Lessingtheater

Gotthold Ephraim Lessing (1729–1781)
Schriftsteller

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, [23./24. 11. 1891]

... ien 1891 – Paris 1840 wie sie so hübsch im ...

Hermann Bahr: Moderne Kunst in Österreich, Dezember 1891

... es Porträts dar, die ich sonst nur bei Franzosen und einigen verpariserten Italienern gefunden. Sie theilen das augenblickliche d ...... r rastlosen Begierde nach der unbekannten Schönheit durchaus Paris er ist. Dieser grosse Künstler, dessen »sämmtliche Werke« vo ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, [16. 12. 1891]

... hlt mir soeben: Er hat Brief von Reicher, das Märchen ist am Lessingtheater angenommen; Blumenthal ist entzückt, wird Ihnen aber eine R ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1891

... ann z. H. die Nachricht vor (durch B.-H.) daß das Märchen am Lessingth. angenommen. Papa sprach von dem lar. Buch, daß ich nun das ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Mährchen am Lessingth. angenommen. ...... Brüssel und ist jetzt in Paris . ...

Hermann Bahr an S. Fischer, 17. 1. 1892

... Lust spiel »Das Märchen« vom Berl. Lessing-Theater u. Prager Landestheater akzeptiert ist, will einen Anatole- ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 8. 8. 1892

... hinüber, und werde auch Loris davon verständigen. Paul Horn soll heute Nachmittag ankommen. Leben Sie wol u. schreiben ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 8. 1892

... Behandle Gr. Wreden, die Gel. P. Horns.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 9. 1892

... r Abend.– Allein, allein, allein.– Nachts im Kfh. erschienen Horn, Bahr, Schwarzkopf, Torresani.– ...

Arthur Schnitzler: [Privataufführung, Besetzungsliste], [18. 10. 1892?]

... Salten Paul Horn Bahr ...... Paul Horn Bahr ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... emann. Nicht der große Viveur, der international ist und dem Paris er Muster folgt, sondern die wienerisch ...

Hermann Bahr: Das Märchen, 2. 12. 1893

... Le Grappin « geschrieben und die Paris er Freie Bühne gespielt hat, die Geschichte des Herrn Jacque ...

Theodor Herzl an Arthur Schnitzler, 8. 12. 1893

... Paris , le 8 Dezember 1893 ...

Hermann Bahr: Wiener Brief, [25.–30.] 12. 1893

... . Wir gehen oft, um einen Vers zu hören. Wir sind da wie die Paris er, die auch diese Pflege der Schauspielerei haben. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... tberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Aufzeichnung von Hugo von Hofmannsthal, 1. 4. 1894

... ichard Schnitzler etc. beim Lusthaus im Prater. Beim Heraufgehen, nach Sonnenuntergang fährt durch die röt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 3. 1895

... Herzl Vormittag bei mir. Mit Mz. R. spazieren. Besuch bei Rosa St.-Hochsinger.– Sie war mir in ihrer Unechtheit geradezu zuwider.– Mz. R. ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... Die Eltern Hugo ...... einmal eine Einladung zum Souper! – Quelle unlauter, nemlich Paul Horn. Dieser tadelt an der kleinen Komödie die Unmöglichkeit, da ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... und läßt sichs nicht merken – vielleicht sich selber nicht.– Leo Hirschfeld ehrlich gescheidter Mensch, zu dem ich aber in tiefere Bezi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1896

... ihr spazieren. In der Burg »Dornenweg« abscheuliches Stück.– Leo Hirschfeld erzählt mir, Bahr habe einer Dame gegenüber seinen Hass geg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1896

... ußte glauben, dass ich sie namenlos liebte.– Bei Strisower.– Risa, ich neben ihr – abwechselnd die gleichen Blumen an unsre L ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 17. 5. [1896]

... vor einer Woche hat mir meine Mutter geschrieben, Sie hätten mit ihr gesprochen und ihr erzählt, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 8. 1896

... – Von neulich noch, das Verhältnis Ibsens zu seiner Frau, die ihn quält O elle est terrible – et naturellement, c’e ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 9. 1896

... Chr. Rudolf Jenny besucht mich. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 12. 1896

... mit Minni plauderte. Bar. Paümann sang.– Clara, Anna Loeb.– Risa sass mit Rudi P. zusammen. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 4. 1897

... von Pariser Kunst werd ich dir manches erzählen können, wenn ich zurück ...... Paris ...

