Leo Hirschfeld (1869–1924), Pseud. Leo Feld
Schriftsteller

* 1869 Augsburg

† 1924 Florenz

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... und läßt sichs nicht merken – vielleicht sich selber nicht.– Leo Hirschfeld ehrlich gescheidter Mensch, zu dem ich aber in tiefere Bezi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1896

... ihr spazieren. In der Burg »Dornenweg« abscheuliches Stück.– Leo Hirschfeld erzählt mir, Bahr habe einer Dame gegenüber seinen Hass geg ...

Arthur Schnitzler: [Zitat zum Bauernfeldpreis], [28. 3. 1899]

... Preisträger: Saar, Schnitzler, Karlweis, Leo Hirschfeld (dazu schreibt die Deutsche Zeitung ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 10. 1904

... Riedhof. Später Trebitsch. Feld im Theater; Kainz abgeneigt die 3 neuen Rollen zu studieren ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1909

... er Mildenburg zum ersten Mal) Ludwig Bauer, Siegfried Loewy, Leo Feld (nach seinem Erfolg »Der große Name« mit Bruder Léon) u. a. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1910

... Fulda, »Exempel« (schrecklich).– Sprach Fulda, Bauer, Ganz, Feld u. a.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1913

... , nachher mit Albert Liesl, Leo Feld Volksgarten.– ...