Schnitzler: Liebelei

Uraufführung: 9. 10. 1895 Wien, Burgtheater; Aufführung: 4. 2. 1896 Berlin, Deutsches Theater; Aufführung: März 1896 St. Petersburg, Deutsches Theater (im Alexander-Theater); Aufführung: 9. 9. 1907 Berlin, Deutsches Theater

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 6. 1894

... 14/6 Brief von Mz. nach langer Zeit.– Armes Mädl zum 3. Mal begonnen.– Bei Loris. Bei Bahr. Bei Dilly.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 6. 1894

... r soup. und viel Erdbeeren gegessen.– Schrieb wie täglich am A. M. – Bin jedenfalls fleißiger als seit vielen Jahren.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 7. 1894

... ;– dann im Arkadencafé.– Lustige Geschichten der beiden. Den 1. Akt neu geendet.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1894

... 16/10 Nm. Bahr bei mir, dem Hugo vom Stück gesprochen; er auch schon mit Burckhard.– Charakteristisch ...... ochen; er auch schon mit Burckhard.– Charakteristisch – ohne Stück gelesen zu haben, findet er es fürs Raimundth.– ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 10. 1894

... Heute holt der Abschreiber meinen letzten Akt. In acht Tagen hoff’ ichs einreichen zu können. – Auch ...... rckh . gesprochen und Burckh. »erwartet« das Stück. Charakteristisch übrigens, dass Bahr, nachdem er mit Burck ...... ahr, nachdem er mit Burckh gesprochen und nachdem er von dem Stück nichts wußte als, was ihm Hugo gesagt, dass es sehr gut und ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 10. 1894

... – er würde es loben, um einer günstigen Beurtheilung meines Stücks enthoben zu sein. Vielleicht thu’ ich ihm doch manchmal Unr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1894

... 28/10 Sonntag.– Vorm. bei Dilly – Bahr kam zu mir, der das Stück, das ich ihm Vorm. hinterlegt, schon gelesen.– Fand: liter. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 11. 1894

... mir. Hat gestern vor mir Burckhard gesprochen; ich soll das Stück Speidel geben.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 12. 1894

... glicherweise hätt ich endgiltig mit ihr gebrochen, wenn mein Stück schon an der Burg angenommen wäre; was vielleicht eine Geme ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1895

... . gut stehe und – Burckhard Liebelei als erstes aufführen will.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1895

... nd wurde wahrscheinlich nur zurück gehalten, weil ich meinem Stück nicht neue Schwierigkeiten bereiten wollte. Wie mich ekelt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 1. 1895

... chen Umständen in der Burg nicht spielen könne und in meinem Stück erst recht nicht. Ich sagte, dass ich auf Erpressungen nich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 1. 1895

... 29/1 Vorm. bei Bahr.– Dilly wird Schwierigkeiten mit dem Stück machen, nicht aus Trotz, sondern weil sie wirklich nicht ka ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 1. 1895

... ahr’s!) hatte die Empfindung, dass sie eigentlich von meinem Stück und ihrer Rolle wenig halte. Bahr theilte ihm den ungefähre ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... Nachm. teleph. Bahr. Dilly ist bereit, Liebelei 3. Rolle zu spielen. Schön. »Willst sie sprechen, gratulire ...... t du mir nicht verbieten.– Ich: Bitte.– Sie: Ich spiele dein Stück, ich werde dir zu einem großen Erfolge verhelfen. Ich: Ich ...... lly war noch bis ½ 5 bei ihm, gestand ihm zu, sie wollte das Stück hinausschieben, denkend, ich müsse im Interesse desselben z ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 2. 1895

... pochondrisch. Antrag Reclam Liebelei. Salten kam ½ 1 von Dilly. Bahr war Nm. dort gewesen; hatte ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... 14/3 In den Ztg. durch mich Notiz Liebelei Dtsch. Theater ...... Odess. Direktor, wegen Liebelei – Dann wollte er mir aber auch Thee verkaufen.– Bei Feodora ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 3. 1895