Arthur Schnitzler an Gustav Schwarzkopf, 9. 5. 1897

... Paris 9. 5. 97 ...... ohl die Entrefilets gelesen, die in den letzten Nummern über Paris darin zu lesen waren; sie stammen aus der Feder des Herrn G ...... nen. Allerdings ist es auch der Mühe werth hieherzukommen um Paris nur miszuverstehen; und auch hier gibt es eine hoffnungsvol ...

Elsa Plessner an Arthur Schnitzler, 15. 5. 1897

... Besten Dank für Ihre liebenswürdigen Zeilen aus Paris , von wo ich Sie wieder zurückgekehrt glaube. Da Ihre dortig ...... Ich war in großer Angst und Aufregung, als ich von der Paris er Unglücksgeschichte hörte, Sie in dem verbrannten Gebäude ...... – – – na – andere Leute, die mich interessieren kenne ich in Paris nicht. Hoffentlich sind Sie heil und wohl wieder hier einge ...... keine Theorie – leider die Praxis!– – – Doch Sie kommen aus Paris ! und haben wahrscheinlich keine mitschwingende Saite für di ...... em Sievringer Wald. – Ich brauchte ein bisschen moralisches » Paris «–! d. h. um- und aufgekrempelt zu werden. Weinen Sie, wenn ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 5. 1897

... Paris . 20. 5. 97 ...... Lieber Richard, die Pariser Tage – sie werden wahrscheinlich bald »sehr schön gewesen« ...... wimmelt von solchen Gelegenheiten, daß Sie einmal geäußert, Paris hätte Ihnen nichts zu sagen. Sie werden das einmal beschämt ...... das einmal beschämt zurücknehmen. Sie ahnen nicht, was Ihnen Paris alles zu sagen hätte und wie viel Sie gerne antworten möcht ...... as wahres in dieser Phrase: daß eigentlich die ganze Welt in Paris enthalten sei; man hat eine Ahnung von Unendlichkeit, in de ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 22. 6. 1897

... n lassen, mir was zu sagen). Handelte sich um Neumann Hofer, Lessingtheater, der auf Jahrhunderte hinaus Contract mit mir machen will. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 8. 7. 1897

... it ihm einzugehen, der Dich für drei oder fünf Jahre an sein Theater bindet. Ich habe Dir schon gesagt: er bietet Dir 12 Tantièm ...... ch hoffe so diesen allmälig dahin zu bringen, daß er aus dem Lessingtheater eine gut östreichische Bühne macht. Dies würde ich von Herz ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, [10.] 7. 1897

... NeuHofers , wegen Contracts mit Lessingtheater auf Jahre, 12 u Einreichungshonorar u Teminbestimmung der P ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 11. 1897

... 22/11 Bei der Manicure Sp.–; Irm. H. que j. d. l., lebh. Zärtli ...

Arthur Schnitzler: [Zitat zum Bauernfeldpreis], [28. 3. 1899]

... Preisträger: Saar, Schnitzler, Karlweis, Leo Hirschfeld (dazu schreibt die Deutsche Zeitung ...

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 23. 7. 1900

... Ich hab in Paris den Einacter Poil de Carotte ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 28. 3. 1901

... ½ 6 Frau Jellinek – Kuh. ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 6. 1901

... Zürich , drei Tage, (Felix) von da nach Paris , zwölf – 14 Tage und d’dann nach Köln ...

Hermann Bahr: Erotisch, 22. 6. 1901

... Liebessagen nicht sonderlich beachtet zu haben, so wenig wie Herodot bei all seiner Aufmerksamkeit auf seltsame und charaktervol ...

Arthur Schnitzler an Emerich von Bukovics, 11. 12. 1901

... einer Tantièmengarantie aufstellte. Sie antworteten mir aus Paris , dass Sie die obschwebende Angelegenheit nach Ihrer Rückkeh ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 7. 5. 1902

... , Kayßler und Hofmeister schlossen sich in ihrer ja bekannten Weise an. Der Erfolg w ...

