Alfred Polgar (1873–1955), geb. A. Polak
Journalist

* 1873 Wien

† 1955 Zürich

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 27. 7. 1895

... n müßte sie neu schreiben; – wozu ich wenig Lust habe. – Das Freiwild geht weiter, und zu meiner Freude zeichnen sich Figuren, di ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1896

... ber die innere Schlamperei.– Dann schrieb ich, ohne Zug, an » Freiwild«.– ...

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 17. 5. [1896]

... ss im Herbst wieder ein ein Stück von Ihnen aufgeführt werden wird. Das hat mich, wie es der ...... Ich freue mich im stillen (wenn auch mit Zweifeln) Ihr neues Stück noch im Juni bei der Tini zu hören. ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 23. 8. 1896

... gegeben. Schließlich ist es ihm aber doch lieber, daß er das Stück gleich kennenlernt als daß er noch ein paar Wochen wartet, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 9. 1896

... gesagt: Sudermann hat nie so ein Stück geschrieben (wie das Frwld.) – und ein andrer hätte 2 Stücke daraus gemacht. ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 9. 9. 1896

... Stück bei uns nicht möglich ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 8. 10. 1896

... bestimmt auf sie! Auch bin ich sehr neugierig, was aus dem » Freiwild« wird. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 11. 1896

... Erfolge von » Freiwild« ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 7. 11. 1896

... Amoriggiamenti ). Abends, da ich zu meinem Stück das zum 3. Mal war, keine Lust hatte, ins Thaliatheater, wo ...... Sudermann etwa 1 Stunde; über Freiwild, über Morituri; Discussion über den »Milchbart« der mir nic ...... Schlenther , Abend mein Stück. Zwischenzeiten zu Correcturen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1897

... , Richard.– Probe zur Vorlesung. H.: Bei Beiden. Ich: 1. Akt Freiwild. Nachher noch 2 Scenen aus dem Liebesreigen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... den, Hugo Thor und Tod, ich Freiwild 1. Akt, Bahr ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 22. 6. 1897

... wenn du dem G. die Wagnerbiogr. schickst. 2) In Hinsicht auf Freiwild ( Prag ) hab ich mich st ...... Karinski ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 11. 1897

... bei mir, für das Vertrauen dankend, Contract bringend, mein Stück nicht kennend.– Mz. Rh.– Von Andrian ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1897

... über Katherl findet er Katherl besser als Frwld., das er noch gar nicht kennt – Im Dampfbad sprach ich ihn.– ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 4. 1. 1898

... ehler, daß er gerade den gefunden hat. – Heute haben wir das Freiwild am Carltheater besetzt, das kommt Ende Jänner dran. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1898

... 1/2 Probe.– Nm. bei Uhl; mein Stück habe ihn sehr aufgeregt, doch sei der ergreifende 1. Akt de ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. 4. 1903

... Nächstens erscheint von mir bei Fischer ein Band » Rezensionen«, Kritiken von 1901–1903. Mir wäre lieb, ihn Dir widmen zu ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 6. 4. 1903

... die Gefahr hin dss wir uns gelegentlich irren. Willst du mir deinen neuen Band widmen, so seh ich darin nichts andres als den neuesten Aus ...... fte: sage mir nichts »freundliches« oder »schönes« in deinem Widmungswort. Die Thatsache der Zu n ...

Gedruckte Widmung in Hermann Bahr: Rezensionen, [12. 4.] 1903

... Meinem lieben Arthur Schnitzler ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Rezensionen geschickt an Schnitzler ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Schnitzler bei mir, um für die Widmung der » Rezensionen« zu danken. Sprechen von Schlenther – Sandrock, Burckhards ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 6. 1903

... 21/6 S. Vm. bei Bahr, der mir sein neues Buch » Rezensionen« gewidmet hatte.– Über sein und Reinhardts ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 8. 11. 1903

... . Karlweis’ »Die Packerln« und Schnitzlers » Excentric«. Nachher mit Wärndorfer bei Sacher. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 11. 1903

... Ich habe gestern Dein » Excentric« vorgelesen und die Leute haben über das liebenswürdige Frä ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 29. 1. 1904