... n, will Rolle, mich sehen, ob ich Gel. habe.– Ich fragte um » Liebelei«– Censurschwierigkeiten sagt Burckhard.– Mit Mz. Rh. bis ei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1895

... kenschanzpark. B. erwähnte, dass ich ihm hier den Stoff der » Liebelei« erzählt.– Darauf Joël – »Wenn der Sch. hier von der Liebel ...... iebelei« erzählt.– Darauf Joël – »Wenn der Sch. hier von der Liebelei erzählt werd ich Ihnen von der Liebe erzählen –« und sprich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 9. 1895

... Burckhard. Gestern war nemlich in allen Zeitungen, daß mein Stück erste Novität. B. drückt mir seine Bewunderung aus, dass ic ...... kt mir seine Bewunderung aus, dass ich nie mit ihm über mein Stück gesprochen.– Möchte den Anatol aufführen. Ich stell mir imm ...... den Bahr vor. Wär interessant, wenn Sie zwei den Anatol und Max spielten und die Sandrock alle weiblichen Rollen spielte.– ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 15. 9. 1895

... von Patienten, nicht vom Burgtheater. – Am Mittwoch 18. soll Leseprobe sein; wenigstens ist sie angesetzt. ...... ny , ihm erzählen, wie dumm und ordinär mein Stück sei. – Unser Freund J. J. David: Ich werde vielleicht durch ...... zu Ebermann über die Liebelei – »Da werden die Wiener ...... ! – Quelle unlauter, nemlich Paul Horn. Dieser tadelt an der kleinen Komödie die Unmöglichkeit, dass sich ein Mensch wirklich von den Se ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895

... n so sympathisch weil Bahr sie gar nicht mag – was? Wann ist Liebelei? Das muß ich nämlich genau wissen, wegen meiner Ankunft! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 10. 1895

... von J. J. David, wo er von der zu erwartenden Liebelei spricht und sagt: sicher das Werk eines klugen, seiner Mitt ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [4. 10. 1895]

... ich es keinem Menschen verrathe. Am liebsten ist es mir, das Manuscript Sonntag von 9 Uhr bis 12 Uhr zu haben. Oder morgen Samstag ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. 10. 1895

... annst Du mir morgen Samstag oder Sonntag das Manuscript der » Liebelei« auf drei, vier Stunden schicken? Dafür würde Dir herzlich ...

Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... ( Liebelei, Schauspiel in drei Acten von Arthur Schnitzler. Rechte der ...... Das Schauspiel war schlecht insceniert; das wienerisch ...... Vor der » Liebelei« wurde, fein und intim insceniert, ein Act von Giuseppe Gia ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1895

... 6/11 Wollte Loge zur 9. Auff. der L. Wieder ausverkauft.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... radezu zärtlich (»Thuri«–) sprach absichtl. immer von meinem Stück – ich erwähnte mit keinem Wort seine Kritik.– Im Griensteid ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 1. 1896

... b auch dem Burckhard gesagt, ich muss 2 Feuilletons über die L. schreiben – eins wenns durchfällt, wo ich ihn riesig lob un ...... h: Warum unterschlägst du aber direct Sachen z. B. Figur des Weiring – Er. »Propagandanatur,– muss corrigiren, Wochenschrift etc ...

Erich Schmidt an Hermann Bahr, 2. 3. 1896

... das Lob der Liebelei singen hören. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1896

... hm zu sein scheint.« – Von Mz. I Brief über die 1. Probe der Liebelei.– Dann sprach ich Hugo über die innere Schlamperei.– Dann s ...... hisch. Schlechte Kritiken in den Petersburger Zeitungen über L. (trotz des Telegr. »coloss.« Erfolgs). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 4. 1896

... etc.« – und sagte nach dem Erfolg der L. »Geben S Acht, jetzt wird er ›der berühmte Dichter‹ sein.« ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 3. 1897

... /3 Sonntag. Philh.– Bei Loebs.– Abds. wieder einmal bei der » Liebelei« in der Burg, gefiel mir sehr gut.– Ein Feuilleton von Herz ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... r Nansen (neulich Artikel in Politiken über mich) Brief über Liebelei in Kopenhagen ; scheint ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [vor dem 21. 6. 1897]

... Wie ich es sehe . Liebelei. Sterben. ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 22. 6. 1897

... eine andre Stadt genannt sein. – 3.) Über die Schicksale der Lei (Abkürzung) hab ich nichts erfahren. – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 12. 1897

... Tag wo ich » Liebelei« beendigt ...

