Ringstraße

Hermann Bahr: Moderne Kunst in Österreich, Dezember 1891

... sweilen noch ein bischen in angelernten Schablonen befangen; Engelhart, ein verwegen zugreifender Wager, der nur noch nicht recht ...... he, unvergleichliche Dichter, wie Ferdinand von Saar und die Ebner-Eschenbach, und die bemerkenswerthen Talente der Schubin, Suttner, Mar ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 12. 1893

... 30/12 Bei D. Vorm.– Dann Abends.– Dr. Elbogen sagte: – »Es ist eine Unterhaltung euch zweien zuzuhören – ...

Adele Sandrock an Arthur Schnitzler, [16. 12. 1894]

... hr ich ins Volkstheater und ging zu Weiß in die Loge der mit Elboggen dasaß. Ich wäre zu Hause irrsinnig geworden. Vor Elbogen wo ...... it Elboggen dasaß. Ich wäre zu Hause irrsinnig geworden. Vor Elbogen wollte ich nicht mit Carl darüber sprechen – als die Vorste ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... oßen Erfolge verhelfen. Ich: Ich dir hoffentlich auch.– Sie: Elbogen hat mir einen schönen Brief geschrieben – der hatte mehr Gr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1895

... icherweise nicht da wohnt und wir fahren wieder weg.– Um den Ring; Küsse, immerfort. Zärtlich, verliebt, wunderschön. Wie wir ...... fort. Zärtlich, verliebt, wunderschön. Wie wir einmal um den Ring herum waren, wollte sie noch einmal.– Auf die Redoute. (Ron ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 3. 1895

... m Kfh. Bahr über Andrian gesprochen.– Mit Frau Chiavacci und Engel im Kfh. Poker, verloren. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... Beziehungen nicht treten kann. Er ist aus zweiter Hand. Ein Eckermann schlummert in ihm – für diese Goethes wohl gut genug. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [August? 1899]

... rrenkisten 7) meine Büste 8) Kreidezeichng, Keller, Trentin, Engelhart, 9) kleine Büste von Beer Hofmann, von Bonn 10) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 10. 1901

... is.– Sah ihn im Sarg.– Sprach mit Bahr über Berger etc., mit Engel übers Magerwerden.– ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 7. 5. 1902

... , in die alte Pinakothek, zu seinen geliebten Dürer und Holbein. Da hat er zum ersten Male nach langer, nach se ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 15. 5. 1902

... In meinem Verhältnis zur Duse weiß ich jetzt ganz ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 15. 3. 1903

... Goethe hat einmal zu Eckermann ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 4. 1903

... Bahr, woselbst der Interviewer Deutsch-German, Commisnatur.– Duse als Hedda ; mit O. dort ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... Franzosen . Er zeigt mir die Bilder der Duse, die sie zumeist in welker Sinnlichkeit wiedergeben. Wie th ...... Wir kommen auf die Schauspielkunst der Duse. Ob Herr Bahr der Ansicht ist, daß ihre Kunst auf die deuts ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... seinem Roman, von Hauptmanns »Stadttheater«-Plänen, von der Eysoldt und ihrer merkwürdigen Intelligenz bei ungemeiner Leidensch ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 8. 1903

... Merkwürdiger Brief der Eysoldt. Ihr graues Siegel hat die Inschrift: Verlange viel, das is ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 3. 8. 1903

... Bremen ), schreibe an die Eysoldt, lümmel auf dem Sopha herum und komm zu nichts. Das Schreck ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1903

... -Hofmann, Kolo Moser, Klimt, Hevesi, Moriz Benedikt, Salten, Eysoldt, Triesch, Dörmann, Julius Bauer, Sternberg, Tann-Bergler, W ...... gtes Telegramm von Hugo, Kahane, Holländer, Reinhardt u. der Eysoldt über den »mächtigsten wuchtigsten Eindruck« der Elektra. ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, [Adressnotizen], November 1903

... Eysoldt Halensee Bornimerstr. 10. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... Schönes mit M. erlebt, mit der E. begonnen, dabei erst in der letzten Zeit, in ...

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 26. 1. 1904

... inen dringenden Brief schuldig ist, Brahm, Fischer, Bie, Dr. Elias und sagen Sie allen, wie schlecht es um den steht, der eins ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 6. 2. 1904

... Bie, Fischer, Elias, etc etc etc grüßen Sie immerzu. ...

Hermann Bahr: [Notizen zur Lektüre von Hugo von Hofmannsthals Das gerettete Venedig?], [2.–3. 9. 1904?]

... zwei Mal im Leben erfahren, einst gegen die Duse, ein anderes Mal gegen Schnitzler, als ich sie und ihn mit ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 9. 1904

... Abends kommt die Hand der Eysoldt an, ich sitze lange sie betrachtend. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1904

... ndlich nach seiner Art.– Auf dem Weg Cameliendame (wegen der Duse) gelesen.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 11. 1904

... 6. Philharmonisches Concert. Mottl, Kreuzung von Engelhart und Baron Berger, jesuitischer Fiaker, Lueger der Musik. Mo ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 5. 12. 1904

... e persönlich zu überbringen, die mir, am heftigsten von Frau Eysoldt , an dich aufgetragen worden sind. Hoffentlich können wir di ...

