Zillner: Geschichte der Stadt Salzburg

Salzburg

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 2. 1. 1903

... Zillner » Gesch der Stadt Salzburg « 1890 u 95 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... Mz. kehrte aus Salzburg heim, war in Baden im ...

Arthur Schnitzler an Adele Sandrock, [4.] 6. 1894

... München . Meine 2 Telegr und den Brief aus Salzburg hast du schon, und was meine Seele anlangt, Schatz, so hab ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [17.? 7. 1894]

... Die Fahrt nach Salzburg werde ich wol nicht mitmachen können. Möchte aber gern in ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, [18. 7. 1894]

... A antworten wol Bahr dass er Samstag hieher kommen soll? Mit Salzburg wird es vorläufig nichts sein: Hugo wird auch nicht von ...

Adele Sandrock an Arthur Schnitzler, [5. 8. 1894]

... gt und hoffe mit Gottes Hilfe am 15ten wie Du es wünscht, in Salzburg zu sein. Bekomme ich noch Urlaub fahre ich noch nach ...... Na – wenn ich auch nach Salzburg fahre – Du wirst Wunder auf mich wirken – denn Dich mein Ki ...... nach Salzburg ...

Adele Sandrock an Hermann Bahr, 17. 8. 1894

... So – jetzt wird das Kind bald hier sein! – Ich habe mir Salzburg angeseh’n – finde daß Städtchen sehr niedlich, aber nicht b ...

Adele Sandrock an Hermann Bahr, 17. 8. 1894

... So – jetzt wird das Kind bald hier sein! – Ich habe mir Salzburg angeseh’n – finde daß Städtchen sehr niedlich, aber nicht b ...

Hermann Bahr an Alois Bahr, 1. 12. 1896

... lich. Und ich denke dabei oft an Dich, Jugenderinnerungen an Salzburg hegend, wo man ja im Winter, wies schneit, wenn man auf der ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, [10.] 7. 1897

... nächste Zeit denke. Wie Du weißt, hab ich ca 22. mit Hugo in Salzburg Rendezvous; gleich darauf fahr ich nach ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 22. 7. 1897

... nicht durch wen man das erfahren hat. Morgen reise ich nach Salzburg , für ein paar Tage – Vielleicht kommen Sie hin, ehe Sie nac ...... Wien zurück. Nachricht trifft mich in Salzburg poste restante. Herzlich Salten ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 7. 5. 1902

... t früher zurückgekehrt, als er gedacht hat. Er war zuerst in Salzburg , das wahrhaftig eine Stadt des Trostes ist, mit seinem reiz ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 20. 5. 1902

... es gibt also Fälle, wo Salzburg nicht wirkt ...... Salzburg 20. 5. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 20. 5. 1902

... es gibt also Fälle, wo Salzburg nicht wirkt ...... Salzburg 20. 5. ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 2. 1. 1903

... Gesch der Stadt Salzburg ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 1. 8. 1903

... Um drei nach Salzburg gefahren, treffe Fred, Trebitsch, Dörmanns. Mirabell, Stadt ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 8. 1903

... agblatt 1040 Kronen. Rechne nach: seit Sonntag 3 Uhr, wo ich Salzburg verließ, bis heute früh 100 Mark ausgegeben. Allerdings fel ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 5. 8. 1903

... Fred wird nach dem Essen übel. Fährt nach Salzburg . ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... die Ibsen-Spiele geplant sind, aus welchen sich für 1905 die Salzburger Feste entwickeln mögen. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 1. 1904

... Erwägen auch die Salzburger Geschichte (Convict, der junge Bursch, der von der Frau des ...... Roman, Salzburger. Der Professor Richter, den wir Professor Sprichter nannten ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 27. 4. 1904

... Zum Salzburger Roman. Wie der Bub, nachdem die Frau seines geliebten Lehre ...... In den Salzburger Roman gehört auch das Beichten bei den Kapuzinern. Überhaup ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 1. 7. 1904

