Bahr: Entsagung. (Schauspiel in vier Acten von Wilhelm Karczag. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 24. November)

Karczag: Entsagung

Deutsches Volkstheater

Arthur Schnitzler an Else Singer, 12. 12. 1894

... Entsagung »des« Bahr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... aden im Sommer engagirt und kommt jetzt ins Volksth. Das Verhältnis hat wunderschöne Momente, Störungen, anfangs ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 2. 1892

... 16/2 Abd. Mz. zum Th. begleitet.– Oper, Werther.– ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 27. 3. 1892

... Leo Geiringer , den Dramaturgen des Dtsch Volksth., der mich um mein Märchen gebeten hatte – ich sandte es ihm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 12. 3. 1893

... Im Volksth. bei einem erbärmlichen Stück von Karlweis und Bahr » ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... »Burg«, das »Märchen« zu bringen, das ja nun wenigstens am » Volkstheater« endlich kommen soll. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 18. 10. 1893

... 18/10 Im Volksth. Besetzung besprochen. Tyrolt sprach ich; er will den Moritz ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 12. 1893

... rfolg der S. wohl absichtlich nicht recht hervorgehoben.– Im Volkstheater.– Bei Kadelburg.– Bei der S.– Sie im Bett. Ihre sinnlich hö ...

Mepherl [Hermann Bahr]: Indiscret, 10. 12. 1893

... Ich schätze auch Herrn Secretär Müller. Er ziert das Volkstheater sehr und wirkt mit seinem struppigen Haupte eines Tectosage ...

Hermann Bahr: Wiener Brief, [25.–30.] 12. 1893

... »Märchen« von Arthur Schnitzler, das den ersten Dezember im Deutschen Volkstheater und das »Hannele« von Gerhart Hauptmann, das den sechsten D ...... über das Raimundtheater: In diesem Couplet wird das deutsche Volkstheater verhöhnt. Solchen Spott sollte der Direktor lassen, bis er ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1894

... , treu bis in den Tod etc.; ich telegr. ihr.– Im Volksth. Halali, ein plattes Lustsp ...

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 20. 10. 1894

... Geheimnis bleiben, da ich ja dann, wenn B. es refusirt beim Volkstheater einreichen will. – ...

Adele Sandrock an Arthur Schnitzler, [16. 12. 1894]

... r, der mich in dieser Verfassung antraf. Er lud mich für das Volkstheater ein – ich sagte ihm – nein – ich erwarte jeden Augenblick d ...... ott, dass ich nun weiss woran ich bin. Um 8 Uhr fuhr ich ins Volkstheater und ging zu Weiß in die Loge der mit Elboggen dasaß. Ich wä ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1895

... An der Kasse des Volksth. Der Kassier bittet mich herein und theilt mir mit, dass die ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 2. 1895

... Abends Bahr im Volksth. (Schattenspiel).– Dilly war noch bis ½ 5 bei ihm, gestand i ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 22. 6. 1897

... Ich war gestern vor dem Theater in der Redaction bei Bahr (er hatte mich bitten lassen, mir ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1. 12. 1898

... – Auf baldige Gratulationsrevanche im Volkstheater. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 12. 1898

... Grübelei nicht zu genießen, was geboten wird. Star (Bahr) im Volksth.– ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 20. 6. 1900

... ndes zu sagen: überlegen Sie, ob Sie nicht lieber gleich zum Volksth. gehen sollen. In diesem Fall wäre die Nachricht von der Ann ...... sem Fall wäre die Nachricht von der Annahme Ihres Stückes am Volksth. die vorläufig beste Antwort für Schlenther. Und dem Volksth ...... Volksth. die vorläufig beste Antwort für Schlenther. Und dem Volksth. gegenüber wären Sie jetzt in der Lage zu sagen, dass Ihnen ...... n Ihnen keine Antwort kriegt, und nur hört, Ihr Stück sei am Volksth. – gewiß gelaufen kommt. ec. ec. ec.Herzl. Salten ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 11. 1900

... hab«.– » Wienerinnen « im Volksth.– Höre tgl. schlechter; von andern Hypoch. gequält. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 1. [1901]

... kleinen Theater bürge ich für einen sehr starken Erfolg. Im Volkstheater ist allerdings der Raum dafür sehr ekelhaft und noch ekelha ...

Theaterbesuche von Arthur Schnitzler, 15. 2. 1901

... 15. 2. Volksth. Bahr: Franzl ...