... sche sitzenden Greise und an manches erinnere, was in meinem Dialog vom Tragischen gefordert wird). Allerdings hat mir gestern, beim ersten ei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 8. 1904

... 30/8 Vm. im Volksth. Mit Weisse Besetzung Freiwild.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 10. 1904

... viel andern bei Freund) »griechische Tänzerin« mit Thameyer, Excentric und Geronimo.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. [12.] 1904

... am 22. ist der Tristan ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 5. 12. 1904

... ten halten, theile ich dir auch mit, dass ich zum Nicolo den Tristan-Auszug bekommen habe, ihn aber noch spiele wie ein Krampus. – ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 12. 1904

... tiefer als der Tag gedacht «, Tristantief, wo Du es jetzt, im zweiten Akt, viel schöner finden wi ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 21. 1. 1905

... t gelesen, und womöglich lustig, am liebsten in der Art von » Exzentrik«, was Du mir zum Vorlesen in der Hervayvorlesung, für die i ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 1. 1905

... 28. Probe von Mahlers Liederabend. » Freiwild«. Nachher. ...

Hermann Bahr: Freiwild, 29. 1. 1905

... Freiwild. ...... as hat auch Schnitzler durchmachen müssen und daher hat sein Stück eine so merkwürdige Haltung. Etwas sehr Entschlossenes näml ...... jungen Leute von 1890 ein und ein bißchen ist davon noch am » Freiwild« hängen geblieben. Schauspieler, die in der Coulisse stehen ...... In der Literatur wird » Freiwild« bleiben als das erste Soldatenstück unserer Zeit. Hartlebe ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 2. 1905

... Briefe bekommen, in welchen ich beschimpft wurde, weil ich » Freiwild«, Dein »bestes Stück«, nicht genug gelobt hätte, denk Dir! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 2. 1906

... prach Bahr, Trebitsch, Rosenbaum, Weilen u. a.– Großmann und Polgar krochen an mir vorüber und steigerten den Ekel, der mich de ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 4. 1907

... (Über Hirschfeld (Robert), Polgar, die Verehrer des »Bodenständigen«.) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1907

... nberg z. B.) wollen mir nicht behagen; ich sehe sie fast mit polgarschen Augen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 2. 1908

... Wasserleitungsweg. Über Kritik (Goldmann, Polgar, Kerr, Bahr etc.) und über Judenfrage hinsichtlich des fals ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 18. 5. 1908

... r die Sache übernehmen würde. Wie denken Sie über Handl oder Polgar, über Salten oder Fred? Bei uns käme eventuell Eloesser, Po ...

Hermann Bahr: Schnitzler, [nach dem 3. 6. 1908?]

... Tagesfragen , trotzig, spöttisch: Freiwild, Lieutenant Gustl – Reigen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 7. 1908

... 11/7 Mit Brahm im Wald. Über Polgar. Ich erzählte Brahm, dass ich Sudermann, der sich über die ...... r sich über die Rosenkritik P.s in der S. u. M. Z. ärgerte, damit beruhigte, dass ich P. e ...... P.s in der S. u. M. Z. ärgerte, damit beruhigte, dass ich P. ein neidzerfressnes wanzenhaftes Subjekt nannte. Br.: Aber ...... eiben.– Doch empfahl ich Br. zugleich den wirksamen Einakter P.s aus der Schaubühne (Talmas Tod).– Zu erklären bleibt das g ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Die Rahl], [Mitte November 1908]

... , Bauer , Zuckerkandl, Polgar, Grossmann , ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... fragen, warum Tantris im Laufe der letzten 3 Akte weder von Isolde noch von sonst wem erkannt werde.– Productivität und Neigun ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... ler wird selten, aber dann immer mit Respekt empfangen. Auch Freiwild und Vermächtnis leben noch ein ganz klein wenig. Das Puppen ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 15. 12. 1910

... An wen soll ich mich wenden? Ich dachte jetzt wieder an Polgar, aber ich weiss nicht, wie er zu Ihnen steht. ...

