Schnitzler: Der junge Medardus

Uraufführung: 24. 11. 1910 Wien, Burgtheater; Aufführung: 24. 10. 1914 Berlin, Lessing-Theater

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1907

... haltlich) von meinen Plänen. (Schauspielerstück, Ritterlich, Medardus etc.) – – Ev. Neuaufnahme der Leb. Stunden. Weihnachtseinkä ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... 24/11 Vm. spazieren, im Kfh., über Bourbonen nachlesen (zum Medardus).– ...... – Zum Medardus gesonnen, notirt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1908

... Nm. dictirt: Briefe, Hirtenflöte, Medardus.– ...... – Zum Medardus gelesen und notirt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... almannsdorf, Dornbacher Park. Versucht die schwere Scene des Medardus durchzudenken; ging nicht; später ging mir eine Novelle dur ...... Skizze zum Weiten Land niedergeschrieben; am 26. October der Medardus ernstlich begonnen, und die neue Skizze nähert sich dem Sch ...... – Weitre Versuche zum Medardus. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1909

... Dictirt Briefe und Medardus. (Beginn des 5.) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 5. 1909

... Nm. am Medardus.– ...... Noch bis in die Nacht am Medardus. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 6. 1909

... – Collationirt zu Hause die Abschriften des Med. und trug die Correcturen ein. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 6. 1909

... g mit Ihren Absichten erleiden. – Von Heini zu seinem Freund Medardus ist der Weg nicht so lang, wie vom Anfang dieser Dichtung b ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 29. 6. 1909

... Medardus ...... Medardus ...... Medardus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 7. 1909

... Mit O. Besetzung des Medardus besprochen.– ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 3. 7. 1909

... Freunde des Medardus ...... rekt der Kainz bei der Annahme mitspricht. Wer soll denn den Medardus spielen? Gerasch? – Ich bin mit Kainz, wie Sie jetzt schon ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 7. 1909

... Las O. den 1. Theil des Med. vor; bis zur Bastei; in seiner neuen Gestalt zum 1. Mal. St ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 7. 1909

... ist ein Ende, kein Anfang.« (Unbewußtes verkehrtes Citat aus Medardus.) – ...... Nm. Streichungen des Med. begonnen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 7. 1909

... Sonnleitberg.– Am Medardus. ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 14. 8. 1909

... r mich in einem zärtlichen Telegramm darum gebeten hat) mein Ausstattungsstück mit Gesang und Tanz auf einem Vulkan vorzulesen gedenke. (D ...... e schon durch zahlreiche Blätter gegangen ist, besagte, daß » Der junge Herr Medardus« an der Burg mit Hartmann und der Witt, am Lessingtheater m ...... m gleichen Tag aufgeführt werden soll.) Meine Änderungen am » Jungen Medardus« hab ich (vorläufig) abgeschlossen, und die Fahnen sind mir ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1909

... ntzogen werde.– – Hevesi sagte zu Specht, er wisse bestimmt, Medardus müsse bis Ende der Saison auf höhern Wink hinausgezogen wer ...... twort seit etwa 4 Wochen. Absicht, auf Olgas Rath, Brahm das Stück zu ev. Aufführung zu senden. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 5. 12. 1909

... schönsten Dank für Brief, Medardus , Telegramm. Mit der Mizzi und dero Herrn Sohn steht die Sac ...... Wien hielten? – An den Medardus hoff ich bald wieder zu kommen. Die Tage her ging es tauben ...... amen, Männer gingen. Schlenther denkt gewiß ernsthaft an den Medardus , nur ob er noch in diese Saison (und in seine Direktion?) f ...... seine Direktion?) fällt, scheint ihm zweifelhaft – schon der Helenen-Frage wegen. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 14. 12. 1909

... Und nun gar eine kurze! Mit dem Gegentheil kann ich dienen: Tragoedie in 5 Akten und einem Vorspiel aber die eignet sich eher zum Aufgeführtwerden (Wie du scho ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 16. 12. 1909

... Medardus ...... nden halten – meinte er. Das war’s, was ich sein ernsthaftes Medardus-Denken nannte. Herzliche Grüße für Sie alle. Was macht Pötz ...

