Ny Carlsberg Glyptohek

Hermann Bahr: Moderne Kunst in Österreich, Dezember 1891

... Veden Puruscha nennen. Klinger, Thoma, Böklin, Liliencron, Maeterlinck – von dieser Race ist sie. ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [17. 2. 1892]

... 2.) Maeterlinck hat mich zur Übersetzung freundlichst autorisiert. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 5. 1892

... Vortrag, und L’Intruse von Maeterlinck.– ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... einen, aber künstlichen Geiste mag das Wort des Voltaire von Marivaux gelten: Il sait tous les sentiers du co ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895

... 24/9 Nm. Mz. Rh. bei mir.– Abds. Mackay bei mir; mit ihm zu Bahr (Redaction). Schimpft dumm über So ...... uch im 2. und 3. Akt verlangen und verstimmt sein werde. Mit Mackay in »Venedig«, dann Nordbahn.– Dort Steph. Grossmann, Anarch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 8. 1896

... .– Kopenhagen .– Ny Carlsberg Glyptothek.– Zool. Garten.– Bei Brandes Nachmittag.– Über seine Stellu ...

Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, 19. 11. 1896

... tützt (auch Altenberg wird sich Ihnen wohl anschließen), mit Maeterlinck drohend, den man ja blos zu informieren brauchte, die Entfe ...

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 20. [11. 1896]

... s er an mir mehr Interesse hat als am Kraus, die Drohung mit Maeterlinck wird nichts ausmachen, da die Leute so von der Hand in den ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, [10.] 7. 1897

... o (Première) »Aschermittwoch« im hiesigen Theater durchlebt. Maran und Pohl Meiser amusant; im ganzen widerlich.– ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 28. 3. 1901

... Direktor Mahler ...... Mahler ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 7. 10. 1902

... den Tisch fallen wird. Aber ich denke, unterm Tisch wird der Loewenfeld sitzen. – ...

Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 14. 3. 1903

... Artikel über Mach ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... sind also Legenden. »Denken Sie,« sagt er, »Mirbeau entdeckt Maeterlinck in Paris und ich führe ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 8. 1903

... Paracelsus wie Sebastian Franck wollen von Luther und dem ganzen Theologengezänk nichts wissen, wie wir heute ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 18. 12. 1903

... Bei Mahler, von dem ich die Gutheil-Schoder für die Irene will, was er ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1904

... Siegfr. Loewy; über die Krankheit der Odilon.– ...

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 26. 1. 1904

... Kennen Sie übrigens Direktor Löwenfeld oder können Sie sich einen guten Weg zu ihm verschaffen? Ic ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, [zwischen 27. und 30. 1. 1904]

... nnen« nicht, die Schnitzler Löwenfeld, den ich auch recht gut kenne, empfehlen sollte. sonst will ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 1. 1904

... te allein noch kümmern können. (Wobei ich mich an einen Satz Maeterlincks von dem still an seinem Tische sitzenden Greise und an manc ...

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 31. 1. 1904

... erwünscht, wenn Sie so lieb wären, gelegentlich mit Direktor Löwenfeld zu sprechen, nicht Artur. Die Mühe ist ja keine so grosse, ...... so grosse, dafür der Dienst sehr, den Sie mir erweisen. Und Löwenfeld würde vermutlich gar nicht schlecht dabei fahren. – Nun den ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 2. 2. 1904

... Morgen will ich mich mit Löwenfeld Ihretwegen in Verbindung setzen! an den Star ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 6. 2. 1904

... ss Kahane das schon ungeschickt versucht hat, wie ich hörte. Löwenfeld habe ich geschrieben, wenn ich nicht heute noch Antwort bek ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 9. 2. 1904

... Ich will als nächste Vorstellung die »Schwester Beatrix« von Maeterlinck, mit Schnitzler’s »Tapferen Cassian.« Ich halte den »Einsam ...

