Weinrestaurant Treppchen

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 10. 1902

... Mit Brahm und Bahr im Treppchen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1903

... Brief von Antoine, Einladung zur Première des Kakadu. ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [8.–9. 1. 1904]

... ch so sehr ernsthaft gewordene Situation Bahrs. Die Diagnose Ortner’s lautete: schwere Erkrankung der Aorta und der Kranzarterien ...... der Kranzarterien Angina pectoris. Der Frau Bahr scheint der Hausarzt den Zustand als schwere Herzmuskelerkrankung bezeichnet und ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 8. 1. 1904

... Gastspiel Antoine geschrieben. Seine Frau, die neulich in ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 22. 1. 1904

... auch zu unserer und seiner Beruhigung zu untersuchen, da ihm Ortner den Fall doch etwas zu schwer zu nehmen scheint. ich möchte ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 1. 1904

... Ich »soll« nach Ortner zwei bis drei Monate hier bleiben, glaube aber nicht es so ...... sitzen. Ich tue übrigens nichts, ohne vorher Ortner zu schreiben. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1904

... Abd. bei uns Hugo, Gerty, Karg (Marine), Salten.– Über Bahr – Schwarzkopf, Gegensätzlichke ...

Hugo von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 5. 2. 1904

... n und wo werden wir Sie besuchen? Arthur sagte mir, dass Sie Orthner bitten werden, Sie von dort wegzulassen. Wir finden es alle ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 9. 2. 1904

... n einer Person, Ihnen vieles erschwert. Ich will damit gegen Ortner gewiß nichts sagen, aber gar so bedingungslos sollten Sie s ...

W. Fred an Hermann Bahr, 10. 2. 1904

... herzlich grüssen lässt–, lange gesprochen. Er meinte, ob Sie Ornter gefragt hätten, wie er über Wechsel eines Sanatoriums, rsp. ...... ch. erzält und ich Ihnen wieder sagen darf, letzte Woche bei Orntner, der sagte, er hätte Ihnen mit Absicht Alles mit grossem Na ...

Stephan Epstein an Hermann Bahr, 15. 2. 1904

... anke ich Ihnen bestens. Das Szenarium des »Meister« habe ich Antoine bereits vorigen Monat überreicht, jedoch noch keinen Besche ...... e Bühne bearbeitet. Ich habe dann das Stück Antoine gelesen und er war dafür sehr emballirt; als es sich aber d ...... n Worten zu Thaten zu schreiten, stellte es sich heraus, daß Antoine’s Bühne (vorm Menus-Plaisirs) für den zweiten Akt völlig un ...... Als ich nun bei Antoine die Stelle eines Dramaturgen annahm, so geschah dies in ers ...... as ich erspart hatte, brachte ich es wenigstens so weit, daß Antoine diesen Winter Lear in einer Bearbeitung Pierre Lotis spiele ...... ler’s »Kakadu« hier ein litterarisches Ereignis war, und daß Antoine Werkmann »Liebessünden« un ...... »Der Strom« acceptirt hat. Wissen Sie was ich für Stücke bei Antoine acceptirt vorfand: »Alt-He ...... r mein Verdienst. Materiellen Vorteil: ausser dem Gehalt bei Antoine, circa 500fs. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 2. 1904

... Hietzing , mit Hugo’s u Richards u Karg zusammen, u da hab ich mit großer Freude gehört, dass du di ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 8. 1904

... , 8 Tage vor seinem Tod.– Wie sie (beide von Ortner zum Tod verurtheilt) darüber scherzten, wer früher fort müs ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 8. 1904

... Dann mit Schnitzlers, Gerty, meiner Frau und Edgar im Ottakringer Bräu. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 8. 1904

... Abd. mit O., Bahr und Frau, Gerty, Karg Hietzing. ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 9. 1904

... urg mit Richard u Bahr zusammen; sahen auch Karg ein paar Mal.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1904

... Nm. Schiffsltn. Karg zu Besuch da.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... n , zu Besuch da; der Bruder des verstorbnen Edgar; erzählte von seinem Leben in der Bezirkshauptmannschaft, C ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... , damals zum Teil offenbar hypochondrischer Natur, Professor Ortner habe ihm grosse Angst gemacht. Etwa zu gleicher Zeit hatte ...... r habe ihm grosse Angst gemacht. Etwa zu gleicher Zeit hatte Ortner bei Herzl, Burckhard und Bahr schwere Herzkrankheiten konst ...... n im Juli 1904. Bahr sagte mir ungefähr zu dieser Zeit: »Der Ortner hat mir gesagt, dass der B ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 2. 1921

... – Ich auf die Bühne. Frau Olly erzählt eine Räubergeschichte, daß sie fast nicht herein ge ...... ören.– Vorträge und Einakter (von Schulbaur inszenirt). Frau Olly in » Lauf doch nicht immer nackt herum ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... ngen hat. Von seinem Wiener Arzt war er für zwei bis drei Monate in ein Sanatorium am Bodens ...

Nachwort

... it des täglichen Umganges mit ihm für immer vorüber war.«Der Arzt schickt Bahr zum Kuraufenthalt nach Marbach am Bodensee, od ...