Ludwig Fulda an Arthur Schnitzler, 21. 12. 1904

... n einer Besprechung des Otto Ernst’schen Stückes. Ich möchte nun gern einmal festgestellt sehe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... 14/1 S. Früh ½ 9 erscheint der kleine Ehrenstein; verstört, blass. »In allen Zeitungen steht über mich. In I ...... Nov. Weissagung komm ich vor – in der gestrigen Feuill. von Otto Ernst.–« Ich bin eilig – muss zu einer Verhandlung.– »Ich weiss, ...... se erscheint weinend Mutter Ehrenstein; der Sohn in Neustift aufgegriffen; bittet mich zu ihm, den ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [19.] 5. 1906

... bei Reinhardt . Viel mit Eysoldt und Lucie Höflich. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1906

... Manuscript, Ehrenstein (Helena) zu lesen versucht. ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Grotesken?], [Januar 1907?]

... r Friedr. Düsel ...... Kurt Eisner. ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 18. 5. 1908

... l oder Polgar, über Salten oder Fred? Bei uns käme eventuell Eloesser, Poppenberg, Paul Wiegler in Betracht. Sehr geeignet schien ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 11. 1908

... Hr. Albert Ehrenstein, dem ich einiges über seine Skizzen zu sagen hatte; er äuße ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 26. 11. 1908

... (unbedingt anzusehen, schon, u. besonders wegen Ethofer) vorgestern beim Krampus, heut gehn wir ins Tonkünstlerconc ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 5. 12. 1909

... ung. Wächst sich Gebühr zu etwas Gutem aus, so müßte ich auf Edthofer verzichten, schon um den reizbaren ...... it guter Manier die Rolle abnehmen, so würde ich das Angebot Edthofers gern annehmen. Inzwischen bitte ich Sie, ihm und Weiße mein ...

Brahm an Arthur und Olga Schnitzler, 28. 4. 1910

... it Ihrem Freunde, dem Lessing, zusammen, der dieses Werk für Eulenbergs spielbarstes hält. Ich finde es etwas pueril, seiner Vorzü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 10. 1910

... A. Ehrenstein, dem ich seine Mscrpte zurück gebe. Anfangs befangen, und i ...... dete dann auch allerlei kluges. Der kleine Kraus sein Kreis; Ehrensteins Versuche in die Öffentlichkeit zu dringen; Production; über ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 10. 1911

... Das Eulenberg-Stück hat mich sehr bewegt. Daß es sich in einem großen Hau ...... l von Genialität und Manierismus! Manchmal erscheint er mir, Eulenberg nämlich, wie einer, der mit der flimmernden Kerze durch ein ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 10. 1911

... Mit Eger und Teweles im Stern genachtmahlt. Er möchte (und wird) bal ...... Ernsthaft-scherzhafter Zank um den Medardus, den Teweles und Eger spielen wollen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1912

... eich nach dem Selbstmord der Tochter (wegen Hans H. Ewers ): »Was sagen Sie zu dem ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Verhöhnung Eulenbergs ...... Eulenberg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1914

... ennt dergleichen Streiche von ihm. Rosenbaum erzählt mir von Egers Chancen; Schlenther setzt sich bei Jettel für ihn ein; eine ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 3. 1914

... Arbeiterztg. ), über Sternheim (Snob etc.); Eulenberg; Kessler’s Selbstrettung ( Ballet ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 12. 6. 1914

... achten zur Verfügung zu haben. Solche von Liszt, Lilienthal, Eulenburg, Simmel, Liebermann, Fulda liegen schon vor (in zum Teil ga ...

Arthur Schnitzler an Victor Barnowsky, 18. 11. 1914

... ie alle, die sich freundlichst meiner erinnern, insbesondere Eloesser und seien Sie selbst auch im Namen meiner Frau herzlichst b ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1916

... sch angethan durch ein Wäldchen etwa wo die Radetzkybrücke – Ring gegen Leopoldstadt; sehe vor mir Klimt, will ihn nicht stör ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1916

... roßen modernen Talente. Ich nenne ihm die Manns, Wassermann, Eulenberg – von denen er kaum ein Wort kennt. Dr. Theod. Beer mit Fra ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1918

... versuchte dann noch die Figur des Casanova zu verkleinern;– Edthofer im V.th. würde sie »noch kleiner« machen – ich blieb unbeir ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 10. 1918

... Bei Faesi im Bristol, der noch liegt. Politisches. ...

