Bauer: Hermann Bahr

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 25. 5. 1912

... lieber Hermann, sei herzlichst bedankt für dein prachtvolles Bild; es prangt schon an der Wand und leuchtet apostolisch-freun ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 23. 5. 1912

... Nicht erhalten. Vermutlich die Lithografie von Karl Bauer, die Bahr auch dem Kriegssegen (München: Del ...