... birgigen Unterbrechungen. Im September vielleicht 10–14 Tage Salzburg , Ischl usw. – Arbeiten ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 12. 7. 1904

... rzls Begräbnis haben gehen müssen. Mich hat die Nachricht in Salzburg getroffen. Ich habe erst jetzt bemerkt wie starke Sympathie ...... Bayreuth hier oder in Salzburg – lieber hier – sehen können. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 7. [1904]

... bist. Nun geh ich morgen auf acht oder zehn Tage nach Salzburg , Bayreuth , ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 1. 8. 1904

... Lieber Hermann! Aus Ihrem Salzburg er Brief hab ich entnommen: ...... I. Dass Sie nur meinetwegen über Salzburg wollen ...... II. Dass Sie nachts in Salzburg ankommen, und nachts nach Wien ...... Schön wär es gewesen wenn wir doch zwei Tage hätten in Salzburg sein können. Zwischen Mirabell ...... zugehört hätten. So hätte das Stück den Tag gefüllt und für Salzburg , und uns Beide wäre nichts übrig geblieben. Ein Unrecht geg ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 9. 8. 1904

... ef hab ich erhalten. Hätt ich gewusst dass Sie jedenfalls in Salzburg sind, wäre ich ja gekommen. Sind Sie nicht wieder überarbei ...

Gerty von Hofmannsthal an Hermann Bahr, 6. 9. 1904

... ; den ersten Vormittag war ich allein hier, Hugo musste nach Salzburg und da sind wir zusammen ein bissl Rad gefahren, dann hat e ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1904

... 18/9 Salzburg .– Vm. mit O. Rich. ...... In Salzburg ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1904

... 20/9 Salzburg . Mit Bahr allein spazieren. Über seine und Burckhards Krank ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 9. 1904

... g und über Gmunden nach Salzburg und werde durch zwei frohe Stunden bei Burckhard in ...... t Richard Artur und Olga in Salzburg belohnt. ...... Ebenso spreche ich in Salzburg am 18. abends vor dem Mozartdenkmal ein ...... Lustig, wie wir Samstag 18. abends um halb sieben in Salzburg ankommen und Singer, der durchaus noch vor dem Denkmal der ...

Hermann Bahr an Gerty von Hofmannsthal, 21. 9. 1904

... fahrt zurück, wo ich zuletzt anderthalb wunderschöne Tage in Salzburg mit Arthur Olga ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 24. 9. 1904

... . Hatte viel Kopfweh. Wir sind seit 20. Abend hier, waren in Salzburg mit Richard u Bahr zusammen; sahen auch Karg ein paar Mal.– ...

Hermann Bahr an Richard Beer-Hofmann, 21. 8. 1905

... hoffentlich erhalten und ebenso hat Ihnen Vanjung wol meine Salzburg er Grüße gebracht. Leider vergaß ich, nach Ihrer Adresse zu ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, [6.] 9. 1905

... Die Salzburg er Grüsse hat Vanjung überbracht. Mein Sommer war nicht sehr ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 10. Juni, 6. 11. 1908; mit Anmerkungen von Arthur Schnitzler, [11.–13.] 11. 1908

... ine Mutter war fast, was man eine Betschwester nennt, und in Salzburg , wohin ich dann ins Gymnasium kam, wurden wir sehr kirchlic ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1911

... srer Mutter. Schöner Herbsttag. Bahr erzählt mir daß er nach Salzburg übersiedeln wird (» Stadt des Trostes ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... Im Jahr darauf bin ich mit Salten auf einer Radtour von Salzburg gegen Innsbruck . Irgen ...... ruck weggefahren ist und noch vor Mittag in Salzburg anzukommen gedenkt. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 5. 1912

... rrasse. Wir sprachen über Burckhard; Bahrs Übersiedlung nach Salzburg , Bayreuth , Burgtheater ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 11. 1912

