Schnitzler: Der junge Medardus

Heinrich Schnitzler (1902–1982)
Schauspieler, Regisseur

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1907

... haltlich) von meinen Plänen. (Schauspielerstück, Ritterlich, Medardus etc.) – – Ev. Neuaufnahme der Leb. Stunden. Weihnachtseinkä ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... 24/11 Vm. spazieren, im Kfh., über Bourbonen nachlesen (zum Medardus).– ...... – Zum Medardus gesonnen, notirt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1908

... Nm. dictirt: Briefe, Hirtenflöte, Medardus.– ...... – Zum Medardus gelesen und notirt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... almannsdorf, Dornbacher Park. Versucht die schwere Scene des Medardus durchzudenken; ging nicht; später ging mir eine Novelle dur ...... Skizze zum Weiten Land niedergeschrieben; am 26. October der Medardus ernstlich begonnen, und die neue Skizze nähert sich dem Sch ...... – Weitre Versuche zum Medardus. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1909

... Dictirt Briefe und Medardus. (Beginn des 5.) ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 5. 1909

... Nm. am Medardus.– ...... Noch bis in die Nacht am Medardus. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 6. 1909

... – Collationirt zu Hause die Abschriften des Med. und trug die Correcturen ein. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 6. 1909

... g mit Ihren Absichten erleiden. – Von Heini zu seinem Freund Medardus ist der Weg nicht so lang, wie vom Anfang dieser Dichtung b ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 29. 6. 1909

... Medardus ...... Medardus ...... Medardus ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 7. 1909

... Mit O. Besetzung des Medardus besprochen.– ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 3. 7. 1909

... Freunde des Medardus ...... rekt der Kainz bei der Annahme mitspricht. Wer soll denn den Medardus spielen? Gerasch? – Ich bin mit Kainz, wie Sie jetzt schon ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 7. 1909

... Las O. den 1. Theil des Med. vor; bis zur Bastei; in seiner neuen Gestalt zum 1. Mal. St ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 7. 1909

... ist ein Ende, kein Anfang.« (Unbewußtes verkehrtes Citat aus Medardus.) – ...... Nm. Streichungen des Med. begonnen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 7. 1909

... Sonnleitberg.– Am Medardus. ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 14. 8. 1909

... r mich in einem zärtlichen Telegramm darum gebeten hat) mein Ausstattungsstück mit Gesang und Tanz auf einem Vulkan vorzulesen gedenke. (D ...... e schon durch zahlreiche Blätter gegangen ist, besagte, daß » Der junge Herr Medardus« an der Burg mit Hartmann und der Witt, am Lessingtheater m ...... m gleichen Tag aufgeführt werden soll.) Meine Änderungen am » Jungen Medardus« hab ich (vorläufig) abgeschlossen, und die Fahnen sind mir ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1909

... ntzogen werde.– – Hevesi sagte zu Specht, er wisse bestimmt, Medardus müsse bis Ende der Saison auf höhern Wink hinausgezogen wer ...... twort seit etwa 4 Wochen. Absicht, auf Olgas Rath, Brahm das Stück zu ev. Aufführung zu senden. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 5. 12. 1909

... schönsten Dank für Brief, Medardus , Telegramm. Mit der Mizzi und dero Herrn Sohn steht die Sac ...... Wien hielten? – An den Medardus hoff ich bald wieder zu kommen. Die Tage her ging es tauben ...... amen, Männer gingen. Schlenther denkt gewiß ernsthaft an den Medardus , nur ob er noch in diese Saison (und in seine Direktion?) f ...... seine Direktion?) fällt, scheint ihm zweifelhaft – schon der Helenen-Frage wegen. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 14. 12. 1909

... Und nun gar eine kurze! Mit dem Gegentheil kann ich dienen: Tragoedie in 5 Akten und einem Vorspiel aber die eignet sich eher zum Aufgeführtwerden (Wie du scho ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 16. 12. 1909

... Medardus ...... nden halten – meinte er. Das war’s, was ich sein ernsthaftes Medardus-Denken nannte. Herzliche Grüße für Sie alle. Was macht Pötz ...

