Gustav Schwarzkopf (1853–1939)
Journalist

* 1853 Wien

† 1939 Wien

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... ete, Loris, Salten, Beer-Hofmann, später Bahr, Bératon; auch Schwarzkopf – (Fels etc.). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1892

... Jetzt, ¼ 12 allein im Bett, hatte zu Haus die von Minden an Schwarzkopf rückgesandten Manuscripte des Anatol gefunden und einen lar ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 7. 1892

... 26/7 Mit Bahr, Schwarzkopf, Salten in Nußdorf.– ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 6. 8. 1892

... – Mit Schwarzkopf war ich einige Male auf dem Land. – ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 8. 8. 1892

... ch Ihnen künstlerisch einiges Neue zu sagen habe. Grüßen Sie Schwarzkopf u. Bahr. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 9. 1892

... lein, allein, allein.– Nachts im Kfh. erschienen Horn, Bahr, Schwarzkopf, Torresani.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1893

... Ztg.; der Burg von Bahr »empfohlen«: Nissel, Saar, Karlweis, Schwarzkopf, David, ich.– ...

Hermann Bahr: Burckhard und Fulda, 20. 1. 1893

... sch und Moser , sondern nur Nissel und Saar, Schwarzkopf und Karlweis, David und Schnitzler heißen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 3. 1893

... Loris, Richard, Schik, Schwarzkopf bei mir – ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... Stadt, damit ich ihn vorlesen kann, natürlich nur unter uns 5 (die Hexd.i. der Hund mitgerechnet). Bei dieser Gelegenheit ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. 1893

... asser, Segeln, kindlich-lärmende Vergnügungen, Richard, auch Schwarzkopf; nur Sie gar nicht? ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... den beiden Suttners, der Marriot und der Ossip Schubin, von Gustav Schwarzkopf, C. Karlweis und J. J. David nicht sprechen, die von der Sc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 10. 1893

... über mich.– Berger (Baron) – Lothar, Müller-Guttenbrunn, dem Schwarzkopf das Raimundth. vermieste,– Richard Beer-Hofmann, Karlweis, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1893

... 1/11 Nm. Loris, Salten, Richard, Schwarzkopf.– Thor und der Tod musikalisch.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 12. 1893

... 26/12 Nm. bei mir Schwarzkopf (Nachfolger Bahr’s bei der Dtsch. Ztg.) Loris (Gedichte) Sa ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... 31/12 Vorm. D. – Nm. Loris, Salten, Schwarzkopf, B.-Hofmann bei mir.– Abds. bei uns A.’s – Dann ging ich zu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... g.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1894

... Halali, ein plattes Lustspiel von Skowronnek.– Schwarzkopf zu Bahr: Woher nähmen Sie denn das Material zu Ihren Kritik ...... andern sagten.– Dann Bahr zu mir (über Halali): Das wird dem Schwarzkopf gefallen – da denkt er sich: Das kann ich auch.– Ich erwidr ...... da denkt er sich: Das kann ich auch.– Ich erwidre, er kenne Schw. schlecht – er sei zuweilen ein Nörgler, aber nie ein Neider ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1894

... 18/10 Bei Bahr Vorm.; ihm »Wittwer« gebracht. Ueber Schwarzkopf, den er hasst, der nur kleines gelten läßt und großes herab ...... en, du lügst – und du würdest dann schimpfen: Jetzt sagt der Schw., dass ich lüg – so eine Gemeinheit. Bahr: Und du würdest sa ...... Menschen, die existiren, sollten sich doch verstehen! Bahr: Schw. ist kein Mensch.– Dann:– Bahr: Von der Dilly hat’s mir grad ...... ckhard was schlechtes macht, so lob ich ihn doch, nur um den Schwk. zu ärgern.– Ich: Und du willst ein Kritiker sein –??– Er: A ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... 9/12 Sonntag.– Philh. Conc.– Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkade ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1894

... B.-H. Schwarzkopf bei mir. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 3. 1895

... Mit Mz. Rh. bis eins bei »uns«.– Im Kfh. erzählt mir Rich., Schwarzkopf habe ihm gesagt, man wisse allgemein, dass Dilly mich mit S ...... Ausschmückung der Geschichte natürlich von Bahr ausgehend.– Schwk. kam; ich erklärte ihm.– Auch an ihn hat sich Dilly via Weig ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 3. 1895

... Bei mir Loris, Richard, Schwarzkopf.– Ueber Andrians ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... Gesprochen: Salten oft, Schwarzkopf einige Mal, Gold selte ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... es für seine Werthschätzung meiner Person nothwendig wäre.– Schwarzkopf hab ich sehr gern; sein Verstand, seine Ehrlichkeit thun mi ...

C. Karlweis an Arthur Schnitzler, [18. 2. 1897]

... u uns zu kommen? Sie finden nur Bahr, Langkammers, Ebermann, Schwarzkopf u. – hoffentlicht – auch Salten. Die Nichtanwesenden werden ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 3. 1897

... . Abd. spazieren.– Bei Karlweis. Bahr, Burckhard, Chiavacci, Schwarzkopf, Bauer. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1897

... spazieren. Kopfweh.– Abd. bei mir: Georg H., Bahr, Karlweis, Schwarzkopf, Richard.– Probe zur Vorlesung. H.: Bei Beiden. Ich: 1. Akt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1897

... Über Agnes Jordan (die ich gestern las) und Bahrs Dummheit. Gust. Schwarzkopf holte mich ab; mit ihm Westb. soup. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1897

