Landesgerichtsstraße

Adele Sandrock an Hermann Bahr, 17. 8. 1894

... sabeth Hotel und hat daß zweifelhafte Vergnügen sicher Baron Springer, Julius Bauer Herr Dumba und Scziraky da zu seh’n. – Ich we ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 1. 1896

... Sitzung des Raimunddirektionsrathes bei Baurath Roth; Karlweis u. ich wohnen als Experten bei. Mir gefällt beson ...

Hermann Bahr an Alois Bahr, 1. 12. 1896

... ie Sandrock, Girardi mit der Odilon, Baron Berger, Bildhauer Weyr, Baurath Roth, Julius Bauer, Schnitzler, den Albert Rothsch ...... irardi mit der Odilon, Baron Berger, Bildhauer Weyr, Baurath Roth, Julius Bauer, Schnitzler, den Albert Rothschild, den dicke ...... s Bauer, Schnitzler, den Albert Rothschild, den dicken Baron Springer u. was so an Berühmtheiten gerade durch ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 9. 3. 1899

... en kann und will; ja, vor etwa 3 Wochen, als ich dich in der Landesgerichtsstraße begegnete und der Aufführgstermin bereits fest ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 6. 1901

... Mandl haben Sie gehört, dass Otti operirt wurde. Das war grässlich schrecklich, obwol die gan ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 17. 3. 1903

... ab plötzlich schmerzfrei. Papa Hofmannsthal, Gerty, Salten u Frau, Trebitsch. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Trebitsch zum Thee, später Salten mit seiner Frau. Wir besprechen den Plan, zur Inscenierung bestimmter Stück ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 11. 1903

... itsch, mit dem ich dann zu Schnitzler fahre. Dort abends mit Saltens sehr vergnügt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1903

... Abend bei uns Saltens, Trebitsch, Bahr.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... tter über Schnitzler beklagend, der das Wort »Kleinkunst« in Saltens » Arthur Schnitzler u. sein Reigen ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 9. 2. 1904

... ch, wenn Sie’s leicht können wieder ein Wort von sich hören. Otti grüßt Sie viele male sehr herzlich. Der Bub auch, natürlich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1904

... Abend Salten’s bei uns.– Schulgeschichten, Linz ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 8. 1904

... 19/8 Vm. Pötzleinsdorf, bei Saltens, die gestern eine Tochter bekamen. Dr. Burger, Dr. Foges.– ...... 19/8 Vm. Pötzleinsdorf, bei Saltens, die gestern eine Tochter bekamen. Dr. Burger, Dr. Foges.– ...

Hermann Bahr an Felix Salten, 24. 8. 1904

... e da zu dumm wäre. Aber dies mündlich. Grüßen Sie Ihre liebe Frau und die Kinder herzlichst. ...... wäre. Aber dies mündlich. Grüßen Sie Ihre liebe Frau und die Kinder herzlichst. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 11. 1904

... Abends mit Saltens und Burckhard bei Schnitzler, der Meistersinger und Coriola ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1904

... Zum Abendessen: Salten und Frau, Bahr, Burckhard.– Ich spielte Meistersinger, Coriolanouver ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 4. 1905

... – Mit Salten, Frau, Trebitsch – ich und O. Ri ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 6. 1905

... – Mit O. zu Saltens, dort, mit Bahr genachtmahlt.– Bahr fährt nach ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 18. 7. 1905

... Lieber, bis jetzt waren die Kinder krank und Paul hat uns wieder viele Sorgen gemacht. Deshalb ...... Herzliche Grüße von uns an Sie Beide Ihr Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Abd. Salten’s bei uns. Er hat nun die Klage gegen L. überreicht.– Vorgest ...... den Verbindungen entwarf.– Photographien angeschaut, ihm und ihr etliche gegeben.– Auf meine schrieb ich ihm »M. l. F. S. na ...

Arthur Schnitzler an Felix Salten, 18. 1. 1907

... Hungerangelegenheiten gebührend mittheile. Aber kommen Sie u Otti deswegen nicht später. ...

Felix und Ottilie Felix Salten an Arthur Schnitzler, 3. 8. 1907

... noch in Waldbrunn sind. Uns ist es nicht besonders gegangen. Otti mußte operirt werden, was zu Hause geschah. Sie hat sich bi ...... nd schreiben Sie bald wieder eine Zeile. Herzliche Grüße von uns zu Ihnen.Ihr FSalten ...

