Felix Salten (1869–1945), geb. Siegmund Salzmann
Schriftsteller, Journalist

* 1869 Budapest

† 1945 Zürich

GND: 118840819

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1891

... 29/XI Sonntag. Vm. mit Mz.– Nm. Bahr, B.-H., Loris, Salten.– B. äußert sich höchst entzückt über das Märchen.– Besprec ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1891

... Bahr, Holländer, Salten, Dörmann im Kfh.– ...

Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, [22. 12. 1891]

... zler ist bereit für morgen Abends 6 Uhr bei ihm. Die anderen zwei können wol immer. Handelt sich also bloß um Sie. Bitte, sag ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1891

... ns ein sehr miserables 5aktiges Stück vor, mir, Bahr, Loris, Salten, Beer-Hofmann.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 12. 1891

... Nm. Salten, Bahr, Loris, Bératon. Ueber den Symbolismus. Bahr und Lori ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 12. 1891

... bei Mz.– Mit Loris Bahr und Salten soup. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Anregender Kreis, der sich bildete, Loris, Salten, Beer-Hofmann, später Bahr, Bératon; auch Schwarzkopf – (Fe ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 1. 1. 1892

... everein, Eschenbachgasse, 3 Stock, im Secretariat. Es kommen Salten, Bahr, Sie und ich. Wenn Sie nicht können, sagen Sie bitte ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1892

... h gekünstelter als die rhetorischen.– Anwesend: Bahr, Loris, Salten, Fels, Fischer, Specht, Sillmoser. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 1. 1892

... Nm. Bahr, Bératon, Loris, Salten, Beer-Hofmann. Bératon und B. gingen zur Gel. Bératons.– Mi ...... Beer-Hofmann. Bératon und B. gingen zur Gel. Bératons.– Mit Salten im Cf. Imperial lang geplaudert.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 1. 1892

... Nm. Loris, Salten und Bahr bei mir. Der deutsche Kaiser verbietet den Offizie ...... Salten hat von Kafka erfahren, daß seine Gel. seit Sommer ein Verh ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 2. 1892

... Nm. Loris, Bahr, Bératon, Salten bei mir. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 2. 1892

... Vorm. Besprechung mit Bauer, Bahr, Loris, Salten, B.-H. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 3. 1892

... on mir: »Anfang vom Ende« und »Tagebuchblatt« – Entsetzlich. Salten’s »Kaffeehaus« konnte er auch nicht lesen. Bahr las glänzen ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 11. 3. 1892

... Polland das Kaffehaus von Salten , Gedichte von Loris , K ...... Loris schreibt viel, Salten schreibt wenig. Die andern seh ich gar nicht; das Cafe Grie ...... m Tod verurtheilen: wir vom »großen Orden«! – Oder hätte Sie Salten abreisen lassen, ohne Ihnen den großen Orden zu erläutern? ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 5. 1892

... Irritirende Maikälte. Mit Bahr, Bératon und Salten soupirt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 5. 1892

... 10/5 Vm. bei Mz.– Abd. mit Salten und Bahr in der Ausstellung – Marionettentheater und Partie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1892

... mmt – die Stimmung der letzten Flittertage.– Im Kremser dann Salten, der ermüdet war, von 2–9 geschrieben hatte. Dann Bahr, fri ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. [1892]

... Papa ist befriedigend wohl und grüßt Sie, Bahr und Salten. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 7. 1892

... 21. 7. Von Mz. 2 Briefe.– Abd. Salten und Bahr Prater.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 7. 1892

... 26/7 Mit Bahr, Schwarzkopf, Salten in Nußdorf.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 8. 1892

... Von S. zerknirschter Brief, allerdings erst auf dringende Aufforde ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, 1. 10. 1892

... ttag ein Rendezvous arrangiren – in der Ausstellung nämlich; Salten, Torresani, Bahr und wir? Ich warte bis morgen Mittag auf I ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1892

... 16. S. Undeutliche Träume der ersten Nacht: – Mein Vater sagt, ich ...... Nm. Loris, B.-H., im Union Salten etc.– Loris erzählt Bahrs Bemerkung: wenn wir in schweren N ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 11. 1892

... dass weder Richard noch Salten dieselbe kennen.– ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... Stadt, damit ich ihn vorlesen kann, natürlich nur unter uns 5 (die Hexd.i. der Hund mitgerechnet). Bei dieser Gelegenheit ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 19. 7. 1893

... Warum antwortet Salten nicht? ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 2. 8. 1893

... ich las Ihren Brief an Salten. Dass Sie nicht in München ...... lleicht mit Mama weg, mache auch event. eine Bicycletour mit Salten . Sie müssen Bic. fahren lernen; ebenso wie Richard; es ist ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1893

... Im Kfh. vernahm ich von Salten, dem es Bahr erzählt hatte, die Sandrock sei von dem Stück ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1893

... 1/11 Nm. Loris, Salten, Richard, Schwarzkopf.– Thor und der Tod musikalisch.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 11. 1893