Hermann Bahr an Gerty Schlesinger, 30. 6. 1898

... wo die » Liebelei« her ...

Hermann Bahr: Theater und Kunst [Liebelei im Burgtheater], 26. 11. 1899

... Als Fritz Lobheimer in der » Liebelei « hat Herr Korff sehr g ...

Hermann Bahr: [Feuilletonentwurf zu Episode], [Anfang Februar 1901?]

... anzen Schnitzler’schen Dichtung? Ist es nicht der Inhalt der Liebelei, dass ein Mensch ernst nimmt, was nur ein Spiel gewesen ist ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 15. 3. 1903

... or Vergnügen gar nicht fassen konnte, und als nun gar seine » Liebelei« kam, die freilich im dritten Akt schon diese enge Welt ein ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 10. 11. 1903

... erden nach mir noch etwa hunderttausend Bücher von Liebe und Liebelei, süßen und sauren Mädeln, und Anatolen und Mäxen geschriebe ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 12. 1904

... f, dass das beste, was ich gemacht, bisher sind: letzter Akt Liebelei, letzter Akt Beatrice, letzter Akt Eins. Weg – Schluss Kaka ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 2. 1907

... Es ist möglich, daß es mir gelingt, bei Reinhardt » Liebelei« durchzusetzen (Höflich! Pagay!). Ich arbeite sehr stark da ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 11. 3. 1907

... habe scheint es, dass das Projekt der Kammer liebelei vorläufig zurückgelegt worden ist. Nun fällt mir etwas ein, ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 3. 1907

... » Liebelei« ging im letzten Moment nicht, weil wir absolut keine Mizzi ...... ebelei« ging im letzten Moment nicht, weil wir absolut keine Mizzi Schlager hatten (da Durieux gleichzeitg im Deutschen ...... er Liebe «. Hoffentlich kommts im Herbst zur L., was ich schon wegen der Höflich sehr möchte. Wegen »Märche ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 4. 1907

... wohl zu fühlen (was aber nur körperlich zu nehmen ist) – Lbl. in den Kammerspielen aufzuführen war Reinhardt entschlossen ...

Max Reinhardt an Arthur Schnitzler, [August? 1907]

... rungsrecht für Kammerspiele Liebelei mit Höflich, Premiere voraussichtlich September. Erwarten d ...

Brieftagebuch von Hermann Bahr, 30. 9. 1907

... roffen, es war der von Lucie, die mir aber, weil sie drüben » Liebelei« zu spielen hat, gerade nur zuflüstern konnte, daß sie mich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... stehend die Aufführung der Comtesse Mizzi (zusammen mit der Liebelei) am deutschen Volkstheater. Die Pantomime »Der Schleier der ...... souper gegeben worden; nur letztres mit dem üblichen Erfolg. Liebelei, Abschiedsouper bleiben nach wie vor die einzigen meiner th ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 7. 1909

... Paris des Titels halber (» Liebelei«) gekauft. ...

Arthur Schnitzler an Max Reinhardt, 24. 12. 1909

... rünen Kakadu« und »Abschiedssouper« im Kleinen Theater, die » Liebelei« in den Kammerspielen aufgeführt haben, soll hier keine Bed ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... Dichterkinder mordete ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 27. 5. 1910

... kommt eine Anfrage wegen des Uebersetzungsrechts von » Liebelei«. Sollte das Stück noch frei sein, so bitte ich, mir zu sag ...

Arthur Schnitzler an S. Fischer, 4. 6. 1910

... Liebelei ist schon vor etwa 15 Jahren von Jean Torel ins Französisch ...

