Salmannsdorf

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 11. 1891

... « stehn als die begabtesten Vertreter Jung Oest.: Bahr, Doermann, David, ich.– ...

Hermann Bahr: Moderne Kunst in Österreich, Dezember 1891

... Dann Felix Dörmann, ein unzweifelhaftes, starkes und kühnes Talent, aber das s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1891

... Bahr, Holländer, Salten, Dörmann im Kfh.– ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 1. 1. 1892

... Dörmann will uns sein neues Buch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1892

... Bei Dörmann, der die Sensationen vorlas. Kein Fortschritt gegenüber ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 2. 1892

... über oesterr. Kunst – 3 Talente unter den Jungen, Loris, Dörmann, ich.– Ueber mich (er hatte sich vor ein paar Wochen schon ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 10. 1892

... 5. Planloses Herumlaufen.– Kfh.– Bahr, Bératon, Schik. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 10. 1892

... a«.– Im Kfh.– Bahr Bératon, Schik, Torresani, Loris. Ich war verstimmt, daß Bahr behauptete, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1892

... Im Pfob: Schik, Beer-Hofmann, Vanjung. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 3. 1893

... Loris, Richard, Schik, Schwarzkopf bei mir – ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... dann die Lyriker Dörmann, Korff, Specht und endlich ein paar Worte über mich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 12. 1893

... so glücklich sein, würde aber jetzt unglücklich mit ihr.–« – Schik gestern bei der S. – Wieder die alte Beobachtung, wie man v ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1893

... , Willy, Olga Dv., Theodor Pollak, Nhil, Bahr; später Kraus; Schik.– Ich spielte viel Clavier, Champagner, Cognac; leichter Du ...... rei. D. war sehr zärtlich.– Um 5 weg.– Im Kfh. mit Kraus und Schik.– (Vorher bei Dilly, Bruderschaft, auch mit Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1894

... 28/1 S. Nm. in der Waise, die Dilly spielte.– Bei mir Schik, Loris, Salten, Richard;– las Halbzwei ...... ei Dilly Bahr, Loris, Theo, Schik, ich,– ungemütlich, gezwungen, Pausen, früh weg.– Bei Strei ...... früh weg.– Bei Streitberger soupirt, Loris, Richard, Salten, Schik, Schwarzkopf, Hiller’s. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 2. 1894

... ung «.– Bei mir Bahr, Kraus, Richard, Loris, Schik, Horn.– Bei Dilly.– Mußte zur Mutter.– Ihre Klage: wie tuge ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1894

... Loris, Rich. B.-H., Bahr (Karlweis, Schik).– Photographie, Hauswirth, Kfh. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1895

... , mich, Hugo, erwähnt Torresani, mit wenig Worten Specht und Dörmann. Gut.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 12. 1897

... « von Bahr : mit Winter, später Kapper’s und Schik (wir reichten uns nach Jahren wieder die Hand), Ebermann so ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 7. 10. 1902

... ngenehm überraschen. Keinesfalls setz ich mir einen Termin.– Hans hab ich anläßlich des Leichenbegängnisses von Richard’s Vat ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Anfang Februar 1903]

... , Pohl-Meiser, Beer-Hofmann Hans Schlesinger. Ferner: Wilhelm Singer, Prof. Singer, Hofrath Schauta, Art ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1[0]. 2. 1903

... Hans Schlesinger, Pohl-Meiser, Trebitsch, Burckhard, Klimt, Moser, Moll, Pro ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 26. 6. 1903

... Ihnen aus Venedig (auch Hans war auf dieser Karte unterschrieben) und aus ...... : Venedig ( Hans zeigte uns einige palazzi, die wir sonst gewiss nicht geseh ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 8. 1903

... Salzburg gefahren, treffe Fred, Trebitsch, Dörmanns. Mirabell, Stadt, Petersfriedhof, Peterkeller. Trebitsch co ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1903

... er, Klimt, Hevesi, Moriz Benedikt, Salten, Eysoldt, Triesch, Dörmann, Julius Bauer, Sternberg, Tann-Bergler, Wilhelm Singer. ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, [Adressnotizen], November 1903

... Dörmann Berlin W. Meineckestr. 3 ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... Abends Hugo, die Gerty, Hans bei mir. Gespräch über Krankheit, dann über ...