... Kfh. Loris, Salten, Richard, Karlweis, Bahr, Kraus.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... »Spiel nicht den Fedor Denner.« – Schwester kam.– Nm. Bahr, Salten, B.-Hofmann da.– Abd. im Theater.– M. für die nächste Woche ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 12. 1893

... opf (Nachfolger Bahr’s bei der Dtsch. Ztg.) Loris (Gedichte) Salten, B.-Hofmann.– Abds. Felix bei uns. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... 31/12 Vorm. D. – Nm. Loris, Salten, Schwarzkopf, B.-Hofmann bei mir.– Abds. bei uns A.’s – Dan ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... Nm. in der Waise, die Dilly spielte.– Bei mir Schik, Loris, Salten, Richard;– las Halbzwei ...... Pausen, früh weg.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 4. 1894

... S.– Nm. bei Richard.– Bei Dilly mit Bahr, Loris, Salten, Charley. Dilly. »Er kann ja nicht herein, er weint doch!« ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 4. 1894

... Loris Salten.– Nachts Dilly. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1894

... .– Secession. Schack.– Bahr kommt an. Gespräche über Salten. » Sans-Gêne «.– Mit Con ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [15. 6. 1894?]

... Lieber Hugo, fast sicher seh’ ich morgen Salten, fast sicher also wird er Sonntag mit uns sein. Nun war ich ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 10. 1894

... Hugo und Salten finden: Burgtheater. Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... 9/12 Sonntag.– Philh. Conc.– Nm. Schwarzkopf, Hugo, Richard, Salten, Bahr.– Mit Bahr und Loris im Arkadencafé soupirt.– Bei Dil ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1895

... te Retty.– Im Kfh. mußte ich und Leo Vanjung einen Brief von Salten an Otto Frischauer mitunterschreiben.– ...

Adele Sandrock an Arthur Schnitzler, [16. 1. 1895]

... Felix – Felix – war heute – zwei Stunden bei mir – – ...... Felix – Felix – war heute – zwei Stunden bei mir – – ...... Zeit habe – ebenso Samstag und Sonntag. Samstag gehe ich mit Salten nach der Vorstellung soupiren – Sonntag habe ich Bahr bei m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... mich noch an Salten Nachricht von Dilly ...... – Nm., wie Salten bei mir, kam Hugo, schien schon was zu wissen, lachte und w ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1895

... Salten, wie er überhaupt ein gescheidter Kerl ist, wollte sich als ...... Bahr: Dilly hatte ihn wieder anteleph.: sie liebe nur mich, S. sei ein Lügner u. s. w.– Schien sich mit seiner Antwort zuf ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 1. 1895

... r Thränen, ja sie wolle es als 4. Rolle spielen; beschimpfte Salten unerhört und läugnet alles.– Zum Schluss macht mich Bahr au ...... stens hab ich ein Rendezvous mit ihr.– Abd. in Excelsior mit Salten.– Beim rothen Rössel soupirt – Dort sprachen fremde alte He ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1895

... Zu ergänzen: wie die alte S. gesagt (zu Salten) was ich für einen Schaden angerichtet hätte, Vasen, Teller ...... Dilly zu Bahr: Sie hätte Salten in jener Nacht nicht hinausgeworfen, weil ich sie dann sich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... ; bis Bahr ihr das Gegentheil klar machte.– Im Newaldhof mit Salten soup.– Kfh. Vanjung.– Gespräch über Tagebücher im Nachhausw ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1895

... 6/2 Abds. schrieb Salten der Willy; sie berief ihn, er sagte ihr, sie solle Dilly wa ...... chwärmt, und Bahr hatte Dilly seine psychol. Auffassung über Salten (Carrière, Liebhaber der ersten Tragödin) gesagt.– Bei Altm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 2. 1895

... hheiten und Zärtlichkeiten beim Souper so sehr, dass ich den Salten aus dem Café herauf telephonirte um zu confrontiren.– Er ka ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1895

... soll ich anfangen –? Ich liebe ja nur dich.«– Dein Verh. mit S. fortführen.– »Laß es genug sein, gib mir einen Hoffnungssch ...... oder Jahren – wenn du einen andern Liebhaber hast, aber den Salten betrüg ich nicht, das fänd ich geschmacklos.– Ausbruch von ...... hmacklos.– Ausbruch von ihr: »So, jetzt fahr ich wirklich zu Salten – und heut Nacht wird er bei mir schlafen!–« Ich lachte sie ...... denn den Betrug versteh ich ja.– Vorher: Ich: Ich werde dem S. sagen, er soll dir die Rendezvous mit mir verbieten.– Viel ...... (Ronacher.) Mit Richard und einer Maske Tokaier getrunken.– Salten. Er war bei Dilly gewesen. Anfangs: sie will ihn erst in 14 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 2. 1895