... ziger Geliebter, der zur Bühne gehn will und mir vortragen.– Schwarzkopf, Salten;– Burckhard mit Bahr, Burckh. drängt wegen meines S ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... das schönste von den dreien ist), Beer-Hofmann, Salten, Schwarzkopf – da hat sich mancherlei herausgestellt, was besser sein kö ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1902

... Bei Gustav und Max, in der Affaire Sachsel.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 3. 1903

... Bei O. mit den Schwarzkopfs.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 11. 1903

... Fahre in der Dampftramway mit Gustav Schwarzkopf zurück, von der kleinen Martha Karlweis sprechend, die zwei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1904

... bd. bei uns Hugo, Gerty, Karg (Marine), Salten.– Über Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichkeit, dass B. anfangs unter S. direct gelitte ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 25. 9. 1904

... ichard. Treffe auf der Dampftramway Arthur, Vanjung, Salten, Schwarzkopf. Hugo und Gerty sind unerwartet in der Früh aus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... Bahr Leo hinaus.– Außerdem Gustav.– Auch Hugo war aus Venedig ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1904

... Abd. Josefstadt mit Gustav, Herzogin Crevette, gut amüsirt, im Riedhof, über Hypochond ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... ngres Gespräch mit ihm über seine Empfindlichkeit, sein (und Schwarzkopf’s) Mißtrauen, weiterhin über musikalisches, Verkehr, Beer-Hof ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1904

... 23/12 Vm. bei Gustav, dann bei Gurschner. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 2. 1905

... Abds. en fam. bei Mama. Auch Gustav Schwarzkopf.– Seine Erbitterung wenn er über Bahr spricht. (»Wie schade ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 9. 1905

... – Nm. Mirj. Horwitz, zum Nachtm. mit Gustav Schwarzkopf da.– ...

Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... obert Hirschfeld ein Feuilleton über mich schreibt, und dass Gustav S–kopf in einem Aufruf die Wiener ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... Im Nachhausegehn Gustav Schw. getroffen, der mich fast erbittert aufforderte, ich solle H ...... ständnis) stehen in umgekehrtem Verhältnis; es zeigt sich an Gustav und Richard, in ungleicher Weise. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1909

... Zu Tisch Grethe, Schwarzkopf und Mama.– ...... Gustav Schw. blieb, später kam Paul Marx; endlich ins Johann Strauß Thea ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 6. 1909

... Abends kam Gustav, mit ihm, O., Mirjam im Türkenschanzrestaurant genachtmahlt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 4. 1911

... Bei Mama (ohne O.) Julius, Helene, Gustav. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1913

... rt sich befriedigt und irgendwie psychoanalytisch darüber zu Schwarzkopf.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 3. 1914

... Abends Gustav, Richard, Arthur Kaufmann. Über Bahrs neuesten Katholizismu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 1. 1915

... 23/1 Vm. bei Gustav. U. a. über Casanova. Er glaubt ihm nicht; und der Bruder f ...... laubt ihm nicht; und der Bruder findet ihn »oberflächlich«.– Gustav als originaler Skeptiker »um jeden Preis« ist immer möglich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 2. 1916

... Mit Gustav Volksb. Fr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1916

... Gustav zum Nachtm. Anläßlich Martha Str. gab er eine sehr amüsante ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 3. 1917

... 13/3 Bei Gustav (Schweizer Gastspiel des Burgtheaters bevorstehend, Hungern ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 8. 1918

... 22/8 Vm. Bank, Botschaft, Gustav.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 8. 1918

... 24/8 Vm. bei Gustav. Er hat von Bahr – der nun »Beirath« des Burgth. – (eigentl ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 9. 1918

... Bei Gustav, der sehr herunter;– Nahrungsorgen – wohl in jedem Sinn. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... von der Sofienalpe herab;– eine Karte von Bahr an mich oder Gustav: Sie (oder er?) kommt als einziger in Betracht (für Secreta ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... Bei Gustav. Das Gespräch war gegeben.– Nichts ist unmöglich in der näc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 12. 1918

... Zur Bescherung Hans (vorher),– Gustav, Gerty und Lili Landesberg ...... Landesberger; Kara Leitner, Kolap.– Gustavs Gesundheitszustand macht mir Sorgen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 4. 1919

... 3/4 Vm. bei Gustav (Mein Briefwechsel mit Kramer; Nahrungsfragen), bei Dr. Gei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... Begegnung mit Gustav; ich benütze die Gelegenheit ihm sozusagen »officiell« von ...... anvertraut, brühwarm zurückerzählt (»mit allen Details«, wie Gustav bemerkte).– Wieder etwas pathologisches, diese Indiscretion ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... tehen. Erbittert über so viel Unverhältnismäßigkeit sagt ihm Gustav Schwarzkopf, einer aus dem Kreis der Freunde, den man wegen seiner unbe ...... nicht das genaue Gegenteil von allen andern sagten?« Diesen Schwarzkopf – Loris nennt ihn »einen der besten und unangenehmsten Mens ...... t, daß er aufbraust, als Schnitzler die anständige Gesinnung Schwarzkopfs rühmend hervorhebt. Wertlos sei diese feige blutarme Korrek ...... chlecht macht« – denn an dem Leiter des Burgtheaters nörgelt Schwarzkopf besonders herum wie an jeder echten Natur – »so lob’ ich ih ...... – »so lob’ ich ihn justament, das wirst du sehen, nur um den Schwarzkopf zu ärgern! ...

Nachwort

... » Schwarzkopf, Karlweis, Schupp, Kafka, Joachim, Hofmann, Goldmann, Kulka ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 10. 1893

... risten , C. Karlweis , Gustav Schwarzkopf , Vincenz Chiavacci , Karl Rabis ...