St. Gilgen

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1891

... Märchen.– Besprechung einer Aufführung.– Reicher hats ihm in Linz im Hotel vordeclamirt.– B. wills durch Dile ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 23. 8. 1896

... ch setze ein paar Namen her, an die du mich erinnern magst : Albert Langen, Daudet, argentinischer Oberst, Sarah Kainz, Gretor, Hebbel ...

Ein Ehrenbeleidigungsproceß, Neues Wiener Tagblatt, 23. 2. 1901

... dem Stücke acht oder zehn Tage arbeiten. Auf der Reise nach Linz habe ich eine Stunde über das Stück mit Holzer gesprochen, ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 28. 3. 1901

... ½ 6 Frau Jellinek – Kuh. ...... Susi Wallner. – Lenoir ...... Susi Wallner. – Lenoir ...... Schneider – Cavar ...... Schneider – Cavar ...... L. Fischl ...... Landesberg ...... Harpner – Prof. Schönbach – Karlweis – Dr ...... e – – Petri – Schuster – ...... – Brenneis – Thaller – Ganghofer. ...... Gomperz ...... Lipschütz ...... Driesmans ...... Wallner Wertheimer ...

Hermann Bahr: Erotisch, 22. 6. 1901

... Von Dante gar nicht zu reden, dessen ganze ungeheure Anschauung Gotte ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 4. 7. 1901

... An Brakl wegen Franzl ...... « Stollberg «« ...... Olbrich ...... Georg Bondy ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 2. 11. 1901

... An Langen für Apostel Adressen g ...... Adressen geschickt: Brahm, Lindau, Harden, Levysohn, Mautner, Schönhoff, Kerr, Hart, R. M. Meyer, Erich Schmidt ...... geschickt: Brahm, Lindau, Harden, Levysohn, Mautner, Schönhoff, Kerr, Hart, R. M. Meyer, Erich Schmidt, Wolf He ...... t: Brahm, Lindau, Harden, Levysohn, Mautner, Schönhoff, Kerr, Hart, R. M. Meyer, Erich Schmidt, Wolf Heine, Muther ...... Brahm, Lindau, Harden, Levysohn, Mautner, Schönhoff, Kerr, Hart, R. M. Meyer, Erich Schmidt, Wolf Heine, Muther, Koch, Lich ...... Mautner, Schönhoff, Kerr, Hart, R. M. Meyer, Erich Schmidt, Wolf Heine, Muther, Koch, Lichtwark, Brandes, Björnson, Litzmann, Olbr ...... Heine, Muther, Koch, Lichtwark, Brandes, Björnson, Litzmann, Olbrich, Ganghofer, Hirth, Henri Albert, ...... Schönbach ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 2. 1. 1903

... Frick: Leonardo – Knackfuß ...... Leiter neben Hotel de France (2 Meter 70, da Kasten 2 M 30 ist) ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 3. 1. 1903

... Von Olbrich kommt aus Moskau ein r ...... S. 64) Die Novellenwelt fehlt überhaupt. Ebenso nichts über Dante, den Leonardo genau kannte. Flüchtig S. 148. Warum spricht ...... Olbrich telegrafieren. ...

Eduard Pötzl an Hermann Bahr, 17. 3. 1903

... unserem bekanntlich stets sehr dürftig gekleideten Kollegen Jodokus Kuh einen ganzen Frackanzug geschenkt, den der Empfänger dieser ...

Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... en Teppich schritten; das soll nicht die richtige Auffassung Olbrich’scher Kunst sein. – Aber es gibt hier schöne Bilder von den ...... mmerfort aufdrängt und die Nerven bedroht. Denn Bahr hat dem Erbauer des Hauses klar seine Ansicht kundgethan, für die Wahrheit ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 4. 1903

... Reise nach Linz . Ankunft, Regen, Hotel Erzherzog Karl, der Wirth, Gespräch. ...