Arthur Schnitzler an Max Reinhardt, 24. 12. 1909

... ch an der Darstellung dieses außergewöhnlichen Stückes (des » Medardus«), für das nach meinem eigenen Ausspruche kaum eine zweite ...... ünden für diesmal auszuschalten wäre. Also selbst, wenn der » Medardus« als ein Stück, das sich vorzugsweise für Ihr Deutsches The ...... dung einzutreten. Aber sehen wir einmal, inwieweit der Fall » Medardus« allein geeignet sein könnte Inhalt und Ton Ihres letzten T ...... e mir, daß Sie durch Trebitsch erfahren hätten, ich habe ein neues Werk vollendet und erbitten Einsendung oder ein zusagendes Wort. ...... , lese Ihnen und zweien Ihrer Dramaturgen den » Medardus« vor. Sie erklären sich im Prinzip bereit, das Stück zu spi ...... ob es Ihre Absicht sei und ob Sie wirklich Lust hätten den » Medardus« aufzuführen. Sie bejahen es aufs Lebhafteste, erwähnen woh ...... Münchner Arbeit (man denke!) an meinem Stück gelesen, habe sich Strichvorschläge notiert, bittet, da auc ...... Telegramm, das die prinzipielle Geneigtheit ausspricht, den » Medardus« in nächster Saison zu spielen, unter der Voraussetzung, da ...... age über das moderne Stück nach Erhalt eines Vertrages über » Medardus« unverzüglich nähertreten werde und erbitte möglichst rasch ...... en Stücks. Ich schicke Ihnen in Erwiderung ein Exemplar des » Medardus« mit meinen für das Burgtheater gemachten Strichen und stel ...... ß ich einer Frage über das moderne Stück vor Erledigung der » Medardus«-Angelegenheit nicht näherzutreten gedenke. Sie wiederholen ...... ge nichts als immer wieder endgültige Entscheidung über den » Medardus«. Sie erklären sich am 20. bereit über beide Stücke sofort ...... r den »Medardus«. Sie erklären sich am 20. bereit über beide Stücke sofort nach Einsicht in das moderne Stück Vertrag zu machen ...... Doppelvertrag zu veranlassen, mir entweder den Vertrag über » Medardus« oder das Manuskript zu schicken. Ich teile Ihnen am 10. No ...... ezember kommt Ihr Telegramm: Ihr Entschluß meine dramatische Historie zu spielen sei unverändert, wenn ich Ihnen im Vertrag Vorre ...... r sprachen es wenigstens nicht aus, daß Sie die Annahme des » Medardus« von der Überlassung eines zweiten Stückes (wenn auch nur z ...... e Verhandlungen enden damit, daß Sie auf die Aufführung des » Medardus«, die zuerst ausschließlich von unserer Übereinstimmung hin ...... zu treten, sobald Sie mit einen bindenden Vertrag über den » Medardus« gesandt hätten. Sie haben natürlich diesen 15. Oktober ver ...... tverständlich aber nur nach Erhalt eines Vertrages über den » Medardus«, wie ausdrücklich in jenem Brief vom 25. September zu lese ...... gewesen wäre – selbstverständlich immer nach Erledigung der » Medardus«-Angelegenheit – mit Ihnen darüber zu verhandeln? Ja sogar ...... ür den Fall, daß zwischen mir und dem Deutschen Theater der » Medardus«-Vertrag zustande käme, insbesondere mit Rücksicht auf die ...... r hätte erst rechtsgiltig werden dürfen nach Aufführung des » Medardus« am Deutschen Theater. War es schon auffallend genug, daß I ...... nd genug, daß Ihnen bereits Ende August eine Aufführung des » Medardus« in der beginnenden Saison kaum möglich schien, daß Sie das ...... en zur Aufführung in dieser Saison, die Ihnen erst nach dem » Medardus« übergeben wurden, so ließ Ihr ganzes Verhalten in unserer ...... immer mehr die Annahme berechtigt erscheinen, daß Ihnen der » Medardus« nicht so sehr durch sich selbst, denn als ein Mittel zur E ...... eber Herr Reinhardt, habe ich nicht nötig. Dazu ist mir der » Medardus« zu schade und ich selbst. Ja, Sie werden es sogar ohne wei ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 12. 1909

... , und es wäre ihm sehr sympathisch, mit der Inszenierung des Medardus seine Wien ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 27. 12. 1909

... entliche Grund klar werden, weshalb ich mit der Annahme des » Jungen Medardus« so lange gezögert habe. Auch wenn die technischen und Zens ...... eht also hervor, daß Schlenther eine offizielle Annahme des » Medardus« zu vermeiden wünscht, und es wäre mir natürlich von großem ...... – Auf der Reinhardt-Seite ist die » Medardus«-Angelegenheit nun vollkommen abgeschlossen. Ein beleidigte ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... onale verbreite. Dagegen ist mir Bergers Positivität vor dem Freunde Heinis ein Novum gewesen, und ein sehr erfreuliches. Möge der Mann ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 27. 5. 1910

... Sie empfangen gleichzeitig den Entwurf von Walser für den » Medardus.« Es ist ein echter Walser mit allen seinen Vorzügen und Fe ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 26. 9. 1910

... bei Deiner Première nicht in Wien ...... Buch Deines neuen Stückes ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 28. 9. 1910

... nkt Dir herzlichst für Deinen lieben Brief – und je eher das Stück kommt, desto lieber! Und die schönsten Grüsse von Haus zu H ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 9. 1910

... 28/9 Vm. bei Baron Berger. Bittet mich Aufschub des Medardus nicht für ein »Bühnenmanöver« zu halten; Kainz »Saul« mit » ...... rzeugt. Dagegen ist es interessant, wie er nun innerlich am » Medardus« zu zweifeln beginnt.– ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 8. 10. 1910

... Nächstens bekommst Du den Medardus. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 20. 10. 1910

... heute schick ich dir den Medardus . Für die Aufführg ist er natürlich um fast ein Drittel gekü ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 22. 10. 1910

... Buch. Wenn das Stück wirklich erst am 19. November ist, kann ich ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 22. 10. 1910

... Henry VIII und finde heimkommend den Medardus Schnitzlers, Gelegenheit ü ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 11. 1910

... 6/11 S. Nebel und Regenwetter. Zu Speidels. Über die Medardus Proben u. a. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 15. 11. 1910

