Schweden

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Mz. Nm. bei mir. Sylvester bei Mandls. Pokerspiel.– Emma A. beim Souper, deren sinnl. Reiz auf mi ...... Devrient las Gedicht von mir in der Fr. B. – ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [21. 4. 1893?]

... an die ich unsern Freund empfohlen habe, die Gattin des Dr. Schreiber , Curarzt in Meran , – s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 10. 1894

... rmanns da es alle für das schlechteste halten.– Bei Jul. und Helene soupirt.– Minnie, die ich zu Lolo’s Vater geschickt, abgeho ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1895

... Dann zu Kaufmanns.– Julius, Helene u. a. dort. Auch Mizi Rh. kam.– Bei ihr während des Soupers ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, [10.] 7. 1897

... Goisern geradelt; heute Früh mit Julius, Helene, Gisela dem Hajek entgegen gegen Ebense ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 6. 1901

... r Mandl haben Sie gehört, dass Otti operirt wurde. Das war grässlic ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 3. 1903

... Bei Grethel, Tante Emma, Helene.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1904

... 1/4 Vorm. Besorgungen.– Bei Hans.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1904

... Mit O. zu Helene. Familie. Musik – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 6. 1904

... 6/6 In der früh Roman; mit O. und Helene Besorgungen. (Mariahilf.) – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 10. 1904

... ück nachgedacht.– Nm. Kopfweh; wechselnde Stimmungen mit O.– Helene, Annerl, Ellyn.– An der N. E. weiter.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1905

... Abd. bei der »Barbi«. Dann mit O. und Jul., Helene, Frau Altmann Meissl soupi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 3. 1906

... Im Conc. Culp mit O.; dann mit Jul., Helene, Frau Altmann, Dr. Kauders und Frau, ein Dr. Ron genachtm.– ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... – es ist überhaupt ein lebhafter Tag – telefonirte mir Ihre Schwägerin wegen einer Schiffskarte. Ich bat sie, dieser Tage zu mir z ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1906

... Sohn, Julius und Helene, später Trebitsch. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1910

... Helene und Frau A. zum Thee. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 4. 1911

... Bei Mama (ohne O.) Julius, Helene, Gustav. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1911

... Bei Gisa zum Nachtmahl. Wir sechs. Keine Mama. Unfaßbar. Gespräche über Jugendtage. Julius vi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1911

... Nm. kamen Julius Helene; Hajeks.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 11. 1911

... 8/11 Julius und Helene, deren Anwesenheit uns sehr erfreut hatte, reisen ab. Bahn. ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... ieser Freien Bühne im kleinen Sophiensaal stattfand, bei der Devrient und Reimers die Gedichte junger Autoren (darunter auch solc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 4. 1912

... Zum Nachtmahl Rosés (zum ersten Mal), Bruno Walters, Julius, Helene, Arthur Kaufmann, Leo Vanjung. Rosé erzählt die Geschichte ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 12. 1913

... rgth.fragen;– Probe 3. Akt. Regie hauptsächlich ich; formell Devrient. Thimig dabei, klug und angenehm wie immer.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1915

... Zum Nachtm.: Schmutzers und Hr. Schnabel, Julius, Helene; Anna Specht, Mimi, Dr. Rud. und Garda Kaufmann;– Arthur Ka ...

Arthur Schnitzler an Elisabeth Steinrück, 13. 12. 1915

... ko nebstbei die Chance haben, zu gewinnen. Dass einer meiner Neffen in Bulgarien (Feldspital), der andre vorläufig noch bei der ...... nen. Dass einer meiner Neffen in Bulgarien (Feldspital), der andre vorläufig noch bei der Batterie in Wr. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 4. 1916

... Mit O., Jul. Helene Wiedner Th.: »Verlorner So ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 3. 1917

... Zum Nachtm. Prof. Zuckerkandl, Vicki, Steiners (aus Schweden etc. zurück) die Gelbard (spielte Chopin sehr gut und viel) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 9. 1918

... (der nun der eigentliche Leiter) die Schwestern; sprach nur Devrient, dem ich meine Bedenken (Besetzung etc.) mittheilte.– Sprac ...... ;– Hans Müller (der eben Probe für den Schöpfer hatte), Frl. Schopf.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 9. 1918

... Devrient wegen Probe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 10. 1918

... Bei Julius. Karl aus dem Feld ein paar Tage hier.– Voraussichten, Möglichkei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... Zuhause. Sch. mit Frau und Kindern waren dagewesen.– Bernau schreibt mir wegen einer Schauspie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 10. 1918

... en Sinn zu erläutern. Die Dreitheilung der Direction (Bahr – Devrient – Michel) war a priori von Übel.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... h damals jünger gewesen. Sitze plötzlich zwischen Gimnig und Devrient, erzähle jenem wie Mitterwurzer und wie Sonnenthal den Herr ...... er habe ihn wie er ungefähr gespielt – jetzt erst gewahr ich Devrient – wir sind alle, etwa wie auf einem Bild schräg abgeschnitt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 12. 1918

... Zur Bescherung Hans (vorher),– Gustav, Gerty und Lili ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... Pl. ;– der schwedische Bräutigam.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 4. 1922

... Frl. Gerda Marcus;– verschämtes Interview für Schweden. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... – Mit den Kindern, Jul. und Helene nach Hause. ...

Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... nsgeheim fragt sich unsereiner gelegentlich doch, ob denn in Schweden niemand bemerkt, daß es noch immer, wenn auch bloß in aller ...... er auf unser gutes Recht, um nur ja nicht eitel zu scheinen. Schweden aber meinen vielleicht, daß Oesterreich ja längst zu Deutsc ...

Nachwort

... Reise nach Dänemark und Schweden im Sommer mit Besuch bei Georg Brandes und Peter Nansen ist ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [1. 2.? 1892]

... mmen eine Pantomime und Abschiedsouper mit womöglich Palmay, Devrient, Thimig. ...