Stephan Epstein an Hermann Bahr, 15. 2. 1904

... so weit, daß Antoine diesen Winter Lear in einer Bearbeitung Pierre Lotis spielen wird, daß Claretie an der Comédie nächste Saison C ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1904

... Nm. Mach gelesen, N. E. weiter.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 9. 12. 1904

... 9. In der Probe von Mahlers 3. Symphonie. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 12. 12. 1904

... Generalprobe von Mahlers Dritter. Mit M. ...

Hermann Bahr: Der Puppenspieler, 13. 12. 1904

... d auf sich und muß sie tragisch büßen. Ich habe sonst meinem Marxismus mit der Zeit recht bedingen gelernt, aber da muß ich d ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 1. 1905

... 28. Probe von Mahlers Liederabend. »Freiwild«. Nachher. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1905

... Nm. Wassermann da; über Charolais und H. Mann. W. sehr übelwollend.– ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1905

... Molls in der Mahler-Loge, die wieder liebevoll heruntergrüßten. – War 10 zuhaus ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1905

... Molls in der Mahler-Loge, die wieder liebevoll heruntergrüßten. – War 10 zuhaus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 12. 1905

... /12 Vm. Besorgungen in der Stadt.– Sprach Richard Horn (über Mahler, Brahms, Bruckner) nach langer Zeit; dann Theo Baumgarten ( ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1906

... oßer Dichter würde – und Hugo aufhören würde einer zu sein.– Mahler und Hauptmann seien seit einiger Zeit von einander begeiste ...... z (was mich komischerweise mit einiger Eifersucht erfüllte – Mahlers wegen).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1907

... das ist auch schön ) – Pfitzner stellt er am höchsten. Über Mahler (der »Un«mensch), Frau (Alma’s Einfluss).– Frau W. zu O. üb ...... r stellt er am höchsten. Über Mahler (der »Un«mensch), Frau ( Alma’s Einfluss).– Frau W. zu O. über ihre Zukunft,– Schwierigke ...

Arthur Schnitzler an Felix Salten, 5. 8. 1907

... Briefe, jetzt den letzten, 5. Band. Die Mannschen Zwei Racen mit Bewunderung ...... ung und mit leisem Widerstand gegen allerlei menschliches in Heinrichs Seele. ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Die Rahl], [Mitte November 1908]

... Siegfried Löwy ...... , Kainz , Klimt, Mahler, Kolo Moser , Magda Mau ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 26. 11. 1908

... en Sie mir ein Wort. (Nicht unmöglich, dss auch Wassermann u Thomas Mann (mit dem wir gestern Mittag bei W. zusammen waren) hinaufko ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1908

... nt). Sprach viele Leute: Hugo Ganz, Salten, Bahr, Burckhard, Siegfr. Loewy, Ludwig Bauer, Jul. Bauer, Weisse, Herzka.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 1. 1909

... Richard Specht besucht mich; über Weingartner, Mahler, Schönberg, etc.– bleibt zu lang.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 7. 1909

... wohnt), wir sprachen über Faust (ketzerisch), Mahler, Lipiner, – endlich Bahr, Burckhard, die ich den Leuten ver ...

Brahm an Hermann Bahr, 22. 7. 1909

... Ev a denken? Pollinger – Marr wird sich wol machen lassen. ...... Die Lossen, die ich, einschliesslich des Gretchen, so ansetze, wie Sie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1909

... erheiratung mit der Mildenburg zum ersten Mal) Ludwig Bauer, Siegfried Loewy, Leo Feld (nach seinem Erfolg »Der große Name« mit Bruder L ...... Lese »Königliche Hoheit« von Mann.– Varnhagen, Tagebücher. ...

Hermann Bahr: Wie schafft man eine Wiener Sommersaison?, 21. 10. 1909

... serer Kunst, um den Fremden anzuziehen. Machen wir doch eine Mahler-Woche zum Beispiel! Machen wir eine Schönherr-Woche! Gebt d ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 5. 12. 1909

... e Tage her ging es taubenschlagmäßig bei uns zu: Wassermann, Mann, Hauptmann – Männer kamen, Männer gingen. Schlenther denkt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 4. 1910

... Sprach den jungen Dr. Loeb; über H. Mann, Regnier, Bartsch etc. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 5. 1911

... egen. Sprach mit beiden.– Dann auch Frau Rosé, die Schwester Mahlers, der verloren scheint. ...