... Geliebte werden – um eine schöne Stimme zu bekommen.– Nachm. Salten bei mir, las ihm Paracelsus vor.– Hypochondrisch. Antrag Re ...... ch. Antrag Reclam Liebelei. Salten kam ½ 1 von Dilly. Bahr war Nm. dort gewesen; hatte ihr ges ...... ränken.– Sie: »Ich bin fertig –« Schön. Dann reizte sie ihn ( Salten) – versagte sich ihm aber. »Ja – aber nur wenn du mir den A ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... Im Kfh.– Richard. Salten.– Gestriger Vortrag von Bahr »Das junge Oesterreich« wurde ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... r »Sterben« vergleichen ist dumm und frech.– Bei Richard mit Salten soupirt.– Brief von Mz. I und Olga für morgen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 3. 1895

... pf habe ihm gesagt, man wisse allgemein, dass Dilly mich mit S. betrog, finde es gemein von ihm – aber auch gemein – von mi ...... dem harmlosen Besuch eines Manns zu erzählen, der aber nicht S. war – ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... r in Bruck .–Gesprochen: Salten oft, Schwarzkopf einig ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... ine Kritik.– Im Griensteidl Salten, Beer-Hofmann.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 12. 1895

... Liederabd. Nini Polatschek;– mit Lou, Engländer, Salten, Eckstein Igel soupirt.– I ...... Igel soupirt.– Im Verkehr ist mir entschieden Salten der angenehmste; ich hab ihn sehr gern, besonders wenn ich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1896

... Briefe dictirt – dies vertheidigt er (wenn man ihm vorwirft ( Salten), dass er ja eigentlich das Leben Messer’s fälsche): »ja, i ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 9. 1896

... Schnitzler Ebermann u Salten im schwarzen Adler. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 9. 1896

... r erschüttert zu sein.– Mit Wolzogen, Bahr, Ebermann, später Salten in der Budapester Orpheum Gesellschaft.– ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 2. 1. 1897

... eranreichten); aber um Ihnen und dem mir sympathischen Herrn Salten gefällig zu sein, habe ich sie tapfer heruntergeschluckt un ...... ief abgefaßt, der hoffentlich nach Wunsch geraten ist, Herrn Salten zum Ziele hilft und – dies vor allem – ihn nicht in eine Sa ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 7. 1. 1897

... ürdig von Ihnen, daß Sie mir diese wunderbare Empfehlung für Salten geschickt haben; sie wird wohl am stärksten ins Gewicht fal ...

C. Karlweis an Arthur Schnitzler, [18. 2. 1897]

... Langkammers, Ebermann, Schwarzkopf u. – hoffentlicht – auch Salten. Die Nichtanwesenden werden ausgerichtet, – kommen Sie also ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... an« – Wo sind wir!– Soup. mit Karlweis und Frau, Bahr, Hugo, Salten, Beraton, Georg H.– Empfindung, wie es eine Frau haben muss ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 15. 6. 1897

... , Bahr und Hugo stehn.– Richtig, gestern Abend war ich neben Salten in der Conservatoriumsvorstellg, resp. beim letzten Fünftel ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1897

... 25/6 Salten speiste bei mir. Einpacken. Über Agnes Jordan (die ich gest ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1897

... er, der zur Bühne gehn will und mir vortragen.– Schwarzkopf, Salten;– Burckhard mit Bahr, Burckh. drängt wegen meines Stücks, m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 11. 1897

... »Ehemänner« mit Salten, Josefstadt. ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... das schönste von den dreien ist), Beer-Hofmann, Salten, Schwarzkopf – da hat sich mancherlei herausgestellt, was b ...

Hermann Bahr: [Entwurf einer Gästeliste zum Burckhard-Bankett], [Mitte Januar 1898?]

... aar, x Hofmannsthal, Mohr, x Salten, x Herzl, x Glossy, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1898

... Bracco »Ende der Liebe« schwach; mit Hugo und Bahr soupirt. Salten fand, ich sei kühl gegen ihn. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [2.–6.?] 3. 1899

... «, da Hofmannsthal’s Sobeïde wegfällt, gleich nach Salten bringen? ...

Hermann Bahr: [Versandliste Wenn es euch gefällt?], [vor dem 28. 5. 1899?]

... geschickt an Singer x, Salten x, Koppel, Stern, Pötzl, Jacobson ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 9. 1900

... ts in nahezu allen Zeitungen unterschrieben von Bahr, Bauer, Salten, David, Rob. Hirschfeld, Speidel.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 12. 1900

... 1/12 Probe. Ankunft M. G.– Kerr; später Bahr, Salten, Bukovics.– Abd. Prem. Bea.– Viel Beifall, viel Opposition. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1900

... 2/12 Mit M. Gl. spazieren; mit Bahr, Salten, Bukovics nach Wien . ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 9. 1901

... einer der »Existenzen«, für Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1901

... ällig auch Kaufmann und Vanjung soupirt.– Im Café alle, auch Salten etc. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1903

... Dann Kfh. Salten.– Ist auf beinah 14.000 Kr. gestiegen.– Im Gespräch mit ihm ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 17. 3. 1903

... . Von da ab plötzlich schmerzfrei. Papa Hofmannsthal, Gerty, Salten u Frau, Trebitsch. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 6. 4. 1903

... Zum Cap. Reigen: Salten hat sein Feuill. vorläufig in der Zeit auch noch nicht unte ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Trebitsch zum Thee, später Salten mit seiner Frau. Wir besprechen den Plan, zur Inscenierung ...... nierung bestimmter Stücke gewisse Gastregisseure einzuladen, Salten für »Traum ein Leben«, Hauptmann für den »Hamlet« ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1[3]. 7. 1903

... lieber Hermann, Salten ü ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 19. 7. 1903

... en: Hugo (ich hätte den Schlüssel, sein Wesen aufzusperren), Salten, Haberfeld, Specht, Jarno-Niese, Fred, Pepi Wagner, Mareia, ...

