hofmannsthal, mit Felix Salten, über die Schritte, die e in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1913

... Otti Salten zum Thee. Felix in Berlin , einen Film ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 12. 1913

... midl waren in seiner Vorlesung gewesen; – Schmidls, Spechts, Salten.– Richard.– Vera Specht spielte Clavier. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 1. 1915

... ), der am Schluss einfach wie vertrottelt wirkt;– von Salten eine ganz hübsche Novelle » Abschied im ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1915

... Specht, Mimi, Dr. Rud. und Garda Kaufmann;– Arthur Kaufmann, Salten’s.– Kriegsgespräche. Vernichtung Serbiens. Gewöhnung. Aussich ...... der hassenswürdigste? Poincaré.– Neue Reichtümer, etc. (Mit Salten über Deutschland – Oesterreich, anläßlich der ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 1. 1916

... Bei Spechts Abend, Max v. Schillings, Saltens, Bittners. Schillings erzählt von seinen Lütticher Kriegsab ...... dt Proben der Ariadne .– Salten u. a. von seinem Besuch in Salzburg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1916

... – Vm. bei Salten; enthoben vom Militärdienst, Fremdenblatt; nun scheints wil ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 5. 1917

... sse (»Kakonie« über den Wallnerprozeß) – Salten (über den Prozeß Adler . Nie hat ein Mörder ...... t, er werde die Judenpresse vernichten; darauf hin – erklärt S. die ihm eben angetragene Chefred. Stelle am Fremdenblatt mi ...... or – wie Fritz Werner.– Vortrag Bahrs für den »Piusverein«;– S. wohnte bei;– Hugo und Gerty – Gerty fand den Vortrag – »übe ...

Arthur an Olga Schnitzler, 22. 8. 1918

... mich noch einmal aufsuchen. Gerüchte, – daß neben H. B. auch F. S. als Berather fungiren wird.– Im allgemeinen bin ich für ein ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918

... fung hatte.– Die kleinen und großen Mädchen vor dem Lyceum.– Felix S. der seinen Sohn von der geschichtl. Nachprüfung abholt.– Er ...... frägt (mit Hinblick auf den Cardinal!): Wie werden Sie sich Salten gegenüber verhalten? Worauf Andrian: Wenn das Stück so gut ...... suitenspiel – und keinerlei Rancune gegen Andrian.– Dann mit F. S. über politisches. Er freut sich fast auf den vermutlichen Z ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 10. 1918

... 24/10 Vm. bei Salten. (Dr. Foges und Dr. Götzl.) Man ist beruhigter trotz der Sc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... Vm. bei Salten.– Dictirt (Briefe u. dgl.).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... – N. d. N. bei Salten, der mir erzählt, Andrian wäre bei ihm gewesen;– habe ihm s ...... seinen Conflict mit Bahr mitgetheilt, Rath erbeten, den nun S. von mir wünscht. Die Sache ist unhaltbar. Heine wird wahrsc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 12. 1918

... N. d. N. Felix und Otti Salten (die wieder im Cottage wohnen). Traurige Au ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 2. 1919

... – einen Einakter zu einem gemischten Abend (Schönherr, Bahr, Salten).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1919

... rgtheater alles zu thun! Und nun das. Bahr!– Erneuerte durch Salten Bekanntschaft mit Gf. Albert Mensdorff, der sich noch erinn ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... ner wird Strial hier Theaterdirector! Metzl, Otti’s Bruder.– Salten kommt heute hieher,– Frau v. Sonnenthal hatt ich auch schon ...

Arthur an Olga Schnitzler, 7. 9. 1919

... Hermann B. unsichtbar? Grüß mir den Jubilar wenn er vorlesen kommt. Ich hoffe es geht dir wieder gut;– ...

Olga an Arthur Schnitzler, 13. 9. 1919

... h habe dir noch zu erzälen, wie schön und heiter der Tag mit Salten war. Der Kartenbrief vom Abend an dich war ja blödsinnig, a ...... g, aber wir hatten so gelacht, – ich, wie schon lange nicht. Salten wird dir ja erzälen. Als ich am nächsten Morgen meine Thür ...

Arthur an Olga Schnitzler, 19. 9. 1919

... jedenfalls schon eingetroffen. Um 6 erschien Fried; er und Salten nachtmahlten bei mir; – nachher kamen Leo, Frau ...... Lorle Tressler (nach telef. Verständg zwischen ihr und S.) – und Unruh. (Frau E. hatte erfahren, dss S. bei mir nacht ...... ischen ihr und S.) – und Unruh. (Frau E. hatte erfahren, dss S. bei mir nachtmahlt.) U. wa ...... ) Frau E. nahm mich auf die Seite – Unruh habe ihr erzählt – S. sei gestern Abend bei mir sonderbar kühl zu ihm gewesen! – ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 9. 1919

... ich ihn, mit Groszens Hilfe, beschimpft hab,– auch wegen der Salten-Vorlesung,– er fing mit seinem Idealismus an,– da war’s gan ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 11. 1921

... Popper, zu Tisch bei Trebitsch wo Gerh. Hauptmann und Frau, Salten und Frau, Frau Heller, nachher Heller und Hans Müller.– Spr ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... e waren Sonntag bei mir, gestern war ich nach dem Nachtm bei Saltens mit ihnen zusammen, wo Mimi odaliskenhaft auf dem Divan lag ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... N. d. N. zu Salten’s; mit den Kindern. Sprach Tressler (seine letzte czechosl. G ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... Vorstellung nachtmahlten wir zu Hause, verfügten uns dann zu Saltens. Punsch, Faschingskrapfen, die Cottageleute, etwa 40 Person ...

Hermann Bahr an S. Fischer, [6.] 5. 1923

... sautoren Thomas Mann, Hofmannsthal, Schnitzler, Beerhofmann, Salten u. Bernard Shaw ohne ...

Hermann Bahr: Selbstbildnis, Juli 1923

... ck so wert, als er mir diese ganzen dreißig Jahre blieb, und Salten mußt ich schon damals immer gegen alle Welt verteidigen, wi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... Im Türkenschanzpark gen. mit Salten und Sohn; Dr. Menczel, Dr. Kössler, und dem Direktor des Bl ...... irektor des Bl. Vogels (dem Gatten der Koltschewskaja).– Mit S. über seine letzten Feuilletons ( ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... hrlichen Eindruck. Bei Zsolnais waren außerdem Alma, Werfel, Salten’s; Coudenhove und die Roland. Sie noch lauter; und geschmackl ...

Arthur an Olga Schnitzler, 11. 1. 1928

... n ziemlich minder erschienen wären! Der »Hauptschuldige« ist Fel. S. (der dann zum schwarzen Kaffee bei mir war) – dem das Stück ...... – ) »flott« wenn man so sagen darf weiter; – eventuell (wenn F. S. mich protegirt) erreich ich doch eine Aufführung. – Außerde ...

Arthur Schnitzler an Heinrich Schnitzler, 13. 4. 1929

... gemildert durch den Faun von Bahr und die schönen Seelen von Salten. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 5. 1929

... strich am »Faun«.) – »Schöne Seelen«, das amüsante Stück von Salten. Er war da; ich gratulirte ihm zum Erfolg des ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 10. 1929

... – Zu Tisch F. S.; nach langer Zeit. Auffallend nervös.– (Sein 60. Geburtstag ...

Arthur Schnitzler an Otto P. Schinnerer, 6. 2. 1930

... Feuilleton von Felix Salten stand in dem damaligen Tagesblatt »Die Zeit ...

Hermann Bahr: Zur Judenfrage, [März] 1932

... liebsten Jugendfreunde sind Juden: Schnitzler, Beer-Hofmann, Salten, Hugo von Hofmannsthal sind Juden. »Minderwertig« kann man ...

Nachwort

... sich die Kommunikation an bestimmten Personen: Hofmannsthal, Salten, Beer-Hofmann, Trebitsch, Brahm oder Olga Schnitzler nehmen ...... nur Objekte, sondern politische Akteure sind. Einmal besucht Felix Salten seine wegen sozialistischen Äußerungen inhaftierte Freundin ...... , Joachim, Hofmann, Goldmann, Kulka, Korff, Specht, Dörmann, Salten, Loris, Léon, Waldberg, Schik, ich.–« (A. S. Tb ...... n Vertretung seines noch nicht volljährigen Sohnes) und auch Felix Salten werden zu Funktionären des Vereins. Obmann wird eine weiter ...... ei Schnitzler zu Hause statt, an denen auch Beer-Hofmann und Salten teilnehmen. Zwei Briefe, vom 14. und 15. 12. 1891, die Eman ...... Hofmannsthal und Beer-Hofmann angehören (etwas peripherer Salten und Kraus). In unterschiedlichen Zusammensetzungen werden A ...... e liebe, werde er sie davon abhalten –, dann schläft sie mit Felix Salten. Als zusätzliche Schwierigkeit ergibt sich, dass für Schnit ...... fener Prinzip« Juden für »satisfaktionsunfähig« erklärt. Auf Felix Salten dürfte es gleichfalls Eindruck gemacht haben, er wählt Bahr ...... espannte Zeit verweisen. Implizit lässt sich aus einem Brief Saltens an Bahr auch die Zustimmung Schnitzlers zu dem Duell heraus ...... dem Duell herauslesen, genauso wie er die berühmte Ohrfeige Saltens für Karl Kraus befürwortet. ...... liest. Ebenso zeigt es sich in Interaktionen Schnitzlers mit Felix Salten, in denen dieser eine Mittlerposition übernimmt, die einst ...... amen findet sich immer wieder in Schnitzlers Tagebuch: Bahr, Salten, Burckhard, Alfred von Berger, das sind für ihn, stets absc ...