Brahm an Hermann Bahr, 29. 9. 1911

... Als Joachim denke ich an Marr, als die Heydts Forest und ein neues Mitgli ...

Brahm an Hermann Bahr, 19. 10. 1911

... lem; sonst etwa: Friedrich – Reicher, Gertrud – Lehmann oder Lossen, Luz – Somary, Peter – Stieler, Kreger – Forest, Everbusch ...... Luz – Somary, Peter – Stieler, Kreger – Forest, Everbusch – Marr (?), Lene – Herterich. – Da Sie mir Secreti ...... – Frau Biest wird allerdings nicht zu machen sein, aber die Lossen, unsere Frau Solness , wird die Rolle gut s ...... , wird die Rolle gut spielen, denke ich. Frl Lossen hoff ich an die Malwine heranzukriegen; wenn sie sich nur n ...

Hermann Bahr: Glückwunsch, Mai 1912

... d auf sich und muß sie tragisch büßen. Ich habe sonst meinen Marxismus mit der Zeit recht bedingen gelernt, aber da muß ich d ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Inventur], [Anfang September 1912]

... Maeterlinck ...... Suttner Mach Siegfr. Wagner ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 15. 4. 1913

... Kreuzg Anna mit Alma. Name Zdenka. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1913

... 7/10 Traum: O beim Zahnarzt, der aber eigentlich Mahler ist und sehr freundlich.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 12. 1913

... Nach Grinzing zu Wassermann. Mittagessen mit Schmidls, Thomas Mann, Frau Rothballer. – Über Shaw’s dichterische Elemente; Verw ...... Zum Nachtmahl Thomas Mann; O. und Paula Schmidl waren in seiner Vorlesung gewesen; – ...

Arthur Schnitzler an Elisabeth Steinrück, 13. 12. 1915

... dschaftlicher gewesen ihm was vorzulügen? – Was hört man von H. Mann? Daß der Eins. Weg kein Glück gehabt hat, thut mir um Ziege ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 2. 1916

... teriosklerose – Aerzte, Hebbel,– Peinlichkeiten (bei Hebbel, Otto Ludwig); später kam Frau Dr. Jerusalem dazu.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1916

... Popper. Über die großen modernen Talente. Ich nenne ihm die Manns, Wassermann, Eulenberg – von denen er kaum ein Wort kennt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 2. 1917

... andpunkt stehe; sie sprach klug, lebendig; auch auf Strauss, Mahler, Religion im allgem. kam die Rede.– Doch erklärt sie den Ka ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 1. 1918

... gen wieder einmal Bahr’s »Tschaperl« (was für ein Niveau!) – H. Mannsche frühe Novellen (denen ich mich um etwas entfremdet habe) – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1918

... ingen sagt (sie war in dem letzten Concert).– Über Pfitzner, Mahler;– die jetzige Opernwirtschaft; über die Mildenburg, über da ...

Tagebuch von Josef Redlich, 15. 9. 1918

... die nicht dem Hauptquartier vorher unterbreitet worden ist. Ludendorffs Stern ist im Sinken! Unter Herrn Stinnes Führung habe man ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... ger Villenbesitzer über Sicherheitsmaßnahmen. (Hofr. Thimig, Siegfried Loewy, Commerzialrat Duschnitz, Kuffner, Hofr. Kobler u. a.) Es k ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 11. 1918

... Mit Heini Mahler Siebente. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 12. 1918

... N. d. N. mit Heini Mahler Zweite. ...... Las in Manns »Unterthan« weiter. ...