Arthur Schnitzler an Felix Salten, 5. 8. 1907

... e Nachrichten, lassen Sie uns jetzt nur bald hören, daß Ihre Frau sich vollkommen erholt hat. Dem Buben geht’s wohl schon wie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 12. 1909

... Zum Nachtmahl bei uns Zweig, Auernheimer, Wassermann, Frau Otti Salten; später Kaufmann.– Über Bartsch; über Literatenthum und Dil ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 9. 1910

... – Mit O. zu Saltens. Wir sprachen uns leidlich, aber der Riß ist unheilbar tief ...

Aufzeichnung von Hugo Thimig, 25. 10. 1910

... sei. Auch will Hedwig bestimmt wissen, daß vom 1. April Frau Salten-Metzl direkt engangiert sei. Berger scheint also den ganzen Corru ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1911

... – Mit O. spazieren Türkenschanzpark. Treffen Salten mit Otti und Töchterl. Er war sehr geladen gegen Bahr (B.s letzter A ...... t O. spazieren Türkenschanzpark. Treffen Salten mit Otti und Töchterl. Er war sehr geladen gegen Bahr (B.s letzter Artikel gegen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... Zum Nachtmahl: Hugo, Gerty, Saltens.– Mit Hugo über die Annehmlichkeiten des Geldverdienens (er ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1913

... Otti Salten zum Thee. Felix in Berlin ...... r nicht wieder so daneben geht wie bei. den Operetten«, sagt Otti S.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 1. 1916

... Bei Spechts Abend, Max v. Schillings, Saltens, Bittners. Schillings erzählt von seinen Lütticher Kriegsab ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 12. 1918

... N. d. N. Felix und Otti Salten (die wieder im Cottage wohnen). Traurige Ausblicke in die Z ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1919

... aber noch so jung aus! Gleich darauf bin ich auf der Straße ( Landesgerichtsstr.) bei O., erzähl ihr das Gespräch und bemerke: Hugo und Bahr ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... – aber am 1. Jänner wird Strial hier Theaterdirector! Metzl, Otti’s Bruder.– Salten kommt heute hieher,– Frau v. Sonnenthal h ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 11. 1921

... Tisch bei Trebitsch wo Gerh. Hauptmann und Frau, Salten und Frau, Frau Heller, nachher Heller und Hans Müller.– Sprach mit H ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... e waren Sonntag bei mir, gestern war ich nach dem Nachtm bei Saltens mit ihnen zusammen, wo Mimi odaliskenhaft auf dem Divan lag ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 4. 1922

... Z. N. bei Menczels;– Otti Salten, Frl. Waller und Dir. Wildgans. Probenstrike im Bth. wegen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... N. d. N. zu Salten’s; mit den Kindern. Sprach Tressler (seine letzte czechosl. G ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... Vorstellung nachtmahlten wir zu Hause, verfügten uns dann zu Saltens. Punsch, Faschingskrapfen, die Cottageleute, etwa 40 Person ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 2. 1923

... t ist noch eine wichtige Besprechung mit dem Architekten der Soscha,– (die die Grete vertritt,) – da soll Versc ...

Olga an Arthur Schnitzler, 5. 10. 1923

... Die Soscha hätte in Hiddensee, von dem sie ganz erfüllt zurück kam, Ha ...... Sonntag Vormittag vollzälig bei mir Karten abgegeben hatten. Salzens wollen kommen, um mir die Situation zu erleichtern. ...... gebracht, verschiedene Gespräche über Dinge des Gefühls, und Soscha sagte gestern: es scheine doch, dass sich auch das ändere, ...... Ein Hauptspass war es, zwischen Soscha und dem Prof. zu sitzen, und diesem zuzusehen, wie er sich ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... hrlichen Eindruck. Bei Zsolnais waren außerdem Alma, Werfel, Salten’s; Coudenhove und die Roland. Sie noch lauter; und geschmackl ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 12. 1923

... h die Schlossbewohner Salzer in unserm Häusel gefühlt haben, Soscha immer wieder, und mit Recht, stolz darauf, dass sie mir im ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 10. 1929

... Bahrs »Was hat er gegen Sie« – – Verlobung seiner Tochter Annie.– Über Bubi B.-H., von dem Jannings unwahrscheinlich klinge ...