Samuel Fischer (1858–1934)
Verleger

* 1858 Liptó Szent Miklós/Liptovský Mikuláš

† 1934 Berlin

GND: 118691406

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1892

... als die rhetorischen.– Anwesend: Bahr, Loris, Salten, Fels, Fischer, Specht, Sillmoser. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [13. 6. 1895]

... Ich bin von Fischer nie pro Seite, nie pro Werk bezahlt worden, sondern er hat ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 7. 11. 1896

... Also die Chronik. Gestern Fischer , Erich Schmidt (nicht ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [vor dem 21. 6. 1897]

... An Fischer: Wie ich es sehe ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. 4. 1903

... Nächstens erscheint von mir bei Fischer ein Band »Rezensionen«, Kritiken von 1901–1903. Mir wäre li ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1903

... szugeben, 5 Auflagen, 3 Mark Ladenpreis, 25. Schwanke, wegen Fischer.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 11. 1903

... er sich eine Bühnenwirkung nicht versprechen kann – und wenn Fischer auf dem Termin der Antwort bestehe, müsst sie negativ ausfa ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 12. [1903]

... k für Dein liebes Telegramm. Und die besten Grüße von Brahm, Fischer und allen möglichen Leuten. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... Dazu ist zunächst der Roman-Vertrag, mit Freund oder mit Fischer, abzuschließen. Für alle Fälle habe ich auch an Scherl gesc ...

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 26. 1. 1904

... seit vier Wochen einen dringenden Brief schuldig ist, Brahm, Fischer, Bie, Dr. Elias und sagen Sie allen, wie schlecht es um den ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 27. 1. 1904

... Berlin , den Einsamen Weg hab ich dir durch Fischer schicken lassen! ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 6. 2. 1904

... Sonntag einfach besuchen. Abends bin ich mit Schnitzler bei Fischer; den herrlichen Sala spielt Bassermann, Fichtner ...... Riviera wo ich Sie treffen könnte ( Fischer geht nach Rampolla!) nach Spanien ...... nächsten Hefte meine Novelle »Das verkaufte Lächeln«, Fischer hat sie Bie sehr empfohlen – es würde mich ...... Bie, Fischer, Elias, etc etc etc grüßen Sie immerzu. ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, Mitte August 1905

... Wassermann, S. Fischer, Bella Wengerow, Schwester, Mutter, und Dr. Kaufmann sind h ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 1. 1906

... n mir angenommenen »Ruf des Lebens« ablehnt. | An Arthur. An Fischer. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 3. 2. 1906

... möchte ich einen Antrag des Münchner Schauspielhauses (der Fischer schon seit Wochen vorliegt) vorläufg dilatorisch behandeln. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 22. 3. 1906

... eutnant Bjassnowaschi« u. Babs »Anderem« mit. Sende Brief an Fischer. – Abgelehnt wurde ferner Vollmöllers »Orestie«, Schnitzler ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 10. 1907

... räge, den Roman betreffend. Ullstein bereit 20t. zu zahlen.– Fischer (in einem sehr angenehmen Brief) 10t. und 10 Aufl. im vorhi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 2. 1908

... 5/2 Spazierg. mit Wassermann und Fischers Wasserleitungsweg. Über Kr ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Die Rahl], [Mitte November 1908]

... Fischer soll gleich an Jacobsohn ...... selbst bei Fischer Widmungen einschreiben an Burckhard ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 1. 1909

... Neue Kritikensammlung, von Fischer gesandt, über den Weg. Die Hauschner, fand endlich in der » ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 12. 1909

... Friedjungproceß für Fischer diktiert. – Die große Freude an des Bischofs ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 9. 1910

... bgereist) erscheint Wassermann. Mit ihm ins Kreuz, wo Julie, Fischers, Heimanns, Richard, Paula.– ...... Fischer spricht mit mir über die projektirte Brochure und möchte, d ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 2. 1911

... Im Palasthotel mit Brahm, Kerr, Prinzhorns, Fischers, Heilbuts ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 11. 1911

... Abends kam Lindner ins Hotel; er denkt nun doch dran, nach Fischers Vorschlag, das Buch über mich zu schreiben – ich verhalte m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1912

... Werthvolle Ausgabe alt des Heptameron von S. Fischer.– ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 11. 1912

... n, so teile es mir freundlichst mit und schreibe zugleich an S. Fischer, mit welchem Betrag Du Dich zu beteiligen gedenkst. ...... Fis cher ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 8. 1913

... Lido. Mittagessen mit Richard, Paula, Fischers, Moissi. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 8. 1913

... Mit O. an den Lido. Mit Fischer amerikanische Verlagssache ...... amerikanische Verlagssachen besprochen (Björkman etc.).– Mit Fischers und Richard’s genachtm. Stabilimento. Bahr. Er sagt, die um ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1918

... immung, durch die Papierangelegenheit praeoccupirt, die mir ( Fischers Verhalten) irgendwie die Beziehungen F.s zu mir, seines Ver ...... pirt, die mir (Fischers Verhalten) irgendwie die Beziehungen F.s zu mir, seines Verlags, zu den deutschoesterr. Dichtern zu ...