Kommentar zu: Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... Felix Salten: Der Wiener Korrespondent. In: Der Morgen, Jg. 1, H. 4, 5. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 10. 1929

... keiner trägt es mit so reiner Zuversicht wie dieser Faustus Felix Salten. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 28. 4. 1904

... nd waren Richard und Paula Beer-Hofmann, Gerty Hofmannsthal, Felix Salten und Arthur und Olga Schnitzler. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 9. 1901

... Das schöne Mädchen, verfasst für das von Salten geleitete Kabarett Zum lieben Augustin (veröffentlicht in: ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 26. 10. 1901

... Von Salten geleitetes Kabarett. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... ist es Artur Schnitzler, ist es Richard Beer-Hofmann, ist es Felix Salten, ist es Karl Schönherr, ist es Wildgans, ist es Werfel, ist ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... Sie und Salten hatten in der Nacht vom 22. auf den 23. miteinander geschla ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 1. 1895

... Er hatte in der Nacht, in der Sandrock und Salten miteinander schliefen, Licht in ihrer Wohnung gesehen. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Felix Salten: Arthur Schnitzler und sein Reigen. In: Die Zeit, Jg. 2, Nr ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... Salten hatte als »Spezialkorrespondent« die am 31. 8. nach ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... Felix Salten: Artur Schnitzler-Abend. In: Die Zeit, Jg. 3, Nr. 796, Morg ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... Felix Salten: Russisches Theater. II. In: B. Z. am Mittag, Jg. 30, Nr. 7 ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... Das Stück von Rosenow besprochen in: Felix Salten: »Kater Lampe«. In: B. Z. am Mittag, Jg. 30, Nr. 72, 26. 3. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Felix Salten, 18. 1. 1907

... Felix Salten: Burgtheater »Husarenfieber.« Schwank in vier Akten von Gus ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1911

... Felix Salten: Burgtheater. (»Das weite Land«, Tragikomödie in fünf Akten ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Felix Salten: Artur Schnitzler. (Zum 50. Geburtstag). In: Fremden-Blatt, ...... Felix Salten: Schnitzler. In: Der Merker, Jg. 3, H. 9, 1. Mai-Heft 1912, ...... Felix Salten: Arthur Schnitzler. In: Neue Rundschau, Jg. 23, H. 6, Juni ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... Felix Salten: Voltaire. In: Neue Freie Presse, Nr. 21144, 22. 7. 1923, M ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... Felix Salten: Hermann Bahr. (Zum 60. Geburtstag). In: Neue Freie Presse, ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1912

... Ria Munk erschoss sich am 28. 12. 1911. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 11. 8. 1891

... Salten: Die Überwindung des Naturalismus. In: Allgemeine Kunst-Chr ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 1. 1915

... Felix Salten: Abschied im Sturm. Novelle. In: Österreichische Rundschau, ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 5. 1929

... Felix Salten: Bambi, a Life in the Woods. Translated from the German by ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Felix Salten, 27. 1. 1899

... Felix Salten: Der Hinterbliebene. Monologe. In: Die Zeit, Bd. 18, Nr. 23 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918

... Felix Salten: Kinder der Freude. Drei Einakter. Berlin: S. Fischer ...

Kommentar zu: Felix Salten an Hermann Bahr, 12. 11. 1897

... Felix Salten: Quer durch den Wurstelprater. In: Wiener Allgemeine Zeitun ...

Kommentar zu: Felix Salten an Hermann Bahr, 3. 5. 1896

... Die genaueren Hintergründe des Duells, das Salten mit dem Journalisten Leopold Jacobson anstrebte und bei dem ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Salten hatte wegen Ehrenbeleidigung die Interessenvertretung der S ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 2. 5. 1894

... Schnitzler und Salten machten einen Ausflug nach Mödling und Rodaun. ...

... Undatiert. Ein Treffen mit Bahr am Donnerstag und Salten am Samstag lässt sich mit Schnitzlers T ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... ete, Loris, Salten, Beer-Hofmann, später Bahr, Bératon; auch Schwarzkopf – (Fels etc.). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1892

... Jetzt, ¼ 12 allein im Bett, hatte zu Haus die von Minden an Schwarzkopf rückgesandten Manuscripte des Anatol gefunden und einen lar ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 7. 1892

... 26/7 Mit Bahr, Schwarzkopf, Salten in Nußdorf.– ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 6. 8. 1892

... – Mit Schwarzkopf war ich einige Male auf dem Land. – ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 8. 8. 1892

... ch Ihnen künstlerisch einiges Neue zu sagen habe. Grüßen Sie Schwarzkopf u. Bahr. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 9. 1892

... lein, allein, allein.– Nachts im Kfh. erschienen Horn, Bahr, Schwarzkopf, Torresani.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1893

... Ztg.; der Burg von Bahr »empfohlen«: Nissel, Saar, Karlweis, Schwarzkopf, David, ich.– ...

Hermann Bahr: Burckhard und Fulda, 20. 1. 1893

... sch und Moser , sondern nur Nissel und Saar, Schwarzkopf und Karlweis, David und Schnitzler heißen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 3. 1893

... Loris, Richard, Schik, Schwarzkopf bei mir – ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... Stadt, damit ich ihn vorlesen kann, natürlich nur unter uns 5 (die Hexd.i. der Hund mitgerechnet). Bei dieser Gelegenheit ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. 1893

... asser, Segeln, kindlich-lärmende Vergnügungen, Richard, auch Schwarzkopf; nur Sie gar nicht? ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... den beiden Suttners, der Marriot und der Ossip Schubin, von Gustav Schwarzkopf, C. Karlweis und J. J. David nicht sprechen, die von der Sc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 10. 1893

... über mich.– Berger (Baron) – Lothar, Müller-Guttenbrunn, dem Schwarzkopf das Raimundth. vermieste,– Richard Beer-Hofmann, Karlweis, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1893

... 1/11 Nm. Loris, Salten, Richard, Schwarzkopf.– Thor und der Tod musikalisch.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 12. 1893

... 26/12 Nm. bei mir Schwarzkopf (Nachfolger Bahr’s bei der Dtsch. Ztg.) Loris (Gedichte) Sa ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... 31/12 Vorm. D. – Nm. Loris, Salten, Schwarzkopf, B.-Hofmann bei mir.– Abds. bei uns A.’s – Dann ging ich zu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... g.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1894

... Halali, ein plattes Lustspiel von Skowronnek.– Schwarzkopf zu Bahr: Woher nähmen Sie denn das Material zu Ihren Kritik ...... andern sagten.– Dann Bahr zu mir (über Halali): Das wird dem Schwarzkopf gefallen – da denkt er sich: Das kann ich auch.– Ich erwidr ...... da denkt er sich: Das kann ich auch.– Ich erwidre, er kenne Schw. schlecht – er sei zuweilen ein Nörgler, aber nie ein Neider ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1894

... 18/10 Bei Bahr Vorm.; ihm »Wittwer« gebracht. Ueber Schwarzkopf, den er hasst, der nur kleines gelten läßt und großes herab ...... en, du lügst – und du würdest dann schimpfen: Jetzt sagt der Schw., dass ich lüg – so eine Gemeinheit. Bahr: Und du würdest sa ...... Menschen, die existiren, sollten sich doch verstehen! Bahr: Schw. ist kein Mensch.– Dann:– Bahr: Von der Dilly hat’s mir grad ...... ckhard was schlechtes macht, so lob ich ihn doch, nur um den Schwk. zu ärgern.– Ich: Und du willst ein Kritiker sein –??– Er: A ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... 9/12 Sonntag.– Philh. Conc.– Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkade ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1894

... B.-H. Schwarzkopf bei mir. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 3. 1895

... Mit Mz. Rh. bis eins bei »uns«.– Im Kfh. erzählt mir Rich., Schwarzkopf habe ihm gesagt, man wisse allgemein, dass Dilly mich mit S ...... Ausschmückung der Geschichte natürlich von Bahr ausgehend.– Schwk. kam; ich erklärte ihm.– Auch an ihn hat sich Dilly via Weig ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 3. 1895

... Bei mir Loris, Richard, Schwarzkopf.– Ueber Andrians ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... Gesprochen: Salten oft, Schwarzkopf einige Mal, Gold selte ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... es für seine Werthschätzung meiner Person nothwendig wäre.– Schwarzkopf hab ich sehr gern; sein Verstand, seine Ehrlichkeit thun mi ...

C. Karlweis an Arthur Schnitzler, [18. 2. 1897]

... u uns zu kommen? Sie finden nur Bahr, Langkammers, Ebermann, Schwarzkopf u. – hoffentlicht – auch Salten. Die Nichtanwesenden werden ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 3. 1897

... . Abd. spazieren.– Bei Karlweis. Bahr, Burckhard, Chiavacci, Schwarzkopf, Bauer. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1897

... spazieren. Kopfweh.– Abd. bei mir: Georg H., Bahr, Karlweis, Schwarzkopf, Richard.– Probe zur Vorlesung. H.: Bei Beiden. Ich: 1. Akt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1897

... Über Agnes Jordan (die ich gestern las) und Bahrs Dummheit. Gust. Schwarzkopf holte mich ab; mit ihm Westb. soup. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1897

... ziger Geliebter, der zur Bühne gehn will und mir vortragen.– Schwarzkopf, Salten;– Burckhard mit Bahr, Burckh. drängt wegen meines S ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... das schönste von den dreien ist), Beer-Hofmann, Salten, Schwarzkopf – da hat sich mancherlei herausgestellt, was besser sein kö ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1902

... Bei Gustav und Max, in der Affaire Sachsel.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 3. 1903

... Bei O. mit den Schwarzkopfs.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 11. 1903

... Fahre in der Dampftramway mit Gustav Schwarzkopf zurück, von der kleinen Martha Karlweis sprechend, die zwei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1904

... bd. bei uns Hugo, Gerty, Karg (Marine), Salten.– Über Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichkeit, dass B. anfangs unter S. direct gelitte ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 25. 9. 1904

... ichard. Treffe auf der Dampftramway Arthur, Vanjung, Salten, Schwarzkopf. Hugo und Gerty sind unerwartet in der Früh aus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... Bahr Leo hinaus.– Außerdem Gustav.– Auch Hugo war aus Venedig ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1904

... Abd. Josefstadt mit Gustav, Herzogin Crevette, gut amüsirt, im Riedhof, über Hypochond ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... ngres Gespräch mit ihm über seine Empfindlichkeit, sein (und Schwarzkopf’s) Mißtrauen, weiterhin über musikalisches, Verkehr, Beer-Hof ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1904

... 23/12 Vm. bei Gustav, dann bei Gurschner. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 2. 1905

... Abds. en fam. bei Mama. Auch Gustav Schwarzkopf.– Seine Erbitterung wenn er über Bahr spricht. (»Wie schade ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 9. 1905

... – Nm. Mirj. Horwitz, zum Nachtm. mit Gustav Schwarzkopf da.– ...

Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... obert Hirschfeld ein Feuilleton über mich schreibt, und dass Gustav S–kopf in einem Aufruf die Wiener ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... Im Nachhausegehn Gustav Schw. getroffen, der mich fast erbittert aufforderte, ich solle H ...... ständnis) stehen in umgekehrtem Verhältnis; es zeigt sich an Gustav und Richard, in ungleicher Weise. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1909

... Zu Tisch Grethe, Schwarzkopf und Mama.– ...... Gustav Schw. blieb, später kam Paul Marx; endlich ins Johann Strauß Thea ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 6. 1909

... Abends kam Gustav, mit ihm, O., Mirjam im Türkenschanzrestaurant genachtmahlt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 4. 1911

... Bei Mama (ohne O.) Julius, Helene, Gustav. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1913

... rt sich befriedigt und irgendwie psychoanalytisch darüber zu Schwarzkopf.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 3. 1914

... Abends Gustav, Richard, Arthur Kaufmann. Über Bahrs neuesten Katholizismu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 1. 1915

... 23/1 Vm. bei Gustav. U. a. über Casanova. Er glaubt ihm nicht; und der Bruder f ...... laubt ihm nicht; und der Bruder findet ihn »oberflächlich«.– Gustav als originaler Skeptiker »um jeden Preis« ist immer möglich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 2. 1916

... Mit Gustav Volksb. Fr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1916

... Gustav zum Nachtm. Anläßlich Martha Str. gab er eine sehr amüsante ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 3. 1917

... 13/3 Bei Gustav (Schweizer Gastspiel des Burgtheaters bevorstehend, Hungern ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 8. 1918

... 22/8 Vm. Bank, Botschaft, Gustav.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 8. 1918

... 24/8 Vm. bei Gustav. Er hat von Bahr – der nun »Beirath« des Burgth. – (eigentl ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 9. 1918

... Bei Gustav, der sehr herunter;– Nahrungsorgen – wohl in jedem Sinn. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... von der Sofienalpe herab;– eine Karte von Bahr an mich oder Gustav: Sie (oder er?) kommt als einziger in Betracht (für Secreta ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... Bei Gustav. Das Gespräch war gegeben.– Nichts ist unmöglich in der näc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 12. 1918

... Zur Bescherung Hans (vorher),– Gustav, Gerty und Lili Landesberg ...... Landesberger; Kara Leitner, Kolap.– Gustavs Gesundheitszustand macht mir Sorgen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 4. 1919

... 3/4 Vm. bei Gustav (Mein Briefwechsel mit Kramer; Nahrungsfragen), bei Dr. Gei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... Begegnung mit Gustav; ich benütze die Gelegenheit ihm sozusagen »officiell« von ...... anvertraut, brühwarm zurückerzählt (»mit allen Details«, wie Gustav bemerkte).– Wieder etwas pathologisches, diese Indiscretion ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... tehen. Erbittert über so viel Unverhältnismäßigkeit sagt ihm Gustav Schwarzkopf, einer aus dem Kreis der Freunde, den man wegen seiner unbe ...... nicht das genaue Gegenteil von allen andern sagten?« Diesen Schwarzkopf – Loris nennt ihn »einen der besten und unangenehmsten Mens ...... t, daß er aufbraust, als Schnitzler die anständige Gesinnung Schwarzkopfs rühmend hervorhebt. Wertlos sei diese feige blutarme Korrek ...... chlecht macht« – denn an dem Leiter des Burgtheaters nörgelt Schwarzkopf besonders herum wie an jeder echten Natur – »so lob’ ich ih ...... – »so lob’ ich ihn justament, das wirst du sehen, nur um den Schwarzkopf zu ärgern! ...

Nachwort

... » Schwarzkopf, Karlweis, Schupp, Kafka, Joachim, Hofmann, Goldmann, Kulka ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 10. 1893

... risten , C. Karlweis , Gustav Schwarzkopf , Vincenz Chiavacci , Karl Rabis ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1891

... 29/XI Sonntag. Vm. mit Mz.– Nm. Bahr, B.-H., Loris, Salten.– B. äußert sich höchst entzückt über das Märchen.– ...

Hermann Bahr: Moderne Kunst in Österreich, Dezember 1891

... Und endlich Loris, der Zauberer der feinen, seltenen, raffinirten Sensationen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 12. 1891

... Mz. früh bei mir. Nm. bei Bahr, der krank, mit Loris – Abd. mit Mz. und Mutter bei Valenais, die thut, als begün ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [22. 12. 1891]

... Sie bitten, mich etwa bis 5 zu verständigen, da ich noch zu Loris schicken u Beraton Antwort sagen muß. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1891

... , las uns ein sehr miserables 5aktiges Stück vor, mir, Bahr, Loris, Salten, Beer-Hofmann.– ...... hon im Bett lag. Dann bei Dora Kohnberger.– Dann im Kfh., wo Loris’ Gestern in Bewunderung besprochen wurde. Korff griff ihn l ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 12. 1891

... Nm. Salten, Bahr, Loris, Bératon. Ueber den Symbolismus. Bahr und Loris sprachen, L ...... alten, Bahr, Loris, Bératon. Ueber den Symbolismus. Bahr und Loris sprachen, Loris las Gedichte Stephan George’s und eigne vor ...... is, Bératon. Ueber den Symbolismus. Bahr und Loris sprachen, Loris las Gedichte Stephan George’s und eigne vor, die getheilten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 12. 1891

... 29. 12. Abd. bei Mz.– Mit Loris Bahr und Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Anregender Kreis, der sich bildete, Loris, Salten, Beer-Hofmann, später Bahr, Bératon; auch Schwarzko ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1892

... len noch gekünstelter als die rhetorischen.– Anwesend: Bahr, Loris, Salten, Fels, Fischer, Specht, Sillmoser. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 1. 1892

... Nm. Bahr, Bératon, Loris, Salten, Beer-Hofmann. Bératon und B. gingen zur Gel. Bérat ...... Loris Freude, daß wir uns überhaupt gefunden. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 1. 1892

... Nm. Loris, Salten und Bahr bei mir. Der deutsche Kaiser verbietet den ...... Aufsatz von Bahr über Loris ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 2. 1892

... 10/2 Vm. Mz. zum Theater begleitet.– Loris las mir Nm. eine psych. Studie vor, die ein Kind von 8 J. b ...... über oesterr. Kunst – 3 Talente unter den Jungen, Loris, Dörmann, ich.– Ueber mich (er hatte sich vor ein paar Woch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 2. 1892

... Nm. Loris, Bahr, Bératon, Salten bei mir. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 2. 1892

... Vorm. Besprechung mit Bauer, Bahr, Loris, Salten, B.-H. – ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 11. 3. 1892

... on Salten , Gedichte von Loris , Korff u mir unbeschreiblich entsetzlich. Es ist unmöglich, ...... Loris schreibt viel, Salten schreibt wenig. Die andern seh ich ga ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 6. [5. 1892]

... Ich habe mit Ihnen u Loris in einer lit. Angelegenheit zu sprechen u. komme deshalb mo ...... eit zu sprechen u. komme deshalb morgen Samstag 3 U. NM. mit L. zu Ihnen. Bitte, seien Sie daheim. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 7. 1892

... 8. 7. Vorm. Mz.– Abd. Loris und Bahr Ausstellung; sehr ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 8. 8. 1892

... Ischl hinüber, und werde auch Loris davon verständigen. Paul Horn soll heute Nachmittag ankomme ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 10. 1892

... 9. Sonntag. Nm. mit Loris bei Beer-Hofmann.– »Gestern« declamirt; Richard im Tricot, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 10. 1892

... 11. Mit Loris bei »Tosca«.– Im Kfh.– Bahr ...... Bératon, Schik, Torresani, Loris. Ich war verstimmt, daß Bahr behauptete, ich sei ungerecht ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1892

... Mein Vater sagt, ich hätte kein Talent; ich berufe mich auf Loris.– Undeutliche Landschaften. Gegenden von ...... was ängstliches, unsichres; ihre Ferne ist unheimlich.– Nm. Loris, B.-H., im Union Salten et ...... .-H., im Union Salten etc.– Loris erzählt Bahrs Bemerkung: wenn wir in schweren Nöthen nach w ...

Karl Kraus an Arthur Schnitzler, 4. 3. 1893

... Prag ). Ich vergaß damals Loris zu grüßen. Bitte, tragen Sie das nach, wenn Sie ihm schreib ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 3. 1893

... Loris, Richard, Schik, Schwarzkopf bei mir – ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... Stadt, damit ich ihn vorlesen kann, natürlich nur unter uns 5 (die Hexd.i. der Hund mitgerechnet). Bei dieser Gelegenheit ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [24. 7. 1893]

... Von Ihrer Anfrage über Loris hat man mir nichts mitgeteilt. Ich komme morgen entweder zw ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... würden, sondern Karl Baron Torresani, Arthur Schnitzler und Loris, dann die Lyriker Dörmann, Korff, Specht und endlich ein pa ...... d hilflosen Sucher der Decadence gegangen wäre. Sie sind von Loris.Gedichte in der »Modernen Dichtung« und den »Blättern für d ...... Loris , der Hugo von Hofmannsthal heißt, schreibt Prosa und Verse, ...... Loris , der Hugo von Hofmannsthal heißt, schreibt Prosa und Verse, Kritisches und Lyrisches. ...... jetzt erkannt. Die Deutschen kümmern sich nicht. Bei uns ist Loris der Einzige, der immer von moralischen Fragen handelt. Er s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 9. 1893

... g. – Artikel von Bahr über Torresani, mich, Loris. Ich sei ein großer Virtuos auf kleinem Ton; jedoch apporte ...