Arthur Schnitzler an Max Reinhardt, 24. 12. 1909

... ch an der Darstellung dieses außergewöhnlichen Stückes (des » Medardus«), für das nach meinem eigenen Ausspruche kaum eine zweite ...... ünden für diesmal auszuschalten wäre. Also selbst, wenn der » Medardus« als ein Stück, das sich vorzugsweise für Ihr Deutsches The ...... dung einzutreten. Aber sehen wir einmal, inwieweit der Fall » Medardus« allein geeignet sein könnte Inhalt und Ton Ihres letzten T ...... e mir, daß Sie durch Trebitsch erfahren hätten, ich habe ein neues Werk vollendet und erbitten Einsendung oder ein zusagendes Wort. ...... , lese Ihnen und zweien Ihrer Dramaturgen den » Medardus« vor. Sie erklären sich im Prinzip bereit, das Stück zu spi ...... ob es Ihre Absicht sei und ob Sie wirklich Lust hätten den » Medardus« aufzuführen. Sie bejahen es aufs Lebhafteste, erwähnen woh ...... Münchner Arbeit (man denke!) an meinem Stück gelesen, habe sich Strichvorschläge notiert, bittet, da auc ...... Telegramm, das die prinzipielle Geneigtheit ausspricht, den » Medardus« in nächster Saison zu spielen, unter der Voraussetzung, da ...... age über das moderne Stück nach Erhalt eines Vertrages über » Medardus« unverzüglich nähertreten werde und erbitte möglichst rasch ...... en Stücks. Ich schicke Ihnen in Erwiderung ein Exemplar des » Medardus« mit meinen für das Burgtheater gemachten Strichen und stel ...... ß ich einer Frage über das moderne Stück vor Erledigung der » Medardus«-Angelegenheit nicht näherzutreten gedenke. Sie wiederholen ...... ge nichts als immer wieder endgültige Entscheidung über den » Medardus«. Sie erklären sich am 20. bereit über beide Stücke sofort ...... r den »Medardus«. Sie erklären sich am 20. bereit über beide Stücke sofort nach Einsicht in das moderne Stück Vertrag zu machen ...... Doppelvertrag zu veranlassen, mir entweder den Vertrag über » Medardus« oder das Manuskript zu schicken. Ich teile Ihnen am 10. No ...... ezember kommt Ihr Telegramm: Ihr Entschluß meine dramatische Historie zu spielen sei unverändert, wenn ich Ihnen im Vertrag Vorre ...... r sprachen es wenigstens nicht aus, daß Sie die Annahme des » Medardus« von der Überlassung eines zweiten Stückes (wenn auch nur z ...... e Verhandlungen enden damit, daß Sie auf die Aufführung des » Medardus«, die zuerst ausschließlich von unserer Übereinstimmung hin ...... zu treten, sobald Sie mit einen bindenden Vertrag über den » Medardus« gesandt hätten. Sie haben natürlich diesen 15. Oktober ver ...... tverständlich aber nur nach Erhalt eines Vertrages über den » Medardus«, wie ausdrücklich in jenem Brief vom 25. September zu lese ...... gewesen wäre – selbstverständlich immer nach Erledigung der » Medardus«-Angelegenheit – mit Ihnen darüber zu verhandeln? Ja sogar ...... ür den Fall, daß zwischen mir und dem Deutschen Theater der » Medardus«-Vertrag zustande käme, insbesondere mit Rücksicht auf die ...... r hätte erst rechtsgiltig werden dürfen nach Aufführung des » Medardus« am Deutschen Theater. War es schon auffallend genug, daß I ...... nd genug, daß Ihnen bereits Ende August eine Aufführung des » Medardus« in der beginnenden Saison kaum möglich schien, daß Sie das ...... en zur Aufführung in dieser Saison, die Ihnen erst nach dem » Medardus« übergeben wurden, so ließ Ihr ganzes Verhalten in unserer ...... immer mehr die Annahme berechtigt erscheinen, daß Ihnen der » Medardus« nicht so sehr durch sich selbst, denn als ein Mittel zur E ...... eber Herr Reinhardt, habe ich nicht nötig. Dazu ist mir der » Medardus« zu schade und ich selbst. Ja, Sie werden es sogar ohne wei ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 12. 1909

... , und es wäre ihm sehr sympathisch, mit der Inszenierung des Medardus seine Wien ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 27. 12. 1909

... entliche Grund klar werden, weshalb ich mit der Annahme des » Jungen Medardus« so lange gezögert habe. Auch wenn die technischen und Zens ...... eht also hervor, daß Schlenther eine offizielle Annahme des » Medardus« zu vermeiden wünscht, und es wäre mir natürlich von großem ...... – Auf der Reinhardt-Seite ist die » Medardus«-Angelegenheit nun vollkommen abgeschlossen. Ein beleidigte ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... onale verbreite. Dagegen ist mir Bergers Positivität vor dem Freunde Heinis ein Novum gewesen, und ein sehr erfreuliches. Möge der Mann ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 27. 5. 1910

... Sie empfangen gleichzeitig den Entwurf von Walser für den » Medardus.« Es ist ein echter Walser mit allen seinen Vorzügen und Fe ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 26. 9. 1910

... bei Deiner Première nicht in Wien ...... Buch Deines neuen Stückes ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 28. 9. 1910