Arthur Schnitzler an S. Fischer, 17. 12. 1910

... zu wenden. Der von Ihnen auch schon neulich einmal erwähnte Polgar kommt gar nicht in Betracht, ganz abgesehen davon, daß er I ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1911

... enn ihn von Prag , Freiwild ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... » Freiwild« gab ich Burckhard zum lesen, natürlich wusste ich, dass es ...... wünschte er, dass Paul Röning den Offizier Karinski und nicht dieser den Paul am Schluss ...... wünschte er, dass Paul Röning den Offizier Karinski und nicht dieser den Paul am Schluss des Stückes niederknal ...... den Leuten den Säbel aus der Hand.« In diesem Sinn hatte ihn Freiwild sehr angenehm berührt. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 15. 4. 1913

... Nach u nach kommt erst Thema zum Vorschein u Zdenka hat Isoldenliebe kennen gelernt, ist zu ehrlich, um sich eine zweite e ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 4. 1913

... Wien , komme wol zum » Tristan« wieder ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 12. 1918

... s Feuilleton über Bernh. – Reichspost anständiger als sonst. Polgar unbeherrscht neiderfüllt, so daß dieser wirklich geistreich ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Freiwild. Schauspiel in drei Akten. Berlin: S. Fischer ...... V: Exzentrik. ...

Hermann Bahr: Artur Schnitzler. Nachruf, 25. 10. 1931

... ist voraussagen, daß »Anatol «, »Liebelei«, » Freiwild«, »Reigen«, »Der einsame Weg«, »Der Gang zum Weiher« und da ...

Olga Schnitzler an Anna Bahr-Mildenburg, 24. 1. 1934

... schöne spontane Dinge schreibt er damals an Arthur über den Tristan, die Walküre, – »vielleicht wird man so ganz transparenter ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Stunde, denn es ist tief, ›viel tiefer als der Tag gedacht‹, Tristantief, wo es im zweiten Akt viel schöner zu finden ist als ic ...... nden, die Mahler dirigiert, in denen Anna von Mildenburg die Isolde, die Walküre, die Ortrud ist, die große Sängerin, wie eine ...

Nachwort

... irten, welche vom Stubenmädchen auf gedient hat« (), die von Alfred Polgar mit vollem Namen Anna Boschek genannt wird ...... Alfred Polgar: Fünfzig Jahre Friedell. In: Die Weltbühne, Jg. 24, H. 6, 7 ...... ein Urteil über Schnitzlers Das Freiwild dar, das Bahr in einer Besprechung von Burckhards ...... Eine Verbindung der Kritik am Freiwild mit dieser Aussage findet sich in einem Interview mit Bahr: ...... fühlte, ob er dem Freund die Kompilation von Theaterkritiken Rezensionen widmen dürfe, wandte Schnitzler dagegen ein, es würde nur b ...... htet verfasst er noch drei Besprechungen von Inszenierungen ( Freiwild, Zwischenspiel, Der grüne Kakadu), in denen er durchwegs Lo ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. [12.] 1904

... Die Aufführung von Tristan und Isolde war noch am 8. 12. 1904 für den 22. angesetzt (vgl. Brief H ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1897

... Schnitzler im › Freiwild‹, Halbe in der ›Mutter Erde‹, ich im ›Tschaperl‹ – wir such ...

Kommentar zu: Plan von Arthur Schnitzler zu Das Wort, September 1904

... nnehmend: Stefan Grossmann (»Rapp«), Max Messer (»Neumann«), Alfred Polgar (»Gleissner«), Frieda Strindberg (»Frau Flatterer«). ...

Kommentar zu: Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Hermann Bahr: Rezensionen. Wiener Theater 1901 bis 1903. Berlin: S. Fischer ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 4. 1913

... Die Hofoper gab Wagners Götterdämmerung am 13. 4., Tristan und Isolde am 5. 5. 1913, beide Male mit Anna Bahr-Mildenburg. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 21. 1. 1905

... m Antwortschreiben las Bahr Exzentric vor. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 11. 1896

... Uraufführung Freiwild am 3. 11. 1896 im Berliner Deutschen Theater. ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1[3]. 7. 1903

... Hermann Bahr: Dialog vom Tragischen. In: Neue deutsche Rundschau, Jg. 14, H. 7, Juli 1903, S. 7 ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 11. 1903

... Arthur Schnitzler: Excentric. In: Jugend, Jg. 7, Nr. 30, [16.] 7. 1902, S. 492–496 ...