Gustav Harpner (1864–1924)
Anwalt

* 1864 Brünn

† 1924 Wien

Ein Ehrenbeleidigungsproceß, Neues Wiener Tagblatt, 23. 2. 1901

... Dr. Harpner (zu Fränkl): Sie wissen also nicht genau, was er gesagt hat ...... Dr. Harpner : Es ist also – den Vorwurf muß ich Ihnen schon machen – aus ...... Dr. Harpner : Sie hätten aber der Berichtigung des Herrn Holzer hinzugef ...... Dr. Harpner : Und in der »Fackel« allerdings nur dreimal monatlich! (Leb ...... n Theaterdirector angenommen, während der Socialdemokrat Dr. Harpner ...... Dr. Harpner (einfallend): Sie können Ihre Verantwortung so eingehend fü ...... ich darauf erhebt sich der Vertreter des Privatanklägers Dr. Harpner , um den Antrag zu stellen, Director v. Bukovics als Zeuge u ...... Dr. Harpner (zum Zeugen): Sie hatten wohl die Ansicht, daß das Stück ka ...... Dr. Harpner : Wenn Sie nun hören, daß Herr Bahr vier Jahre nach diesem V ...... Auf Ersuchen des Dr. Harpner wird eine Reihe von Kritiken, welche Herr Bahr im »Neuen Wi ...... Dr. Harpner : Der Angeklagte hat sich auf einen processual sehr bequemen ...... Dr. Harpner : Ist denn Ihr Blatt dazu da, um die Besitzverhältnisse in U ...... Dr. Harpner : Ich gebe zu, daß Herrn Bahr das Deutsche Volkstheater lieb ...... Dr. Harpner : Das werde ich Ihnen in meinem Plaidoyer sagen. ...... Dr. Harpner (zum Angeklagten): Sie haben so viel über Theaterstücke, An ...... Dr. Harpner : Die grundbücherliche Intabulirung des Kaufvertrages ist al ...... Dr. Harpner legt jetzt ein Schreiben der ...... Dr. Harpner : Die Villa ist so weit, daß Herr Kraus die Bemerkung gemach ...... . Clique ist Clique, das lasse ich mir nicht ausreden. – Dr. Harpner : Und Unwahrheit ist Unwahrheit. ...... Dr. Harpner : Herr Director! Es wird gegen Sie auch der Vorwurf erhoben, ...... Dr. Harpner : Ich bin in der angenehmen Lage, dem Herrn Angeklagten die ...... Dr. Harpner : Ich frage Sie unter Ihrem Eide, Herr Director, muß Herr Ba ...... Dr. Harpner : Hat Herr Bahr jemals einen außerordentlichen Vortheil sich ...... huß? – Director v. Bukovics : Niemals. – Dr. Harpner : Ich frage Sie weiter unter Ihrem Eide: Haben Sie den »Athl ...... Dr. Harpner : Es liegt ein Brief von Herrn Bahr vor, aus der Zeit, wo Si ...... Dr. Harpner (zum Zeugen): Sie würden aber gewiß kein Stück aufführen, w ...... denfalls eine unerhörte Begünstigung erfahren habe, sagt Dr. Harpner : Wir müssen auch das berühren, daß Director v. Bukovics nic ...... emand: »Ich auch« und nun wurde gelacht. (Heiterkeit.) – Dr. Harpner : Und wie war der Cassenerfolg des Stückes bis zu seiner Abs ...... Dr. Harpner (zum Angeklagten): »Der Athlet« wurde viermal gegeben; nach ...... Dr. Harpner : Die Vernehmung der Claqueure gehört zwar nicht zur Sache, ...... Dr. Harpner : Da ist ja der Director ihm zu Dank verpflichtet. (Heiterke ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 1. 1906

... Schreibe an Harpner, darüber den Intendanten zu interpellieren, »da ich durchau ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Grotesken?], [Januar 1907?]

... Magda Mautner Harpner BernhMünz ...