Jacobo Tintoretto (1518–1594)
Maler

* 1518 Venedig

† 1594 Venedig

Hermann Bahr: Das Märchen, 2. 12. 1893

... en wird; er schrieb dann das Stück, das Gaston Salandri als » Le Grappin « geschrieben und die Paris ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 7. 1. 1897

... mancherlei, das kann aber ein Irrtum sein. Von den hiesigen » Glocken«-Besetzungsschwierigkeiten haben Sie wohl gelesen? Die Rein ...... ie Reinhold will wieder einmal ihre Entlassung, weil sie das Rautendelein nicht bekommt, oder auch, wie andre behaupten, wegen der He ...... dre behaupten, wegen der Hedwig in der »Wildente«. Nun, die » Glocke« kommt jedenfalls bald, wie Sie wissen, und, wie Sie noch n ...... Wien keinen Mann nehmen, dem die » Mütter« nicht gefallen. Ich habe übrigens dieser Tage einen neuen ...... , wird dadurch charakterisiert, daß er gestern Abend zu den » Müttern« und heute in die »Jugend« geht. Auch Sie kommen in diesem ...

Hermann Bahr an S. Fischer, 21. 6. 1897

... Versunkene Glocke ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... zwei böse Hunde an der Koppel vervollständigen den Eindruck: Kaspar, der wilde Jäger. Aber es ist nur Hermann Bahr in seiner Behausung in Ober-S ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 8. 1913

... delfahrt mit O., Stephi, Vicki; – San Giorgio, Frari, Rocco ( Tintoretto!).– ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 23. 3. 1897

... , und Georg Hirschfeld , dessen › Mütter‹ vor Kurzem am Deutschen Volkstheater einen Sensations-Erfo ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an S. Fischer, 21. 6. 1897

... Von Die versunkene Glocke. Ein deutsches Märchendrama erschien 1897 das 35. Tausend (= 35. Auflage). Die voranges ...

Kommentar zu: Rosa Freudenthal an Arthur Schnitzler, [31. 10. – 3. 11. 1897]

... Hauptmanns Stück erlebte am 2. 12. 1896 seine Uraufführung und war eines der ...