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 23. 10. 1903

... Ich schlug ihm vorgestern telegraphisch auf Schnitzlers und Saltens sehr lebhaften Rath das »Jahrmarktfest von Plundersweiler« ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1903

... al, Beer-Hofmann, Kolo Moser, Klimt, Hevesi, Moriz Benedikt, Salten, Eysoldt, Triesch, Dörmann, Julius Bauer, Sternberg, Tann-B ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 11. 1903

... itsch, mit dem ich dann zu Schnitzler fahre. Dort abends mit Saltens sehr vergnügt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1903

... Abend bei uns Saltens, Trebitsch, Bahr.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 11. 1903

... Salten tust Du glaub ich unrecht ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Salten thu ich gewiss nicht Unrecht. Lies nur – wenn es so viel In ...... Brief an Salten ...... r meine Gestalten weht? Und der letzte Krach geht gerade von Salten aus, mit dem gemeinschaftlich ich mich über diese Kräche so ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Salten bei mir, sich bitter über Schnitzler beklagend, der das Wor ...... tter über Schnitzler beklagend, der das Wort »Kleinkunst« in Saltens » Arthur Schnitzler u. sein Reigen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1903

... – Brief von Salten, der sich gegen den meinen wendet; ich beantworte ihn.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1903

... Nm. Salten da.– Den Meister von Bahr gelesen. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 18. 12. 1903

... Mit Dr Blei, Salten, Direktor Henry im Café Central. Sie erzälen, wie Th. Th. H ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1904

... Abd. kommt Gisa und Hajek an; auch Salten. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1904

... Abd. bei uns Hugo, Gerty, Karg (Marine), Salten.– Über Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichkeit, dass B. anfan ...... Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichkeit, dass B. anfangs unter S. direct gelitten, in der Empfindung, dass er ihm werthvolle ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1904

... Abend Salten’s bei uns.– Schulgeschichten, Linz ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 7. 1904

... Le soir mon soir, bon soir).– Salten u. a.– Die Zionisten.– Mit Bahr und Treb. z ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 8. [1904]

... ich Dich Sonntag gegen sieben abhole? Ich will Nachmittag zu Salten u. wir könnten dann zusammen, wo Du willst, soupieren. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 8. 1904

... Den »Marsyas« hat zuerst Fred sehr gelobt, dann Salten fast enthusiastisch, Schnitzler eingehend, nun kommt auch H ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 8. 1904

... 19/8 Vm. Pötzleinsdorf, bei Saltens, die gestern eine Tochter bekamen. Dr. Burger, Dr. Foges.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 25. 9. 1904

... aun zu Richard. Treffe auf der Dampftramway Arthur, Vanjung, Salten, Schwarzkopf. Hugo und Gerty sind unerwartet in der Früh au ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... 25/9 S. Rodaun, z. Th. mit Salten, Bahr Leo hinaus.– Außerde ...... ber Richard in seiner Gereiztheit gegen Hugo erbittert war.– Salten erzählte von seiner Pariser Reise. Die ...... Pariser Reise. Die Coburg »Saujuden«.– Wie S. ihr sagte: Und Ihr Mann?, Feistmantel etc. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 11. 1904

... Abends mit Saltens und Burckhard bei Schnitzler, der Meistersinger und Coriola ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1904

... Zum Abendessen: Salten und Frau, Bahr, Burckhard.– Ich spielte Meistersinger, Cori ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1904

... Abd. Riedhof mit O.– Salten.– Über Fuldas Klage gegen Bahr (Bahr: »gieriger Jobber«), ü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 4. 1905

... – Mit Salten, Frau, Trebitsch – ich und O. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 6. 1905

... Am 30. mit Schnitzler und Olga bei Salten in Pötzleinsdorf. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 6. 1905

... – Mit O. zu Saltens, dort, mit Bahr genachtmahlt.– Bahr fährt nach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 7. 1905

... schickt; fand es schlecht.– Salten und Rich. Metzl erscheinen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 10. 1905

... t gedankenloser Weise) nur 3 für das Stück gefordert hatte – Salten, Bahr in der Loge.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Verhandlung gegen Salten und Ludaßy ...... alten und Ludaßy sollte stattfinden. Sprach Salten, Ludaßy, Olga Ludaßy; Buchh. Stern (über Freund etc.), Ster ...... Abd. Salten’s bei uns. Er hat nun die Klage gegen L. überreicht.– Vorgest ...... Hugo, der ihm einen ganzen ausgebreiteten Plan der von ihm ( S.) einzugehenden Verbindungen entwarf.– Photographien angesch ...... m und ihr etliche gegeben.– Auf meine schrieb ich ihm »M. l. F. S. nach 15 Jahren für alle weitern in Freundschaft herzlichst ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. 2. 1906

... Grüß Salten und Brahm herzlichst. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 21. 6. 1906

... ören. Und dann bitte ich Dich, es, wenn Dus gelesen hast, an Salten nach Berlin zu schicke ...

