Ottakringer Bräu

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... Schütz ...... Granichstädten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 1. 1894

... Märchen geschickt.– An Lautenburg und Jarno geschrieben.– Blumen, Novelle.– »Portrait« begonnen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1894

... h telegr. ihr.– Im Volksth. Halali, ein plattes Lustspiel von Skowronnek.– Schwarzkopf zu Bahr ...... as Gegentheil von den andern sagten.– Dann Bahr zu mir (über Halali): Das wird dem Schwarzkopf gefallen – da denkt er sich: Das ...... ph. sie ins Griensteidl: Mutter und Bruder wieder bei ihr.– » Paracelsus« begonnen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 10. 1894

... ressanter Brief.– Im Rmdth. Ottilie von Triesch. Bodenlos. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1894

... 18/10 Bei Bahr Vorm.; ihm » Wittwer« gebracht. Ueber Schwarzkopf, den er hasst, der nur kleines ...... Fulda’s Kameraden ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 22. 10. 1894

... Ich darf diese Novelle in meiner Revue nicht bringen, da sie Dir nicht nützen würd ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1894

... 11/11 Nach der Première der Pantomime Buckelhans (Nachm.; Josefst.) Bahr, Loris, Richard bei mir.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 1. 1895

... Voss Zwischen 2 Herzen. Bei Burckhard. Er wird nun mit Bezecny sprechen.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 1. 1895

... Im Kind des Glücks debutirte Retty.– Im Kfh. mußte ich und Leo Vanjung einen B ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 1. 1895

... nn da, der u. a. wollte, dass ich mir noch einmal sein Drama Phryne vorlesen lasse.– Im Rmdth. »Die Ueberzähligen« interessante ...... ir noch einmal sein Drama Phryne vorlesen lasse.– Im Rmdth. » Die Ueberzähligen« interessanter erster Akt.– Ich fühle, daß Bahr sie gegen m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 1. 1895

... alte Herren am Tisch nebenan – über Giampietros Maske in den Kameraden. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1895

... erin in immer gleicher Bewunderung«.– Abschiedvorstellung.– » Kameraden«. Sie spielte mit meinem kleinen Armband und dem Anhängsel ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... Abends Bahr im Volksth. ( Schattenspiel).– Dilly war noch bis ½ 5 bei ihm, gestand ihm zu, sie woll ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1895

... Kritik in der Wr. Abendpost über Sterben von Walden, enthusiastisc ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 2. 1895

... e schöne Stimme zu bekommen.– Nachm. Salten bei mir, las ihm Paracelsus vor.– Hypochondrisch. Antrag Reclam ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... Liebelei – Dann wollte er mir aber auch Thee verkaufen.– Bei Feodora.– Dilly. Ich erinnerte mich kaum, daß Dilly »einst« meine G ...... Garten der Erkenntnis ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... 17/3 Sonntag.– Las das Buch Andrians.– Spuren eines Kü ...... Kind ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1895

... olut nicht das Gefühl ein Unrecht zu begehn.– Mit Herzl nach Brillantenkönigin im Sacher soup.– Alberts Aufsatz über die ...... Jeunes Viennois ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 17. 7. 1895

... , zur Abwechlsung, fürs Theater bereit zu machen – werde mir Hänsel und Grethel vergönnen,– die es gießt noch immer. So sag ich dir denn, m ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 7. 1895

... .– Greisen Dichter an Bahr geschickt. Theater Hänsel und Grethel. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895

... Abd. » Paracelsus« gemodelt, »Der Weise« durchgenommen. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 10. 1895

... Probe im Burgth.– Ich ließ meinen Walzer im 1. Akt spielen. Dilly: Nein! – Zu Kutschera: Den hat die ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 11. 1895

... Leipzig da. Entsch. Abds. Prem. vom » Glück im Winkel«. Sehr schwaches Stück. Nachher bei Sacher. Sudermann.– Her ...... Kanitz da; die todte, deren vermeintlicher Tod mich zu den » Blumen« inspirirte, die mir erzählt, sie sei wahnsinnig gewesen – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 2. 1896

... fad, Versöhnung. Abds. auch mit ihr spazieren. In der Burg » Dornenweg« abscheuliches Stück.– Leo Hirschfeld erzählt mir, Bahr hab ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 8. 1896