Arthur an Olga Schnitzler, 30. 10. 1911

... n ins Theater gehen, wo eine Tragikomoedie aufgeführt wird: » Nichtige Menschen, oder das unmotivirte Duell« wie sich ein Kritiker einmal ausgedrückt hat es kann übri ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... Kurz nachdem die » Liebelei« beendet war entschloss ich mich sie dem Burgtheater einzur ...... rt er es als unumgänglich notwendig, dass Frau Hohenfels die Christine spielt. »Wenn die nicht will, kann ich’s überhaupt nicht sp ...... refusiert die Rolle; ebenso wie später Baumeister den alten Weiring. Burckhard muss vorläufig von der Aufführung absehen. Entwe ...... eutung sei, so dass im Falle eines günstigen Eindruckes der » Liebelei« auf ihn sowohl die oberen Behörden als auch Frau Hohenfels ...... er oder Feber tritt sie ihr Engagement an, » Liebelei« aber wird vorläufig hinausgeschoben. Ich höre von verschie ...... ine interessante Mitteilung zu machen, Mitterwurzer wird den Herrn spielen«. Darauf ich: »Ich habe Ihnen eine noch interessant ...... be Ihnen eine noch interessantere Mitteilung zu machen, die › Liebelei‹ wird im Burgtheater gar nicht aufgeführt werden«. Er gibt ...... h habe mich gewundert Sie neulich mit Ihrer Tochter bei der › Liebelei‹ zu sehen. Ich begreife überhaupt nicht, dass man so ein St ...... e Stimmung des Kaisers kam daher, dass Frau Schratt, die die Schlager-Mizzi spielen wollte und daher gegen das Stück intriguierte. ...... die feindselige Stellung mancher Leute gegenüber Anatol und Liebelei gesprochen und gesagt: »Schreiben S’ doch einmal etwas ganz ...... Ein Kaffeehausgespräch, das wohl nach der » Liebelei« stattgefunden haben könnte. Er erzählte von gewissen Jugen ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... Photographie); spreche von der Niese, als wäre sie die erste Christine an der Burg gewesen, von der Medelsky als von der zweiten ( ...... jenem wie Mitterwurzer und wie Sonnenthal den Herrn (in der Liebelei) gespielt – da fällt mir ein, daß ja auch Gimnig den Herrn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1919

... Heute (Nachm.!) 50. Aufführung Liebelei im Burgth.;– erste war October 95!– ...... Heini kam aus dem Kino – » Liebelei«;– O. von Zuckerkandls; Musik.– ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... Rotters haben mir gleich um drei weitre Stücke telegrafirt ( Liebelei, Zwischenspiel, Eins. Weg.) – ...

Hermann Bahr: Arthur Schnitzler zu seinem 60. Geburtstag, Mai 1922

... direktor wäre, war auch der einer neuen Inszenierung Deiner » Liebelei«, nämlich »im Kostüm«: die Dekoration des ersten Aktes gena ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... von Frauen: es ergab schließlich den ersten Akt der » Liebelei«, damit hat es sich gerechtfertigt. Im »Einsamen Weg« heißt ...... geworfen! Aber vom Anatol zum Schleier der Beatrice, von der Liebelei zum weiten Land, vom Reigen zum jungen Medardus, welch ein ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... rlichkeiten mit Fischer, Harz, Barnowsky (er schickt mir die Liebelei Tantiemen nicht –) – du hörst von diesen Dingen nicht gern ...

Arthur an Olga Schnitzler, 11. 1. 1928

... emier an Bernhardi, weil er ihn nicht kennt. Ich schlage vor Liebelei, und dazu entweder Literatur oder Comt Mizi. (Und im übrige ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Liebelei. Schauspiel in drei Akten. 2. Auflage. Berlin: S. Fischer ...