Berta Zuckerkandl an Hermann Bahr, 26. 10. 1918

... ie später kommen wollen – wird dann nachserviert. Es ist nur Faesi da (der Schweizer ) und ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... isa. (O. war schon von ihrer Idee abgekommen.) – Bristol bei Faesi; sprach nur die Schwester.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 14. 8. 1920

... Krziwelzky . – Claude Farrers Mademoiselle Dax gelesen. – An Frau Rochowanski, Rosa Bahr ...

Arthur Schnitzler an Werner Richter, 30. 12. 1920

... ch gab Herrn Direktor Holländer (resp. Herrn Sladek und Frau Eysoldt) die Erlaubnis zur Aufführung des »Reigen«. Den ausdrücklic ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 1. Januar [1921], 16. 1. 1921

... Duse zum erstenmal sah ...... enn sie schlecht sind, immer noch besser sind«. Denn von der Duse wußten wir beide nichts. Wir waren gar nicht gefaßt auf sie ...... ig an, ob dies nur so eine »Plauderei« von mir oder ob diese Künstlerin wirklich vorhanden und es ratsam wäre, sie nach ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... Paul Ernst ...... Laubes war, der zweite war die Ringstraße, dieses Unicum in der Baugeschichte: denn hier wurde der äu ...... serer Kindheit auf Befehl von oben aus Nichts improvisierten Ring und unsere Herzen schlugen vor seliger Empfindung seiner Sc ...... eren heimlichen Ernst in Selbstironie verkleidend, einst den Ring kindisch unter uns verteilten, das eine Stückl sollte dem R ...... , welches Wunder uns damals eigentlich geschehen war: dieser Ring, aus Nichts entstanden, auf einen äußeren Anlaß hin, ohne j ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 7. 1922

... ber das Treiben in Deutschland;– die Mordliste, auf der auch Einstein steht.– Die Atmosphäre der Gegenwart,– die Haßwelle,– der C ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1923

... horismen fürs Bahrheft N. R.) bei Dr. Kayser gelesen. Zu Dr. Eloesser (Schutzverband) in der Angelegenheit Harz, und Rotter;– zu ...

Arthur Schnitzler: Therese, Rezensionsexemplare für Autoren, [April] 1928

... Dr. Alfred Döblin ...... Dr. Arthur Eloesser ...

Arthur Schnitzler: Freiexemplare Im Spiel der Sommerlüfte, [Ende 1929?]

... Dr. A. Döblin ...... Dr. Julius Elias ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... en, zu mahnen, zu wachen: weil er fördern will. Und sagt die Duse ihm einmal: »Aber Sie! Sie sind doch gar kein Kritiker – Si ...... schneller männlich werden zu sehen. In meinem Verhältnis zur Duse weiß ich jetzt ganz gewiß, daß die unbegreifliche Wut, die ...... Und der ganz alte Goethe spricht Eckermann gegenüber aus, er sehe eine barbarische Zeit heraufkommen. ...

Nachwort

... weckt, gerade so wie er sie schon bei Schnitzler ( und ) und Eleonora Duse Zwar nicht explizit als Irrweg, aber vgl. E ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1909

... . Von Bahr (3. Kapitel), Otto Julius Bierbaum, Otto Ernst, Herbert Eulenberg, Hanns Heinz Ewers, Gustav Falke, Georg ...... . Von Bahr (3. Kapitel), Otto Julius Bierbaum, Otto Ernst, Herbert Eulenberg, Hanns Heinz Ewers, Gustav Falke, Georg Hirschfeld, Felix H ...... pitel), Otto Julius Bierbaum, Otto Ernst, Herbert Eulenberg, Hanns Heinz Ewers, Gustav Falke, Georg Hirschfeld, Felix Holländer, Gustav Me ...... Bierbaum, Otto Ernst, Herbert Eulenberg, Hanns Heinz Ewers, Gustav Falke, Georg Hirschfeld, Felix Holländer, Gustav Meyrink, Gabriel ...... zogen verfasstes Gemeinschaftswerk. Schnitzler war zuvor von Ewers und Richard Kühn zur Mitarbeit aufgefordert worden, lehnte ...

Kommentar zu: Karl Kraus an Arthur Schnitzler, 4. 3. 1893

... u diesem Zeitpunkt stattfindet, ist unklar. Schnitzler hatte Eleonora Duse bereits zehn Monate zuvor gesehen: »17.5. Theaterausstellun ...... 17.5. Theaterausstellung? Sardou: Fernande. ( Duse). ...

Kommentar zu: Karl Kraus an Arthur Schnitzler, 4. 3. 1893

... schen Reise (S. 116–125) handeln, womit die deutschsprachige Duse-Rezeption eingeleitet wurde. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Herbert Eulenberg: An Arthur Schnitzler. Zum fünfzigsten Geburtstag. (15. Mai ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... n Huldigungsgedicht (Persiflage auf An Arthur Schnitzler von Herbert Eulenberg). 3.) Ottokar Stauf von der March: Kostprobe (aus dem Buch ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1912

... Hanns Heinz Ewers: Alraune. Die Geschichte eines lebenden Wesens. München: Ge ...