Karl Rosner auf Karte von Karl Kraus an Arthur Schnitzler, 30. 9. 1893

... Loris ...... Viele innige Grüße an Sie, Hoffmann, Loris, Bahr ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 10. 1893

... Dabei wiederhole ich die bereits neulich durch Loris vermittelte Bitte um irgend eine Novellette, so kurz als mö ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1893

... 1/11 Nm. Loris, Salten, Richard, Schwarzkopf.– Thor und der Tod musikalisc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 11. 1893

... Kfh. Loris, Salten, Richard, Karlweis, Bahr, Kraus.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 12. 1893

... bei mir Schwarzkopf (Nachfolger Bahr’s bei der Dtsch. Ztg.) Loris (Gedichte) Salten, B.-Hofmann.– Abds. Felix bei uns. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... 31/12 Vorm. D. – Nm. Loris, Salten, Schwarzkopf, B.-Hofmann bei mir.– Abds. bei uns A. ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, 3. 1. 1894

... , mein theures Fräulein, ist zu lesen: Loris , der Thor und der Tod, welches Sie begeistern wird, (25.) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1894

... Mittag bei Diltsch.– Abds. bei Loris. Dort Bahr, Richard, Julius Pap, Br. Lö ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, 27. 1. 1894

... denn es war um 7 um mich geschickt worden.– Jetzt eben waren Loris und Beer-Hofmann bei m ...... Beer-Hofmann bei mir;– es scheint, dass Loris morgen mit Bahr zu dir ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... 28/1 S. Nm. in der Waise, die Dilly spielte.– Bei mir Schik, Loris, Salten, Richard;– las Halbzwei ...... hr gefiel.– Bei Dilly Bahr, Loris, Theo, Schik, ich,– ungemütlich, gezwungen, Pausen, früh we ...... ich, gezwungen, Pausen, früh weg.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, 29. 1. 1894

... r kommen! – Was hast du übrigens bis 11 ½ gemacht? - Dass du L. lieb findest, ist mir gewiss nicht unangenehm – ich glaube ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1894

... Verführung «.– Bei mir Bahr, Kraus, Richard, Loris, Schik, Horn.– Bei Dilly.– Mußte zur Mutter.– Ihre Klage: w ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1894

... Im Prater Loris, Rich. B.-H., Bahr (Karlweis, Schik).– Photographie, Hauswi ...

Adele Sandrock an Hermann Bahr, 8. 4. 1894

... geht es Dir? Was machen die Nerven? – Was macht Wächter und Loris? Alles Fragen – die Du mir am besten selbst beantworten kan ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [20. 4. 1894]

... nter der Voraussetzung, daß wir ganz unter uns sind, dh. Du, Loris und Richard, wozu dann Nachmittags sich noch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 4. 1894

... S.– Nm. bei Richard.– Bei Dilly mit Bahr, Loris, Salten, Charley. Dilly. »Er kann ja nicht herein, er weint ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 4. 1894

... S.– Nm. bei Richard.– Bahr Loris Salten.– Nachts Dilly. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 6. 1894

... Mz. nach langer Zeit.– Armes Mädl zum 3. Mal begonnen.– Bei Loris. Bei Bahr. Bei Dilly.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 6. 1894

... rief, weinte und zerriss ihn.– Türkenschanze soup. mit Bahr, Loris und Richard. ...

Hermann Bahr: [Über das Burgtheater], [Ende der Theatersaison 1893/1894?]

... machen. Östreichisches kann man nicht verlangen. Schnitzler, Loris zu versuchen – dazu ist seine Position nicht fest genug. In ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 2. 7. 1894

... g zu fahren, wohin auch Hugo von der Fusch ...... aus kommen wird. Ich denke, so ist’s gut? – Hugo war Freitag früh auf der Durchreise von der Salesianergasse ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, [18. 7. 1894]

... Salzburg wird es vorläufig nichts sein: Hugo wird auch nicht von Fusch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1894

... 16/10 Nm. Bahr bei mir, dem Hugo vom Stück gesprochen; er auch schon mit Burckhard.– Charakt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1894

... rnalismus verdirbt – jetzt lügt der mich auch schon an – Und Hugo würde im nächsten Moment schon vergessen haben, ob 500 – od ...... der Dilly hat’s mir grad sehr gut gefallen, dass sie findet, Hugo ist ein Trottel. Ich sag in solchen Fällen: Gewiss, du hast ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 10. 1894

... inreichen zu können. – Auch Hugo und Salten finden: Burgtheater. Bahr ...... ochen und nachdem er von dem Stück nichts wußte als, was ihm Hugo gesagt, dass es sehr gut und »Burgtheater« sei, mir gegenüb ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1894

... r Première der Pantomime Buckelhans (Nachm.; Josefst.) Bahr, Loris, Richard bei mir.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... 9/12 Sonntag.– Philh. Conc.– Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkadencafé ...... Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkadencafé soupirt.– Bei Dilly, nervöse Agoniestimmung; ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1894

... llys; Bahr hat sie überredet, um meine Liebe zu prüfen etc.– Loris B.-H. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 1. 1895

... Nm. Bahr bei mir. Vorgestern Hugo, sehr characteristisch: »Heut hab ich mit Bahr über Sie ges ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1895

... Brühl mit Richard.– Abds. kam Hugo nach. Außerdem Karlweis und Fr., R. Hirschfeld und Fr. etc. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... – Nm., wie Salten bei mir, kam Hugo, schien schon was zu wissen, lachte und war komisch. Richar ...... n Sophiensaal, volksthüml. Concert, Tanzkränzchen. Dann ohne Hugo zum Schwender und in ein Nachtcaffee; es war eine melanchol ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 1. 1895

... gerichtet, und führte ein Gespräch zwischen sich (Bahr) und Hugo an, dass ich zu sehr im weltlichen stehe (»wie mir überhaup ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 18. 2. 1895

... Leben Sie wol, und grüßen Beer Hofmann + Loris. Auf Wiedersehen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... essen »Sterben« wohl zwanzig Jahre dauern wird – da sind nur Hugo, der aber jetzt nicht schreibt – und Andrian, mit dessen » ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... he.– Keine Gestaltung, Affectation, Unklarheiten, – unreifer Loris – nicht reifer Goethe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 3. 1895

... Bei mir Loris, Richard, Schwarzkopf.– Ueber Andrians ...... Buch , das Hugo überschätzt und über Bahr, den er mindestens ethisch übersc ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, [26. 3. 1895]

... Herzl ist da, möchte mit uns, dh. Ihnen, Hugo , mir, eventuell Bahr soupiren. Ich sagte ihm, Freitag nach ...... Wort von Herzl erwarte. Hugo theilen Sie’s vielleicht mit? ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1895

... in der Revue des Revues.– Ueber Bahr, Richard, mich, Hugo, erwähnt Torresani, mit wenig Worten Specht und Dörmann. Gu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1895

... 23/5 Mit Lou und Rich. und Hugo Brühl ...... Brühl .– Gespräch mit Hugo über Bahr. Eigentlich ist er ja doch meiner Meinung, nur ha ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 8. 1895

... Tölz . Um 11 kam Goldmann an. Gespräch Bahr, Loris Stellung zu ihm, Andrian, Dehmel, Schwindel etc.– Schlechte ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... Die Eltern Hugo s neulich im Kaffeehaus. Hugo ...... Hugo s neulich im Kaffeehaus. Hugo ritt durch Wien ; sie s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 10. 1895

... . sagt: Darum hat er auch die jungen Wiener lieb, die Schn., Loris, Andrian, die eigentlich nicht viel können, aber (folgte Lo ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1895

... lichkeiten; ärgerte mich über den freundschaftlichen Verkehr Hugos und auch Richards mit Bahr. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... , macht mich oft durch seine raunzige Manierirtheit nervös.– Hugo ist dem Bahr zu nah; das läßt ihn offenbar mir gegenüber ni ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 1. 1896

... Heuer Hugo einmal zu mir ...... das ist kein Künstler, das ist höchstens ein Feuilletonist. Hugo drauf: Das ist nicht wahr – mir ist er ja auch manchmal zuw ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1896

... enfahren, Wagen, ihr Kopf an meiner Schulter, Augen küssen – Hugo.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1896

... Mz. I Brief über die 1. Probe der Liebelei.– Dann sprach ich Hugo über die innere Schlamperei.– Dann schrieb ich, ohne Zug, a ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 30. 3. 1896

... Glaser, Regierungsrath Winternitz, Schnitzler, Hugo, Singer. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 4. 1896

... Hofr. Gomperz, mit Berger haupts. geplaudert.– Spazierg. mit Hugo Nachts, der mir wieder sehr viel bedeutet. Er holt doch mei ...... wissen Zeitpunkt als das mir gemäße und nützliche empfinde.– Hugo sagte; es bilde sich was starres in mir – ich sei der A. im ...... »Geben S Acht, jetzt wird er ›der berühmte Dichter‹ sein.« – Hugo sagte ihm: Eine Ihrer Negationen von der Sie schon zurückko ...... Hugo sagte heut u. a. »Ich weiss überhaupt nicht, dass Sie irgen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 8. 1896

... Wien ?« Nein. Ich machte ihn auf Hugo aufmerksam.– »Ah – hat nicht Bahr einmal einen lobenden ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 23. 8. 1896

... r äußerte er kurz, daß er ein Affe sei; ich fragte ihn ob er Loris kenne, er sagte nein, erinnerte sich aber daß Bahr einen »l ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 12. 1896

... ; ich bin sehr neugierig, was Du sagen wirst – an Hugo schicke ich gleichzeitig ein Exemplar. ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 16. 12. 1896

... aperl kommen an u. werden Frau Langkammer, Herrn Langkammer, Hugo, Arthur, Burckhard ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 19. 12. 1896

... Hugo schreibt mir über Tschaperl ähnliches, wie Schnitzler gesag ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 2. 1. 1897

... hrigen ein gutes 1897; und grüßen Sie mir auch meinen Freund Hoffmannsthal sowie die Teplitz er St ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 2. 1897

... Tschaperl von Bahr.– Mit Paula, Hugo, Richard soup.– Poker.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 3. 1897

... Minnie glaubt (nach Hugo) offenbar, »jene« Sache sei nicht ernst, und aus Bequemlich ...