... Bahrs letzter Artikel über den düstern Shakespeare ...... e von seiner Krankheit spreche und tief verletzt war, als im Tagebuch Goncourt darüber veröffent ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 23. 8. 1896

... off, der mir aus der Novelle, die du glaub ich nicht kennst » Der Wittwer« erwächst – die, als Novelle, mir wie du weißt nie gefallen ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 24. 9. 1896

... Stück ...... probieren wollen, ob man mit dem bloßen Verstande ein »gutes Theaterstück« schreiben kann, und es scheint fast, daß mir das für ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... Anekdote ...... Von Peter Nansen (neulich Artikel in Politiken über mich) Brief über Liebelei in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 6. 1897

... durchaus Contract mit mir will). Burckhard hat ihm das neue Stück von Georg Hirschfeld zu lesen gegeben; er (Bahr) dagegen, a ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 22. 6. 1897

... inlich Dramen von Gregorig aufführen wird. – Bahr hatte eben Agnes Jordan gelesen; welches ihm Burckhard (zur Beurtheilg?) übergeben ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 25. 6. 1897

... Wien ; früh nach haus, das Stück von G. Hirschf. lesen; ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 25. 6. 1897

... Salten speiste bei mir. Einpacken. Über Agnes Jordan (die ich gestern las) und Bahrs Dummheit. Gust. Schwarzkopf ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 22. 7. 1897

... Lieber Freund, ich lese soeben im 6-Uhr-Blatt die Notiz von Agnes Jordan. Ich brauche Ihnen wol nicht erst zu sagen, dass ich dersel ...

Hermann Bahr: [Entwurf für Lesung im Bösendorfer-Saal?], [Sommer? 1897]

... Prolog von Hugo 3) Anatol 4) Die schöne Frau ...

Rosa Freudenthal an Arthur Schnitzler, [4. 10. 1897]

... er Erde – hat mir sehr gefallen – sehr! Von Agnes Jordan will ich Ihnen schreiben, wenn ich es gesehen hab! Arbeiten ...

Arthur Schnitzler an Rosa Freudenthal, 9. 10. [1897]

... Sie schreibe, ziehen Sie sich an, um ins Deutsche Theater zu Agnes Jordan zu gehn. Wissen Sie überhaupt noch, daß Sie lange nicht in ...... dern. Mit wem Sie gesprochen haben, was in Ihnen während des Stücks vorgegangen ist, von Akt zu Akt. Ich bin noch nie so lebhaf ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 11. 1897

... » Ehemänner« mit Salten, Josefstadt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1897

... Wien .– Im Artikel von Bahr über Katherl ...... über Katherl ...... über Katherl findet er Katherl besser als Frwld., das er noch gar nicht kennt – Im Dampfba ...

Hermann Bahr an Felix Salten, 8. 12. 1897

... das »Abschiedssouper«, Ihren »Wurstelprater« und meine » schöne Frau« gelesen und freue mich, Ihnen berichten zu können, daß Ihr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 2. 1898

... 19/2 Vm. bei Mz. I.– Nm. Mz. Rh. bei mir. Bracco » Ende der Liebe« schwach; mit Hugo und Bahr soupirt. Salten fand, ich sei k ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1898

... Nach Juana (Bahr) wurde Abschiedssouper mit großem Beifall gegeben ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 12. 1898

... von ganzem Herzen. Bitte, vergiß nicht, daß ich einen Deiner Einacter für die »Zeit« haben möchte und daß es mir wichtiger wäre, ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 7. 3. 1899

... als meine 3 Einakter angekündigt wurden wünschtest du einen davon. Ich versprach ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 7. 1899

... 4/7 Abd. Dtsch. Th. Geographie und Liebe; M. E. spielte; dann mit ihr soup.– ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 4. 1901

... Danke sehr für die Zusendung Deines Romanes und die römische ...

