Jakob Julius David (1859–1906)
Schriftsteller, Journalist

* 1859 Mährisch-Weißkirchen/Hranice

† 1906 Wien

E. M. Kafka an Hermann Bahr, 12. 8. 1891

... Wie gefiel Ihnen J. J. David’s » Hagars Sohn « in Hef ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 11. 1891

... hn als die begabtesten Vertreter Jung Oest.: Bahr, Doermann, David, ich.– ...

Hermann Bahr: Burckhard und Fulda, 20. 1. 1893

... , sondern nur Nissel und Saar, Schwarzkopf und Karlweis, David und Schnitzler heißen. H. B. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1893

... g von Bahr »empfohlen«: Nissel, Saar, Karlweis, Schwarzkopf, David, ich.– ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 4. 1893]

... echt verständlich. Ich habe die ganze Geschichte sogleich an J. J. David geschrieben, und von seiner größeren Routine in Journalsach ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... d der Ossip Schubin, von Gustav Schwarzkopf, C. Karlweis und J. J. David nicht sprechen, die von der Schule verleugnet und es sich w ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... rzählen, wie dumm und ordinär mein Stück sei. – Unser Freund J. J. David: Ich werde vielleicht durchfallen , der Sch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 10. 1895

... – Ein Theaterbrief von J. J. David, wo er von der zu erwartenden Liebelei spricht und sagt: si ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 9. 1900

... hezu allen Zeitungen unterschrieben von Bahr, Bauer, Salten, David, Rob. Hirschfeld, Speidel.– ...

Nachwort

... Bahr, Schnitzler, Felix Dörmann (falsch geschrieben) und J. J. David zu den herausragenden Proponenten erklärt (). Auch Bahr spr ...