Schnitzler: Reigen

Aufführung: teilw. 25. 6. 1903 München Akademisch-Dramatischer Verein; Uraufführung: 23. 12. 1920 Berlin, Kleines Schauspielhaus; Aufführung: 1. 2. 1921 Wien, Deutsches Volkstheater

1900

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 7. 1. 1897

... ung nahegerückt. Ich arbeite jetzt übrigens auch zu Zeiten – zehn Dialoge, eine bunte Reihe; aber etwas Unaufführbareres hat es noch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1897

... Beiden. Ich: 1. Akt Freiwild. Nachher noch 2 Scenen aus dem Liebesreigen. ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 5. 1897

... ährend ich Ihnen schreibe, im Nebenzimmer und liest eben die Scene zwischen dem Dichter (Biebitz) und der Schauspielerin, die ...... m Nebenzimmer und liest eben die Scene zwischen dem Dichter ( Biebitz) und der Schauspielerin, die ich übrigens geändert habe, so ...... erin, die ich übrigens geändert habe, so daß man sagen kann: Biebitz bleibt Biebitz! – Aber sonst haben Sie hoffentlich mehr gea ...... brigens geändert habe, so daß man sagen kann: Biebitz bleibt Biebitz! – Aber sonst haben Sie hoffentlich mehr gearbeitet als ich ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [19. 5. 1900]

... ngasse 9) möchte gern auf ein paar Tage ein Exemplar Deines » Reigen« haben, um ihn zu lesen. Misbrauch ist vollständig ausgesch ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 19. 5. 1900

... s dagegen, wenn du Herrn Doctor Geiringer dein Exemplar des » Reigen« leihweise zur Verfügung stellst. Ich selbst will u kann ei ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Oktober? 1900]

... Reigen von Schnitzler 2 Sitze von Frey ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 28. 3. 1903

... ber Hermann, in etwa 8 Tagen erscheint im Wiener Verlag der » Reigen«. Ich weiss nicht ob du Lust hast drüber zu schreiben. Fall ...... ungehört zu betrachten, wenn es dich nicht freut, dich über die zehn Dialoge vernehmen zu lassen. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [29.] 3. 1903

... sehr gern und mit großer Freude schreibe ich über den » Reigen« und natürlich so bald als nur irgend möglich. Wann, das we ...... dert mich schon lange. Geht sie vielleicht gelegentlich des » Reigens« los, so vergiß nicht, daß sie, zwar an Dir executiert, abe ...... Bitte, schicke mir gleich ein Exemplar des » Reigens«. Meines ist nemlich confisciert worden, von der Censur. Da ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [30. 3. 1903]

... h, damit er es nicht ableugnen kann) ein Feuilleton über den Reigen angemeldet, um es ihm wenigstens zu erschweren, daß er von ...

Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 30. 3. 1903

... fürchte, dass es überhaupt nicht angeht, über Schnitzler’s » Reigen« ein Feuilleton in unserem Blatte zu schreiben. Ich kenne d ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 4. 1903

... ls Hedda ; mit O. dort.– Reigen erscheint. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 6. 4. 1903

... Zum Cap. Reigen: Salten hat sein Feuill. vorläufig in der Zeit auch noch ni ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1[3]. 7. 1903

... ine freundliche Frage, ob ich was dagegen hätte, wenn du den Reigen öffentlich vorzulesen versuchtest. Im Gegenteil, es wird mi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 7. 1903

... ics und sein unförmlicher Sohn. Frau R. Bahr. – B. Absicht, » Reigen« oeffentlich zu lesen.– ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 8. 1903

... an meine Vorlesungen, zu welcher die erste Conference (vor » Reigen«) so anzukündigen wäre: »über die Notwendigkeit, wieder etw ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 3. 8. 1903

... Ins Bad. Zur Conference bei » Reigen« fällt mir ein, am Schluße wäre ein Wort an die »Wohlwollen ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 8. 1903

... nemlich auch Schnitzler am meisten verargt hat, daß er den » Reigen« nach dem Bauernfeld-Preis publiciert hat. »Man scheint als ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 8. 10. 1903

... Bitte, kannst Du mir noch ein Exemplar des » Reigen« schicken, ich brauch es für die Censur? Die Vorlesung ist ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 9. 10. 1903

... lieber Hermann, Reigen lass ich dir sofort schicken. Ich bin neugierig was die Cen ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 14. 10. 1903

... Doch morgen oder in den nächsten Tagen beginnen » Reigen« für die Vorlesung herzurichten. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 10. 1903

... 30. Ins Preßbureau der Polizei, wo man mir die Freigabe des » Reigen« wahrscheinlich macht, aber auf mein Risiko, indem ich alle ...... ie Hermann Bahr ist, ein pornographisches Machwerk, wie der » Reigen« ist, öffentlich vorliest, nicht geeignet sei, die Ehre und ...