... e: warum ich nämlich den Gedanken aufgegeben habe, über Dein Stück im Neuen W r Jour ...... war der Eindruck der selbe. Ich habe mich sehr stark für den Medardus selbst interessiert, der mir, kein halber, sondern ein sech ...... h erst dann auf mich gewirkt, als ich mir die Mühe nahm, das Stück im Geiste sozusagen zu inszenieren und es mir Szene für Sze ...... das als einen Vorzug an, es ist ein durchaus bühnenmässiges Stück, das dargestellt noch ganz anders wirken muss als aus dem B ...... Inszenierungen kenne, muss ich fürchten, dass sie aus Deinem Stück eine Karikatur machen werden. Wäre ich nun selbst bei der P ...... h schreiben: Das was ihr gestern gesehen habt, war gar nicht Schnitzlers Stück, sondern sein Stück ist vielmehr so und so! Da ich selbst n ...... Da ich selbst nicht dabei bin, könnte ich nur schreiben: Das Stück ist so und so! Aber die Leute, die das lesen würden, werden ...... ch, ein ganz anderes Stück gesehen haben. Ich würde über den Medardus schreiben, sie aber werden den Herrn Gerasch sehen und ich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 11. 1910

... – Brief von Bahr, der über den Med. nicht schreiben will, recht dumm. Gespräch mit O. Wie das s ...... Gerty zum Nachtmahl. Zeigte die Ur-stoffe sic! zu W. L. und Med.;– im Anschluß an ein Gespräch über Louis Fr. und die letzte ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 17. 11. 1910

... n Brief. Jedenfalls tut es mir leid, dass Du nicht über mein Stück schreiben wirst, denn was immer Du unter den Unannehmlichke ...... immer wertvollen Meinungen zu lesen. Ueberdies erscheint das Stück etwa acht Tage vor der Premiere im Buchhandel, so dass eine ...... Das Missverständnis, das Du befürchtest, ich hätte in dem Medardus einen tragischen Helden zeichnen wollen, kann meines Eracht ...... h so stellen werden, als glaubten sie, ich selber hielte den Medardus für einen tragischen Helden, ist hingegen selbstverständlic ...... nd in dem Drama selbst so klare Ansichten über das Wesen des Medardus ausgesprochen, hauptsächlich durch Eschenbacher, durch Etze ...... er das Wesen des Medardus ausgesprochen, hauptsächlich durch Eschenbacher, durch Etzelt und auch durch die Frau Klähr, dass der Unver ...... ardus ausgesprochen, hauptsächlich durch Eschenbacher, durch Etzelt und auch durch die Frau Klähr, dass der Unverstand, der sic ...... sächlich durch Eschenbacher, durch Etzelt und auch durch die Frau Klähr, dass der Unverstand, der sich durch die dramatische Histor ...... n gelangen können. Leider muss ich auch zugestehen, dass der Medardus selbst heute in dem Burgtheater nicht zu besetzen ist ( ...

S. Fischer an Arthur Schnitzler, 15. 12. 1910

... eben und ihn um eine Unterredung ersucht, falls er über den » Medardus« in Verhandlungen einzutreten wünscht. Er hat darauf, wie g ...... et, und so scheint es, dass ihm an der Verhandlung über den » Medardus« nichts gelegen ist. Es wird sicher Ihren Intentionen entsp ...... ich Reinhardt nicht nachlaufe; die Zeit wird kommen, wo der » Medardus« die Voraussetzung sein wird für andere Stücke, die Reinhar ...... Anfrage bekommen, ob es nicht möglich wäre, den Umfang des » Medardus« für die Verhältnisse der Provinzbühnen zu reduzieren. Viel ...

Arthur Schnitzler an S. Fischer, 17. 12. 1910

... te sein Zögern begreifen, so lange die Bühnenwirksamkeit des Medardus noch nicht außer Zweifel stand, die dieser geborene Bühnenl ...... usehen brauchte. Wie aber die Sache jetzt steht, wo sich der Medardus als ein Theatererfolg von außergewöhnlicher Stärke erklärt ...... nen eine Anfrage über eine eventuelle Provinzeinrichtung des Medardus zugekommen? Es wäre ja doch höchstens an einige Hofbühnen z ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 23. 12. 1910

... urg in Betracht kommen, treten einige hinzu. Der Erfolg des » Medardus« hier und der des »Anatol« bei Ihnen. (»Anatol« geht auch h ...... hatt ich übrigens auch als Vorleser (Schenkenszene » Medardus«, »Gustl«, »Weihnachtseinkäufe«) viel Erfolg. Ich war dann ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 1. 1911

... pricht mehr vom Burgtheater « 4 Wochen nach Medardus – man hat seit gewiß 10 Jahren nicht so viel vom Burgtheate ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

... Reich brachte Gastkarten für meine Vorlesung. Gespräch über Medardus; ich zeigte ihm die Anfangsskizzen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1911

... handlung hier. (Sie hatte einen Kranz geschickt. Ich gab ihr Medardus.) Wir zeigten ihr das Haus.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1911

... rn Kainz und Hartmann. Heut vor acht Tagen stand er noch als Herzog von Valois am Grab seines Sohnes!– ...

Hermann Bahr: Das weite Land, 15. 10. 1911

... trice«, den »Einsamen Weg«, mir sein liebstes Werk, und den » Jungen Medardus«. Aber (wie das wohl auch anderen Autoren passiert) diese s ...