Ein Ehrenbeleidigungsproceß, Neues Wiener Tagblatt, 23. 2. 1901

... ritiker Hermann Bahr sowie dem Director des Deutschen Volkstheaters Emerich v. Bukovics ...... st ein gewisser Stolz, wenn einem Autor ein Theater, wie das Deutsche Volkstheater, ein Stück aufzuführen verspricht. Ist es nun nicht möglich ...... habe davon gehört, daß die Aufführung im Burgtheater und im Volkstheater aufgeschoben worden sei. – Präs. ...... s. : Was wissen Sie über die Verschiebung am Volkstheater? – Zeuge: Ich habe mit Holzer nur anläßlich des Erscheinens ...... n enorme Auslagen, und wir kämpfen um unser Dasein, aber das Deutsche Volkstheater steht ehrenvoll und anständig da. Zwei- oder dreimal habe i ...... Kienböck : Warum wird von Hermann Bahr am Deutschen Volkstheater jährlich wenigstens ein Stück aufgeführt? ...... geklagte führte dann aus, daß Bahr vor Jahren ein Gegner des Deutschen Volkstheaters und seines Directors, dann zum warmen Freunde desselben wur ...... gt der Angeklagte, hätte Bahr nicht mehr die Kritik über das Deutsche Volkstheater führen dürfen. ...... Der Angeklagte verliest nun Kritiken Bahr’s über das Deutsche Volkstheater aus früherer Zeit und zieht Parallelen mit den Kritiken der ...... letons die Scenen ausmerzte, die sich gegen Bukovics und das Deutsche Volkstheater richteten. Der Angeklagte verweist hiebei auf verschiedene ...... Das Deutsche Volkstheater ist das reine Exil für invalide Dichtungen. ...... s Deutsche Theater angegriffen, es aber nicht zu Gunsten des Deutschen Volkstheaters herabgesetzt. ...... ner Danksagung an das gesammte Personal des Deutschen Volkstheaters , welches Alles aufgeboten habe, um den Berlinern in ...... as Gastspiel des Berliner Deutschen Theaters ein Lob für das Deutsche Volkstheater anschloß. ...... Harpner : Ich gebe zu, daß Herrn Bahr das Deutsche Volkstheater lieber ist, als das Berliner Deutsche Theater. ...... getadelt würde, wenn das Deutsche Volkstheater in Berlin keinen Erfol ...... ir haben ja gehört, daß er geradezu als Antagonist gegen das Deutsche Volkstheater und auch gegen Sie persönlich auftrat. ...... ctor v. Bukovics : Ja, er war ein Gegner des Deutschen Volkstheaters und schrieb scharfe Kritiken, er schreibt auch jetzt manchm ...... bt auch jetzt manchmal keine freundlichen Kritiken über mein Theater, das kann mich aber gar nicht beirren, so wie es mich damal ...... Kienböck : Besitzen Sie eine Claque am Deutschen Volkstheater – Director v. Bukovics : Ja. – Dr. ...... – Director v. Bukovics : Es kommt in unserem Theater vor, daß Zischer hineingeschickt werden, damit dann gesagt ...... , um zu beweisen, daß während des deutschen Gastspiels im Volkstheater der Claque Ordre ertheilt wurde, nicht zu arbeiten, speciel ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 11. 5. 1901

... 2. Volksth. 12 Nummern (incl. den fehlenden Sudermanns). Nachtrag wäre ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 18. 10. 1901

... ir anheim, dem Direktor des Deutschen Volkstheaters gelegentlich Mittheilung hievon zu machen – ...

Arthur Schnitzler an Emerich von Bukovics, 11. 12. 1901

... at das seine Ursache darin, dass die bis dahin von Seite des Volkstheaters mit mir geführten Verhandlungen mir des nothwendigen Ernste ...... tbehren schienen. Das Angebot, mit welchem die Direktion des Deutschen Volkstheaters meine Forderung einer Tantièmengarantie von 3000 Kr. zu bea ...... chtlich zustehenden 400 Kr. zu Gunsten Ihres schwergeprüften Theaters. ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 10. 7. 1902

... urde; 2) Daß in Wien am Deutschen Volkstheater noch »Wienerinnen« weiter gegeben wurde, daß aber der eigen ...

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 7. 10. 1902

... – Die Leb. St. kommen im März mit der Sandrock am Volksth. zur Aufführung.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 26. 1. 1903

... 26/1 Vm. im Volksth. Besprechung der Besetzung Lebendige Stunden. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 1. 1903

... Nm. am 2. Akt; dann im Volksth.; Conferenz mit Retty, Schallud, dem Costumier; über Frau mi ...

Hermann Bahr: Lebendige Stunden, 15. 3. 1903

... »Die letzten Masken«, »Literatur« von Arthur Schnitzler. Im Deutschen Volkstheater zum ersten Male aufgeführt am 14. März 1903). ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [15. 3. 1903]

... llen, sondern auch deswegen so freut, weil die Gelehrten des Deutschen Volkstheaters wieder einmal so zu Schanden geworden sind. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 3. 1903

... Bei Bahr; 2 Stunden über allerlei geplaudert: Verhalten des Volksth. zu Sandrock etc.; über das »Recht« der Juden Wiener Stücke ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 11. 1903

... Volkstheater »Clavigo«. Nachher im Volksgarten mit Wärndorfer und Kolo M ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 1. 7. 1904

... ich mich doch entschließen, ihn einem dieser beiden Theater, Volkstheater oder Josefsstadt, zu überlassen. Es tut mir ja freilich in ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 30. 8. 1904

... 30/8 Vm. im Volksth. Mit Weisse Besetzung Freiwild.– ...