Hermann Bahr an S. Fischer, 20. 3. 1897

... 1) Arthur Schnitzler 2) Hugo v. Hofmannsthal 3) Leopold Andrian 4) Leo Ebermann 5) Ludwig Scvepanski (fü ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 22. 3. 1897

... r , von Hugo wollen wir einfach »Gedichte« annoncieren. Reihenfolge: Hir ...... wir einfach »Gedichte« annoncieren. Reihenfolge: Hirschfeld, Hugo, Du, ich – nicht? Programme müssen Mittwoch gedruckt werden ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 3. 1897

... Hugo schreibt mir eben ab ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 23. 3. 1897

... h zu bedenken dss du, Hirschfeld und ich Novelletten lesen, ( Hugo wirkt nicht mit) – dass also das Programm von einer beispie ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 28. 3. 1897

... Ich lese im Bösendorfer Saal mit Georg Hirschfeld, Hugo Hofmannsthal u. Arthur Schnitzler vor u. habe einen geradezu stürmischen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... au Curt). G. H. Bei Beiden, Hugo Thor und Tod, ich Freiwild ...... cheln an« – Wo sind wir!– Soup. mit Karlweis und Frau, Bahr, Hugo, Salten, Beraton, Georg H.– Empfindung, wie es eine Frau ha ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 15. 6. 1897

... ht sympathischen Weise verunglimpft wird), Andrian, Bahr und Hugo stehn.– Richtig, gestern Abend war ich neben Salten in der ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, [10.] 7. 1897

... ber die nächste Zeit denke. Wie Du weißt, hab ich ca 22. mit Hugo in Salzburg Rendezvous ...

Hermann Bahr: [Entwurf für Lesung im Bösendorfer-Saal?], [Sommer? 1897]

... 1) Jung Wien2) Prolog von Hugo 3) Anatol 4) Die schöne Fra ...

Gerty Schlesinger an Hermann Bahr, [24. 10. 1897?]

... s wenn ich Sie mit einer grossen Bitte belästige. Ein junger Schriftsteller dessen ganze Zukunft von Ihrer Protection abhängt hat mir d ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 12. 1897

... net – wie am Tag wo ich »Liebelei« beendigt. – Bei Rich. mit Hugo soupirt. Viel über Bahr.– ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... Burckhard hab ich das Stück strengeren Richtern vorgelesen: Hofmannsthal (ich schwöre Ihnen, daß Kaiser und Hex ...

Hermann Bahr: [Entwurf einer Gästeliste zum Burckhard-Bankett], [Mitte Januar 1898?]

... , x Saar, x Hofmannsthal, Mohr, x Salten, x Herzl, x ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1898

... .– Nm. Mz. Rh. bei mir. Bracco »Ende der Liebe« schwach; mit Hugo und Bahr soupirt. Salten fand, ich sei kühl gegen ihn. ...

Hermann Bahr an Felix Salten, 27. 1. 1899

... ly – wenn mir nicht der Hugo oder der Schnitzler da ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [2.–6.?] 3. 1899

... du die » Gefährtin «, da Hofmannsthal’s Sobeïde wegfällt, gleich nach Salten bringen? ...

Arthur Schnitzler an Gerhart Hauptmann, 15. 7. 1899

... hin reorganisirt werden. So wollen die Herausgeber z. B. daß Hofmannsthal, Burckhard und ich als ständig Mitwirkende sich nicht nur b ...

von Arthur Schnitzler markierte Stelle in Hermann Bahr: Die Entdeckung der Provinz, 1. 10. 1899

... limen, aber schon fast kaum mehr faßlichen Verfeinerung, die Hofmannsthal hat? ...

Leopold von Andrian an Robert Michel, 27. 2. 1900

... Geschichte vor Bahr, Schnitzler, Hirschfeld, Servaes, Gold, ( Hugo war krank) vorgelesen. Hirschfeld hat gesagt die Erzählung ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1900

... 2/11 Hugo Nm. bei mir.– Er ist mir jetzt weniger sympathisch.– Gibt d ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 6. 1901

... Von Bahr erfuhr ich, dass Hofmannsthal Samstag geheirathet hat. S ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 7. 1901

... e Dir herzlich für Deinen lieben Brief. Ich habe neulich mit Hugo davon gesprochen, wie es mich freut, zu Dir endlich ein auf ...... manchmal auseinandergehen. Hugo ist sehr stolz, weil er das Gefühl hat, in dieser Sache von ...... m Katholicismus zusammenzuhängen scheint – worüber Poldi und Hugo freilich Zeter und Mordio schreien würden. Pötzl oder der H ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 10. 1901

... ein naturalisme Pantomimen gemacht habe (wie übrigens Du und Hugo und Richard auch). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 6. 1902

... Ober St. Veit, Bahr.– Gewitter. Über eine Vortragstournée, Hugo, Bahr, ich.– Sympathie für Bahr.– ...

Paula Dehmel an Hermann Bahr, 23. 9. 1902

... u schreiben. Schnitzler und Hoffmannsthal haben so viel Geld; vielleicht thun die mit? Aber, wie gesa ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1902

... Hauptmann Grethe Marschalk, Hofmannsthal und Frau, Bahr, Kainz – von 3–7. Hptm. und Grethe kamen noc ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 3. 1. 1903

... Walter Pater, Fritz Bley und Hugo heranzuziehen. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 12. 2. 1903

... Hugo, Arthur, die Schuster, Burckhard ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 2. 1903

... ce, seine Stellung, Einsamkeit. Kraus hatte ihm geschrieben, Hugo habe ihm einen Besuch gemacht Sympathie ausdrücken, nach Ba ...

Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 14. 3. 1903

... e diesen, wenn irgend möglich, doch die Namen Schnitzler und Hofmannsthal voranstellen können. Da Sie zu beiden gute Beziehungen unte ...... rhalten, so möchte ich Sie bitten, bei ihnen anzuklopfen, ob Hofmannsthal nicht ein Gedicht, Schnitzler nicht eine kurze Prosaskizze ...

Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 17. 3. 1903

... Was Sie mir bezüglich Hofmannsthal und Schnitzler sagen, will ich in Erwägung ziehen und werde ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... ich die Secession erfunden habe, oder daß ich an den Versen Hofmannsthals Schuld trage?« – ...... Eine erklärt, in seinem Leben nur zweimal mit Schnitzler und Hofmannsthal zusammen in dem genannten Café gewesen zu sein, der Zweite ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 4. 1903

... 8/4 Früh nach Haus.– Hugo bei mir.– ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Hofmannsthal Dichter ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 19. 7. 1903

... Gratulieren: Hugo (ich hätte den Schlüssel, sein Wesen aufzusperren), Salten, ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 9. 10. 1903

... Stunde zu dir nach Ob Veit – oder, man könnte sich, ev. mit Hugo’s in Hietzing zu Abend u Abendessen treffen? ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1903

... »Dialog vom Tragischen« an Wärndofer, Burckhard, Schnitzler, Hofmannsthal, Beer-Hofmann, Kolo Moser, Klimt, Hevesi, Moriz Benedikt, S ...... Vergnügtes Telegramm von Hugo, Kahane, Holländer, Reinhardt u. der Eysoldt über den »mäch ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 15. 11. 1903

... Hugo schreibt mir, Dein neues Stück sei »prachtvoll«. Ich freu m ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 16. 11. 1903

... rm Sie für mich Verwendung haben. Mittwoch werde ich wohl zu Hofmannsthal hinausfahren. Ich bleibe vermutlich bis Sonntag incl. Für D ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 11. 1903

... Stelle die auf die Elektra Hugos paßt: ...... Nachmittag nach Rodaun zum Hugo. Gespräch über »Elektra« und »Gerettetes Venedig«, ich zieh ...... tetes Venedig«, ich ziehe jene vor, weil hier ausreicht, was Hugo bisher allein vollkommen kann und hat: der Ausdruck extreme ...... Hugo erzält von einem Briefe Peter Altenbergs, indem er die Elek ...... Hugo erwähnt den Plan, im Sommer etwas »ganz Stilles und ganz Un ...... Im Gespräch mit Hofmannsthal. ...... Und nun spreche ich mit Hugo davon, wie wir, er, ich, Schnitzler, Hauptmann, alle, gerad ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 12. 1903

... den »Meister«.– Über Goldmann, der ihm gegenüber lebhaft auf Hugo schimpfte.– Sein »Krankheits«gefühl. Burckhard zu ihm »Sie ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... In diesem Jahr hat Hugo, mit der Elektra, seinen ersten wirklichen Erfolg gehabt. ...... Olbrich, Klimt, Moser, Schnitzler, Hugo doch nur Einzelereignisse ...... Olbrich in Darmstadt , Hugo vielleicht bald in Weimar ...... Abends Hugo, die Gerty, Hans bei mir. Gespräch über Krankheit, dann übe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1904

... Abd. bei uns Hugo, Gerty, Karg (Marine), Salten.– Über Bahr – Schwarzkopf, Ge ...

W. Fred an Hermann Bahr, 10. 2. 1904

... rze Meinung über Ihren körperlichen Zustand nicht nötig ist. Hofmannsthal war, wie Sch. erzält und ich Ihnen wieder sagen darf, letzt ...

Gerty von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 22. 2. 1904

... Heute soupieren wir mit Schnitzlers in Hietzing. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 2. 1904

... n eben in Hietzing , mit Hugo’s u Richards u Karg zusammen, u da hab ich mit großer Freude ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 4. 1904

... kommen. Da mir nun aber Gerty schreibt, Hugo sei auf dem Semmering , ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1904

... , Athen .– Über den Fall Hugo. (Seine Karte an Donath, er arbeite an dem Buch für Lilienc ...... t »Selbstverschleuderung« Liliencr.– Donath zeigt die Karte, Hugo veröffentlicht – in der Fackel! – durch Kraus, den er zu si ...... n Zeitungen die erste Karte Hugos, aus der hervorgeht, dass die Erklärung in der Fackel unau ...... rvorgeht« »Und überdies lügt er auch.«– – Ich vertheidigte Hugo, die Sache mehr ins pathologische versetzend. Sie ist auch ...... nze nicht anders zu erklären, wenn sie auch auf dem normalen Hugoschen Seelenboden erwachsen.– ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 12. 7. 1904

... sollte, zuletzt auch vielleicht ein wenig beeinflusst durch Hugos Eifer der mir zu beweisen versuchte was für gesellschaftli ...... mir kämen etc. Zwar schrie ich sofort »Namen nennen!« zwang Hugo zu feierlichem Wiederruf, gab ihm das »alle mögliche« zurüc ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 1. 8. 1904

... Ende August nach Ischl . Hugo hat sich heute Vormittag bei mir gemeldet. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 8. 1904

... as; Literaten, Künstler; er fand dass nach meiner Definition Hugo der typische »Literat« sei, ich konnte aus meiner Graphik d ...... e aus meiner Graphik das Gegentheil beweisen.– Weiteres über Hugo: Er Ein Mensch, der das Gesicht seiner Frau nicht kennt I ...... Brief an Hugo ...... »Ein Jude kann dieses Stück nicht verstehn « Er selbst Jude, Hugo von jüd. Abstammung, der Direktor ein Jude, die stärksten L ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 9. 8. 1904

... ten Sie Sich im Reden, einem von uns zu: Dem Arthur, oft dem Hugo, und, manchmal vielleicht auch, – ich denke an das »espress ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 8. 1904

... en fast enthusiastisch, Schnitzler eingehend, nun kommt auch Hugos Karte mit seinem und Richards Urteil u. macht mich sehr fr ...