Arthur an Olga Schnitzler, 30. 10. 1911

... er von Salus höre) sehr gut geht, in gehobner Stimmung. Über Medardus – Berlin – Brahm, ohne ...... n Novität Jan Hus – Das Stück soll fast so lang sein wie der Medardus – ; ich spreche Kwapil, werde zwischen Thür und Angel dem V ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 10. 1911

... l. Spazieren innerste Stadt. Kalt. Um 10 kommt Teweles. Über Medardus für Berlin , über Bahr, ...... n Berliner Theater haben. Ernsthaft-scherzhafter Zank um den Medardus, den Teweles und Eger spielen wollen. ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 10. 12. 1911

... Medardus ...... Medardus ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 30. 12. 1911

... sbühne hat durch Adolph Paul sehr unverbindlich betreffs des Medardus angefragt; Teweles hat sich nicht mehr gemeldet, und ich la ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1914

... Heinrich 4. Vorstellung.– Über Medardus; ich las meinen Brief von 1909 an Reinhardt ...

Arthur Schnitzler an Victor Barnowsky, 18. 11. 1914

... Daß sich der » Medardus« auf dem Spielplan des Lessingtheaters nicht würde halten k ...... ünstiges Vorhersagen. Und auch wenn Sie mir nichts mehr vom » Medardus« zu berichten haben, so lassen Sie doch bitte öfter von sic ...

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 9. 12. 1915

... den Krieg erinnert oder daß es das nicht tut. Anläßlich des » Medardus«, der im vorigen Herbst in Berlin ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... iedensbitte.– Dr. Rudi Kfm. und Frau; Fr. Wohlgemuth (möchte Med. wieder spielen), Hr. und Frau Auspitz, Frl. Mayer u. a.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1919

... Schönherrs gegen Bahr;– ev. Medardus Aufführungsmöglichkeiten,– Burgtheaterzustände, die sich vo ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... rach mit so viel Liebe von dir, – ich erzälte ihm von deiner Medardus-Vorlesung im Volksheim. Das möcht er hier auch haben! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 4. 1922

... ike im Bth. wegen der Altpensionisten;– Widerstand gegen die Med. Proben schon deutlich – besonders wegen Paulsens ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... r Beatrice, von der Liebelei zum weiten Land, vom Reigen zum jungen Medardus, welch ein Weg! Und daß es immer der einsame Weg war, den D ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 7. 1923

... abgeneigt, den er bisher verabscheut. Über die Abrechnungen Medardus. Die Kasse scheint mir anders verrechnet zu haben als der D ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Der junge Medardus. Dramatische Historie in einem Vorspiel und fünf Aufzügen. Berlin: S. Fischer ...

Die Korrespondenz Hermann Bahr – Arthur Schnitzler

... o behauptet Daviau (Endnote 300), Bahr sei zum Zeitpunkt der Medardus-Premiere in London gew ...

Nachwort

... unter neuer Leitung, ist für Ende 1910 die Uraufführung von Der junge Medardus angesetzt. Bahr, der dieses Theater seit Mitte 1909 in größ ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 26. 9. 1910

... Arthur Schnitzler: Der junge Medardus. Dramatische Historie in einem Vorspiel und fünf Aufzügen. Berlin: S. Fischer ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 3. 10. 1902

... nicht für mich allein zu sorgen ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 7. 10. 1902

... sehn; die Umzugspräparationen hatten begonnen; nun sind die Meinen natürlich schon geraume Zeit herin; nur fehlen leider vorlä ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 4. [1904]

... ald sehen, höre leider, daß man nicht zu Dir darf, hoffe den Jüngling jedoch bald genesen und bitte Dich dann um ein Wort, wann i ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1904

... Wien .– Der Bub.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 4. [12.] 1904

... den verworrenen Ton dieses Briefes, grüße Frau Olga und den Heinrich herzlichst und sei es selbst vonDeinem Herm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 7. 1905

... Mittags kam O. und Heini.– Gleich Verstimmung.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 10. 1905

... us Berlin : Gusti, Mizi, Bubi.– Von Plappart.– Eindruck, als wär es doch kein solcher Miß ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1905

... t und frisch geübt, dann weg, Mama abgeholt, zu Migotti, dem Buben Weihnachtskleidchen bestellen. ...... Knabenkleider angemessen hat. Rührung Mamas, natürlich. Der Bub kriegt: einen russischen ...... e. Also: erwachsen. Dann zur Burgmusik. Ekelhaftes Gesindel. Heini bewundert die Soldaten. Schreit im Schweizerhof: »Schau, zw ...... n dem glatten Gesicht,– kein leerer Wahn, ich bleibe dabei.– Heini erzählt zuhause: Ich war beim großen Kaiser! ...... Der Sohn hat mit mir genachtmahlt: »Ich sitz an Vatter seinem Platz« ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Zu Mama. Olga, Heini. Hr. und Frau Egger zu Tisch. (Über die Sommergesellschaft ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1906

... 15/5 – 44. Geburtstag.– Blumen von O. und Heini.– ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 4. 1907

... schlage dir vor, Samstag zu mir zu kommen und natürlich mit uns zu speisen. Passt dir der Samstag nicht, so theil es mir bi ...... eue mich sehr dich wieder zu sehen.Herzlichst mit Grüßen von uns allendein Arthur ...