Hermann Bahr an Hugo von Hofmannsthal, 1. 11. 1903

... Die Polizei hat mir heute die Vorlesung des Reigens verboten. Was da wieder an Gemeinheit alles vorgegangen ist ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 11. 1903

... ektion wird mir telephoniert, daß sie mir die Vorlesung des » Reigen« nicht bewilligen kann. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 11. 1903

... herigem Spazierg. über den Hackenberg.– Seine Vorlesung des » Reigen« im B. Saal verboten.– Im » Journalisten ...... , gab zu bedenken, ob ein Journalist, der den Reigen vorlese, nicht die Standesehre verletze – Poetzl – und Rob. ...... Wieder » Reigen«.– Wie Singer (Wilh.) Herrn Weisse Abbitte that – anläßlich ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 11. 1903

... ug verlinkt, obwohl nicht explizit im Text: Auf der Polizei. Bei Dr Kan ...

Tagebuch von Josef Redlich, 3. 11. 1903

... Fechterstellung zugunsten des von der Presse unterdrückten » Reigen« von Schnitzler begeben. Ich finde seine Position echt, abe ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 3. 11. 1903

... er Reigen als Bezug verlinkt, obwohl nicht explizit im Text: ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 4. 11. 1903

... ug verlinkt, obwohl nicht explizit im Text: Um 3 Uhr beim Ministerpräsidenten. Plaudere nett mit Hofrat ...... ug verlinkt, obwohl nicht explizit im Text: Man interviewt mich hin u. her. ...

Hermann Bahr beim Ministerpräsidenten, 5. 11. 1903

... Zum Verbote der Vorlesung von Arthur Schnitzler’s » Reigen«. ...... ichtigte Vorlesung von Arthur Schnitzler ’s » Reigen « im Bösendorfer-Saale nich ...... en eine Aufführung des » Reigen« erfolgt sei. Eine dramatische Aufführung wirke doch viel s ...... Hermann Bahr bemerkte sodann, daß der » Reigen« in zehntausend Exemplaren in Oesterrei ...... h vor, doch könne er nur geringe Hoffnungen machen, daß der » Reigen« freigegeben werde. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 11. 1903

... ückt. Überlege, ob Du ihn eventuell der nächsten Auflage des Reigens vordrucken würdest. Sag aber nur offen Nein, wenn es Dir ni ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... l. Und ich würde ihn mit Freuden vor die nächste Auflage des Reigen drucken lassen – wenn er nicht so viel Lob über mich enthie ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... Arthur Schnitzler u. sein Reigen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1903

... nsendung des Recurses an die Statthalterei, wegen Verbot der Reigen Vorlesung. Betont das systematische (heuchlerisch feige) To ...... Bei Verleger Freund. Über das Verhalten gegen den Reigen. Über französ., ungar. Übersetzung.– Antrag Fr., ein Novell ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 13. 11. 1903

... tag nicht, weil ich nicht hier bin. Und bitte schick mir den Rekurs gelegentlich zurück. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 13. 11. 1903

... mit herzlichem Dank folgt der Recurs zurück. Wie denkst du also über Veröffentlichg in einem aus ...

Paul Block an Hermann Bahr, 8. 12. 1903

... Einen Abschnitt aus Ihrem Rekurs in der Angelegenheit Schnitzler bringe ich. ...

Berliner Tageblatt: Hermann Bahr über Arthur Schnitzler, 14. 12. 1903

... t, weil er einige Dialoge aus Arthur Schnitzlers Dialogbuch » Reigen« auf die Bühne gebracht hatte. Wir haben unsere Auffassung, ...... sind uns aus unserem Leserkreise so viele Anfragen über das Buch Schnitzlers zugegangen, da ...... unserer Publizistik an dem Mute gefehlt, öffentlich für das Werk Schnitzlers einzutreten. G ...... Schnitzlers › Reigen‹ zeigt in satirischer Form die Konsequenz davon, daß unsere ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 12. [1903]

... Im Tageblatt hatte man mir schon beinahe versprochen, den Rek ou urs an die Statthalterei abzudrucken, dann haben sie aber vorge ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 18. 12. 1903

... Burckhard, der mir den Rekurs an das Ministerium in Sachen » Reigen« machen soll. ...