Hermann Bahr an Felix Salten, 24. 8. 1904

... Hugo: weiß damit gar nichts anzufangen ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 8. 1904

... ion wegen der Waffenübung, da die Erledigung des Gesuchs von Hugo durch das Commando an den »Lieutenant Hofmann« in ...... g des Gesuchs von Hugo durch das Commando an den »Lieutenant Hofmann« in Aussee telegrafier ...... de, wo die Post nicht vermuten konnte, daß dies der Herr von Hofmannsthal sei. (Sein bürgerlicher Name ist also Dr. Hugo Hofmann von ...... r von Hofmannsthal sei. (Sein bürgerlicher Name ist also Dr. Hugo Hofmann von Hofmannsthal). ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 9. 1904

... Trüb, herbstlich. Abschied, da sie morgen mit Schnitzlers zu Hugo nach Lueg fährt. ...

Hermann Bahr an Gerty von Hofmannsthal, 3. 9. 1904

... schreib grad an einem langen Brief über das »ger. Ven.« für Hugo, was mir nicht leicht wird, weil ich ihm doch auch meine Be ...

Gerty von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 6. 9. 1904

... irklich sehr nett; den ersten Vormittag war ich allein hier, Hugo musste nach Salzburg u ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1904

... Nm. auf meinem Zimmer mit Rich. stundenlang über Hugo. Tiefe (allzutiefe) Erbitterung Richards.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 25. 9. 1904

... e auf der Dampftramway Arthur, Vanjung, Salten, Schwarzkopf. Hugo und Gerty sind unerwartet in der Früh aus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... Leo hinaus.– Außerdem Gustav.– Auch Hugo war aus Venedig da, fr ...... ich vorgenommen, worüber Richard in seiner Gereiztheit gegen Hugo erbittert war.– Salten erzählte von seiner ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1904

... e, gut amüsirt, im Riedhof, über Hypochondrien, Richards und Hugos Stück etc. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 11. 1904

... am meisten) aus dem Wunderhorn, ebenso für Ansorge, über den Hugo offenbar wieder einmal gan ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 12. 1904

... mir, daß ich Samstag nicht zu Euch kommen kann, 1) weil ich Hugo versprochen habe, nach Rodaun ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 6. 1905

... Nm. fuhren wir nach Rodaun. Zuerst bei Richard’s; dann zu Hugo; Spaziergang zum Jägerhaus (auf dem Weg Mayer, der H. besuc ...... n zu Hugo; Spaziergang zum Jägerhaus (auf dem Weg Mayer, der H. besuchen wollte), Entzücken an der Landschaft.– Über Bahr ( ...... 9j. Mädl verliebt sein soll und wieder ganz jung, neulich in Hugos Loge »wie betrunken«.– In Bahrs Leidenschaft steckt für Hu ...... ugos Loge »wie betrunken«.– In Bahrs Leidenschaft steckt für Hugo eine Spur Affectation (es sei z. B. nicht »echt«, dass er B ...... ei z. B. nicht »echt«, dass er B. seit Monaten nicht mehr zu Hugos käme) – Bahr, Burckhard, die »Todgeweihten«.– – Hugo räth m ...... ehr zu Hugos käme) – Bahr, Burckhard, die »Todgeweihten«.– – Hugo räth mir, doch das Gewicht meines Namens zu finanzieller St ...... tmahlten im Garten.– Vom nächsten Jahr hängt viel, viel ab.– Hugo, der schon mit 16 J. in der Landschaft seine verlorene Juge ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... at nun die Klage gegen L. überreicht.– Vorgestern war er bei Hugo, der ihm einen ganzen ausgebreiteten Plan der von ihm (S.) ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 18. 1. 1906

... peidel: er soll zu Heine fahren; beantrage »Ruf des Lebens«; Hofmannsthal Entscheidung drei Tage nach der Berliner Première zugesagt, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 9. 1906

... Nm. Panhans Café, Mama, O., Fred, Hugo Gerty. ...... Mit Hugo und Gerty spazieren; über das Bahr’sche neue Stück, das er ...... e neue Stück, das er Fred und mir hierliess und von dem auch Hugo 2 Akte las. (» Ringelspiel ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1906

... g ( Amneris etc.) – Über Hugo. (Richards Ausspruch über ihn: »Ein Millionär, der keinen ...... iner Geschichte, die er von der Senders gehört – die er auch Hugo erzählt, und über den Hugo redete, als wüßte er nicht, wohe ...... der Senders gehört – die er auch Hugo erzählt, und über den Hugo redete, als wüßte er nicht, woher er stammte.– Es stellt si ...... Klugheit. Bahr: Es wäre interessant, wenn einmal Burckh. und Hugo auf je eine Insel ausgesetzt wären. Da könnte es geschehn, ...... nte es geschehn, dass B. ein sehr großer Dichter würde – und Hugo aufhören würde einer zu sein.– Mahler und Hauptmann seien s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1907

... Abends kam Hugo Gerty ...... Gerty Hans Schlesinger. Hugo seinen Wursteltag, der immer auf schlechte innre Stimmung d ...... , wenn ich in diesen »Freundeskreis« schaue. Sehr lustig wie Hugo über den sprach, der alleweil anhält (u ...... t, sie kennt ihn nicht «).– O. sang, hatte keinen guten Tag; Hugo machte dumme Witze.– O. nachher, trotz Einsicht, zum Weinen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 6. 1907

... 22/6 Vm. bei Dr. Spitzer. Meine (und Bahrs, Hugo, Richard, Saltens) Photographien. Besorgungen in der Stadt. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 5. 11. 1908

... Frankfurt er Senat geäußert. Hofmannsthal mag sie nicht: er »seufzt« mir gar zu viel. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... Brief von Hugo, Anschluss suchend, jene »Verstörtheit« über den »Weg« scho ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... Richard; ohne tieferes Bedürfnis häufigen Zusammenseins zu Hugo kühl-humoristisch-bewunderungsvoll; und sein Verhältnis zum ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1909

... en versprochen, wird nun doch erscheinen; enthält aber außer Hugo, Richard, Bahr, Altenberg, mir – Schönherr, Bartsch, Handel ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1909

... Nm. Wassermann auf eine halbe Stunde. Elektra ( Hofmannsthal – Strauss) Première; Loge mit O., Richard, Paula.– Hatte da ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1909

... amusant im ganzen. Besuche in der Loge von Julie Wassermann; Hugo und Gerty, Trebitschs etc., Burckhard. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 5. 1909

... uch ins mattoide geht. (Sein Opernstoff, der »eigentlich für Hofmannsthal wäre, mit der Weltouverture und der Weltgeschichte in 4 Bil ...

Hermann Bahr: Wie schafft man eine Wiener Sommersaison?, 21. 10. 1909

... einen Monat lang uns auf! Den ganzen Schnitzler, den ganzen Hofmannsthal, den ganzen Schönherr, Beer-Hofmann und mich! ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... zusammenfassen könnte? Wobei mir der brave, aber rätselhafte Hugo von Hofmannsthal einfällt, der schon lange hier sein soll, mir aber kein Leb ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1910

... Hugo und Gerty zum Nachtmahl. Zeigte die Ur-stoffe sic! zu W. L ...... ten Vorfälle in seiner Familie. (Mizi, der »Flederwisch«.) – Hugo war sehr amusant, boshaft, liebenswürdig, falsch – wie meis ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... Zum Nachtmahl: Hugo, Gerty, Saltens.– Mit Hugo über die Annehmlichkeiten des Ge ...... Zum Nachtmahl: Hugo, Gerty, Saltens.– Mit Hugo über die Annehmlichkeiten des Geldverdienens (er: Rosenkava ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... ch nur ans Volkstheater und ans Raimundtheater gedacht, erst Hofmannsthal fand, dass das Stück wohl im Burgtheater gespielt werden kö ...... Behörden als auch Frau Hohenfels leichter zu gewinnen wären. Hofmannsthal gibt das Stück dem Hofrat Gomperz, Gomperz dem Speidel, Spe ...... von Hofmannsthal zu mir ...

Peter Altenberg an Arthur Schnitzler, [7. 11. 1912]

... icksale Begünstigten, an, ob Sie oder Andere (Beer-Hoffmann, Hugo Hofmannstal, Hermann Bahr etc. etc.) mir die Sorge meines Lebensabends( ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 11. 1912

... von Dir zu bestimmenden Betrag anzuweisen, wie es vorläufig Hugo und ich zu tun gedenken. Bist Du einverstanden, so teile es ...

Peter Altenberg und Georg Engländer an Hermann Bahr, [Mitte April 1913]

... Sprechen Sie mit Arthur Schnitzler, mit Hugo v. Hofmannsthal, mit Felix Salten, über die Schritte, die e ...... ugesagt, die nun ausgeblieben sind. Ebenso von Schnitzler u. Hofmannstal. Gerade damals traf mich das Schicksal!!! ...

Peter Altenberg an Hermann Bahr, [Ende Juni, Anfang Juli 1913]

... h auch über das Jahr hinaus zu verlängern, und Schnitzler u. Hofmannstal zu gleichem zu bewegen! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 3. 1914

... Strauss, von Keßler und Hugo).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 9. 1914

... Gruss an Hofmannsthal ...

Stefan Zweig an Hermann Bahr, [9. 9. 1914?]

... ist ja geringer zu werten. Immerhin bemühe ich mich weiter, Hofmanstal bin ich allerdings zu ferne und erhoffe mir auch nichts von ...

