Wien VI., Mariahilf

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 11. 1891

... 28/XI Vm. bei Mz. – »Kritischer Tag« im Wiedner Th. Ich begriff die faulen Aepfel!– ...

Hermann Bahr: Das junge Oesterreich. II, 27. 9. 1893

... er in sie gehören würden. So darf ich von Siegfried Lipiner, Richard Kralik und der delle Grazie, von den beiden Suttners, der Marriot ...

Adele Sandrock an Arthur Schnitzler, [4. 12. 1893]

... Um 6 Uhr eilte ich Hinaus zum Telephon – eine Loge in die Operette an der Wieden – ich muß andere Gedanken haben. – Da kommt Bahr zu mir – i ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, [11. 9. 1894]

... oor little girl in the prison. You must excuse me. ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 18. 2. 1895

... n paar Leute aufsuchen, da ich ja heute schon ein Zimmer für Lotte aufgenommen habe, mich also damit nicht weiter aufzuhalten ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 17. 7. 1895

... – Ich hingegen habe gestern das Stück des kleinen Pserhofer genossen, welches eine Widerlichkeit hohen Ranges vorstellt ...... it einer merkwürdg guten Santuzza vom Landesth.in Prag (Frl. Pagin.) – Heute Vormittg, Schatz, hab ich die Geschichte von dem ...

Hermann Bahr: [Liebelei], 12. 10. 1895

... nach dem Wiedener Theater ...

Arthur Schnitzler an Marie Reinhard, 27. 6. 1897

... ater « von Linsemann: Ich war dabei, wie die Frau des Linsemann (eine Berlin ...

Arthur Schnitzler an Rosa Freudenthal, 9. 10. [1897]

... bin ich in die Bohème von Puccini (nein Oper) gegangen. Den Zaccone hab ich einige Mal gesehn; wenn er nach ...

Ein Ehrenbeleidigungsproceß, Neues Wiener Tagblatt, 23. 2. 1901

... , Director Dr. Paul Schlenther und Dr. Richard v. Kralik . ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 6. 1901

... . Habe in Prag Frl. Bardi und einen hübschen jungen Tenor engagirt, der die größte Am ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 6. 1901

... . Habe in Prag Frl. Bardi und einen hübschen jungen Tenor engagirt, der die größte Am ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 31. 12. 1903

... mit Fischer, abzuschließen. Für alle Fälle habe ich auch an Scherl geschrieben. Ahn ist dringlicher, als früher meine Art war, ...

Siegfried Trebitsch an Hermann Bahr, 2. 2. 1904

... ge später nach Wien ans Wiedner Theater, aber der will ja täglich was andres. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 2. 9. 1904

... Früh großer Brand des Geigerschen Holzplatzes; man sieht das Feuer von uns aus wunderschön. ...... offnung nicht auf, mit Ihnen einmal von der Akropolis über’s attische Land zu schauen. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 9. 1904

... zum Empfang beim Körber, bleibe demonstrativ dem Empfang im Rathaus bei Lueger fern (wie übrigens auch Oscar Blumenthal und Lud ...... Salzburg am 18. abends vor dem Mozartdenkmal einen Kranz niederlegend, Mozart als wahren »Zukunftsmusike ...... ten, welche Schmach es sei, daß man sie zwinge, ins verhaßte Rathaus zu gehen, sind wütend auf mich, weil ich ihnen die Ausrede ...... Denkmal der Kaiserin ...

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, Mitte August 1905

... d über Bozen , eventuell Gardasee, an den Lido . Hoffentl ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 17. 9. 1905

... ch über Nietzsche, den er mir doch zu sehr mit den Augen von Wahnfried zu sehen scheint. ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 29. 1. 1906

... Mit Blei im Hotel Klomser, der wissen will, dem Vict ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 22. 3. 1906

... m Propheten von dem jetzt so viel die Rede ist. Ein Caféhaus- Sokrates, hat der Professor Kunz von ihm gesagt, ein Diogenes der Ca ...... aféhaus-Sokrates, hat der Professor Kunz von ihm gesagt, ein Diogenes der Cabarets. Halb ein Genie, halb verrückt und ein ganzer ...

Felix Salten an Arthur Schnitzler, 28. 3. 1906

... ens auch Magdeburg oder Genthinen nicht ohne Reiz sein. Ich überlege mir heute zum 20ten Mal, ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 5. 1906

... Abd. im Wiednerth. erstes Gastspiel des Lessingth.– War mit O. in Brahms Loge; ...

Hermann Bahr: [Notizen zu Der Weg ins Freie], 7.–[12.] 6. 1908

... nd nicht. Hier sind alle Slaven (die Polen abgerechnet), die Rumänen, die Italiener unterdrückt. Sie haben die Rechte nicht, die ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Stimmen des Bluts], [Mitte Oktober – 8. 11. 1908]

... Auernheimer, Epstein, Sternberg, Levin, Singer, Kolo, Magda, Sitte, Schnitzler, Salten, Redlich, B ...... Auernheimer, Epstein, Sternberg, Levin, Singer, Kolo, Magda, Sitte, Schnitzler, Salten, Redlich, Beer-Hofmann, Handl, Zweig, S ...