Olga an Arthur Schnitzler, 30. 8. 1919

... ernen!) die zweite Gruppe fürs erste Concert fertig gemacht. Mahler – Strauss, dann das herrliche Ravel-Lied studiert, – sag de ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... t. Ich hätte magische Augen, die Augen, welche Kokoschka der Alma immer male, ohne dass sie sie hat. Nur Kokoschka oder er kö ...... oder er könnten mich malen, findet er. Ähnlichkeiten mit der Alma, mit Palma Vecchio! er möchte mich mit einem Dolch in der H ...

Arthur an Olga Schnitzler, 19. 9. 1919

... gesprochen u. s. w. – Auf deinem Platz saß Frau Alma, war also meine Nachbarin; der Kleinen gehts schon recht gu ...... e Weile in der Elisabethstraße wohnen – ganz ohne Bedienung; Alma selbst wird das Essen aus dem Gasthaus holen (?) – Dann wie ...... schrieben zu haben. Sie schrieb dir eben wieder. Heute Abend Mahler Neunte. Nach drei wunderba ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 14. 8. 1920

... Wolf Mahler Fontane ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 2. 1921

... die beiden Iwald-Reigen-Bilder .– Spreche die Keller und die Markus.– Warne Bernau;– wie er beabsichtigt, den Reigen am nächste ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1921

... stark empfindende Frau, (Fritzi Stoessler, eine Freundin der Alma) ihre Geschichte erzält, und ich sehe immer wieder, dass es ...... Von der Alma hab ich, aus Weimar un ...... ique « von A. France, in der Übersetzung von Heinrich Mann, gelesen, und bin erstens sehr enttäuscht von der Übersetzu ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... indruck gemacht; im äußern erinnerte sie mich ein bischen an Alma. Von dieser hör ich übrigen durch die Hofrätin, die eben au ...... Seit ein paar Tagen sind Heinrich Manns hier, wohnen bei Menczels, sie waren Sonntag bei mir, geste ...

Olga an Arthur Schnitzler, 3. 12. 1921

... Von der Alma hab ich ein paar sehr liebe Zeilen, in denen sie eber nicht ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 1. 1922

... Zu Alma;– O. empfing mich allein, mit großer Zärtlichkeit. Sie sieh ...... verhandle (was ich überhöre);– auf eine Weile kommt Alma, schwärmt über mich und weint;– ich fühle mich eigentlich r ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 1. 1922

... Zu Alma;– Gesellschaft, ich ging wieder, kam nach einer Stunde wied ...... machen, was ich nicht verhehlte; wir nachtmahlten dann, auch Alma und Werfel;– aus allem, jedem Wort, jeder Geste,– auch aus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 4. 1922

... Enthus. Brief von Alma M.; »Was sind die Menschen für Trotteln« – Herrgott, was müsse ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 5. 1922

... Flake, Friedell, Hauptmann, Hofmannsthal, Hollaender, Kerr, Heinrich Mann, Th. Mann, Wassermann, Werfel, Zweig ...... l, Hauptmann, Hofmannsthal, Hollaender, Kerr, Heinrich Mann, Th. Mann, Wassermann, Werfel, Zweig ...

Stefan Zweig an Hermann Bahr, 2. 6. 1922

... s Nötige veranlasst und die vier Briefe (Bourget, Karlweiss, Maeterlinck, Schnitzler) werden also inhibiert: Näheres hören Sie wohl ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1922

... (wahrscheinlich Schulterluxation) abgeholt.– Zurück;– treffe Siegfried Löwy und Verleger Weinberger. Habe leichte Schmerzen im rechten ...... Nm. mit Heini »Tod und Verklärung«. Gespräch über Mahler und Strauß (ich vergleiche ...

Arthur an Olga Schnitzler, 26. 6. 1922

... ich diesmal Bahr besuchen. Vielleicht werd ich irgendwo mit Heinrich Mann zusammen sein, der auch von der Berchtesgadner Gegend schre ...

Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... Thomas Mann was at home when I called. Both he and his wife asked parti ...... Thomas Mann was at home when I called. Both he and his wife asked particularly after you. He is allowing me to translat ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 7. 1922

... zu fahren. Ich zum Orthof, speise dort; zu Alma M.; Werfel, und Hofr. ;– werde sehr herzlich begrüßt.– Nm. pla ...... Hofr. ;– werde sehr herzlich begrüßt.– Nm. plaudere ich mit Alma. Sie bekommt viel Briefe von O., die nicht ganz echt im Ton ...... e stellt sich »glücklicher« an, als sie sich offenbar fühlt. Alma begreift meine Einstellung – ist trotzdem überzeugt, dass w ...... phantasire ich Clavier;– »Bach«, Walzer (auch meine alten) – Alma und die andern sind frappirt – hatte auch wirklich hübsche ...... ndern sind frappirt – hatte auch wirklich hübsche Einfälle.– Alma spielt dann Puccini Manon, ...... Traviata ;– wir reden von Mahler, sie spielt allerlei Themen aus seinen Symphonien. Ich spre ...... die Melodienfülle und den Schwung aus. In Deutschland, sagt Alma, hat M. jetzt wieder eine schlechte Zeit;– aus nationalisti ...... ienfülle und den Schwung aus. In Deutschland, sagt Alma, hat M. jetzt wieder eine schlechte Zeit;– aus nationalistisch anti ...... nie solche Stunden.– Über Strauss’ Feindschaft gegen Mahler (ich glaube hier sieht Alma nicht ganz richtig; glaube nich ...... ber Strauss’ Feindschaft gegen Mahler (ich glaube hier sieht Alma nicht ganz richtig; glaube nicht, dass er gesagt hätte »M. ...... Alma nicht ganz richtig; glaube nicht, dass er gesagt hätte » M. ist eine Wiener jüdische Affaire, die uns nichts angeht«). ...

Hermann Bahr: A Letter From Germany, Dezember 1922

... Bruckner , Hugo Wolf, and Mahler is represented a reality beside which even the historical r ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... ein Bach Prel. mit Fuge. Dann liest er mir ein Stück aus dem Th. Mann’schen Hochstaplerroman vor.– ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... ien bleiben willst, hängt ganz von dir ab – Alma dürfte ja bis Ende März hier sein; sie fährt im Jänner (vor ...... ber es ist noch nicht die, die ich meine. Gleich nachdem ich Alma gesprochen, schreib ich dir wieder. ...

Hermann Bahr an S. Fischer, [6.] 5. 1923

... P. S. Ich nehme an, daß an Ihre Hausautoren Thomas Mann, Hofmannsthal, Schnitzler, Beerhofmann, Salten u. Bernard S ...

Hermann Bahr: Selbstbildnis, Juli 1923

... viel zu vieles begabten Maler, improvisierten Aufführung von Maeterlincks L’Intruse (wir hatten, als wir Schauspieler warben und das ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... nen klugen u ehrlichen Eindruck. Bei Zsolnais waren außerdem Alma, Werfel, Salten’s; Coudenhove und die Roland. Sie noch laut ...... Wien übersiedeln will (Ebenso Heinrich Manns, auch Bahr – doch kriegen sie alle keine Wohnung). – Die Bu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 7. 1924

... Heinrich Mann kommt verabredeter Maßen aus Gastein ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 9. 1924

... ater Bahrs »Kinder«; um mir Lohner anzusehen. Sehr begabt. Sprach u. a. Josef Zeisler und Frau ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 9. 1924

... Salzburg verbracht. Mme. Géraldy; Hugo; Reinhardt (der seine Sympathie für mich betheuert), ...

Hermann Bahr an Josef Redlich, 17. 1. 1927

... Wien er, wie neulich der Alma Mahler, die jünger und schöner ist als jemals, und Werfel’s, eines ...

Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... 10. Januar. Der Nobelpreis für Thomas Mann ehrt Deutschland und w ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Gegen Mahler wird wieder einmal mit allen Mitteln gehetzt. Das Publikum ...... chts Nennenswertes komponiert worden – ließ es sich genügen, Mahlers Opernaufführungen hervorragend zu finden; daß sich aber in ...... Zu den ersten, die in Mahler nicht nur den großen Dirigenten, sondern auch den bedeutend ...... Er fehlt bei keiner Erstaufführung seiner Symphonien, die Mahler selbst dirigiert; regelmäßig nimmt Schnitzler im Hintergrun ...... auffällig zu bleiben. Zu persönlicher Bekanntschaft zwischen Mahler und Schnitzler hatte sich noch keine Gelegenheit gegeben. A ...... tzler hatte sich noch keine Gelegenheit gegeben. Aber es war Mahler gewiß nicht unbekannt geblieben, welchen Bewunderer er in S ...... kfreunde in Schnitzlers Loge: »Herr Doktor, Mahler läßt Sie um ein paar Zigaretten bitten, er hat seine zuhaus ...... Eine kleine Abendgesellschaft bei Mahlers Schwager, dem Geiger Arnold Rosé bringt die beiden endlich ...... at Schnitzler völlig gefangen genommen – es war ihm klar, in Mahler einen der wenigen großen Menschen zu sehen, denen er je beg ...... r je begegnet war, und eine tiefe, fast schüchterne Liebe zu Mahler hat ihn seither nie mehr verlassen. ...... Symbolisch für Mahlers Grundstimmung erschien ihm der erste Satz der dritten Symp ...... Tänzerinnen, voll Hohn bei dem Gedanken, daß er je Kant und Marx gelesen hat. In Deutschland ein Vorleser neuester Dichtung ...... jetzt häufig auftauchen, an allen jenen Wagner-Abenden, die Mahler dirigiert, in denen Anna von Mildenburg die Isolde, die Wal ...

Nachwort

... nen und Werke fokussieren. Oder, entlang von Bahrs berühmter Mach-Rezeption ausgedrückt, nicht das abgegrenzte charakterliche ...... 2. 5. ein öffentlicher Auftritt des Vereins statt. Man gibt Maurice Maeterlincks L’Intruse in Übersetzung v ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [22. 12. 1891]

... am 2. 5. 1892 L’intruse von Maurice Maeterlinck in Bératons Übersetzung gegeben wurde und zuvor weitere Dra ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 1. 1904

... terer Titel Le Tragique quotidien ) schreibt Maeterlinck über das »tiefere Leben« eines Alten, der in seinem Stuhl v ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [1. 2.? 1892]

... Ausschließlich diesen Einakter von Maeterlinck übersetzte Hofmannsthal in der Folge (vgl. Brief an Marie H ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 14. 12. 1904

... Mahler dirigierte seine 3. Symphonie im Musikvereinssaal. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Heinrich Mann: Der Romancier des Theaters. In: Der Merker, Jg. 3, H. 9, 1 ...... Thomas Mann: Dank. In: Ebd., S. 344–345 ...

Kommentar zu: Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... Thomas Mann: Tristan. Translated from the German by Scofield Thayer and ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 5. 1922

... nsthal (S. 504–505), Hollaender (S. 505–506), Kerr (S. 506), Heinrich Mann (S. 506), Thomas Mann (S. 506–507), Wassermann (S. 507–508) ...... laender (S. 505–506), Kerr (S. 506), Heinrich Mann (S. 506), Thomas Mann (S. 506–507), Wassermann (S. 507–508), Werfel (S. 508–510), ...

Kommentar zu: Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1921

... Anatole France: Komödiantengeschichte. Deutsch von Heinrich Mann. Einführung von Georg Brandes. Leipzig: Kurt Wolff Verlag ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 12. 1904

... 1884 ), hier wohl nach der Vertonung durch Gustav Mahler im 4. Satz der 3. Sinfonie. ...

Kommentar zu: Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 22. 1. 1904

... B. Shaw, übersetzt von Trebitsch, und Schwester Beatrix von M. Maeterlinck wurden gemeinsam erstmals am 10. 2. 1904 im Neuen Theater i ...