Hermann Bahr: [Monatszusammenfassung Oktober], [nach dem 20.] 10. 1906

... Einmal bei Arthur, einmal bei Salten und Redlichs. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 1. 1907

... usgearbeitet werden soll, und 3. einmal mit Dir, Richard und Salten zusammen zu sein, einmal mit Kainz, gelegentlich auch Fred ...... ilf bis Drei bei Dir sein und dort vielleicht auch gleich Salten und Richard treffen könnte. Dass Du nun aber Sonntag Vormit ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1907

... Bahr und Salten zu Tisch. Salten der Oesterreicher und Preußenfeind. Polit. ...... Bahr und Salten zu Tisch. Salten der Oesterreicher und Preußenfeind. Polit. Discussion, die ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1907

... er immer auf schlechte innre Stimmung deutet.– Über Bahr und Salten; natürlich theilweise richtig – aber so ungütig. Es gibt Mo ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 6. 1907

... 22/6 Vm. bei Dr. Spitzer. Meine (und Bahrs, Hugo, Richard, Saltens) Photographien. Besorgungen in der Stadt.– ...

Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... nd schreiben Sie bald wieder eine Zeile. Herzliche Grüße von uns zu Ihnen.Ihr FSalten ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 9. 1907

... in sehr lieber Gefährte war, und möchte Dich bitten, Dir von Salten , mein neues Stück ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 18. 5. 1908

... bernehmen würde. Wie denken Sie über Handl oder Polgar, über Salten oder Fred? Bei uns käme eventuell Eloesser, Poppenberg, Pau ...... aul Wiegler in Betracht. Sehr geeignet schiene mir Bahr oder Salten. Auch an Hermann Bang wäre zu denken; ich fürchte aber, das ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Stimmen des Bluts], [Mitte Oktober – 8. 11. 1908]

... n, Sternberg, Levin, Singer, Kolo, Magda, Sitte, Schnitzler, Salten, Redlich, Beer-Hofmann, Handl, Zweig, Specht, Theodor Wolff ...... Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1908

... wohl nur wenn man ihn kennt). Sprach viele Leute: Hugo Ganz, Salten, Bahr, Burckhard, Siegfr. Loewy, Ludwig Bauer, Jul. Bauer, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... n in Thälern – unsre Wege gehen getrennt.– Das Verhältnis zu Salten ist irreparabel. Tiefster Grund seinerseits: er erträgt es ...... es) Verhältnis zu Kainz nicht wiederhergestellt wurde, trägt Salten sicher mit Schuld – in einer nicht zu fassenden, von ihm si ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 1. 1909

... är, es ein vorhergehender Traum gewesen. Plötzlich erscheint Salten, in Überrock, sehr intim, begrüßt mich, der Kaiser etwas fr ...... soll sich mit diesen Leuten doch nicht einlassen, dann geht Salten, dann ich und wir plaudern sehr angeregt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1909

... heit und Sichselbstdavonlauferei einer gewissen Sorte Juden. Salten als Politiker. Sein Buch »Aus einem Wiener Kreis«, seit Jah ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 9. 1910

... her ähnlich.– Sprachen Trebitsch, später die Mautners, Bahr, Salten. Drückten Grethe die Hand, die starr und thränenlos dasaß.– ...... – Mit O. zu Saltens. Wir sprachen uns leidlich, aber der Riß ist unheilbar tief ...

Aufzeichnung von Hugo Thimig, 25. 10. 1910

... erger hat ihr mitgetheilt, daß die Clique: Bahr, Schnitzler, Salten in ihn dringen Adele Sandrock direkt zu engagieren. Er könn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1910

... – Später Dr. Kaufmann. Viel über das Problem Salten; über ihn, Bahr, Berger – die Feuilletonisten Naturen. (Der ...... Wurstl Roman wieder nahe, durch die Figur Saltens, der da nicht zu entbehren sein wird.) – ...

Arthur Schnitzler: Die feuilletonistischen Haupttypen, [1911?]