Arthur Schnitzler an Felix Salten, 5. 8. 1907

... men erholt hat. Dem Buben geht’s wohl schon wieder ganz gut? Wir sind nun einen vollen Monat da und werden wahrscheinlich bi ...... 20. bleiben. Heute kommt meine Mama an, vielleicht nimmt sie Heini mit nach Wien ; dann wo ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 20. 12. 1907

... t – wir müssen noch längere Zeit contumazirt bleiben. (Unser Bub wohnt seit 14 Tagen bei seiner Großmama). Also ob ich dich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1908

... Nm. Mama, Heini Fräulein vor dem Thor.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... Beziehungen, Resultate. Einzige absolute Beziehung: Olga und Heini. Brüderlichzärtlich-schüchtern zu Julius; herzlich schweste ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 18. 1. 1909

... Grüß Deine liebe Frau herzlichst von mir, auch den Sohn, Herrn Sohn muß man jetzt wol bald schon sagen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 5. 1909

... 15/5 Mein 47. Geburtstag. Blumen von Olga und Heini. Grüne Seidendecken, Polster, schöne Photographien von Hein ...... Heini. Grüne Seidendecken, Polster, schöne Photographien von Heini (d’Ora). ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 6. 1909

... Gilgen zurückgehetzt, weil unser Bub eine Art Keuchhusten hat, recht leicht bis jetzt. Nächste W ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 6. 1909

... ich hoffe, daß unser Heini sich jetzt wieder besser befindet und daß Sie keine arge Un ...... arge Unruhe und Störung mit Ihren Absichten erleiden. – Von Heini zu seinem Freund Medardus ist der Weg nicht so lang, wie vo ...... nzwischen mit allen Grüßen der Freundschaft für Sie drei bis vier. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 28. 6. 1909

... Hoffentlich gehts Deinem Buben schon wieder gut. ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 29. 6. 1909

... Heini hat seinen Krampfhusten, befindet sich aber dabei so gut al ...... Payerbach , Edlacher Hof), Heini bleibt bis auf weiteres hier, und ich werde etliche Male hi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 7. 1909

... Zimmer für Heini gesucht, der wegen seines Hustens noch in ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 3. 7. 1909

... Edlach sitzend und die Trennung vom Freunde des Medardus nicht allzu schmerzlich empfindend. Mich freut’s sehr, daß ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 7. 1909

... 6/7 Mit Heini zu Gisa.– Besorgungen in der Stadt. Nach ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 14. 8. 1909

... t, auch von meiner Frau, der es sehr gut geht, gerade so wie Heini. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 2. 12. 1909

... Herzlichst, mit schönen Grüßen an Frau, Sohn und Tochter,Dein HmB. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 11. 12. 1909

... Herzlichst mit den schönsten Grüssen an Frau und Kinder Dein alter ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 24. 12. 1909

... nd nun sei Dir, für Dich selbst, Deine verehrte Frau und die Kinder weihnachtlich das allerschönste gewünscht! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1910

... Zum Thee Nina Kipiany (die jetzt Heini französisch unterrichtet) mit einem Baron Manteuffel, 50er, ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 7. 2. 1910

... Freunde Heinis ...... eniger weh. – Und Sie, und die lieben Leute alle, Mutter und Kinder? Was macht das Vogelgezwitscher und die andern Dinge, die m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 4. 1910

... Auf dem Heimweg O. und Heini mit Speidels. Else erzählt mir, Balajthy war verzweifelt üb ...

Brahm an Arthur und Olga Schnitzler, 28. 4. 1910

... Ihnen gegengezeichneten Wunsch der hohen Frau, die um Lili, Heini und deren Eltern, Familie, Freunde, die Menschheit und die ...... Viele gute Grüße Ihnen und den Kindern ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 9. 1910

... Nm. mit O. zu Paula in den Garten. Die Kinder, ihre, unsre. Lili von den Hunden sehr aufgeregt.– ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 23. 12. 1910

... m Befinden kaum fragen muß. Auch bei uns ist alles wohl, und mittelgroß und klein sendet Ihnen, lieber Freund, herzliche Feier- und ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1911

... Nach Hause. Das völlige Unverständnis Heinis, das mir fast etwas schmerzliches hat.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 9. 1911

... 22/9 Mit Heini ins Lyceum, ihn für die 4. Cl. einschreiben, Schulbücher ge ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 30. 12. 1911

... e Dinge an mich herankommen – oder auch nicht. Seien Sie von uns allen herzlichst gegrüßt, auf baldiges Wiedersehen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 10. 1912

... Dr. Pollak, wegen Heinis Zucken der Schultern.– ...... Frl. Loewenstamm, bei der Heini nun Zeichnen lernt.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 7. 12. 1912

... Möge es Dir so bleiben! Und auch Deiner lieben Frau und den Kindern wünsch ich immer alles Beste! ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 4. 1913

... Grüße an Olga u die Kinder! ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 6. 1913

... – Nm. bei Heini oben Bangs Zusammenbruch a ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 7. 3. 1914

... Lasst es Euch immer gut gehen, grüß auch die Kinder, wenn sie gleich nichts von mir wissen, herzlich von mir un ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 3. 1914

... 22/3 S. Mit Heini Wilhelminenberg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1916

... f, zeigt mir ein Blatt mit Zeichnungen (Fabri im Verführer – Heini’s Blätter mit Soldaten aus dem 30j. Krieg) ich liebe ihn sehr ...... – Nm. Dr. Pollak, wegen Heini und O.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 3. 1916