Emerich von Bukovics an Hermann Bahr, 29. [6.?] 1902

... g der Garantie von 3000 Kronen kam plötzlich, während ich in Paris war und nur gestützt darauf, daß Fellner die Ausfertigung d ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 15. 3. 1903

... verführen lassen und sich behaglich, wie mancher der jungen Paris er in jener Zeit, sozusagen als cocho ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... den. »Denken Sie,« sagt er, »Mirbeau entdeckt Maeterlinck in Paris und ich führe den Dichter, durch den Ar ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 8. 1903

... gefahren, treffe Fred, Trebitsch, Dörmanns. Mirabell, Stadt, Petersfriedhof, Peterkeller. Trebitsch copiert viel ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... u gratulire dir zu dem ganzen Abend. Ich war mit Olga auf d Semmering ; darum haben wir dich nicht um Karten gebeten. Ich selbst w ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... ma – Star, Wienerinnen – Schillertheater, Star und Meister – Paris ) anzuhalten. Mit Redlich wäre gelegentlich durch Herzl bei ...... Zeit, in Berlin und am Semmering, sehr stark gespürt, wie unentbehrlich mir meine Frau ist, ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 7. 1. 1904

... se des Dr Stefan Epstein in Paris schreiben? Bitte sei so lieb. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 8. 1. 1904

... eise es möglich wäre, die Sezession zu veranlassen, einen in Paris lebenden Künstler, Bernhard Hoetger, zu einer Ausstellung s ...... Morgen fahre ich auf einige Tage auf den Semmering , komme gleich, wenn ich zurück bin, mit deiner freundlichen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1904

... 9/1 Früh mit O. Semmering. Spaziergang.– ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 22. 1. 1904

... gst sprach ich Jarno, der Sie auf seiner nächsten Reise nach Paris auch besuchen will; es verstimmt mich dass er mit den » ...

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 26. 1. 1904

... l in Berlin und in ganz Holland und in ganz Russland ( ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 6. 2. 1904

... ) nach Spanien und über Paris zurück! Wie geht es Ihnen?? ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 9. 2. 1904

... , er habe den Marbach er Direktor in München gesprochen ...... von ihm erfahren, dass Ihre Herzsache garnicht arg sei. Der Director hat den Eindruck, man müße mit Ihnen als Arzt den Pessimist ...... vor einer Stunde habe ich Ihrem Singer nach Paris telegrafirt, dass sein Bund 42 neue Mitglieder hab ...

Stephan Epstein an Hermann Bahr, 15. 2. 1904

... en Sie sich offenbar in der irrigen Meinung, daß ich hier in Paris so eine Art litterarische Agentur betreibe. Dies ist keines ...... hter beim Dalai-Lama eine Audienz zu bekommen, als bei einem Paris er Theaterdirektor vorzukommen, der immer »Damenbesuch« hat. ...... gutes Blatt fände, daß in regelmässigen Intervallen von mir » Paris er Theaterbriefe« brächte und worin ich in erster Linie auch ...... die Stellung beleuchtete, welche fremde Litteraturen auf den Paris er Bühnen einnehmen. Dies dürfte ja auch das Publikum intere ...... deutschen Korrespondenten in Paris mit dem Franzosenthum ...... der öster . Publikum als Paris er Theater oder Kunstberichte bekommt, ist verdünnter Aufgus ...

Josef Redlich an Hermann Bahr, 29. 2. 1904

... Es wird aber noch kein neues »hervorragendes« Engagement aus Paris oder London gemeldet. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 4. [1904]

... Über Deinen Paris er Riesenerfolg , ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 4. 1904

... un aber Gerty schreibt, Hugo sei auf dem Semmering , denke ich, daß Du wol auch nicht kommen wirst, und bitte u ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1904

... ekämen ein Lungenoedem. Bahr: Warum verordnet’s denn der Dr. Hornung (Chef).– Assistent: Ja – der arbeitet jetzt an einer Statis ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 1. 8. 1904

... Salzburg sein können. Zwischen Mirabell Hellbrunn, Pferdeschwemme ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 8. 1904

... Nach Rodaun. Zum Jägerhaus spazieren gegangen. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 9. 1904

... stlich. Abschied, da sie morgen mit Schnitzlers zu Hugo nach Lueg fährt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1904

... Presscongress – Bahr begegnet; wir bleiben gleich zusammen. Mirabell.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 9. 1904

... Juden mit Begeisterung hinstürzen), fahre noch mit nach dem Semmering und über Gmunden nach ...... und werde durch zwei frohe Stunden bei Burckhard in Lueg und anderthalb sehr vergnügte Tage mit Richard ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1904