... F.S. hat es zuweilen schwer. Er versucht natürlich sich vor sich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1911

... Kaufmann; über die standard Feuilletonisten Berger – Bahr – Salten. Ähnlichkeiten und Unterschiede. Die Rede Bergers auf dem F ...... kriegte und Leute sagten: »Er soll doch endlich aufhören.«– Salten am schlechtesten dran; er hat innerliche Kämpfe durchzumach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1911

... – Mit O. spazieren Türkenschanzpark. Treffen Salten mit Otti und Töchterl. Er war sehr geladen gegen Bahr (B.s ...... ren nicht so viel vom Burgtheater gesprochen) ich bestreite S.s Auffassung. Er (Bahr) hat es leicht zu schreiben, was ihm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... Zum Nachtmahl: Hugo, Gerty, Saltens.– Mit Hugo über die Annehmlichkeiten des Geldverdienens (er ...... es Geldverdienens (er: Rosenkavalier, Oedipusaufführungen).– Salten über Bahr. Viel über Berger. Das rührende an ihm.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 4. 1911

... Der »Feuilletonist als standard individuum«. – Berger, Bahr, Salten – ja wenn man ein Essayist wäre! Die drei in ihren Ähnlichk ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... Felix Salten erschien, condoliren. Über Verstorbne und übers Sterben; üb ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1912

... Selbstmord der Tochter ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 3. 1912

... dlich einmal diesen Bann brechen –« Vor der Kirche. Fuhr mit Salten heim; Erinnerungen an Burckhard; über »das stärkere Band«. ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... ahre radle ich mit Salten an einem schönen Sommernachmittag gegen Weidling-Bach ...... Im Jahr darauf bin ich mit Salten auf einer Radtour von Salzburg ...

Peter Altenberg und Georg Engländer an Hermann Bahr, [Mitte April 1913]

... hen Sie mit Arthur Schnitzler, mit Hugo v. Hofmannsthal, mit Felix Salten, über die Schritte, die e in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1913

... Otti Salten zum Thee. Felix in Berlin , einen Film ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 12. 1913

... midl waren in seiner Vorlesung gewesen; – Schmidls, Spechts, Salten.– Richard.– Vera Specht spielte Clavier. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 1. 1915

... ), der am Schluss einfach wie vertrottelt wirkt;– von Salten eine ganz hübsche Novelle » Abschied im ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1915

... Specht, Mimi, Dr. Rud. und Garda Kaufmann;– Arthur Kaufmann, Salten’s.– Kriegsgespräche. Vernichtung Serbiens. Gewöhnung. Aussich ...... der hassenswürdigste? Poincaré.– Neue Reichtümer, etc. (Mit Salten über Deutschland – Oesterreich, anläßlich der ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 1. 1916

... Bei Spechts Abend, Max v. Schillings, Saltens, Bittners. Schillings erzählt von seinen Lütticher Kriegsab ...... dt Proben der Ariadne .– Salten u. a. von seinem Besuch in Salzburg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1916

... – Vm. bei Salten; enthoben vom Militärdienst, Fremdenblatt; nun scheints wil ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 5. 1917

... sse (»Kakonie« über den Wallnerprozeß) – Salten (über den Prozeß Adler . Nie hat ein Mörder ...... t, er werde die Judenpresse vernichten; darauf hin – erklärt S. die ihm eben angetragene Chefred. Stelle am Fremdenblatt mi ...... or – wie Fritz Werner.– Vortrag Bahrs für den »Piusverein«;– S. wohnte bei;– Hugo und Gerty – Gerty fand den Vortrag – »übe ...

Arthur an Olga Schnitzler, 22. 8. 1918

... mich noch einmal aufsuchen. Gerüchte, – daß neben H. B. auch F. S. als Berather fungiren wird.– Im allgemeinen bin ich für ein ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918

... fung hatte.– Die kleinen und großen Mädchen vor dem Lyceum.– Felix S. der seinen Sohn von der geschichtl. Nachprüfung abholt.– Er ...... frägt (mit Hinblick auf den Cardinal!): Wie werden Sie sich Salten gegenüber verhalten? Worauf Andrian: Wenn das Stück so gut ...... suitenspiel – und keinerlei Rancune gegen Andrian.– Dann mit F. S. über politisches. Er freut sich fast auf den vermutlichen Z ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 10. 1918

... 24/10 Vm. bei Salten. (Dr. Foges und Dr. Götzl.) Man ist beruhigter trotz der Sc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... Vm. bei Salten.– Dictirt (Briefe u. dgl.).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... – N. d. N. bei Salten, der mir erzählt, Andrian wäre bei ihm gewesen;– habe ihm s ...... seinen Conflict mit Bahr mitgetheilt, Rath erbeten, den nun S. von mir wünscht. Die Sache ist unhaltbar. Heine wird wahrsc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 12. 1918

... N. d. N. Felix und Otti Salten (die wieder im Cottage wohnen). Traurige Au ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 2. 1919

... – einen Einakter zu einem gemischten Abend (Schönherr, Bahr, Salten).– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1919

... rgtheater alles zu thun! Und nun das. Bahr!– Erneuerte durch Salten Bekanntschaft mit Gf. Albert Mensdorff, der sich noch erinn ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... ner wird Strial hier Theaterdirector! Metzl, Otti’s Bruder.– Salten kommt heute hieher,– Frau v. Sonnenthal hatt ich auch schon ...

Arthur an Olga Schnitzler, 7. 9. 1919

... Hermann B. unsichtbar? Grüß mir den Jubilar wenn er vorlesen kommt. Ich hoffe es geht dir wieder gut;– ...

