Wilhelm von Wymetal (1863–1937)
Schauspieler, Regisseur

* 1863 Rabenstein

† 1937 Wien

Hermann Bahr: Theater und Kunst [Liebelei im Burgtheater], 26. 11. 1899

... eben angenehm wirkt. Charmant ist in dem Stückchen Fräulein Witt ; den Onkel gibt Herr Treßler ...

Hermann Bahr, Julius Bauer, J. J. David, Robert Hirschfeld, Felix Salten, Ludwig Speidel: Erklärung, 14. 9. 1900

... Poppe. Unsere relativ beste Beatrice wäre doch wohl Fräulein Witt. Mit herzlichem Gruß c. c.« ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Anfang Februar 1903]

... Burckhard, Frau Dr Redlich, Lotte Witt, Beer-Hofmann. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1905

... chts geschehn«. Es war eine Arrangirprobe; Kainz übellaunig, Witt zuvorkommend, sich am Schluss in ein Gespräch mit mir über ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 10. 1905

... (Darstellerin der Marie) die Caec. besser gespielt hätte als Witt.– ...

Hermann Bahr: Zwischenspiel, 13. 10. 1905

... hen glauben machen können. Das fehlt dem charmanten Fräulein Witt leider ganz, das die Cäcilie bald ins Mondäne hinüber, bald ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 14. 8. 1909

... ß »Der junge Herr Medardus« an der Burg mit Hartmann und der Witt, am Lessingtheater mit Monnard und der Triesch in den Haupt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... eneralprobe Pierrette . ( Wymetal hatte mir erst Sonntag geschrieben, er hatte endlich »durch ...... ar nur Kritik und sonst wenig Leute; es schien zu mißfallen. Wymetal, mit ihm auf die Bühne (ich kenn ihn von ...... rrette, Godlewski (Arlechino).– Blieb in dem Regie Verschlag Wymetals, da Caruso kam um zu probiren. Er markirte nur und ich entf ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... Tb die Bekanntschaft mit Wymetal. ...