... Mit Heini Besorgungen; mit ihm Tonkünstler Orchester Concert. (Rosent ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 4. 1916

... In der Matthäuspassion, mit O., Heini, Stephi. Schön, doch etwas ermüdend. Der Katholizismus wurd ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 7. 1916

... 13/7 Mit Heini übern Sattel nach Grundlsee; auf dem Rückweg zu Wassermann. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1916

... Lili weint, dass sie nicht mitgeht. Heini hat die ersten langen Hosen, geht mit »Wucki« (dem neuen »F ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1917

... Mit Heini die erste Symph. von Brahms – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 2. 1917

... Mit Heini ein Schubert Qu. (I.). ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 1. 1918

... Mit Heini Mozart Quartett.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1918

... Heini und Collegen, darunter der junge Gutheil mit ihren Vorberei ...... heil mit ihren Vorbereitungen zum Puppentheater beschäftigt. Heini macht Decorationen, baut Stiltürme; man macht mir eine Bele ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 8. 1918

... Hr. Scholz spielt mir (Vm.) und Heini die (Bahrsche) Pantomime vom braven Man ...... – N. d. N. mit Heini Beethoven ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 24. 8. 1918

... Hermann, ein begabter junger Componist, Musikdirector, (mein Sohn studirt Harmonielehre u. Clarinette bei ihm) hat deine ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 9. 1918

... , tel. angesagt, Bahr, begleitet von Prof. Redlich und Sohn ( Heinis College). R. zum ersten Mal bei mir. Bahr seit 1913 nicht ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 9. 1918

... Nm. am Weiher.– Mit Heini Schubert ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918

... Zur Schule; wo Heini Mathematische Nachprüfung hatte.– Die kleinen und großen Mä ...... Mit Heini Schumann ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1918

... – Mit Heini Brahms ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1918

... äumte heut Nacht allerlei: Bergpartie mit meinem Bruder oder Sohn (die im Traum selten zu unterscheiden sind), Schafberg (wel ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 9. 1918

... – Mit Heini Mozart ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... bt mir wegen einer Schauspielerin, die mir vorsprechen soll. Heini soll bei Horchs in »Kabale«, 3. Akt – Regie führen.– Ich be ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 12. 1918

... Nach Tisch mit Heini Wolfs ...... N. d. N. mit Heini Mahler ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 1. 1919

... Heini kam aus dem Kino – »Liebelei«;– O. von Zuckerkandls; Musik. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1919

... Heini, noch bettlägerig, liest »Weg ins freie«. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1919

... Abends Conc. Anbruch (mit O., Heini, Lili). (U. a. Grosz Violi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 7. 1919

... Mit Heini Macbeth Ouv. von Strauss u ...... Macbeth Ouv. von Strauss und Eroica. Heini. »Man begreift den Szell manchmal, der von modernen Componi ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... Leb wol, küss die Kinder tausendmal.InnigstDein O. ...

Olga an Arthur Schnitzler, 30. 8. 1919

... – Strauss, dann das herrliche Ravel-Lied studiert, – sag dem Heini dass ich die schwere hohe Stelle schon kann! ...

Arthur an Olga Schnitzler, 7. 9. 1919

... alles in tadelloser Ordnung (abgesehn von dem Reinemachaos). Heini von Robert sehr entzückt; spielt den ganzen Tag – allerding ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... Augen. Kein Mensch will mir Glauben, dass ich einen 17 jähr. Sohn habe. Während der Sitzung bekam ich leichte Schmerzen, um 6 ...

Olga an Arthur Schnitzler, 13. 9. 1919

... Küss die Kinder, – an Heini schreib ich morgen! Innigst deine O. ...... Küss die Kinder, – an Heini schreib ich morgen! Innigst deine O. ...

Olga an Arthur Schnitzler, 16. 9. 1919

... Viele Küsse an mein Haserl, an Heini schreib ich.Innigst dein O. ...

Arthur an Olga Schnitzler, 19. 9. 1919

... rief erfahr ich wohl genaueres über deine weitern Pläne. Die Kinder küssen dich. Sie befinden sich vortrefflich. (Heini war ges ...... ne. Die Kinder küssen dich. Sie befinden sich vortrefflich. ( Heini war gestern auch in der Generalprobe; (– Sitz von Nemec) na ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 9. 1919

... angstvoll, zu meiner Erheiterung, grüsste, werd ich Dir und Heini selbst erzälen. ...... k im eins, der verdient es. Er wollte früher immer den Herrn von Sala spielen,– dazu ist er aber viel zu weich und heiter und zu ...... Küss meine Kinder, sei innigst gegrüsst.Deine O. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1920

... Kleine Differenz zwischen O. und Heini Abends, als er aus dem Lohengrin kam, unüberlegte aber nich ...

Olga an Arthur Schnitzler, 22. 3. 1920

... ,– gleiches Blut,– zum Teil parallele Entwicklung. Nur meine Kinder hab ich noch, an die ich mit so ewigen Banden geknüpft bin. ...... Der Heini soll lieb sein und zwar ausführlich über die »Schwestern« s ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1920

... Trennung kommt) so viel mehr verliert als ich (ich meine die Kinder, das Haus) fühl ich, um wie viel tiefer mein Schmerz ist al ...... Verse, macht Späße mit einem Besucher, läßt sich von seinem Sohn Palest ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 9. 2. 1921

... Dich u. die Deinen herzlichst grüßendDein alter Hermann ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... – Mit Heini Einkäufe – Stoffe, Schuhe.– ...... Sie läßt die Kinder ans Telef. kommen zu flüchtiger Begrüßung.– Mein Eindruck, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 10. 1921

... – Im Raimundth. mit Heini Bahrs »Meister« mit Klöpfe ...