Hermann Bahr: [Buchversandliste Die Rahl], [Mitte November 1908]

... Levin ...... Frankfurt , Frau Professor Litzmann in Bonn ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 7. 1909

... Vor vielen Jahren schickte der Direktor Linsemann seine Frau Sandow zu mir, sie wollte in einem Stück von mir gastiren.) (Im Tr ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 9. 1910

... barer Weise Reicher ähnlich.– Sprachen Trebitsch, später die Mautners, Bahr, Salten. Drückten Grethe die Hand, die starr und thrä ...

Brahm an Hermann Bahr, 16. 8. 1911

... auch, dass ich Ihnen, ausser vielem Dank, 20 M. in Sachen Wahnfried schulde. ...

Arthur Schnitzler: Max Burckhard, April 1912

... Soiree bei Mauthners ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 8. 1913

... und Richard’s genachtm. Stabilimento. Bahr. Er sagt, die um Kralik herum sind jetzt die merkwürdigsten Leute in Oesterreich, u ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 4. 1916

... Helene Wiedner Th.: »Verlorner Sohn« (Dohnanyi, Galafrès, Frau Czillag!), dann ...

Hermann Bahr: [Reiseplanung für Wienaufenthalt], [Februar 1917]

... Dienstag Vormittag: Eberle Döbling – Nußwaldgasse 12I ...... Dienstag Vormittag: Eberle Döbling – Nußwaldgasse 12I (Carmeliten Willibrord) ...... Kralik Hasenauerstr. 20 ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... n Erbitterung. Begegnung Marie Mautner; polit. Gespräch. Ihr Vater sieht schreckliches voraus – hält »am naheliegendsten« Pogr ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 10. 1918

... rfel zwei Stunden bei mir. Jüdisch hymnisch. – Sein höchstes Tolstoi. – Verachtg der überlieferten Form, worüber er spricht wie ...... Wagnerheim ...

Olga an Arthur Schnitzler, 7. 9. 1919

... rau mit dem Dolch, die er nicht kannte. Gutes Gespräch, über Tolstoi, Buddha, dessen Reden ich lesen müsse (Übersetzung von Neum ...

Hermann Bahr: Brief an Arthur Schnitzler, Mai 1922

... erschlug, fiel mir in meinem Kammerl dort mit dem Blick aufs Rathaus eines Tages das verklungene Glück jener Jugendnächte wieder ...

Aufzeichnung von Hermann Bahr, 30. 5. 1922

... Schnitzler u Sitte ...

Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... ead this book. And I am sending him, to eke out the picture, Santayana’s own recent book on » American Characteri ...... I wonder do you know the wonderful portrait of Keyserling by Corinth here in the Staats Galerie? ...

Scofield Thayer an Hermann Bahr, 7. 11. 1922

... o see your article upon Santayana and the Japanese in th ...

Hermann Bahr: A Letter From Germany, Dezember 1922

... quite as much as it is attacked on the other. Its author is Heinrich Sitte, the archæologist, of the University of Innsbruck. There ha ...... Jahn, was also an archæologist by profession. Camillo Sitte, Heinrich’s father, was both architect and teacher of art; he organis ...... friend was Hans Richter, the Wagner conductor, and so young Heinrich grew up in the midst of both the plastic and musical arts. ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 10. 1930

... Stadt: Begegnung Grete Manassewitsch und Mann beim Rathaus (nach Jahren);– über Rußland, Zustände dort, meine Bücher u ...

Olga Schnitzler: Spiegelbild der Freundschaft, 4. Kapitel, 1962

... en Not irgend eine die Menschheit aufschreckende Tat, wie es Tolstois Flucht und sein erhabener Tod war. ...... s Palais beschieden, und der Fürst läßt ihm durch seinen Rat von Rottenburg danken. Welche Enttäuschung! Und was muß er hören? Bismarck ...

Nachwort

... seine wegen sozialistischen Äußerungen inhaftierte Freundin Charlotte Glas im Gefängnis (), ein anderes Mal erwähnt Schnitzler im Umfe ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Juli 1922?]

... in Wien bei Manz. Lemayer sicherte dem Entwurf, indem er ihn im Herrenhause vorbracht ...

Kommentar zu: Felix Salten an Arthur Schnitzler, [11. 9. 1894]

... Charlotte Glas hatte am 1. 5. 1894 auf einer geschlossenen Arbeiterversamm ...

Kommentar zu: Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [8.? 5. 1895]

... Gestern hat im Rathhause die Civiltrauung des Schriftstellers Hermann Bahr ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 28. 10. 1918

... Unklar, vielleicht Villa Wahnfried in Bayreuth. ...

Kommentar zu: Aufzeichnung von Hermann Bahr, 23. 11. 1921

... Tolstoj: Denkwürdigkeiten: Erinnerungen und Briefe. Hg. Dimitrij Um ...

Kommentar zu: Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... Civilization in America. An Inquiry by Thirty Americans. Hg. Harold E. Stearns. New York: Harcourt, Brace and Company ...

Kommentar zu: Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... George Santayana: Marginal Notes on Civilization in the United States. In: T ...

Kommentar zu: Scofield Thayer an Arthur Schnitzler, 9. 7. 1922

... George Santayana: Character and Opinion in the United States. New York: Char ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: A Letter From Germany, Dezember 1922

... Heinrich Sitte: Bachs »Chromatische«. In: Preußische Jahrbücher, Bd. 186, ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: A Letter From Germany, Dezember 1922

... Bachs »Chromatische«. Eingeleitet und erklärt von Heinrich Sitte. Berlin: Georg Stilke ...