Hermann Bahr: Freiwild, 29. 1. 1905

... iel in drei Akten von Arthur Schnitzler . Im Deutschen Volkstheater aufgeführt am 28. Jänner 1905. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 4. 1905

... Abds. »Rath Schrimpf« (Prem.) Burckhard, im Volksth.– Die Komoedie als solche nicht gut; aber viel von dem präch ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 14. 10. 1905

... Ins Volksth. Zerbrochner Krug und Kakad ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 14. 10. 1905

... Volkstheater: Krug u. Kakadu. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1905

... »Zwischenspiel«. Total ausverkauft. Weisse schickte aus dem Volksth. herüber, ich sollte mich verbeugen (2. Kakadu-Aufführung) – ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 11. 1908

... Mit O. Volksth. Bahr, tiefe Natur und Kram ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 27. 11. 1908

... 27/11 Vm. im Volksth. Generalprobe von Burckhards 4 Einaktern »Die verflixten Fra ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 1. 1909

... Aufführung der Comtesse Mizzi (zusammen mit der Liebelei) am deutschen Volkstheater. Die Pantomime »Der Schleier der Pierette« ist von Dohnanyi ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 10. 1909

... 15/10 Vm. Volkstheater, Generalprobe »Jene Asra« von Burckhard, recht schlechtes S ...

Arthur Schnitzler an Max Reinhardt, 24. 12. 1909

... bei Gelegenheit der Annahme meines ersten Stückes durch das Deutsche Volkstheater auf sie einzugehen mich nicht veranlaßt fühlte. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 1. 1910

... 31/1 Vm. Volkstheater; Generalprobe von Fulda, »Exempel« (schrecklich).– Sprach F ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 9. 1910

... Rosenbaum, der als er mich doch noch schwanken sah (zwischen Volkstheater und Burg), mir den Revers zum Unterschreiben vorlegte; das ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 23. 12. 1910

... Ihnen. (»Anatol« geht auch hier glänzend, nur jagen sich am Volkstheater die Premieren so, daß die Erfolge nicht ordentlich ausgenüt ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 11. 9. 1911

... Mirjam Ziegel, wegen Volkstheater Verhandlung hier. (Sie hatte einen Kranz geschickt. Ich gab ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... sie dem Burgtheater einzureichen. Anfangs hatte ich nur ans Volkstheater und ans Raimundtheater gedacht, erst Hofmannsthal fand, das ...... statt im September schon in der laufenden Saison (1895) vom Volkstheater frei zu bekommen, sie aber weigerte sich anfangs und will ü ...

[Aufruf für Hermann Bahr], Fremden-Blatt, 22. 4. 1913

... Theater in Hannover an der Ehrung Hermann Bahrs, wahrend das Deutsche Volkstheater in Wien »Wienerinnen« und das Theater in der Jo ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 6. 1913

... Mit O. und Stephi Volksth., »Josefine«, nachher mit Albert ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 10. 12. 1915

... 10/12 Vm. Dr. Rosenbaum; über den Stand der Volkstheaterangelegenheit. Chancen Treßlers, Geyers, Rundts, Holzers.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1918

... ann noch die Figur des Casanova zu verkleinern;– Edthofer im V.th. würde sie »noch kleiner« machen – ich blieb unbeirrt; und i ...... könntet Ihr immer, anschließend an das unmoralische Stück im Volkstheater, im Burgth. aufführen, und einen Autoverkehr arrangiren –« ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 6. 2. 1919

... ehr; bald darauf (nach irgend einer Sache, die benachbart im Volksth. vorsichgeht – was?) – bin ich wieder bei ihm; er ist nun ei ...

Arthur an Olga Schnitzler, 27. 11. 1923

... unklar – man spricht sehr ernstlich von einer Fusion Burg- u Volkstheater; – aber – unter Beer! – – Herterich »plant« den einsamen We ...

Nachwort

... indet Schnitzlers erste große Premiere statt, das Märchen am Deutschen Volkstheater in Wien, mit Adele Sandrock in der Hauptrolle. Dazu erscheint Bahrs ...... d-Theaters auf. In den folgenden Jahren wird er auch für das Deutsche Volkstheater als solcher auftreten. Diese Rolle als Vernetzer, der versu ...... 0 in Berlin gastierende Deutsche Volkstheater gegenüber dem gleichzeitig in Wien ...... bahnt, vermittelt umgekehrt dieser ihn zum Deutschen Volkstheater von Bukovics, an dem ein Einakterabend geplant wird. Die si ...