Hermann Bahr: Erotisch, 22. 6. 1901

... en nicht loskommen können oder wollen. Es war anläßlich der » Frau Bertha Garlan«, des neuen Romans von Schnitzler, der ja hier schon kurz ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 9. 1901

... einer der »Existenzen«, für Salten ...... einer der » Existenzen«, für Salten ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 6. 6. 1904

... Abends mit Schnitzlers und Beers im Ottakringer Wirtshaus in Hietzing. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 19. 8. 1904

... Abends mit Schnitzler, seiner Frau und Schwägerin im Ottakringer. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 8. 1904

... Dann mit Schnitzlers, Gerty, meiner Frau und Edgar im Ottakringer Bräu. ...

Hermann Bahr an Gerty von Hofmannsthal, 3. 9. 1904

... Sie sich wieder so ausgezeichnet unterhalten wie neulich im Ottakringer, worauf ich ein bischen neidisch wurde, wütend bin, daß ich ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 10. 1904

... Abends mit Schnitzlers u. Beerhofmanns im Ottakringerbräu. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 7. 1905

... k Berger’s ( Biener ) auf Wahrmunds Empfehlung und schrieb B. beifällig.– Schrieb auch an Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 1. 1906

... Mauls , Baronin Hamar, den Biographen Eisenberg etc.) Mit Mama die Nußknackersuite von Tschaikowski – ...

Hermann Bahr: Schnitzler, [nach dem 3. 6. 1908?]

... zu ganz feinen lieben stillen Stimmungen flüchtet er, wie in Frau Berta Garlan, im »einsamen Weg«. Als ob in das unruhige Gehirn eines abg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Scherer « mit Carikatur, Verhöhnung Eulenbergs ,– Abdruck aus Bleibtreu ...

Stefan Zweig an Arthur Schnitzler, 23. 5. 1913

... Motiv der Entladung aufgestauter erotischer Kräfte, das die Garlan und Das weite Land schon so prachtvoll ausbildeten, ist hie ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1918

... en. (Hofr. Thimig, Siegfried Loewy, Commerzialrat Duschnitz, Kuffner, Hofr. Kobler u. a.) Es kam nicht sehr viel heraus. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 7. 1922

... N. d. N. phantasire ich Clavier;– »Bach«, Walzer (auch meine alten) – Alma und die andern sind frappirt – hatte auch wirklich ...

Arthur Schnitzler an Otto P. Schinnerer, 6. 2. 1930

... etwas willkürlich zusammengestellten Einakterabend von mir: » Paracelsus«, »Der grüne Kakadu« und die »Große Szene«. Ich war mit der ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 3. 1930

... über Clemenceau ...... Les Émigrés Russes en France ...

Buchausgaben im gegenseitigen Besitz

... Frau Bertha Garlan. Roman. Berlin: S. Fischer ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Ich fange an, je mehr ich meine Leidenschaft jetzt der Kultur unseres Vaterlandes zuwende, immer mehr zu vermuten, daß für die Größe einer Zeit und die Schönheit ihrer Menschen im Scheinen und im Sein die ›großen Werke‹ garnicht so wichtig sind, als wir zuerst meinten, sondern daß wir lieber für unsere tägliche Umgebung sorgen sollten Dies ist es, was wir zu tun haben: lasset uns den allgemeinen ästhetischen Wohlstand unseres armen Landes vermehren ...

Die Korrespondenz Hermann Bahr – Arthur Schnitzler

... auf: die Gratulation zur (1.) Hochzeit (), zur Premiere von Juana (), ein Dankschreiben für Renaissance (); eine Karte aus ...

Nachwort

... Zuvor hatte er Ein Volksfeind aufführen lassen (Premiere 23. 10. 1890). ...... ritt Bahr korrekt in Erscheinung, etwa wenn er die Erzählung Der Witwer für Die Zeit ablehnt und nicht aus Freundschaft akzeptiert. ...... ). Bahr liest es und lehnt zum dritten Mal, nach Artifex und Der Witwer, einen Text Schnitzlers ab. In dem Fall ist dieser von der ...... est reagiert Schnitzler erbost, als Bahr dessen neues Stück, Agnes Jordan, als »antisemitisch« ablehnt. Das negative Urteil dürfte mi ...... Das Freiwild dar, das Bahr in einer Besprechung von Burckhards ’s Katherl ...... Besprechung von Burckhards ’s Katherl trifft. Dieses sei näher an einem Stück, wie es zu sein hab ...... uen Wiener Tagblatt erscheint, nimmt er die eben erschienene Frau Bertha Garlan als Ausgangspunkt, warum die Behandlung von Liebe bei den › ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 14. 12. 1904