W. Fred an Hermann Bahr, 10. 2. 1904

... etzt, wo es sich um Scheidung handelt und sie ausserdem, wie Felix mir sagt, schwer hysterisch, von einem M’er Professor hypno ...... hrer Gereiztheit gegen mich und uns alle, von der Felix mir wieder sagte, nichts riskieren. Brauche selbst für mein ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 9. 1904

... e Grüße, an Sie, Gerty , Hans von uns beiden ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1905

... also gestern: ich zu meinem Sitz, wer ist an meiner Linken? Hans Schlesinger, daneben seine Mutter,– als Dritte im Bunde Gerty. Die Über ...... z, wer ist an meiner Linken? Hans Schlesinger, daneben seine Mutter,– als Dritte im Bunde Gerty. Die Überraschung war groß; in ...... ber auch getobt nachher. – Nach der Vorstellung hat mich Fr. S. eingeladen bei ihr zu nachtmahlen, auch B.-Hf’s seien bei i ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1907

... Gerty Hans Schlesinger. Hugo seinen Wursteltag, der immer auf schlechte innre Stim ...... über den sprach, der alleweil anhält (um Mimi »aber meine Schwiegermutter sagt, sie kenn ...... h, der alleweil anhält (um Mimi »aber meine Schwiegermutter sagt, sie kennt ihn nicht «).– O. sang, hatte keinen guten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... i schönem kalten Wetter, über die Felder nach Pötzleinsdorf, Salmannsdorf, Dornbacher Park. Versucht die schwere Scene des Medardus d ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 10. 5. 1909

... Laß Dir den jungen Dichter, der Dir diese Zeilen bringt, herzlichst empfolen sein wird ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 5. 1909

... Georg v. Nagy, junger Dichter, von Bahr empfohlen. Frisch und sympathisch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1914

... Zum Nachtmahl Unruh, Gerasch, Frau Rosenbaum (später er), Mimi.– O. lag zu Bett, wir waren meist bei ihr. Unruh brachte se ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1915

... .: Schmutzers und Hr. Schnabel, Julius, Helene; Anna Specht, Mimi, Dr. Rud. und Garda Kaufmann;– Arthur Kaufmann, Salten’s.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 3. 1916

... (noch mehr als in Wirklichkeit). Dann fahren wir, ich, O.?, Mimi? – jedenfalls zu fünf eine Bergstraße hinauf, von ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1918

... Jaegerwiese – Hermannskogel – Rohrerwiese – Dreimarkstein – Salmannsdorf.– In unproductiv-zerstreut-ärgerlicher Stimmung, durch die ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 1. 1922

... anzl Neuwaldegg Park,– nach Salmannsdorf – Sommerhaidenweg. Ganz plötzlich (nach Gesprächen allgemei ...

Nachwort

... pp, Kafka, Joachim, Hofmann, Goldmann, Kulka, Korff, Specht, Dörmann, Salten, Loris, Léon, Waldberg, Schik, ich.–« (A. S. Tb ...... ulka, Korff, Specht, Dörmann, Salten, Loris, Léon, Waldberg, Schik, ich.–« (A. S. Tb ...... Le Matin Bahr, Schnitzler, Felix Dörmann (falsch geschrieben) und J. J. David zu den herausragenden ...... er Freien Bühne Schnitzler, Dörmann und Hofmannsthal. Die Verbreitung des Textes dürfte nicht s ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 11. 1891

... ivains de talent et pleins d’avenir, comme MM. Hermann Bahr, Félix Boermann sic! , J.-J. David, Arthur Schnitzle ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 1. 1907

... Am 11. 6. 1907 heiratete Marie Schlesinger (Gerty Hofmannsthals Schwester) Arnold Schereschewsky. ...

Kommentar zu: W. Fred an Hermann Bahr, 10. 2. 1904

... Es handelt sich um Jenny Rauch, die mit Felix Dörmann liiert ist, der sich wiederum von seiner Frau Mareia scheid ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 1. 1. 1892

... Felix Dörmann: Sensationen. Wien: Verlag von Leopold Weiss ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 1. 1892

... Felix Dörmann: Neurotica. Dresden, Leipzig: E. Pierson ...

Kommentar zu: Fritz Schlesinger u. a. an Hermann Bahr, 21. 4. 1898

... nennt Schnitzler diesen und zusätzlich die Mutter Franziska Schlesinger als weitere Teilnehmer der Radtour, übergeht jedoch Fritz S ...