Felix Salten an Hermann Bahr, 9. 2. 1904

... Reigen Feuilleton ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 8. 1904

... « den Satz:»Das könnte schließlich auch ich für den › Reigen‹ geschrieben haben, an Excellenz von Körber.«gestrichen. Ic ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 9. 1906

... Semmering.– Henry (»Nachtlicht«) der eine Reigenscene aufführen will, schreibt an mich; wird abgewiesen. ...

Hermann Bahr: Schnitzler, [nach dem 3. 6. 1908?]

... , trotzig, spöttisch: Freiwild, Lieutenant Gustl – Reigen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 11. 1908

... 13/11 Vm. bei Wärndorfer. Er wollte aus dem Reigen den Dialog »Schauspielerin Graf« aufführen, hatte schon die ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1909

... Bei Dr. Geiringer, in der Affaire Reigen, griechische Tänzerin; Concurs Singer, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... rakau er Verleger ev. gerichtlich Zahlungen ( Reigen) für mich zu erwirken.– ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 12. 6. 1914

... Wie Dir ja bekannt ist war der » Reigen« bisher in Deutschland ...... ss vor Jahren, als dir einmal die öffentliche Vorlesung des » Reigen« untersagt wurde, Burckhardt einen Rekurs eingebracht hat, ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 6. 1914

... An den Rekurs Burckhards erinnere ich mi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 12. 1918

... 7/12 Antrag von Reinhardt – Reigen zu spielen. Vorläufig nein.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1919

... andl). Zeigt mir zehn Bildskizzen zu einer ev. Luxus Ausgabe Reigen, die ich ablehne;– Einbände zum Reigen. ...... ner ev. Luxus Ausgabe Reigen, die ich ablehne;– Einbände zum Reigen. ...

Arthur Schnitzler an Werner Richter, 30. 12. 1920

... Der » Reigen« ist im Jahr 96/97 geschrieben und wenige Jahre darauf als ...... n suchte. Er schreibt u. a.: »Ich halte die Aufführung Ihres Werkes künstlerisch nicht nur für opportun, sondern für unbedingt ...... n.« – Und weiter: »Hinsichtlich des Aufführungstermins Ihres Werkes scheint mir das richtige Gefühl für eine urteilsfähige Aufn ...... en sich bald darauf in einer Weise, die eine Aufführung des » Reigen« als inopportun ansehen ließen, ich machte Reinhardt darauf ...... erdirektion – die Einladung erhalten der Erstaufführung des » Reigen« an diesem und diesem Tag beizuwohnen. Natürlich verbot ich ...... plötzlich irgendwo ohne mein Wissen oder meinen Willen der » Reigen« gespielt werden könnte, was schließlich auch durch einen n ...... alls akzeptierten »Schwestern« in den Kammerspielen und den » Reigen« am kleinen Schauspielhaus aufführen wolle. Als Regisseur s ...... e, die in sittlicher Beziehung ebenso problematisch als der » Reigen« waren, eine fast ebenso heikle Regieaufgabe stellten und n ...... m gleichen literarischen Niveau standen, wie mein verpönter » Reigen«, dem sein Ruf im übrigen mehr von einer schon ziemlich fer ...... n Sladek und Frau Eysoldt) die Erlaubnis zur Aufführung des » Reigen«. Den ausdrücklichen Wunsch, daß eine »Reigen«-Aufführung s ...... ufführung des »Reigen«. Den ausdrücklichen Wunsch, daß eine » Reigen«-Aufführung stattfände habe ich, wie aus der vorherigen Dar ...... heater laufenwird; – aber das ist ja ein Schicksal, das der » Reigen« mit anderen und mit manchen größeren Kunstwerken zu teilen ...... klassischen Stücken in jenen Momenten gefallen ist, die im » Reigen« durch Gedankenstriche angedeutet sind. Freilich, im »Reige ...... Reigen« durch Gedankenstriche angedeutet sind. Freilich, im » Reigen« geht die Szene nach den Gedankenstrichen sofort weiter, ab ...... ürchtung, daß das Publikum gerade durch eine Aufführung des » Reigen« irgend eine Schädigung an seinem seelischen oder körperlic ...... l erfahren oder daß irgend jemand durch die Darstellung des » Reigen« verdorben werden könnte, habe ich niemals gehegt. Meine so ...... tandenen Bedenken gegenüber einer szenischen Aufführung des » Reigen« beruhten einfach darauf, daß diese Dialoge tatsächlich zur ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 2. 1921

... so oft – erinnerst Du Dich denn, daß ich der erste war, der » Reigen« öffentlich vorlesen wollte, ja sogar bis zu ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 2. 1921