Olga an Arthur Schnitzler, 21. 11. 1921

... bis Weihnachten hier bleiben, wo ich für wenige Tage zu den Kindern nach Wien fahren will. ...... Und schreib mauch auch über die Kinder, denn so lieb ihre Briefe sind, es ist mir doch viel zu wen ...... Ich möchte den Heini so gern Theater spielen sehen. Küss beide Kinder Tausendmal ...... h möchte den Heini so gern Theater spielen sehen. Küss beide Kinder Tausendmal. ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... liebe, gestern war Frau Stößler bei uns, – hat den Kindern deine Nikolo Bonbons gebracht (Heini war nicht zu Haus, hat ...... er bei uns, – hat den Kindern deine Nikolo Bonbons gebracht ( Heini war nicht zu Haus, hatte eine Schauspielerversammlung, die ...

Olga an Arthur Schnitzler, 3. 12. 1921

... h Dir gleich sagen, dass mir der Gedanke an ein hier mit den Kindern verbrachtes Weihnachten viel Verlockendes hat. Und wenn es ...... dann bitte ich Dich sehr, mir mein Häschen zu schicken,– der Heini kommt ev. nach, damit Du nicht ganz allein bleibst,– aber s ...... nicht ganz allein bleibst,– aber so hätt ich doch die beiden Kinder viel näher und wirklicher bei mir als in ...... s Tannenbäumchen mit allem Zubehör aufputzen, damit sich die Kinder so wol und glücklich als nur möglich fühlen. ...... chkeiten sehr ausführliche geschildert. Küss meine geliebten Kinder, sie sollen mir schreiben. ...

Olga Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 12. 1921

... Meine Kinder kommen zu Weihnachten hieher zu mir. ...

Olga an Arthur Schnitzler, [20. 12. 1921]

... Wenn der Heini über Sylvester da bleiben könnte, wär’s wunderschön. ...... m herrlich farbenglühenden Himmel,– ich hab gebeten, ihm den Heini vorstellen zu dürfen und: »er wird sich freuen.« Er war wie ...... ünsch Dir gute Feiertage, – ich freu mich unsagbar auf meine Kinder. Küss sie beide tausendmal. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1922

... Telegr. Heini; morgen Ankunft der Kinder. In die Freude – ein heftiger Sc ...... Telegr. Heini; morgen Ankunft der Kinder. In die Freude – ein heftiger Schmerz, daß nun O. wieder al ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 1. 1922

... e fragte nach Frau Brevée, nach H. K.; wir sprechen über die Kinder;– sie ist ins Europe übersiedelt;– deutet aber an, daß sie ...... Die Kinder kamen von O.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 1. 1922

... te sie etwas rührendes Sie sprach gleich ärgerlich über die Kinder wegen ihres »schlechten« Tones gegen Wucki, übertrieb gleic ...

Olga an Arthur Schnitzler, 13. 2. 1922

... Wen der Heinili nach Darmstadt f ...... Und bitte um häufige Nachrichten über Euch Alle, – der Heini soll auch lieber erst reisen, wenn’s weniger kalt ist, ich ...... ir gefallen, dass ich Dich innigst umarme. Küss meine lieben Kinder tausendmal, ich schreib ihnen noch heut oder morgen. ...

Olga an Arthur Schnitzler, 26. 4. 1922

... arten in Wien sind. Von Heini nix. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1922

... Nm. mit Heini »Tod und Verklärung«. Gespräch über Mahler und Strauß (ich ...

Arthur an Olga Schnitzler, 26. 6. 1922

... thatsächlich nur auf dem Cartellwege möglich sein soll), die Kinder werden gemeinsam (wie es ihnen auch am liebsten ist) am 2. ...... i der Erstaufführung. Es wurde ziemlich miserabel gespielt – Heini (ich sage es nicht als Vater) war der einzige, den man (von ...... ate anweisen, also 30; – und dazu gleich weitere 20, für die Kinder – »zur Verrechnung« – du wirst ja bald ungefähr wissen, wie ...

Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... Tristan for the Dial. It was your son who first called my attention to this story. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1922

... Mit Heini nach Tisch ein Bach Prel. mit Fuge. Dann liest er mir ein S ...... Meister (Klöpfer, außerordentlich). Heini den »Balsam« zu leise (man rief »lauter«). ...... – Mit den Kindern, Jul. und Helene nach Hause. ...... N. d. N. zu Salten’s; mit den Kindern. Sprach Tressler (seine letzte czechosl. Gastspielreise), S ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... liebe, am Sylvesterabend war ich mit Lili beim Meister; Heini spielte den Balsam, in sehr guter Haltung, aber er war dies ...... Stunde im freien war übergenug; – Nachmittag spielte ich mit Heini der Lili die Dvorak Symphonie »Aus der neuen Welt« vor; dan ...