... s Krankheit.– Mit O. und B. Café Bazar.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 9. 1904

... impel (Schneider) mit O. zusammengetroffen; mit diesem F. zu Gerngroß wegen Stoffen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 10. 1904

... 12/10 Vm. Schneider, Einkäufe. Bei Rosa Hochsinger über Besetzung meiner Stücke etc.– Sie sprach manierirt von ...... Riedhof. Später Trebitsch. Feld im Theater; Kainz abgeneigt die 3 neuen Rollen zu studieren ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. [12.] 1904

... Und was würdest Du zu der Idee sagen: zu Weihnachten uns in Lueg am Wolfgangsee ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... Einkäufe bei Förster und Gutmann (Weihnachten). ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 12. 1904

... daß sichs so treffen möchte, daß wir doch zwei drei Tage in Lueg beisammen sind. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 12. 1904

... 27/12 Lueg. Burckhard morgens da. Bahr eben abgefahren.– Mit ihm in se ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1. 1. 1905

... t dir denken, wie leid es mir u meiner Frau war, dass du von Lueg abfuhrst, ohne dass wir dich nur begrüßen konnten. Wir habe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1905

... »Seidl« mit Trebitsch.– Er erzählte allerlei halbwahres aus Paris und viel erlognes über sich.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 6. 1905

... Rodaun. Zuerst bei Richard’s; dann zu Hugo; Spaziergang zum Jägerhaus (auf dem Weg Mayer, der H. besuchen wollte), Entzücken an d ...

Hermann Bahr an Richard Beer-Hofmann, 6. 7. 1905

... s möglich wegzufahren, hoffentlich schon morgen abends, nach Holland , ans Meer. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 8. 1905

... 17/8 Mit O. auf den Semmering. Red. Singer (N. W. Tgbl.), über Journalismus, Politik; sei ...... – Auf dem Semmering: Mama; Grethl, Tante Irene – ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 21. 9. 1905

... – Morgen fahren wir auf ein paar Tage fort ( Semmering , ev. weiter) – sobald ich zurück komme ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 28. 9. 1905

... Proben an, da ich eben vom Semmering zurück bin, und mit den Vormittagen ist es wieder nichts. K ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 10. 1905

... Liesl und Grethe Samuely zu Tisch.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 12. 1905

... Abends Grethel S. da. Besprechung ihrer Stellung bei mir.– Tschaikowski ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... st. th. Jarno, Hr. und Frau Hochsinger. Über die projektirte Vorstellung. (Wurstl.) Mit Jarno über ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 2. 1906

... Nm. mit Grethe S. eine Suite von Bach. ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... ommt, und die übrigen Dinge, die ich für den Sommer vorhabe ( Holland , zu Wasser nach Kiel ) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 5. 1906

... Abd. im Wiednerth. erstes Gastspiel des Lessingth.– War mit O. in Brahms Loge; ebenso Kainz.– »Puppenspieler« ...... penspieler« begann; Bassermann sehr ergreifend; Stieler, die Hoffmann – Die Inscenirung miserabel.– Aufnahme flau; man rief wohl ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 9. 1906

... 12/9 Semmering.– Henry (»Nachtlicht«) der eine Reigenscene aufführen will, ...... Am Semmering . ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 10. 1906

... Nm. kam Rotenstern, der nach Paris übersiedelt. Besprechung liter.-geschäftl. Natur. Roman etc ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 1. 1907

... Ich war vierzehn Tage auf dem Semmering und bin nun seit Dienstag hier, für etwa zwölf Tage, mit de ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1907

... agen) – Wiener Sommervormittag.– Burckhard, jung, Strohhut – Paul und Risa Horn an uns vorüber.– – Bahrs ...... iener Sommervormittag.– Burckhard, jung, Strohhut – Paul und Risa Horn an uns vorüber.– – Bahrs B ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 10. 1907

... chtmahlte bei uns und war ziemlich komisch, aber nett. Seine Pariser Abenteuer mit dem Hochstapler; die Ohrfeige an das Stubenmä ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 26. 11. 1908

... ngegen wollen wir am Montag oder Dienstag für 2 Tage auf den Semmering , es wäre sehr schön, wenn Sie u Gerty auch hinauf kämen; sc ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 18. 1. 1909

... Danke schön für Deine so liebe Karte. Ich komme eben vom Semmering (wo ich übrigens Deinen Bruder Julius stolz im ...