... Nach Hietzing zu Popper. Allerlei zur Reigen Affaire. (Sie kommt vor den Verfassungsgerichtshof;– das St ...... die eben kommen, johlen: »Man schändet unsre Weiber! Nieder Reigen! Nieder mit den Sozialdemokraten u. s. w.« Polizei vertreib ...... der Garderobe setze ich meinen Namen unter die beiden Iwald- Reigen-Bilder .– Spreche die Keller und die Markus.– Warne Bernau; ...... ler und die Markus.– Warne Bernau;– wie er beabsichtigt, den Reigen am nächsten Sonntag drei Mal zu geben.– Ein Reporter der Re ...... rican Bar allerlei Künstlervölkchen. Frau Carlsen, zwischen » Reigen«, und ihrem Auftreten in Ihre Hoheit di ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... ;– Schuld nach Angabe des Advocaten – ihr Name – Reigenaffaire (!!) – ;– Anna Mildenburg-Bahr bemüht sich für sie; viellei ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1921

... enn die Besetzung des »Lebendigen Stunden«, ausser Onno? Das Reigen-Urteil hat mich, schon als allgemeines Symptom, erleichtert ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... da Kaufm. hat mir gestern telefonisch allerlei komisches vom Reigenprozeß erzählt; sie war in Berlin ...

Olga an Arthur Schnitzler, 13. 2. 1922

... Alle die Reigen-Geschichten hab ich gelesen. Die gewisse Notiz in der Press ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 4. 1922

... rich ; sympathisch; wegen Terminverlängerung Reigen; über die Demonstrationen in Z. ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... Schleier der Beatrice, von der Liebelei zum weiten Land, vom Reigen zum jungen Medardus, welch ein Weg! Und daß es immer der ei ...

Arthur Schnitzler an Otto P. Schinnerer, 6. 2. 1930

... Und nun zum » Reigen«. Das Feuilleton von Felix Salten stand ...... Rekurses, den Hermann Bahr in Angelegenheit der verbotenen » Reigen«-Vorlesung an die Statthalterei ergriff, ist auch mir nicht ...... Artikel über die Geschichte des » Reigen« bin ich natürlich sehr neugierig. Ob sich meine 23 Thesen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1931

... , 19 Mark;– Anfrage England Reigen, aber kaum Tantiemen;– Briefe eines »Verlegers« Rothgießer, ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Offensichtliche Verluste stellen das Widmungsexemplar von Reigen (), Der Weg ins Freie () und Therese () dar. ...

Hermann Bahr: Artur Schnitzler. Nachruf, 25. 10. 1931

... gen, daß »Anatol «, »Liebelei«, »Freiwild«, » Reigen«, »Der einsame Weg«, »Der Gang zum Weiher« und das »Buch de ...

Die Korrespondenz Hermann Bahr – Arthur Schnitzler

... erlorengegangen ist, ist der Rekurs bezüglich der verbotenen Reigen-Vorlesung (). Ein weiterer bedeutsamer Verlust auf Seiten B ...... kt. Auf dem Brief vom 28. 3. 1903 (), der das Erscheinen des Reigen acht Tage später ankündigt, ist die »3« nicht durch eine kl ...... vom März. Auch hätte sich der genaue Erscheinungstermin des Reigen ermitteln lassen. Zweites Beispiel: Die Anfrage der Steuer ...

Nachwort

... von Manuskripten setzt ein, vorbereitet vom Privatdruck des Reigen, den Schnitzler im April schickt. Im Oktober folgt dann Bah ...... Tagen erscheint, nach dem Privatdruck aus dem Jahr 1900, der Reigen für alle käuflich erwerbbar im Wiener Verlag, doch die meis ...... und seit diesem Sommer plant er eine öffentliche Lesung des Reigen im Bösendorfer-Saal. Diese wird ihm ebenfalls verboten. Nun ...... Bahrs Eintreten für den Reigen ist allerdings mehr als Engagement für einen Text und seine ...... erden zu wollen (). Derart kann man Bahrs Engagement für den Reigen, ebenso wie das parallel laufende publizistische Engagement ...... ben, mit größeren Ausnahmen der eine, mit einer bedeutsamen ( Reigen) der andere – den gleichen Berlin ...... der Anwalt im Berlin er Reigen-Prozess, Wolfgang Heine, ein enger Freund Bahrs ist, ohne d ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Otto P. Schinnerer, 6. 2. 1930

... r Wien er Aufführung des Reigen 1922 ( ...

Kommentar zu: Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 30. 3. 1903

... * Arthur Schnitzler s neues Buch Reigen ist soeben im Wiener Verlag erschienen. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 20. 4. [1900]

... Arthur Schnitzler: Reigen. Zehn Dialoge. Winter 1896/97. [Privatdruck, 200 Exemplare, 1900] ...