... , begibt sich – auf dem Zettel steht die › Fledermaus‹ – ins Theater, wo ihr Sohn auftritt. ›Nun?‹ fragt am Ende ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 17. 8. 1904

... Gastgarten des Ottakringer Bräu. Das Lokal gehörte zu der im 16. Wien ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, 22. 7. 1897

... Absicht, Georg Hirschfeld ’s neues Drama › Agnes Jordan ‹ nächste Saison zur Aufführung zu bringen, abgekommen. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1897

... einem von uns ist es noch so gut gelungen als dem Autor des › Katherl‹. Das große Publicum hat ihm zugejauchzt und die Kenner hab ...... Hermann Bahr: ’s Katherl (Volksstück in fünf Aufzügen von Max Burckhard. Zum ersten Mal aufgeführt im Raimundtheater am 25. November 1897). In: Die Zeit, Bd. 13, Nr. 165, 27. 11. 1897, S. 141 ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [2.–6.?] 3. 1899

... Nicht erhalten. Am 1. 3. 1899 Premiere der drei Einakter Paracelsus, Die Gefährtin, Der grüne Kakadu am Burgtheater. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 9. 1901

... Das schöne Mädchen, verfasst für das von Salten geleitete Kabarett Zum lieben ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1. 12. 1898

... finalen Heft hat Schnitzler Paracelsus (Bd. 12, H. 35, S. 489–527) beigesteuert. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 10. 1894

... Am 16. 10. 1894 Premiere von Friedrich Gustav Trieschs Ottilie am Raimund-Theater. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 8. 1896

... ab 1895 erschien und seit kurzem vollständig vorlag. Zuerst Der düstere Shakespeare ( Die Zeit, Bd. 8, H. 92, 4. 7. 1896, S. ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Georg Brandes, 8. 10. 1896

... Der düstere Shakespeare; Othello, . ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 24. 9. 1896

... 22. 9. 1896 Uraufführung von Juana am Berliner Neuen Theater. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 6. 1912

... Karikatur, die Schnitzler als Juden erkennbar macht. 2.) I.: Ein Huldigungsgedicht (Persiflage auf An Arthur Schnitzler von Herbert Eulenberg) ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 3. 1930

... Hermann Bahr: Tagebuch. 20. März. In: Neues Wiener Journal, Jg. 38, Nr. 13059, 30. 3. 1930, ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 3. 1930

... Tagebuch. 22. März, ebd., S. 14–15 ...

Kommentar zu: Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... ’s Katherl. (Volksstück in fünf Aufzügen von Max Burckhard. Zum ersten Mal aufgeführt im Raimundtheater am 25. November 1897). In: Wiener Theater (1892–1898), S. 490–495, hier: S. 491–4 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 3. 1895

... Henri Albert: Les Jeunes Viennois. In: Revue des Revues, Jg. 6, Bd. 13, Nr. 7, 1. 4. 1895, S. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 3. 1895

... Leopold Andrian: Der Garten der Erkenntnis. Berlin: S. Fischer ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 3. 1897

... Hermann Bahr: Die schöne Frau. In: Die Zeit, Bd. 11, Nr. 131, 3. 4. 1897, S. 15–16 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... [O. V.:] Deutsches Volkstheater. In: Neue Freie Presse, Nr. 10518, 2. 12. 1893, S. 7 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... [O. V.:] Deutsches Volkstheater. In: Die Presse, Jg. 46, Nr. 333, 2. 12. 1893, S. 11 ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 10. 1894

... Erstdruck: Der Witwer. In: Wiener Allgemeine Zeitung, Nr. 5039, 25. 12. 1894, S.  ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1895

... Die Fledermaus, Operette von Johann Strauß. ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1895

... Das Kind. In: Beer-Hofmann sic! : Novellen. Berl ...

Kommentar zu: Rosa Freudenthal an Arthur Schnitzler, [31. 10. – 3. 11. 1897]

... achdem es am Burgtheater nicht gegeben wurde (), feierte das Stück von Georg Hirschfeld am 9. 10. 1897 am Berliner Deutschen T ...