Brahm an Hermann Bahr, 24. 6. 1909

... Vom Lessing-Theater kommt Ihnen der Liebesbrief mit 3000 Kronen, was Ihnen doch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 6. 1909

... Zu Tisch Grethe und Mirjam Ziegel-Horwitz (aus Breslau ...

Brahm an Hermann Bahr, 24. 6. 1909

... Vom Lessing-Theater kommt Ihnen der Liebesbrief mit 3000 Kronen, was Ihnen doch ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 6. 1909

... Schillern Lessing . Was Mizzi betrifft, so mach ich Ihnen den Vorschlag, sie m ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 29. 6. 1909

... -Fahrten – am Ende schließen Sie Ihren Sommer doch mit etwas Semmering ab? Heute Abend sehen wir uns, nach Jahren, Kainz wieder ei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 7. 1909

... »Amourette« ein Stück von Cadol, das ich mir 97 in Paris des Titels halber (»Liebelei«) gekauft. ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 14. 8. 1909

... nge Herr Medardus« an der Burg mit Hartmann und der Witt, am Lessingtheater mit Monnard und der Triesch in den Hauptrollen am gleichen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1909

... er Mildenburg zum ersten Mal) Ludwig Bauer, Siegfried Loewy, Leo Feld (nach seinem Erfolg »Der große Name« mit Bruder Léon) u. a. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 5. 12. 1909

... Mir scheint der Semmering und Ihre Gesellschaft sehr gut angeschlagen zu haben, denn ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 12. 1909

... h diktiere: ich bin totmüd, in grosser Hast und eben auf den Semmering abreisend. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 14. 12. 1909

... u sprechen, geb ich noch immer nicht auf. Vielleicht auf dem Semmering . Und dass du den Leuten allerorten so viel von mir erzählst ...

Arthur Schnitzler an Max Reinhardt, 24. 12. 1909

... Verspätung erfolgte, worauf ich das Stück natürlich auch dem Lessingtheater übergab. Schon kurze Zeit nachher wurde mir aus ...... so sehr überschätzt, daß ich noch vor wenigen Wochen auf dem Semmering Brahm gegenüber äußerte, ich gedächte das m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1910

... Fulda, »Exempel« (schrecklich).– Sprach Fulda, Bauer, Ganz, Feld u. a.– ...... inem Baron Manteuffel, 50er, vielgereist, Bohémien, eben aus Paris fälschlich als Spion ausgewiesen;– sprachen viel über Zioni ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... es wieder führt in organischer Verknüpfung auf die Reise zum Semmering , die Sie mir vorschlagen: ich kann aber nicht nachschlagen, ...

Arthur Schnitzler an S. Fischer, 4. 6. 1910

... dem bestimmten Auftrag einer Direktion oder eines Verlags in Paris ausweisen konnte, habe ich keinen Anlaß gefunden, weiter da ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 23. 7. 1910

... Semmering , 23. 7. 10 ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 23. 12. 1910

... Gründe, die eine gleichzeitige Aufführung an der Burg und im Lessingtheater wünschenswert erscheinen lassen, sind dieselben geblieben, ...... nach Wien oder auf den Semmering , den » Kleist « abschlie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 2. 1911

... 25/2 Referate ganz leidlich.– Bei Stuckens, bei Frau Huldschiner; Mittag bei Brahm; seine Schwester und Frau Jonas.– – ...... Frau Huldschiner; Mittag bei Brahm; seine Schwester und Frau Jonas.– – ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 12. 7. 1911

... Semmering , 12. Juli 11 ...... is.) Auch wissen Sie mehr als ich vom nächsten Spieljahr des Lessingtheaters, wenn Sie die Repertoirebildung, insbesondere nach Neujahr, ...

Brahm an Hermann Bahr, 13. 7. 1911

... Semmering 13. 7. 11 ...