Olga an Arthur Schnitzler, 23. 2. 1923

... ön und freundlich in Deiner Umgebung sein,– oder nicht?! Die Kinder sind doch sicher nicht zum Ärgern, – und das Haus? function ...... Tausend Küsse an meine Kinder, hätt ich sie nur schon. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 5. 1923

... nflieder. Dort Briefe von O. (die mir sehr oft schreibt) und Heini (Erfolge in »Borkman« und »Juden«). Doras Traum. Meine »Bee ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 8. 1923

... edacht. Treffe O. und Lili, die zur Bahn gehn wollen. Im Bad Heini. Mit Lili Hotel Gunzenbach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 8. 1923

... holisch, bis zu Thränen erwacht. So wirkt die Nähe!– Hinauf. Heinis 21. Geburtstag. O. war weiter die beleidigte Königin; als ...... h ihr vorgeworfen – sie wolle an dem Geburtstagsgeschenk für Heini – was verdienen, wurd es mir zu dumm; ich ging und arbeitet ...... Lampions. Sternenhimmel ohne gleichen. Man war wohlgelaunt; Heini kalauerte; Sternschnuppen flogen. Dann geleiteten mich alle ...

Olga an Arthur Schnitzler, 5. 10. 1923

... so geht das jetzt, – eine Folge der Curse. Ich schrieb ja an Heini: der Dollar vorgestern 400 Mill., gestern 550. Man spricht ...

Arthur an Olga Schnitzler, 9. 10. 1923

... e, die Umwechslung ist in diesem Fall nicht mehr zu aendern. Heini sagte mir, du habest ihm geschrieben dein D-Conto gehe zu E ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... Irgendwas gefährliches ist es allem Anschein nicht. Von den Kindern hörst du ja direct – wegen Lilis Theaterbesuchen mach dir k ...... in u zurück. – Jetzt eben ist sie beim Zahnarzt mit Wucki; – Heini spielt heut eine neue kleine Rolle in »Heimgefunden«, – hat ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 12. 1923

... htstage verlaufen sind, weisst Du ja aus meinem Brief an den Heini,– es war lieb und schön,– und eine Freude war es uns, wier ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 7. 1927

... leine Welt!) – Nach dem Essen sang Gerty, von Bamb., wie von Heini begleitet (italienisches, Susanne (Mozart),– Falstaff); Hei ...... eini begleitet (italienisches, Susanne (Mozart),– Falstaff); Heini und Bamb. spielen Skriabin (fragment.) und Bach.– Auch Dr. ...... Z. N. bei Menczel, wo O. und Heini.– ...

Arthur an Olga Schnitzler, 11. 1. 1928

... für die Spr. u B. persönlich schicken; aber ich hatt es von Heini zu Weihnachten bekommen.) Welche Reinheit u Einfachheit der ...

Arthur Schnitzler an Heinrich Schnitzler, 13. 4. 1929

... Grüß mir Ruth mein lieber Sohn und sei innig umarmt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 6. 1931

... auf der Terrasse bei mir Richard, Hans Feigl, Thomasberger, ( Heini).– Gab Th. Behelfe für seine bibliog. Arbeit über mich, zei ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 9. 1931

... – An Heini Bericht über Komparserie. ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... 1946 bekam Heinrich Schnitzler vor allem die Dubletten sowie einen Teil der aufgestellten ...... hrerer Listen der ÖNB und des TMW, darunter eine Aufstellung Heinrich Schnitzlers mit den zu restituierenden Büchern, den zurückgegebenen Exe ...... 1890 ) aus Heinrich Schnitzlers Beständen, in Privatbesitz. ...

Die Korrespondenz Hermann Bahr – Arthur Schnitzler

... die Nationalbibliothek gebracht wurde. Nach dem Krieg bekam Heinrich Schnitzler den Großteil der Bücher restituiert, aber nur den ›privaten ...... r Eigentum verstanden wurden. Diesen privaten Teil vermachte Heinrich Schnitzler testamentarisch dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach, w ...... das Original des Briefes von Bahr vom 2. 4. 1894 (), das von Heinrich Schnitzler gemeinsam mit je einem Brief von Brandes, Hauptmann, Karl K ...... Germanist Donald G. Daviau. Er wurde dabei von Heinrich Schnitzler unterstützt,Eine Abschrift im DLA (H ...... DLA (HS.NZ85.1.297) enthält Anmerkungen Heinrich Schnitzlers für Daviau, die dieser partiell berücksichtigt. ...

Nachwort

... e‹ Momente, ergibt das eine straffe Liste: Geburt des Sohnes Heinrich 1902, Heirat mit Olga Gussmann ...... irat gratuliert Bahr zu früh (), zur eigentlichen gar nicht; Heinrich kommt kurz nach der Geburt indirekt vor (»dass ich nicht fü ...... Schnitzlers ist es, die, unterstützt von ihrem Sohn Heinrich, sich als Erste dem Briefwechsel widmet und 1936 bereits de ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 4. [1904]

... Heinrich hatte die Masern (A. S. B I,481). ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 3. 10. 1902

... Am 9. 8. 1902 war der Sohn Heinrich auf die Welt gekommen. ...

Kommentar zu: Arthur an Olga Schnitzler, 26. 6. 1922

... 14. 5. 1922; Sigmund Freud: Briefe an Arthur Schnitzler. Hg. Henry Schnitzler. In: Neue deutsche Rundschau, Jg. 66, H. 1, 1. 1. 1955, S.  ...