Arthur Schnitzler: [Zu den Diagrammen], 11. 6. 1915

... Gruss Bahrs an Hofmannsthal ...... ihm Grüsse ans Biwakfeuer, in den Kanonendonner; indess ist H. im Ministerium (entweder weiss es Bahr oder er hat sich nic ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 12. 1915

... Abends zu Hugo (sein Zimmer bei Oppenheimers) zum Tod seines Vaters ...... chönherr, Bahr – als politic. zu behandeln, Hugo will darüber schreiben. Gerty kommt. Wir schauen uns die Bi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 7. 1916

... anzen Tag in den Kirchen auf den Knieen herumrutschen.– Über Hugos Reisen und Vorträge in Berlin ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 7. 1916

... bin ein riesiger Dichter.« Katholisirender Snobism im Hause H.;– mit Schwärmerei für die »Himmelfahrt« von Bahr.–) Nm. am ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 8. 1916

... 1/8 Vm. Hugo, consultirt mich »ärztlich« wegen Christiane. – Über Oester ...... ve (warum ging er nicht?), die hohe Familie. Über Bahr – der Hugo für die oesterr. Bibliothek ein so clerical katholisch mili ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1916

... hlung suchend.– Sie schreien aus Programm. Lehnen mich, auch Hugo, Richard, – Wassermann – als weichlich u. dgl. ab. Verachtu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 5. 1917

... erner.– Vortrag Bahrs für den »Piusverein«;– S. wohnte bei;– Hugo und Gerty – Gerty fand den Vortrag – »überzeugend«). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 9. 1918

... Ischl zurück;– wo Poldi, Bahr, Hugo, Reinhardt bei ihm waren. Allerlei über die Burgtheaterherr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 12. 1918

... s und Deutschoesterreichs.– Über Differenzen Bahr – Hugo »daß sie alle beide «. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1919

... ieder bei ihm; er ist nun ein wenig im Ornat; im selben Saal Hugo – in Jaegeruniform, Bahr (kaum sichtbar) – und Mell (?); da ...... esgerichtsstr.) bei O., erzähl ihr das Gespräch und bemerke: Hugo und Bahr haben natürlich nicht das Maul aufgemacht!– Ich tr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1920

... Hugo kommt. Über Salzburg , ...... der Urtheilsanfälle bei Urtheilslosen.) – Im Fortgehn redet Hugo von Pannwitz, den er durch Sammlungen seit Jahren fördere, ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 1. Januar [1921], 16. 1. 1921

... Richard Beer-Hofmann und ein Gymnasiast, der unter dem Namen Loris schrieb: Hugo v. Hofmannsthal. Ich sah sie mir an, wagte di ...

Olga an Arthur Schnitzler, 3. 12. 1921

... piele Voltaire, Friedrich d. Grosse,– und anschliessend, der Hugerl, und er selbst,– er hat sich einen Witz sehr vorgeworfen, d ...

Olga an Arthur Schnitzler, [20. 12. 1921]

... hen reden lassen,– viel über Theater, über Goethe, Stendhal, Hugo’s neues »Welttheater«, das sehr schön sein soll. Auch über ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... eine Stückl sollte dem Richard Beer-Hofmann, das andere dem Hugo, der damals, bis er die Matura hinter sich hätte, noch Lori ...... Hugo, der damals, bis er die Matura hinter sich hätte, noch Loris hieß, das dritte Dir gehören und jeder feierlich geloben, a ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 5. 1922

... uernheimer, Bahr, Blei, Fischer, Flake, Friedell, Hauptmann, Hofmannsthal, Hollaender, Kerr, Heinrich Mann, Th. Mann, Wassermann, Wer ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1922

... h München übersiedelt), Hugo und seine unleidlichen Machenschaften in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 7. 1922

... es Heft mit Angriffen auf Werfel, Hofrätin, Hugo, mich, Bahr etc. etc.) und seine Jünger;– über Psychoanalys ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... 31/12 Sehr unklare Träume; in denen Hugo eine Nebenrolle spielte, sowie eine Vortragsreise in die ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 2. 1923

... Das Eine steht für mich fest: Hofmannsthal, den ich, o wie gut, instinctmässig längst geahnt habe, als ...

Hermann Bahr an S. Fischer, [6.] 5. 1923

... P. S. Ich nehme an, daß an Ihre Hausautoren Thomas Mann, Hofmannsthal, Schnitzler, Beerhofmann, Salten u. Bernard Shaw ...

Olga an Arthur Schnitzler, 5. 10. 1923

... so hat sie auch immer auf mich gewirkt,– bei Grossmann! Der Hugo ist wirklich ein Satan, – und verdient dafür die Todestrafe ...... Wie ist dieser Mensch aus den Angeln! und was für ein Weg,– von George über Rich. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 7. 1924

... und Frau (er ist jetzt wieder Intendant);– wir plaudern über Hugo, Andrian, Bahr, u. s. w.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 9. 1924

... Salzburg verbracht. Mme. Géraldy; Hugo; Reinhardt (der seine Sympathie für mich betheuert), Bahr ( ...

Hermann Bahr an Josef Redlich, 17. 1. 1927

... Prag ers, und vorige Woche Hofmannsthals, der eine jener guten Stunden hatte, in denen er sich plötz ...... schweifung, mein Herz kommt doch immer wieder zu Schnitzler, Hofmannsthal und Beer-Hofmann zurück, das Dreigestirn kann sich schon se ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 10. 1929

... gen erzählt Über die Söhne Hugos »die ihm das Grab gegraben haben«.– Er will einen »Moses« ...

Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... in aller Stille, sozusagen verschämt, Oesterreicher gibt. Da Hofmannsthal uns vor der Zeit erlosch, wäre für den Nobelpreis jetzt ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 2. 1930

... Ich fühle ganz wie du: dass Hugo derjenige gewesen ist, der ihn hätte bekommen müssen. Leide ...... Grillparzerpreis erhielt, dass der eigentlich Hofmannsthal gebühre. Auch damit hast du recht: »melden werd ich mich ni ...... rd es einmal bedauern « wie Hugo immer sagte. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 6. 1931

... te ihm das Material auf dem Boden.– Über den wachsenden Ruhm Hugos. – Über Bahr, Andrian, etc.– ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Hg. von Richard Smekal unter Mitwirkung von Hermann Bahr und Hugo von Hofmannsthal) ...

Hermann Bahr: Artur Schnitzler. Nachruf, 25. 10. 1931

... nd bald stellte sich ein Gymnasiast ein, der unter dem Namen Loris schrieb: Hugo v. Hofmannsthal. Eine Reihe von Werken Schnit ...... sich ein Gymnasiast ein, der unter dem Namen Loris schrieb: Hugo v. Hofmannsthal. Eine Reihe von Werken Schnitzlers lebt noch immer heiter f ...

Hermann Bahr: Zur Judenfrage, [März] 1932

... Jugendfreunde sind Juden: Schnitzler, Beer-Hofmann, Salten, Hugo von Hofmannsthal sind Juden. »Minderwertig« kann man eine Rasse doch kaum ne ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... aue Gegenteil von allen andern sagten?« Diesen Schwarzkopf – Loris nennt ihn »einen der besten und unangenehmsten Menschen« – ...... Passen S’ auf«, sagt er zu Loris, »so wie Schnitzler bisher ›der Dichter des süßen Mädels‹ w ...... nen, von denen Sie schon zurückkommen werden«, entgegnet ihm Loris, »denn jetzt ist er’s.« ...... m Leben hervortritt und wieder hineingeht, ist sehr schön.« ( Loris in einem Brief an Schnitzler.) ...... liegen des lockenden Lebens sich entscheiden. Der Abenteurer Hofmannsthals im tänzerisch leichten Spiel um Gold und Genuß – gejagt von ...