Brahm an Hermann Bahr, 13. 7. 1911

... Semmering 13. 7. 11 ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 10. 12. 1911

... Der Jänner- Semmering ist mir z. Zt. zweifelhaft, eher denke ich an eine Frühling ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 12. 1911

... Ausspannen und Höhenluft, so daß ich doch mit einer Januar- Semmering -Spritze kokettiere. Sie kommen doch mit? ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 30. 12. 1911

... ch erfreut hat, wird sie Ihnen wohl auf dem Semmering persönlich sagen. Wann wollen Sie kommen? Gleich nach dem T ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 1. 1912

... 11/1 Auf den Semmering mit O., Mimi, Wassermann, mit vielen komischen Aperçus. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1912

... – Die Geschenke. Blumen, meist verwelkt; von Frau Hellmann Baum mit Schleifen, ebenso von Hans Müller. Ein Beleuchtung ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Mit O. zu Julius. Kammermusik. (Arthur Schiff, Herr Dr. Heim, Prof. Auber, Specht.) – Mozart Quintet ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 4. 1913

... nger Zeit, nur eben sehr erregt, weil er schon gerne auf den Semmering möchte. Freilich besteht die Gefahr, besser die Sicherheit, ...... wofür?), so dürfte P. A. in wenigen Tagen die Reise auf den Semmering antreten können. Der Bruder möchte nur, was ich sehr vernün ...

[Aufruf für Hermann Bahr], Fremden-Blatt, 22. 4. 1913

... Aufführungen seiner dramatischen Werke zu veranstalten. Das Lessing-Theater ging mit einer Neuinszenierung des Lustspiels » ...... n gehabt, da das Stadttheater in Zürich gleichzeitig mit dem Lessing-Theater »Das Konzert« als Festvorstellung gab. Eine große Anzahl Bü ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 2[5]. 4. 1913

... P. A. Montag mit seinem Bruder auf den Semmering , zuerst zu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1913

... , nachher mit Albert Liesl, Leo Feld Volksgarten.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 7. 1913

... mmt aus Hinterbrühl mit Miss Elsie. Wir spediren sie nach Brioni. Otto Zuckerkandl fährt im se ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 8. 1913

... Auf das Zimmer des Sängers Jadlowker, der uns einige Arien schön, aber forcirt vorsang. Moissi s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 10. 1913

... Herr Egon Herbst, ältrer Herr (schrieb mir neulich); wegen ev. Bemühungen de ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 30. 3. 1914

... ff nach Antwerpen , über Holland zurück. Juni u Juli großentheils Wien ...

Arthur Schnitzler an Victor Barnowsky, 18. 11. 1914

... Daß sich der »Medardus« auf dem Spielplan des Lessingtheaters nicht würde halten können, war uns ja nach dem Ausfall der ...... n Historie dem Publikum des Lessingtheaters wahrscheinlich auch zu anderen Zeiten gegen den Geschmack g ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1916

... Zum Thee bei Spechts. Vera geht Dinstag nach Holland.– Schillings, Frau Gutheil. Sch. erzählt von dem Besuch des ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1916

... und Schneetreiben.– Ich sitze (Kl. Konzerthaussaal) zwischen Prof. Hupka und Stephi, die (verweint) viel zu spät kommt. O. singt Bra ...

Hermann Bahr: [Reiseplanung für Wienaufenthalt], [Februar 1917]

... Frau Dora Breisach ( Irene Hellmans Freundin) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 5. 1917

... . Nie hat ein Mörder solch einen Erfolg gehabt. Ein Mann.– K. hat erklärt, er werde die Judenpresse vernichten; darauf hi ...... – mit 24.000 als Kritiker wie bisher. (Natürlich unwahr.) – K. hat ein Pressbureau, sei eitel wie ein Tenor – wie Fritz We ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 15. 9. 1918

... Horsetzky wegen Korff ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 9. 1918

... . »Dramaturg«,– eigentlich Director. Die Intendanturbeamten ( Horsetzky etc.) angeblich obstinirend gegenüber Andrian. Die von Mill ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1918

... 24/9 Vm. Panorama ( Paris ).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... chweren Krankheit; räth, »das ganze herauszuschälen –«, dann Semmering oder sonstwo;– ich möchte, im Mondschein, von der Sofienalp ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... Bei Generaldirector Horch (im Haus das einst Kainz bewohnt) Berathung einiger Villenb ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1919

... lassen;– Wucki sagt (vom Ufer her?) man sehe uns doch – Frau Hellmann (?) wolle uns besuchen; auch ertönt irgendwie aus der Luft ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... ist herrlich draussen, der Blick von meinen Fenstern in den Mirabellgarten ist wunderschön, – nun will ich dir von gestern erzälen. ...

