Adolf von Sonnenthal (1834–1909)
Schauspieler

* 1834 Budapest

† 1909 Prag

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 6. 1894

... 19/6 »Sündige Liebe« mit Sonnenthal und Dilly.– Nachher Bahr (mit dem ich jetzt sehr gut bin) u ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895

... kay bei mir; mit ihm zu Bahr (Redaction). Schimpft dumm über Sonnenthal, tadelt die Besetzung des » Herrn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 10. 1895

... geweint – (im Probiren).– Die Leute liebenswürdig; besonders Sonnenthal; Burckhard gefiel mir einmal im Ton nicht. Sonnenth. sagt: ...... onders Sonnenthal; Burckhard gefiel mir einmal im Ton nicht. Sonnenth. sagt: Wenn der 1. Akt durchgeht, wird es ein Zugstück.– Abd ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 2. 11. 1903

... zettels Wegrath, bei dem ich es unangenehm empfinde, daß Sie Sonnenthal nicht engagiert haben. Früher hätt ihn Reinhardt (nicht mei ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... m den Einakter »Alkandis Lied« einreichte, dessen Aufführung Sonnenthal zur Zeit seiner Direktionsführung oberflächlich in Betracht ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... Gimnig und Devrient, erzähle jenem wie Mitterwurzer und wie Sonnenthal den Herrn (in der Liebelei) gespielt – da fällt mir ein, da ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... in Spiegelbild des Burgtheaters war; Du selbst hast noch von Sonnenthal und Hartmann gelernt, wie der Mann von Welt in einen Salon ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... Bei Sonnenthal.– / ›Alkandi‹ soll zur Aufführung geändert werden.– (Dumm.) ...