... h ja annehmen muss, dass Du schon in der Uebersiedelung nach Salzburg begriffen bist. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 15. 4. 1913

... Fahrt Wien – Salzb. 14. 4. 13 ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 4. 1913

... Salzburg ...... Salzburg 16. 4. 13 ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 4. 1913

... Salzburg ...... Salzburg 16. 4. 13 ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 18. 4. 1913

... ? Man sieht Dich nun doch nicht trotzdem Du in Salzburg wohnst. ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 4. 1913

... Herrn Hermann Bahr, Salzburg . ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 4. 1913

... . Aber, wohin Du sommers auch gehst, Du kommst doch über Salzburg und wir freuen uns Beide sehr, sehr, sehr darauf, Euch dann ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 2[5]. 4. 1913

... Für deinen Brief herzlichen Dank. Wann wir nach Salzburg kommen, weiss ich noch nicht, aber hoffentlich noch in dies ...

Stefan Zweig an Hermann Bahr, [6.] 5. 1913

... ich Ihnen diesen langen Brief mit Fragen und Sorgen in Ihre Salzburg er Einsamkeit schicke und empfangen Sie dankbar ergebene Grü ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 6. 1914

... t das Ungeschickte nur, daß ich erst Ende August wieder nach Salzburg komme, meine Laden u. Kasten alle versperrt sind und ich ke ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 1. 1916

... Ariadne .– Salten u. a. von seinem Besuch in Salzburg bei Bahr – er grüßt alle Pfaffen und sie ihn voll Devotion. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 7. 1916

... Stück ; auch katholisirend – er soll in Salzburg jetzt den ganzen Tag in den Kirchen auf den Knieen herumrut ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1916

... – Nachm. Richard. Er hat in Salzburg täglich mit Bahr beim Frühstück über Katholizismus gesproch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 11. 1916

... Daraufhin träum ich heut, dass ich auf einem Riesenplatz in Salzburg mit Bahr daherkomme, er etwa in Lidomantel; wir setzen uns ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 9. 1918

... das Gefühl der Katholiken zu verletzen –). Wie er mir das in Salzburg gesagt hat, ist natürlich zuerst dein Name gefallen. Ich sa ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918

... üfung abholt.– Er erzählt mir, von seinem Besuch bei Bahr in Salzburg . B. hat ihm genau dasselbe von Poldi erzählt – wie mir – (I ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... Salzburg , 29. Aug. 19. ...

Olga an Arthur Schnitzler, 30. 8. 1919

... Salzburg , 30. Aug. 19. ...... n grosser farbiger Akt und eine köstlich bewegte Ansicht von Salzburg , auch eine hölzerne alte Madonna von einem leuchtend rosa H ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... Salzburg früh Sonntag, 7. Sept. 19 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1920

... Hugo kommt. Über Salzburg , Festspiel, Reinhardt, Schloss Leopoldskron;– Stef. Zweig i ...

Olga an Arthur Schnitzler, 22. 3. 1920

... Salzburg , 22. März 20. abends. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 9. 1920

... ls Sängerin mache.« – Darauf berichtete sie mir, dass sie in Salzburg mit der Mildenburg (die sich gewundert, dass die vorjährige ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 2. 1921

... rch Übersetzungsarbeit sehr in Anspruch genommen);– nicht in Salzburg , aus naheliegenden Gründen;– eventuell ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... Daß ich Bahr heuer in Salzburg nicht sehen konnte hat mir leid gethan; ich kann mir wohl d ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 21. 1. 1922

... t vorzüglich aus. Wir redeten ganz harmlos, über ihre Reise, Salzburger Aufenthalt, Bahr, Chapiro, Stößlers, Valuten;– sie fragt na ...

