George Bernard Shaw (1856–1950)
Schriftsteller

* 1856 Dublin

† 1950 Ayot Saint Lawrence

GND: 118642375

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 26. 1. 1904

... und seien Sie gut: schreiben Sie mir oft, über alle Ihre und Shaws Sachen, von denen Sie ja wissen, wie wichtig sie mir sind, ...... ann Bahr getan, dass Sie schon auch einmal für den deutschen Bernard Shaw ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, [zwischen 27. und 30. 1. 1904]

... rma – Star Sache liegt mir sehr am Herzen, denn der deutsche Bernard Shaw steht mir noch näher als der englische Hermann Bahr. ich ha ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 6. 2. 1904

... mich sehr freuen, namentlich jetzt, wo ich nur als Interpret Shaw’s zu Worte komme. Aber bitte, es ist durchaus noch nicht be ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... Triebeitsch vertreten, der in seinem Premierenfieber wegen Shaw das Maß des lächerlichen erreicht. Seine erste Frage, als e ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 12. 1913

... ttagessen mit Schmidls, Thomas Mann, Frau Rothballer. – Über Shaw’s dichterische Elemente; Verwandtschaft mit Bahr; Bahrs »Dumm ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 17. 9. 1918

... Persönlich an Poldi wegen Shaws Candida, Korff u Schnitzle ...

Olga an Arthur Schnitzler, 3. 12. 1921

... Ich muss Dir einmal eine Geschichte von ihm und Shaw erzälen,– in der er voll Selbsterkenntnis dieser seiner gel ...

Hermann Bahr an S. Fischer, [6.] 5. 1923

... homas Mann, Hofmannsthal, Schnitzler, Beerhofmann, Salten u. Bernard Shaw ohnedies Exemplare g ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... London ist er der Gesprächspartner Bernard Shaws, den er zum   eng ...