Nachwort

... und dessen Pose lustig zu machen (vgl. Beer-Hofmann, ; vgl. Hofmannsthal, ; vgl. Schnitzler, ). Geeigneter, den Nutzen der verbreite ...... Schnitzler aufträgt, »Grüße an Bahr, Hofmannsthal etc.« () auszurichten, dann werden dadurch auch immer Zusam ...... Hofmannsthal ...... hnitzler. Darauf lässt Karl Rosner an Bahr, Beer-Hofmann und Hofmannsthal Grüße ausrichten, Kraus verzichtet, sich dem anzuschließen ...... Hofmannsthal ...... nd verdichtet sich die Kommunikation an bestimmten Personen: Hofmannsthal, Salten, Beer-Hofmann, Trebitsch, Brahm oder Olga Schnitzle ...... ollen, bleibt ihm nur das kleine »Dreigestirn« Beer-Hofmann, Hofmannsthal, Schnitzler, von dem er noch 1927 schwärmt (). ...... ilferstr. 88a.« Es handelt sich um eine Schreiberin, die für Hofmannsthal und Schnitzler und womöglich Bahr () tätig war. Doch schon ...... Er wartet auf den vazierenden Gott. Vgl. auch die Erinnerung Hofmannsthals, . ...... m, Hofmann, Goldmann, Kulka, Korff, Specht, Dörmann, Salten, Loris, Léon, Waldberg, Schik, ich.–« (A. S. Tb ...... ete er literarisch aus, als er in seinem ersten Aufsatz über Hofmannsthal schreibt, er hätte in der Modernen Rundschau (erschienen Mi ...... Hugo von Hofmannsthal: Sämtliche Werke. Kritische Ausgabe. Veranstaltet vom Freie ...... voll, an diesem Tag Ende April hätten unabhängig voneinander Hofmannsthal und Schnitzler die Bekanntschaft mit Bahr im Kaffeehaus gem ...... drei Autoren der Modernen Rundschau ist anzunehmen. Da sich Hofmannsthal auch am Folgetag eine Notiz zu Bahr anlegte,Ebd. selbst abe ...... Während Bahr und Hofmannsthal sich zu treffen und zu schreiben beginnen, sind von Bahr/Sc ...... al senior (wohl in Vertretung seines noch nicht volljährigen Sohnes) und auch Felix Salten werden zu Funktionären des Vereins. ...... hne Schnitzler, Dörmann und Hofmannsthal. Die Verbreitung des Textes dürfte nicht sonderlich hoch ei ...... Wien bezieht, hat sich das geändert. Hofmannsthal unternimmt es, Schnitzler und Bahr kurzzuschließen, und in ...... n. Es ist Schnitzler, der einen wöchentlichen Stammtisch mit Hofmannsthal und Bahr einrichten möchte (), zu dem es aber nicht kommt. ...... Auch Schnitzler und Hofmannsthal haben in der ersten Jahreshälfte eine Agenda, sie setzen si ...... d hoffen auf Bahr und die Deutsche Zeitung. Schnitzler lässt Hofmannsthal die Verhandlungen mit Bahr führen, da die beiden seit Novem ...... Zuordnungen zu realen Personen – beispielsweise Stefan: Hofmannsthal, Hans: Bahr, Max: Beer-Hofmann und Fritz: Schnitzler – lass ...... m neben Bahr und Schnitzler Hofmannsthal und Beer-Hofmann angehören (etwas peripherer Salten und Kra ...... chaft seiner Gedichte zur Demolirten Literatur verzweifelten Hofmannsthal auffordert, ein Bündnis gegen Kraus aufzustellen, wiegelt d ...... sung der › Wien er‹ Bahr, Hofmannsthal und Schnitzler und einem Gast aus Deutschland, Georg Hirsch ...... werden, gerade in Gesprächen zwischen ihm, Beer-Hofmann und Hofmannsthal. Neuestes Ärgernis stellt dabei ein Urteil über Schnitzlers ...... Freundeskreis aufgegriffen wurde, lässt sich an einem Brief Hofmannsthals, mutmaßlich vom 17. 10., erkennen, in dem dieser, wie auf ...... Wien er Schule ist Hugo v. Hoffmannsthal ein wirklich großer Dichter, während Schnitzler und ich ja ...... s fühlen sich abgetan, Schnitzler kommentiert gegenüber Hofmannsthal: »Er ist gewiß nicht nur ein Aff, sondern auch ein boshafte ...... tigung teilt Schnitzler die Erneuerung der Freundschaft auch Hofmannsthal mit. ...... eren Treffen zu dritt. Eine Vorlesungstournee im Verbund mit Hugo von Hofmannsthal, wie sie in einem Gespräch am 16. 6. überlegt wird, reift n ...... Olbrich, Klimt, Moser, Schnitzler, Hugo doch nur Einzelereignisse ...... erhalb des Beziehungsgeflechts findet statt: Bahrs Bruch mit Hugo und Gerty von Hofmannsthal. Anfänglich geht es in die ander ...... n magerer Hinweis. Einen weiteren Puzzlestein des Bruchs mit Hofmannsthal stellt die kritische Lektüre des Manuskripts des Geretteten ...... he der Entfremdung sein, so fällt es auf, dass auch zwischen Hofmannsthal und Schnitzler der überlieferte Kontakt deutlich loser wird ...... is ins Werk. Drei Tage nachdem er am 25. 9. 1904 mit ihm und Hofmannsthal einer privaten Lesung des Grafen von Charolais von Beer-Hof ...... aus Der Graf von Charolais zur Seite. (Der »Tod« wird damit Hofmannsthals Der Tor und der Tod zugeordnet.) In Aufnahme der fünften S ...... zusammen und verfasste im September den Plan für Das Wort. ( Hofmannsthal bekommt dieselben Anekdoten erst Ende September von Bahr zu ...... Hofmannsthal: Aufzeichnungen (wie Anm. 22), S. 485, 488. ...... Sankt Gilgen und Hugo mir innerlich abhanden gekommen ist, sind Sie, lieber Richa ...... Gruß an Hofmannsthal ...... Gruß Bahrs an Hofmannsthal ...... et ihm Grüße ans Biwakfeuer, in den Kanonendonner; indes ist H. im Ministerium. (Entweder weiß es Bahr oder er hat sich nic ...... Während Hugo von Hofmannsthal sich Hoffnungen macht, mit Andrian und Bahr seien Vertreter ...... einmal bei der Nobelpreis-Vergabe berücksichtigt werden. Da Hofmannsthal mittlerweile gestorben war, sei Schnitzler an der Reihe. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 18. 2. 1893

... Datum »16«, zum zweiten »17« geschrieben. Schnitzler dürfte Hofmannsthal den ersten mitteilen, der die Ankunft in ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 23. 3. 1897

... chnitzler , der Verfasser der ›Liebelei‹; Hugo v. Hoffmannsthal (Loris), ein interessantes Talent des modernen ...... r der ›Liebelei‹; Hugo v. Hoffmannsthal ( Loris), ein interessantes Talent des modernen ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, [nach dem 7. 2. 1892?]

... Undatiert. Am 31. 1. 1892 war Hofmannsthal, nicht aber Bahr bei Schnitzler, in der Woche darauf fand d ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... Hofmannsthal war bis zu seinem Tod 1929 viermal für den Nobelpreis nomin ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1906

... Hofmannsthal bearbeitete ihn zuerst als Die Seelen, dann als Carl; beide ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [1. 2.? 1892]

... Ausschließlich diesen Einakter von Maeterlinck übersetzte Hofmannsthal in der Folge (vgl. Brief an Marie Herzfeld, 9. 3. 1892, in: ...... vgl. Brief an Marie Herzfeld, 9. 3. 1892, in: Hugo von Hofmannsthal: Briefe an Marie Herzfeld. Hg. Horst Weber. ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 18. 7. [1901]

... Das neu bezogene Haus Hofmannsthals lag etwa 8 Kilometer von dem Bahrs entfernt. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... Loris: Die Mutter. In: Moderne Rundschau, Bd. 3, H. 2, 15. 4. 189 ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler: [Zu den Diagrammen], 11. 6. 1915

... Zweiteres. Vgl. den Brief Bahrs an Hofmannsthal, 13. 9. 1914 ( Bw Bahr/Hofmannsthal 319) ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 7. 11. 1893

... den Text vollendet, am 15. 11. liest er ihn Beer-Hofmann und Hofmannsthal vor, »der viel getadelt wurde«. Am selben Tag korrigierte e ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... Uns zu bewerben sind wir zu stolz: weder Hofmannsthal noch Schnitzler, noch Beer-Hofmann haben jemals ihre Bedeut ...... War Hofmannsthal so hoher Auszeichnung nicht würdig, ist es Artur Schnitzler ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [17.? 7. 1894]

... Auch Hofmannsthal reagiert am 18. 7. auf ein nicht erhalten gebliebenes Schre ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 10. 1893

... abis , Theodor Taube , Hugo v. Hofmannsthal , Arthur Schnitzler , Dr. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 6. 1922

... Zur Eröffnung der Salzburger Festspiele. Seine Frau war für Hofmannsthals Das Salzburger große Welttheater engagiert. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 11. 1892

... Am 27. 11. ist lediglich der Besuch Hofmannsthals in Schnitzlers Tagebuch erwähnt. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 10. 1893

... Vermutlich beim Besuch Hofmannsthals am 22. 10. (A. S. Tb ). ...

Kommentar zu: Gerty Schlesinger an Hermann Bahr, [24. 10. 1897?]

... te sich um die in scherzhaftem Ton verfasste Einreichung von Hofmannsthals Der weiße Fächer handeln, ...

Kommentar zu: Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 14. 3. 1903

... Der Gerichtete (S. 27–28), aber nichts von Schnitzler oder Hofmannsthal. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, 1. 11. 1903

... Hugo von Hofmannsthal: Ein Brief. In: Der Tag, Nr. 489, 18. 10. 1902 [o. P.], und ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1904

... Hugo von Hofmannsthal: Zur Liliencron-Feier. In: Die Fackel, Jg. 6, H. 142, 19. 5 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1904

... e Formlosigkeit und Selbstverschleuderung. / Ihr ergebener / Hofmannsthal. ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... Die Besprechung der Aufführungen von Hofmannsthal: Oedipus und die Sphinx und von Schnitzler: Der Ruf des Leb ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 5. 1922

... ake (S. 502–503), Friedell (S. 503–504), Hauptmann (S. 504), Hofmannsthal (S. 504–505), Hollaender (S. 505–506), Kerr (S. 506), Heinr ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 8. 1904

... n Hofmannsthal, zwischen 26. und 29. 11. 1903, abgedruckt in Hugo von Hofmannsthal: Sämtliche Werke. Kritische Ausgabe. Frankfurt am Main: S.  ...

Kommentar zu: Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... enteurer und die Sängerin oder Die Geschenke des Lebens. In: Hugo von Hofmannsthal: Die Frau im Fenster. Die Hochzeit der Sobeide. Der Abenteu ...

Kommentar zu: Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Hugo von Hofmannsthal: Der Thor und der Tod. Berlin: Verlag der Insel bei Schuste ...

Kommentar zu: Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Hugo von Hofmannsthal: Briefe. 1890–1891. Berlin: S. Fischer ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 11. 8. 1891

... Loris: Die Mozart-Centenarfeier in Salzburg. In: Allgemeine Kunst ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 22. 2. 1893

... ng von »lebenden Bildern« am 28. 2. und 2. 3. 1893, zu denen Hofmannsthal zwei Texte beisteuerte. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... Loris: Gabriele d’Annunzio. In: Frankfurter Zeitung, Jg. 37, Nr.  ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... Loris: Zur Physiologie der modernen Liebe. In: Die Moderne, Jg. 1 ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, 19. 11. 1896

... rsten Heft der Wiener Rundschau ist neben zwei Gedichten von Hofmannsthal der erste Teil von Die demolirte Literatur (Jg. 1, Nr. 1, 1 ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 14. 8. 1920

... Hg. von Richard Smekal unter Mitwirkung von Hermann Bahr und Hugo von Hofmannsthal) ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler: [Privataufführung, Besetzungsliste], [18. 10. 1892?]

... Theophil Morren [= Hugo von Hofmannsthal]: Gestern. Studie in einem Akt, in Reimen. Wien, Leipzig: Ma ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... 1893, Einleitung von Loris, S. 2–6 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 12. 1915

... nz Eugen der edle Ritter. Sein Leben in Bildern. Erzählt von Hugo von Hofmannsthal. 12 Original-Lithographien von Franz Wacik. Wien: L. W. Sei ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 1. 1916

... Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss: Ariadne auf Naxos. ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 16. 1. 1906

... Die Empfehlung von Hofmannsthals Oedipus und die Sphinx erf ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 5. 2. 1906

... Hofmannsthal: Oedipus und die Sphinx. ...

Kommentar zu: Fritz Schlesinger u. a. an Hermann Bahr, 21. 4. 1898

... stiftzeichnung gewertet. Es ließe sich auch als Unterschrift Hofmannsthals deuten. Im Tb nennt Sc ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 23. 7. 1900

... Der Thor und der Tod von Hugo von Hofmannsthal. Erschienen im Verlage der Insel bei Schuster Loeffler. Be ...