Kalendereintrag von Hermann Bahr, 21. 6. 1903

... Krupp I Wollzeile 12 ...... Olbrich ...... , Ring , Kranewitter, Fischl, Irene Triesch , ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 11. 1903

... mannsthal.Ich erzäle die Geschichte vom Herrn Fabichler, dem Linzer Dichter, der, von meiner Schwester protegiert, eigens zu mi ...... l jetzt schäme, als er noch für Bellini schwärmte und in der Albertina vor einer Handzeichnung Rafaels in Entzücken geraten konnte ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... Ausnutzung meiner alten Stücke (Sorma – Star, Wienerinnen – Schillertheater, Star und Meister – Paris ...... legentlich durch Herzl bei der Neuen Freien anzuklopfen. Von Langen erwarte ich Antwort wegen der Revue, die mit Redlich bespro ...... Olbrich, Klimt, Moser, Schnitzler, Hugo doch nur Einzelereignisse ...... Olbrich in Darmstadt , Hugo vie ...

Hermann Bahr an Siegfried Trebitsch, 26. 1. 1904

... hte nämlich, dass ihn jemand bestimme, die »Wienerinnen« ins Schillertheater zu nehmen, dessen Publikum von ihnen sicherlich entzückt se ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 1. 4. 1904

... Abend Salten’s bei uns.– Schulgeschichten, Linz , Bahr, der Urfahrer etc.– Amüsant.– ...

Richard Beer-Hofmann an Hermann Bahr, 12. 7. 1904

... Burckhardt sprach ich einmal, er dürfte schon in St. Gilgen sein. Vielleicht können Sie doch um 15. herum auf ein paar ...

Hermann Bahr an Gerty von Hofmannsthal, 3. 9. 1904

... ällig auf die Uhr und mir fällt ein, daß Sie jetzt gerade in Linz sein müssen, in meiner dummen kleinen Heimatstadt. Und ich ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 9. 1904

... Bahn.– Speisewagen. In Linz stieg Richard (von einem Antiquar kommend) ein. Viel gelach ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Anfang 1905?]

... 189– Es gab noch keinen Bilse. Es gab auch kein Beierlein. Prinz Alonso u. Herr Brüll hat ...

Hermann Bahr: Freiwild, 29. 1. 1905

... h Hartleben nicht erdreistet, noch drohte kein Beyerlein und Bilse. Da begab es sich, daß ein junger Dichter, schon vom ersten ...

Hermann Bahr: [»Der zerbrochene Krug« und »Der grüne Kakadu«], 15. 10. 1905

... positive Komik zuzuschießen. Lustig ist die Marthe der Frau Thaller , von angenehmer Frische der Ruprecht des Herrn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 8. 10. 1907

... Annie Sikora, aus Gilgen . Über ihre Heiratsgeschichte, ihren Vater. ...

Hermann Bahr: Schnitzler, [nach dem 3. 6. 1908?]

... g aus dem eigenen Wesen erwachsen zu lassen. Drei Beispiele: Olbrich. Hugo Wolf. Schnitzler. ...... Olbrich derjenige, dem die eigene Art etwas selbstverständliches is ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 15. 1. 1909

... 15/1 Traum: ich bin in Gödöllö oder sonst auf einem ungarischen Schloß, werde nach kurzem ...... n Oppenheimer, der mich besucht und bittet (und dem ich eine Novelle überließ, trotzdem schon damals über die »Dämmerseelen« ein ...

Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 22. 6. 1909

... St Gilgen ...... Wi r sind von Gilgen zurückgehetzt, weil unser Bub eine Art Keuchhusten hat, rec ...

Brahm an Arthur Schnitzler, 27. 6. 1909

... ungen bestätigen wird; wollen Sie dennoch jetzt darüber fürs Schillertheater verfügen, so möcht ich Ihnen nicht in den Arm fallen. Es li ...... nbefangenen Publikum da draußen für uns den Weg ebnete: nach Schillern Lessin ...

Arthur Schnitzler an Otto Brahm, 29. 6. 1909

... n Ruf werde ich also am Schillertheater spielen lassen. – Nun zur Komtesse ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 22. 10. 1910

... 22. Zoological Garden’s. ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... Bald nachdem er sein Haus in St. Gilgen bezieht, etwa Herbst 1905 (?) besuchen ...... Im Juni 1909 waren wir etwa acht Tage in St. Gilgen . Damals stieg ich einmal mit B. ...... Sein Haus in St. Gilgen hatte innen etwas Kahles, ja beinah Trübseliges. Der Garten ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Inventur], [Anfang September 1912]

... Pater Heribert Wolfgang Heine ...... Fritz Mauthner ...... Pfr Hermann Kutter Zürich Mittelstr 20 ...... Driesmans Berlin-Wilmersdorf Pariser ...