Arthur an Olga Schnitzler, 7. 9. 1919

... ten, meist allein – heute mit der (Zucker gebracht habenden) Fingi. Das Wetter ergreifend schön; besonders die Abende.– Emil A ...... end schön; besonders die Abende.– Emil Alph.; – und Grethe – Paris find ich sehr Rzeszow-voll. Der liebe Gott macht überhaupt ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... end herrlicher Tag, und ich muss trotzdem zu Bett liegen, im Mirabellgarten concertiert eine Volkswehrkapelle und mir geht es sehr gut. ...... spät erwacht, gut und weniger beschwert. weiss angezogen, im Mirabellgarten mit Frl. Iphigenie Zotos, einer jungen ...... iger,– auch ihre Mutter, eine sehr reiche Frau (Möbelhändler Hermann) bleibt diesen Winter hier etc.) sassen die 3 Herren nebena ...

Olga an Arthur Schnitzler, 16. 9. 1919

... Gestern Abend mit Harta’s Schwiegermutter, Frau Hermann, und Paumgartner in der Halle, – Frau H. die den ganzen Win ...... ermutter, Frau Hermann, und Paumgartner in der Halle, – Frau H. die den ganzen Winter hier bleibt und ihr Hietzinger Haus v ...

Olga an Arthur Schnitzler, 20. 9. 1919

... , wo ich mit Frl. Kowo, Aranyi, Grosz, Herrn Metzl und einem holländ . Herrn vom hiesigen Passamt herrlich und billig gegessen ha ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 9. 1919

... r, kalter Tag, ich hab mich früh rasch angezogen und mich im Mirabellgarten in die köstliche Sonne gesetzt, in Morzg im geheizten Stübe ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 1. Januar [1921], 16. 1. 1921

... h inzwischen in Berlin , Paris , Madrid , ...... , Tanger , wieder Paris , wieder Berlin und sch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 2. 1921

... n gelassen worden wären. Ich stehe in den Kulissen, wie eben Iwald (Ehegatte) – Frau Carlsen (Ehefrau) in den Armen hält.– Vom ...... l.– In der Garderobe setze ich meinen Namen unter die beiden Iwald-Reigen-Bilder .– Spreche die Keller und die Markus.– Warne ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... Wirbel um sie,– der junge Pr. (das »Kind«), der ernsthaftere I., der Toggenburg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 11. 1921

... Trebitsch wo Gerh. Hauptmann und Frau, Salten und Frau, Frau Heller, nachher Heller und Hans Müller.– Sprach mit H. über seinen ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... Von dieser hör ich übrigen durch die Hofrätin, die eben aus Paris zurückgekommen ist, daß sie eine Kieferoperation überstande ...

Hermann Bahr an S. Fischer, 11. 3. 1922

... Wien er Freiwilligenjahr, Paris 1888 bis 1890 und meinen mit dem Eintritt in Ihre Freie Büh ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... 1889 in Paris , als ich eben über den Winter nach Spanien und Marokko ging ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1922

... ;– läßt sich von mir über musikal. Dinge aufklären (in Paris hat ihm ein neuer bekannter Componist ...

Arthur an Olga Schnitzler, 26. 6. 1922

... r« für mich am 15. Mai. Unabhängig davon überbrachte mir ein Secretair der japan. Gesandtscha ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 7. 1922

... Breitenstein , H. K. weiter Semmering; um nach dem Essen wieder nach Wien ...

Arthur an Olga Schnitzler, 9. 10. 1923

... Ein Holländer brachte mir Grüße von Verkade, – er trägt den unwahrscheinl ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... on baskischer Abstammung (es gibt einen ganzen Landstrich in Holland, der von diesen Leuten bewohnt ist; – ich lernte in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 7. 1924

... Gastein an;– wir plaudern im Café Bazar und spazieren dann um den Nonnberg;– über politisches; sein ...... (ihm noch unbekanntes) Stück.– Nachtm. im »Bristol«; dann im Café Bazar mit A. Latzko (der sich nach dem Krieg durch seine pazif. B ...

