Johannes Brahms (1833–1897)
Komponist

* 1833 Hamburg

† 1897 Wien

Rosa Freudenthal an Arthur Schnitzler, [31. 10. – 3. 11. 1897]

... r uns photographiren und denk dabei an ein gewisses Lied von Brahms , oder an die schwarzweiße Bluse mit dem rothen Gürtel, oder ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 12. 1905

... Besorgungen in der Stadt.– Sprach Richard Horn (über Mahler, Brahms, Bruckner) nach langer Zeit; dann Theo Baumgarten (über Bah ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1916

... upka und Stephi, die (verweint) viel zu spät kommt. O. singt Brahms, Schubert, Wolf. Anfangs nicht frei, dann manches sehr gut. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1917

... Mit Heini die erste Symph. von Brahms – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1918

... – Mit Heini Brahms Dritte Symph. – ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... htes Volkslieder-Programm, ich werde wol Schumann, Schubert, Brahms-Volkslieder singen, – und als 2. Programm meine deutschen P ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... lzimmer für mich auf. Trotz physischer Schwere gut gesungen, Brahms. Zurück zum Essen in glücklicher, befreiter Stimmung, Harta ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... sch, konservativ und jeder neuen Tonsprache abgeneigt – seit Brahms ist hier der allgemeinen Ansicht nach nichts Nennenswertes ...