Olga an Arthur Schnitzler, 29. 8. 1919

... wegen Heizmaterial nicht die geringste Sorge und bleiben in St. Gilgen , – eine ganze Anzal von Leuten hat sich dort zuständig erkl ...

Hermann Bahr: Tagebuch. 1. Januar [1921], 16. 1. 1921

... ich nur auf der Bühne meiner Vaterstadt losgelassen worden: Linz hatte 1883 mein Lustspiel »Die Wunderkur« aufgeführt. Und d ...

Arthur an Olga Schnitzler, 29. 11. 1921

... pital war sehr gelungen; am Samstag gabs noch ein Bankett im Hotel de France, wo noch viel mehr und auch vielfach humoristisch geredet u ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... Emanuel Reicher, Brahms stärkster Schauspieler, ihm in einem Linzer Hotelzimmer vordeklamiert hat; und sofort plant er eine Auf ...... eizen, wobei seine funkelnden Augen spöttisch blinzeln, sein Linzer Dialekt von noch mehr Zischlauten durchsetzt ist als gewöhn ...... Beschluß begegnete Bahr, der Sohn einer streng katholischen Linzer Notarsfamilie, auf seine resolute Weise, indem er die Belei ...

Die Korrespondenz Hermann Bahr – Arthur Schnitzler

... s Autogrammsammlung; 1 in Mappe Burgtheater; ›Antifex‹ unter Olbrich ...

Nachwort

... ab Juni lebt er bis fast zum Jahresende bei seinen Eltern in Linz , während in der Hauptstadt die Versuche, moderne Literatur ...... tur‹ constituirte sich heute Abends im Souterrain-Local des › Hôtel de France‹ ein Verein junger Schriftsteller und Literaturfreunde, wel ...... drückt. Kafkas Brief an Bahr vom 12. 8. 1891 versucht den in Linz Lebenden als Mitglied zu werben und berichtet, dass das » ...... g über Symbolismus. (Er hatte ihn bereits am 28. 11. 1891 in Linz gehalten). Als Nächstes findet am 2. 5. ein öffentlicher Au ...... Wien s, in Ober Sankt Veit durch Joseph Maria Olbrich, den Architekten des Sezessionsgebäudes, eine Villa er- und ...... Olbrich, Klimt, Moser, Schnitzler, Hugo doch nur Einzelereignisse ...... »Seit Burckhard in Sankt Gilgen und Hugo mir innerlich abhanden gekommen ist, sind Sie, lie ...... , schreibt Bahr, alle seine Freunde wären – mit Ausnahme von Wolfgang Heine – tot ( TMW, Abschrift). ...... Berlin er Reigen-Prozess, Wolfgang Heine, ein enger Freund Bahrs ist, ohne dass es aus diesem Anlass ...

Kommentar zu: Ein Ehrenbeleidigungsproceß, Neues Wiener Tagblatt, 23. 2. 1901

... führt in Die Incompatibilität in der Fackel die Urteile von Fritz Mauthner und Carl Bleibtreu an, die sich wie Harden gegen die Doppel ...

Kommentar zu: Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 14. 12. 1904

... ur Schnitzler unterhält sich mit einem Freund über Leutnants Bilses Schlüsselroman ›Aus einer kleinen Garnison‹, und es entste ...

Kommentar zu: Tagebuch von Arthur Schnitzler, 29. 11. 1891

... Reicher hielt sich am 21. 11. 1891 für einen Tag in Linz auf ( Bw Hofmannsthal/Bahr 28). ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 15. 5. 1902

... Dante: Die göttliche Komödie, 1. Vers des Inferno ...

Kommentar zu: Alfred Deutsch-German: Wiener Porträts. XLVI. Hermann Bahr, 5. 4. 1903

... Schnüfferl [= Alexander Landesberg]: Aus dem Souffleurkasten. III. In: Wiener Sonn- und Montags ...

Kommentar zu: Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 6. 2. 1904

... Fritz Mauthner war Kritiker und Redakteur des Berliner Tageblatts. ...