Arthur an Olga Schnitzler, 11. 1. 1928

... Buch bis Weihnachten 28 aufschieben. – Drei Interviews, ein holländisches, ein amerikanisches und ein australisches hab ich in dieser ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 3. 1931

... (auf Reisen –?) – zeige ihr den Punkt auf Landkarte; es ist Paris , aber doch nicht Paris ...... Paris , aber doch nicht Paris , eher in der Schweiz;– wir haben offenbar über die Route na ...... us ( Wien –) oder ? nach Paris Differenzen; ich sage ihr: bedenke doch was es für mich bed ...... h sage ihr: bedenke doch was es für mich bedeutet mit dir in Paris zu sein, und habe fast Thränen in den Augen, bin selbst bes ...

Hermann Bahr: Artur Schnitzler. Nachruf, 25. 10. 1931

... Berlin , dann nach Paris , Madrid , ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... rauf er sich in Berlin , Paris , Spanien, Gott weiß wo noch, herumgetrieben hatte. Auf Schn ...... list ist er in Wien . In Paris ein Bohemien, von den Problemen künstlerischer Form besesse ...... e schwere Kur bringt ihn an den Rand des Vergehens. Aber der Anstaltsarzt versteift sich hartnäckig auf seine Heilmethode. Mit einem ...... blutgierig lauernde Volk von Paris , wenige Stunden vor der Erstürmung der Bastille ...

Nachwort

... öffentlicht hatte. Und schon damals, nach Lebensstationen in Paris und Berlin , war Bahr e ...... Wien wird in Nachfolge von Paris und nach Berlin und ...... r und dekadenter Literatur ernannt. Am 9. 11. 1891 werden im Paris er Le Matin Bahr, Schnitzle ...... Hofer Das Tschaperl für das Lessingtheater (Premiere 24. 9. 1898). Wieder werden verschiedene Interess ...... inden, in Schnitzlers neuem Haus in der Sternwartestraße, am Semmering, am Lido, sind substanzlos und »unintim« (). ...

Editorische Richtlinien

... elbar daneben lesbar. Ein Abgleich mit Bahrs Aufenthalten am Semmering spricht ebenfalls für die Einordnung 1908. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 13. 11. 1898

... Uraufführung von Der Star am 12. 11. 1898 im Lessingtheater in Berlin . ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 16. 1. 1906

... Zeitungen zur gleichen Zeit bereits als für Ende Februar am Lessingtheater in Berlin feststehend ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 30. 12. 1901

... Die Uraufführung von Lebendige Stunden am 4. 1. 1902 am Lessingtheater in Berlin . ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 9. 1907

... Ab dem 4. 9. verbrachte er ein paar Tage am Semmering. Möglicherweise ist das auch auf den Sommerurlaub zu bezieh ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... Salten hatte als »Spezialkorrespondent« die am 31. 8. nach Paris geflohene Louise von Sachsen-Coburg für Die Zeit interviewt ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 18. 9. 1905

... Er fuhr tatsächlich am Freitag, den 22., auf den Semmering und kehrte am Donnerstag, den 26., zurück. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... 1.) Karikatur, die Schnitzler als Juden erkennbar macht. 2.) I.: Ein Huldigungsgedicht (Persiflage auf An Arthur Schnitzler ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Victor Barnowsky, 18. 11. 1914

... e bereits am 16. 10. 1914 stattgefunden, die Inszenierung am Lessingtheater war für den 23. 11. 1914 festgesetzt. ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, [19.] 5. 1906

... ens Stück wurde in diesem Monat im Zuge eines Gastspiels des Lessingtheaters drei Mal gegeben. ...

Kommentar zu: Gerty von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 6. 9. 1904

... Burckhard hatte sich in Lueg am Wolfgangsee ein Haus gebaut. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 13. 10. 1905

... Am Montag, dem 16. 10. 1905, fuhr er mit Brahm auf den Semmering . ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 1. 1907

... Nachweisbar war Bahr am 2. und 4. 1. 1907 auf dem Semmering . ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 12. 1907

... Bahr war nicht mehr in Berlin, doch möglicherweise auf dem Semmering . ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 12. 1915

... Anna Maria Hofmannsthal war bereits am 22. 3. 1904 verstorben. ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... eantwortung einer Frage stehen. Ich glaube aber, daß Goethe, Lessing und Hebbel den Befähigungsnachweis erbracht haben, sie ware ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, [21.] 9. 1918

... Figur aus Minna von Barnhelm von Lessing. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Freiwild, 29. 1. 1905

... Figur aus Minna von Barnhelm von Lessing. ...