Olga an Arthur Schnitzler, 13. 9. 1919

... h habe dir noch zu erzälen, wie schön und heiter der Tag mit Salten war. Der Kartenbrief vom Abend an dich war ja blödsinnig, a ...... g, aber wir hatten so gelacht, – ich, wie schon lange nicht. Salten wird dir ja erzälen. Als ich am nächsten Morgen meine Thür ...

Arthur an Olga Schnitzler, 19. 9. 1919

... jedenfalls schon eingetroffen. Um 6 erschien Fried; er und Salten nachtmahlten bei mir; – nachher kamen Leo, Frau ...... Lorle Tressler (nach telef. Verständg zwischen ihr und S.) – und Unruh. (Frau E. hatte erfahren, dss S. bei mir nacht ...... ischen ihr und S.) – und Unruh. (Frau E. hatte erfahren, dss S. bei mir nachtmahlt.) U. wa ...... ) Frau E. nahm mich auf die Seite – Unruh habe ihr erzählt – S. sei gestern Abend bei mir sonderbar kühl zu ihm gewesen! – ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 9. 1919

... ich ihn, mit Groszens Hilfe, beschimpft hab,– auch wegen der Salten-Vorlesung,– er fing mit seinem Idealismus an,– da war’s gan ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 11. 1921

... Popper, zu Tisch bei Trebitsch wo Gerh. Hauptmann und Frau, Salten und Frau, Frau Heller, nachher Heller und Hans Müller.– Spr ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... e waren Sonntag bei mir, gestern war ich nach dem Nachtm bei Saltens mit ihnen zusammen, wo Mimi odaliskenhaft auf dem Divan lag ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... N. d. N. zu Salten’s; mit den Kindern. Sprach Tressler (seine letzte czechosl. G ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... Vorstellung nachtmahlten wir zu Hause, verfügten uns dann zu Saltens. Punsch, Faschingskrapfen, die Cottageleute, etwa 40 Person ...

Hermann Bahr an S. Fischer, [6.] 5. 1923

... sautoren Thomas Mann, Hofmannsthal, Schnitzler, Beerhofmann, Salten u. Bernard Shaw ohne ...

Hermann Bahr: Selbstbildnis, Juli 1923

... ck so wert, als er mir diese ganzen dreißig Jahre blieb, und Salten mußt ich schon damals immer gegen alle Welt verteidigen, wi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... Im Türkenschanzpark gen. mit Salten und Sohn; Dr. Menczel, Dr. Kössler, und dem Direktor des Bl ...... irektor des Bl. Vogels (dem Gatten der Koltschewskaja).– Mit S. über seine letzten Feuilletons ( ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... hrlichen Eindruck. Bei Zsolnais waren außerdem Alma, Werfel, Salten’s; Coudenhove und die Roland. Sie noch lauter; und geschmackl ...

Arthur an Olga Schnitzler, 11. 1. 1928

... n ziemlich minder erschienen wären! Der »Hauptschuldige« ist Fel. S. (der dann zum schwarzen Kaffee bei mir war) – dem das Stück ...... – ) »flott« wenn man so sagen darf weiter; – eventuell (wenn F. S. mich protegirt) erreich ich doch eine Aufführung. – Außerde ...

Arthur Schnitzler an Heinrich Schnitzler, 13. 4. 1929

... gemildert durch den Faun von Bahr und die schönen Seelen von Salten. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 5. 1929

... strich am »Faun«.) – »Schöne Seelen«, das amüsante Stück von Salten. Er war da; ich gratulirte ihm zum Erfolg des ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 10. 1929

... – Zu Tisch F. S.; nach langer Zeit. Auffallend nervös.– (Sein 60. Geburtstag ...

Arthur Schnitzler an Otto P. Schinnerer, 6. 2. 1930

... Feuilleton von Felix Salten stand in dem damaligen Tagesblatt »Die Zeit ...

Hermann Bahr: Zur Judenfrage, [März] 1932

... liebsten Jugendfreunde sind Juden: Schnitzler, Beer-Hofmann, Salten, Hugo von Hofmannsthal sind Juden. »Minderwertig« kann man ...

