Sachsen

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Mz. Nm. bei mir. Sylvester bei Mandls. Pokerspiel.– Emma A. beim Souper, deren sinnl. Reiz auf mi ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 22. 6. 1897

... Heut hab ich mich auch über meine Tante geärgert. Ich kam (von Penzing u Nußdorf) verspätet, um 1; ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 8. 1905

... – Auf dem Semmering: Mama; Grethl, Tante Irene – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 11. 1908

... Assuan , erzählte uns dann rührend- sächselnd-naiv von seiner Einsamkeit; und zeigte uns Briefe und Bild einer ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1909

... heuer, ohne ganz echt zu sein. Die Aufführung glänzend (Frl. Marcel – Mildenburg – Weidt – Weidemann). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 9. 1910

... 5/9 Entschluß abzureisen.– Nach dem Essen – (Mama und Tante Irene waren eben abgereist) erscheint Wassermann. Mit ihm ins Kre ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 9. 1918

... Preußen zu »vermitteln« er für Sachsens Beruf hält. ...

Arthur an Olga Schnitzler, 7. 9. 1919

... lt den ganzen Tag – allerdings Carmen; ist eben bei Fräulein Mandl. Lili spielt Croquet im Garten, meist allein – heute mit de ...