Hermann Bahr an S. Fischer, 11. 3. 1922

... tsch jedenfalls »gesellschaftlich« näher steht als ein alter Salzburger Eigenbrödler, und – da gab ich die Concurrenz lieber auf. I ...

Olga an Arthur Schnitzler, 26. 4. 1922

... verfolgt mich heuer schon, genau so war’s im Oesterr. Hof in Salzburg ,– wochenlang. Es macht mich ein bischen unglücklich, denn d ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 6. 1922

... euilletonistisch unterliegt aufzuklären.– Über Bahr (der von Salzburg nach München übersiede ...... übersiedelt), Hugo und seine unleidlichen Machenschaften in Salzburg (nun widmet er die Tantiemen des »Großen Welttheaters« – de ...

Stefan Zweig an Hermann Bahr, 2. 6. 1922

... sberg, den ich, sofort wie sich der Burschenschaftlertag aus S. verzogen hat, in Gedenken an den verehrten »Vorgänger« (in ...

Stefan Zweig an Arthur Schnitzler, 28. 7. 1923

... Kapuzinerberg 5 Salzburg am 28. Juli 1923. ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 12. 1923

... zu einer Bleibe geraten hat, der gute Bahr, auf einem jener Salzburg er Spaziergänge. Hast Du nicht wieder von ihm gehört? ist er ...... Erwin Rieger aus Salzburg , der in der Presse über D. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 7. 1924

... Von München bis Salzburg mit Cl. Franckenstein und Frau (er ist jetzt wieder Intenda ...... Salzburg . Oest. Hof.– Nm. müd im Zimmer. ...... Hr. Klobasser (seit 30 Jahren flüchtig bekannt) jetzt in S. ansässig gibt mir »aus Verehrung« rothe und weiße Alpenrose ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 9. 1924

... wer krank liegt. Die Hofr. erzählt mir vom Sommer den sie in Salzburg verbracht. Mme. Géraldy; Hugo; Reinhardt (der seine Sympath ...

Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... nviertel ist bayrischen Stammes, ja dieser streckt sich über Salzburg und Oberösterreich noch fast bis in die Wachau vor. Wir Obe ...

Olga Schnitzler an Anna Bahr-Mildenburg, 24. 1. 1934

... delte wieder an mir vorüber, – bis zu jenen Spaziergängen in Salzburg , im Jahre 21, wo er mich, gütig und ritterlich, aus meiner ...

Olga Schnitzler an Anna Bahr-Mildenburg, 24. 3. 1936

... chöner Jugendzeit. Und dann: die Spaziergänge im Schnee – in Salzburg , 1921, – alle Güte, die Sie Beide in schwerer verworrener Z ...... ffnung war in mir, dass Sie an Stelle der Gutheil-Schoder in Salzburg lehren werden. Es ist leider nicht so. Aber: wenn Sie einma ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... eiteren Junimorgen sitzt Schnitzler beim Frühstück auf einer Salzburger Kaffeehausterrasse; eine Wiener Zeitung öffnend, liest er e ...... Wir sehen ihn in Salzburg , im Sommer 1920. Draußen vor der Stadt wohnt er jetzt, im S ...... Im Winter 1921: Salzburg im Schnee. So stumm und einsam sind die Tage, so schweigend ...

Nachwort

... as er nicht einsehen wollte – er ist katholisch. Er ist nach Salzburg gezogen. Und – und das ist ein neues bestimmendes Moment, d ...... Die Kriegsjahre verbringen sie in Salzburg und Wien sowohl physis ...... Wien und siedelt zurück nach Salzburg . In dieser Zeit äußert sich Schnitzler ungewohnt direkt bei ...... mponisten Wilhelm Grosz hält sie sich in der Folge länger in Salzburg auf und sucht die Nähe zu Mildenburg. Sie äußert sich zu di ...... Zu Beginn des Jahres 1922 fungiert Olga, die sich wieder in Salzburg aufhält, noch einmal als jemand, der für privaten Informati ...