Nachwort

... sich die Kommunikation an bestimmten Personen: Hofmannsthal, Salten, Beer-Hofmann, Trebitsch, Brahm oder Olga Schnitzler nehmen ...... nur Objekte, sondern politische Akteure sind. Einmal besucht Felix Salten seine wegen sozialistischen Äußerungen inhaftierte Freundin ...... , Joachim, Hofmann, Goldmann, Kulka, Korff, Specht, Dörmann, Salten, Loris, Léon, Waldberg, Schik, ich.–« (A. S. Tb ...... n Vertretung seines noch nicht volljährigen Sohnes) und auch Felix Salten werden zu Funktionären des Vereins. Obmann wird eine weiter ...... ei Schnitzler zu Hause statt, an denen auch Beer-Hofmann und Salten teilnehmen. Zwei Briefe, vom 14. und 15. 12. 1891, die Eman ...... Hofmannsthal und Beer-Hofmann angehören (etwas peripherer Salten und Kraus). In unterschiedlichen Zusammensetzungen werden A ...... e liebe, werde er sie davon abhalten –, dann schläft sie mit Felix Salten. Als zusätzliche Schwierigkeit ergibt sich, dass für Schnit ...... fener Prinzip« Juden für »satisfaktionsunfähig« erklärt. Auf Felix Salten dürfte es gleichfalls Eindruck gemacht haben, er wählt Bahr ...... espannte Zeit verweisen. Implizit lässt sich aus einem Brief Saltens an Bahr auch die Zustimmung Schnitzlers zu dem Duell heraus ...... dem Duell herauslesen, genauso wie er die berühmte Ohrfeige Saltens für Karl Kraus befürwortet. ...... liest. Ebenso zeigt es sich in Interaktionen Schnitzlers mit Felix Salten, in denen dieser eine Mittlerposition übernimmt, die einst ...... amen findet sich immer wieder in Schnitzlers Tagebuch: Bahr, Salten, Burckhard, Alfred von Berger, das sind für ihn, stets absc ...

Kommentar zu: Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... Felix Salten: Der Wiener Korrespondent. In: Der Morgen, Jg. 1, H. 4, 5. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 10. 1929

... keiner trägt es mit so reiner Zuversicht wie dieser Faustus Felix Salten. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 28. 4. 1904

... nd waren Richard und Paula Beer-Hofmann, Gerty Hofmannsthal, Felix Salten und Arthur und Olga Schnitzler. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 9. 1901

... Das schöne Mädchen, verfasst für das von Salten geleitete Kabarett Zum lieben Augustin (veröffentlicht in: ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 26. 10. 1901

... Von Salten geleitetes Kabarett. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... ist es Artur Schnitzler, ist es Richard Beer-Hofmann, ist es Felix Salten, ist es Karl Schönherr, ist es Wildgans, ist es Werfel, ist ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... Sie und Salten hatten in der Nacht vom 22. auf den 23. miteinander geschla ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 1. 1895

... Er hatte in der Nacht, in der Sandrock und Salten miteinander schliefen, Licht in ihrer Wohnung gesehen. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Felix Salten: Arthur Schnitzler und sein Reigen. In: Die Zeit, Jg. 2, Nr ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 9. 1904

... Salten hatte als »Spezialkorrespondent« die am 31. 8. nach ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... Felix Salten: Artur Schnitzler-Abend. In: Die Zeit, Jg. 3, Nr. 796, Morg ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... Felix Salten: Russisches Theater. II. In: B. Z. am Mittag, Jg. 30, Nr. 7 ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... Das Stück von Rosenow besprochen in: Felix Salten: »Kater Lampe«. In: B. Z. am Mittag, Jg. 30, Nr. 72, 26. 3. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Felix Salten, 18. 1. 1907

... Felix Salten: Burgtheater »Husarenfieber.« Schwank in vier Akten von Gus ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1911

... Felix Salten: Burgtheater. (»Das weite Land«, Tragikomödie in fünf Akten ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Felix Salten: Artur Schnitzler. (Zum 50. Geburtstag). In: Fremden-Blatt, ...... Felix Salten: Schnitzler. In: Der Merker, Jg. 3, H. 9, 1. Mai-Heft 1912, ...... Felix Salten: Arthur Schnitzler. In: Neue Rundschau, Jg. 23, H. 6, Juni ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... Felix Salten: Voltaire. In: Neue Freie Presse, Nr. 21144, 22. 7. 1923, M ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... Felix Salten: Hermann Bahr. (Zum 60. Geburtstag). In: Neue Freie Presse, ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1912

... Ria Munk erschoss sich am 28. 12. 1911. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 11. 8. 1891

... Salten: Die Überwindung des Naturalismus. In: Allgemeine Kunst-Chr ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 1. 1915

... Felix Salten: Abschied im Sturm. Novelle. In: Österreichische Rundschau, ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 5. 1929

... Felix Salten: Bambi, a Life in the Woods. Translated from the German by ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Felix Salten, 27. 1. 1899

... Felix Salten: Der Hinterbliebene. Monologe. In: Die Zeit, Bd. 18, Nr. 23 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918

... Felix Salten: Kinder der Freude. Drei Einakter. Berlin: S. Fischer ...

Kommentar zu: Felix Salten an Hermann Bahr, 12. 11. 1897

... Felix Salten: Quer durch den Wurstelprater. In: Wiener Allgemeine Zeitun ...

Kommentar zu: Felix Salten an Hermann Bahr, 3. 5. 1896

... Die genaueren Hintergründe des Duells, das Salten mit dem Journalisten Leopold Jacobson anstrebte und bei dem ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Salten hatte wegen Ehrenbeleidigung die Interessenvertretung der S ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 2. 5. 1894

... Schnitzler und Salten machten einen Ausflug nach Mödling und Rodaun. ...

... Undatiert. Ein Treffen mit Bahr am Donnerstag und Salten am Samstag lässt sich mit Schnitzlers T ...