Hermann Bahr: Artur Schnitzler. Nachruf, 25. 10. 1931

... man kann dreist voraussagen, daß »Anatol «, » Liebelei«, »Freiwild«, »Reigen«, »Der einsame Weg«, »Der Gang zum We ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Im Jahre 1895 wagt es Direktor Burckhard, » Liebelei«, das volkstümliche Werk eines fast unbekannten Autors, zur ...... Als erster Einfall hieß das Schauspiel » Das arme Mädel« – und der Stoff hatte verschiedene Wandlungen und Fassunge ...... Die Burgtheateraufführung brachte der » Liebelei« den Erfolg, von dem es hieß, ihr Autor sei über Nacht berü ...... ner Premiere angekündigt: ich muß zwei Feuilletons über die › Liebelei‹ schreiben; eins, wenn sie durchfällt, wo ich dich justamen ...

Nachwort

... e Verarbeitung der Nacht durch Schnitzler mag der 1. Akt der Liebelei darstellen, als die beiden Freunde Fritz Lobheimer und Theo ...... Folgen. Mit der Fertigstellung der mittlerweile dreiaktigen Liebelei beginnt Bahr bei Burckhard vorzufühlen. Schnitzlers Aufzeic ...... er der Bruch mit ihr auch die Besetzung der Christine in der Liebelei, die zuerst für Februar 1895 in Aussicht gestellt ist, in G ...... Bis zum großen Erfolg der Liebelei bei ihrer Uraufführung am Burgtheater am 9. 10. zieht sich ...... aber nicht fehlerfrei: So irrt er, als er den Misserfolg der Liebelei auf der Bühne gesichert sah (), und Schnitzler ärgert sich ...... hne gesichert sah (), und Schnitzler ärgert sich über dessen Kritik, die anlässlich der Uraufführung erscheint und die an der L ...... ik, die anlässlich der Uraufführung erscheint und die an der Liebelei zwar lobt, aktuell zu sein und das gegenwärtige Leben abzub ...... n dem dieser, wie auf Bahrs Liebelei-Kritik replizierend (), seine Stücke Die Frau im Fenster un ...... wird er für Schnitzler tätig und möchte selbst die Regie der Liebelei übernehmen (). Diese wird aber erst im Herbst und ohne ihn ...... ht akzeptierten Uraufführung plant Bahr zumindest die Stücke Liebelei (später führt er aus, dass dafür Schnitzlers Junggesellenwo ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [19.? 9. 1896]

... en Empfangstag – kritische Aussagen aus dem August-Heft über Liebelei. ...

Kommentar zu: Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 16. 6. 1894

... , der Wirtstochter des »Goldenen Stern«. Diese dürfte in der Liebelei porträtiert sein, und Valerie Reichert-Heidt: Das Urbild d ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 23. 3. 1897

... s; Arthur Schnitzler , der Verfasser der › Liebelei‹; Hugo v. Hoffmannsthal (Loris), ein in ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 2. [1896]

... Liebelei wurde am 4. 2. 1896 zum ersten Mal in der Inszenierung von ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... te Bahrs Kenntnis des Arbeitstitels »Das arme Mädel« für die Liebelei verraten, aber auch eine Anspielung auf das Erfolgsstück Da ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... ch. Schnitzler verwendet den Ausdruck in der Handschrift der Liebelei ( Liebelei. Historisch-kritische Ausgabe ...... Liebelei. Historisch-kritische Ausgabe. Hg. Peter Michael Braunwarth ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... Zum zugrundeliegenden Zitat vgl. Liebelei. Historisch-kritische Ausgabe, I, S. 17, und II, S. 1154 ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 15. 3. 1903

... Gemeint wohl die Rezension der Liebelei, . . ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 18. 2. 1895

... Für das Aufführungsrecht für Liebelei am Deutschen Theater. Der Vertrag dürfte zu dem Zeitpunkt b ...

Kommentar zu: Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... Brahm hatte in seiner Inszenierung der Liebelei (4. 2. 1896) die Kinderrolle gestrichen. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an S. Fischer, 21. 6. 1897

... Sowohl Liebelei () wie auch Sterben hielten bei der 2. Auflage. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895

... Figur des betrogenen Ehemanns aus Liebelei. ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 5. 8. 1903

... Christines Vater in der Liebelei arbeitet als Violinspieler in einem Theater. ...