Arthur an Olga Schnitzler, 22. 8. 1918

... Interlaken .– Unendlichen Aerger mit F; – die hiesige Filiale druckt schon – aber was? – 4 Bücher ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1919

... Las zwei jämmerliche Komoedien eines neuen Fischer Autors Dominik – der aber nicht ganz ohne Talent scheint.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 2. 1919

... – des (klugen aber verbitterten) Heimann schlechter Einfluß; Fi.’s Kleinlichkeiten.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 19. 3. 1922

... Schnitzleraufsatz , geht morgen an Fischers Rundschau. – Mit Gusti Adler ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 5. 1922

... agewohnt, zu ihrem Concert.– Dora M. holt mich im Hotel ab.– Verlag Fischer. Fischer zeigt mir die neue Ges. Ausgabe. Lerne Greiner ken ...... em Concert.– Dora M. holt mich im Hotel ab.– Verlag Fischer. Fischer zeigt mir die neue Ges. Ausgabe. Lerne Greiner kennen. Gesc ...... Auernheimer, Bahr, Blei, Fischer, Flake, Friedell, Hauptmann, Hofmannsthal, Hollaender, Kerr ...

Hermann Bahr: A Letter From Germany, Dezember 1922

... Berlin , the organ of his loyal publisher, S. Fischer, and the Moderne Welt ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... wer gestohlen.– Ebensolche finanzielle Aergerlichkeiten mit Fischer, Harz, Barnowsky (er schickt mir die Liebelei Tantiemen nic ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1923

... . Vm. Deutsche Bank, wegen Aufstellung etc.; dann Fischer; geschäftliches mit ihm und Greiner;– Correctur (Aphorismen ...... Z. N. zu Fischers; wo Michaelis’, Loerke (neu), und Kapellm. Landshoff (Frau ...

Arthur an Olga Schnitzler, 9. 10. 1923

... as Nichtauftreten der Bleibtreu; – die verspäteten Sendungen Fischers – Oder nimm folgendes: Robert will den Eins. Weg spielen; ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... t mit Knopf u Heinemann (Amerika u England) correspondire. – S. F. ist obstinat, zahlt lächerliche Summen, von den fremden Val ...

Arthur an Olga Schnitzler, 11. 1. 1928

... war Goldm. nicht einmal dem Namen nach bekannt – wie S. Fischer die Frau des Richters. – ) – Und immer wieder ist es erstau ...... st nicht viel, und der trägste gleichgiltigste ist wie immer S. F. Einzelheiten zu langweilig. Demnächst spreche ich ...

Hermann Bahr: [Platzhalter im Bücherregal?], [um 1930]

... Offener Brief an S. Fischer ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 9. 1931

... ssee ) da.– Dict. Briefe (Simon Schuster,– – Fischer, Bahr);– » Sekundant « n ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1931

... o weit ich mich erinnern kann, zunächst vor Jahren schon von S. Fischer vermittelt worden; ob von ihm auch für Tonfilm weiß ich nic ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1931

... mit C. P., die noch keine Köchin hat.– Briefe;– u. a. – von S. Fischer mit allerlei Einlagen;– z. B. Abrechnung Terese ...... noch nicht gedruckt – – es S. Fischer gegen Honorar zu überlassen geneigt ist. – Eine Französin w ...

Nachwort

... , sondern Kafka verhandelte im Sommer 1890 mit S. Fischer über die Zusammenführung. Und als die ...... ch außen aufzutreten, er besucht Frau Pálmay, er schreibt an S. Fischer, Schnitzlers Anatol empfeh ...... nitzlers Anatol empfehlend ( Fischer lehnt es zum zweiten Mal ab)In der Literatur ist öfter die ...... tstag und eine Gesamtausgabe abzuzeichnen beginnen, wird von S. Fischer eine Monografie angedacht, die er gerne von Bahr geschriebe ...... , die zu seinem sechzigstem Geburtstag erscheint und, wie er S. Fischer schreibt, vorläufig mit seinem zweiten Aufenthalt in ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [13. 6. 1895]

... Für den Abdruck der Kl. Komödie in der Freien Bühne will Fischer mir 25, bitte, 25 Mark bezahlen. Ich habe ihm einen groben ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler: Widmungsexemplar Der einsame Weg, [10.] 2. 1904

... Nm. bei Fischer, Bücher des E. W. verschickt – ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 5. 1922

... von Auernheimer (S. 498), Bahr (S. 499–501), Blei (S. 501), Fischer (S. 501–502), Flake (S. 502–503), Friedell (S. 503–504), Ha ...

Kommentar zu: Arthur an Olga Schnitzler, 22. 8. 1918

... Hier urlaubte S. Fischer regelmäßig im Sommer. ...