... nkt Dir herzlichst für Deinen lieben Brief – und je eher das Stück kommt, desto lieber! Und die schönsten Grüsse von Haus zu H ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 9. 1910

... 28/9 Vm. bei Baron Berger. Bittet mich Aufschub des Medardus nicht für ein »Bühnenmanöver« zu halten; Kainz »Saul« mit » ...... rzeugt. Dagegen ist es interessant, wie er nun innerlich am » Medardus« zu zweifeln beginnt.– ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 8. 10. 1910

... Nächstens bekommst Du den Medardus. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 20. 10. 1910

... heute schick ich dir den Medardus . Für die Aufführg ist er natürlich um fast ein Drittel gekü ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 22. 10. 1910

... Buch. Wenn das Stück wirklich erst am 19. November ist, kann ich ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 22. 10. 1910

... Henry VIII und finde heimkommend den Medardus Schnitzlers, Gelegenheit ü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1910

... 6/11 S. Nebel und Regenwetter. Zu Speidels. Über die Medardus Proben u. a. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 15. 11. 1910

... e: warum ich nämlich den Gedanken aufgegeben habe, über Dein Stück im Neuen W r Jour ...... war der Eindruck der selbe. Ich habe mich sehr stark für den Medardus selbst interessiert, der mir, kein halber, sondern ein sech ...... h erst dann auf mich gewirkt, als ich mir die Mühe nahm, das Stück im Geiste sozusagen zu inszenieren und es mir Szene für Sze ...... das als einen Vorzug an, es ist ein durchaus bühnenmässiges Stück, das dargestellt noch ganz anders wirken muss als aus dem B ...... Inszenierungen kenne, muss ich fürchten, dass sie aus Deinem Stück eine Karikatur machen werden. Wäre ich nun selbst bei der P ...... h schreiben: Das was ihr gestern gesehen habt, war gar nicht Schnitzlers Stück, sondern sein Stück ist vielmehr so und so! Da ich selbst n ...... Da ich selbst nicht dabei bin, könnte ich nur schreiben: Das Stück ist so und so! Aber die Leute, die das lesen würden, werden ...... ch, ein ganz anderes Stück gesehen haben. Ich würde über den Medardus schreiben, sie aber werden den Herrn Gerasch sehen und ich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1910

... – Brief von Bahr, der über den Med. nicht schreiben will, recht dumm. Gespräch mit O. Wie das s ...... Gerty zum Nachtmahl. Zeigte die Ur-stoffe sic! zu W. L. und Med.;– im Anschluß an ein Gespräch über Louis Fr. und die letzte ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 17. 11. 1910

... n Brief. Jedenfalls tut es mir leid, dass Du nicht über mein Stück schreiben wirst, denn was immer Du unter den Unannehmlichke ...... immer wertvollen Meinungen zu lesen. Ueberdies erscheint das Stück etwa acht Tage vor der Premiere im Buchhandel, so dass eine ...... Das Missverständnis, das Du befürchtest, ich hätte in dem Medardus einen tragischen Helden zeichnen wollen, kann meines Eracht ...... h so stellen werden, als glaubten sie, ich selber hielte den Medardus für einen tragischen Helden, ist hingegen selbstverständlic ...... nd in dem Drama selbst so klare Ansichten über das Wesen des Medardus ausgesprochen, hauptsächlich durch Eschenbacher, durch Etze ...... er das Wesen des Medardus ausgesprochen, hauptsächlich durch Eschenbacher, durch Etzelt und auch durch die Frau Klähr, dass der Unver ...... ardus ausgesprochen, hauptsächlich durch Eschenbacher, durch Etzelt und auch durch die Frau Klähr, dass der Unverstand, der sic ...... sächlich durch Eschenbacher, durch Etzelt und auch durch die Frau Klähr, dass der Unverstand, der sich durch die dramatische Histor ...... n gelangen können. Leider muss ich auch zugestehen, dass der Medardus selbst heute in dem Burgtheater nicht zu besetzen ist ( ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 15. 12. 1910

... eben und ihn um eine Unterredung ersucht, falls er über den » Medardus« in Verhandlungen einzutreten wünscht. Er hat darauf, wie g ...... et, und so scheint es, dass ihm an der Verhandlung über den » Medardus« nichts gelegen ist. Es wird sicher Ihren Intentionen entsp ...... ich Reinhardt nicht nachlaufe; die Zeit wird kommen, wo der » Medardus« die Voraussetzung sein wird für andere Stücke, die Reinhar ...... Anfrage bekommen, ob es nicht möglich wäre, den Umfang des » Medardus« für die Verhältnisse der Provinzbühnen zu reduzieren. Viel ...

Arthur Schnitzler an S. Fischer, 17. 12. 1910

... te sein Zögern begreifen, so lange die Bühnenwirksamkeit des Medardus noch nicht außer Zweifel stand, die dieser geborene Bühnenl ...... usehen brauchte. Wie aber die Sache jetzt steht, wo sich der Medardus als ein Theatererfolg von außergewöhnlicher Stärke erklärt ...... nen eine Anfrage über eine eventuelle Provinzeinrichtung des Medardus zugekommen? Es wäre ja doch höchstens an einige Hofbühnen z ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 23. 12. 1910

... urg in Betracht kommen, treten einige hinzu. Der Erfolg des » Medardus« hier und der des »Anatol« bei Ihnen. (»Anatol« geht auch h ...... hatt ich übrigens auch als Vorleser (Schenkenszene » Medardus«, »Gustl«, »Weihnachtseinkäufe«) viel Erfolg. Ich war dann ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1911

... pricht mehr vom Burgtheater « 4 Wochen nach Medardus – man hat seit gewiß 10 Jahren nicht so viel vom Burgtheate ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... Reich brachte Gastkarten für meine Vorlesung. Gespräch über Medardus; ich zeigte ihm die Anfangsskizzen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1911

... handlung hier. (Sie hatte einen Kranz geschickt. Ich gab ihr Medardus.) Wir zeigten ihr das Haus.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1911

... rn Kainz und Hartmann. Heut vor acht Tagen stand er noch als Herzog von Valois am Grab seines Sohnes!– ...

Hermann Bahr: Das weite Land, 15. 10. 1911

... trice«, den »Einsamen Weg«, mir sein liebstes Werk, und den » Jungen Medardus«. Aber (wie das wohl auch anderen Autoren passiert) diese s ...

Arthur an Olga Schnitzler, 30. 10. 1911

... er von Salus höre) sehr gut geht, in gehobner Stimmung. Über Medardus – Berlin – Brahm, ohne ...... n Novität Jan Hus – Das Stück soll fast so lang sein wie der Medardus – ; ich spreche Kwapil, werde zwischen Thür und Angel dem V ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 10. 1911

... l. Spazieren innerste Stadt. Kalt. Um 10 kommt Teweles. Über Medardus für Berlin , über Bahr, ...... n Berliner Theater haben. Ernsthaft-scherzhafter Zank um den Medardus, den Teweles und Eger spielen wollen. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 10. 12. 1911

... Medardus ...... Medardus ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 30. 12. 1911

... sbühne hat durch Adolph Paul sehr unverbindlich betreffs des Medardus angefragt; Teweles hat sich nicht mehr gemeldet, und ich la ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1914

... Heinrich 4. Vorstellung.– Über Medardus; ich las meinen Brief von 1909 an Reinhardt ...

Arthur Schnitzler an Victor Barnowsky, 18. 11. 1914

... Daß sich der » Medardus« auf dem Spielplan des Lessingtheaters nicht würde halten k ...... ünstiges Vorhersagen. Und auch wenn Sie mir nichts mehr vom » Medardus« zu berichten haben, so lassen Sie doch bitte öfter von sic ...

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 9. 12. 1915

... den Krieg erinnert oder daß es das nicht tut. Anläßlich des » Medardus«, der im vorigen Herbst in Berlin ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... iedensbitte.– Dr. Rudi Kfm. und Frau; Fr. Wohlgemuth (möchte Med. wieder spielen), Hr. und Frau Auspitz, Frl. Mayer u. a.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1919

... Schönherrs gegen Bahr;– ev. Medardus Aufführungsmöglichkeiten,– Burgtheaterzustände, die sich vo ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... rach mit so viel Liebe von dir, – ich erzälte ihm von deiner Medardus-Vorlesung im Volksheim. Das möcht er hier auch haben! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 4. 1922

... ike im Bth. wegen der Altpensionisten;– Widerstand gegen die Med. Proben schon deutlich – besonders wegen Paulsens ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... r Beatrice, von der Liebelei zum weiten Land, vom Reigen zum jungen Medardus, welch ein Weg! Und daß es immer der einsame Weg war, den D ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... abgeneigt, den er bisher verabscheut. Über die Abrechnungen Medardus. Die Kasse scheint mir anders verrechnet zu haben als der D ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Der junge Medardus. Dramatische Historie in einem Vorspiel und fünf Aufzügen. Berlin: S. Fischer ...

Die Korrespondenz Hermann Bahr – Arthur Schnitzler

... o behauptet Daviau (Endnote 300), Bahr sei zum Zeitpunkt der Medardus-Premiere in London gew ...

Nachwort

... unter neuer Leitung, ist für Ende 1910 die Uraufführung von Der junge Medardus angesetzt. Bahr, der dieses Theater seit Mitte 1909 in größ ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 26. 9. 1910

... Arthur Schnitzler: Der junge Medardus. Dramatische Historie in einem Vorspiel und fünf Aufzügen. Berlin: S. Fischer ...