Südbahnhotel

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 12. 1891

... sen, indem ich ihr im Juni auf einen Brief, der mich auf die Südbahn beschied, gar nicht antwortete. ...

Hermann Bahr: [»Der zerbrochene Krug« und »Der grüne Kakadu«], 15. 10. 1905

... uf die Hauptwache gesetzt. Den anderen Tag soll Goethe gegen Riemer, der es mir mitteilte, bemerkt haben: Der Mensch hat gar ni ...... rchgeführten Handlung fehlt.« Und ähnlich ein anderes Mal zu Riemer, sich über die eigensinnigen und eigenwilligen Neuen von Kl ...... ckchen ihrem Geschmacke zusagend, sie folgt ihm mit Behagen. Döring gibt auch den Dorfrichter Adam viel cynischer, schärfer und ...... m viel cynischer, schärfer und frecher als La Roche, und die Döringsche Charakteristik entspricht dem märkischen Grundtone. Die nor ...... cht, sogar bei Dingelstedts Mustervorstellungen von 1854 mit Döring kaum. Eigentlich also nur in Berlin ...... nur in Berlin , so lange Döring den Dorfrichter gab. Dann auch nicht mehr. Erst neulich noc ...... die über alle Begriffe herrliche Komödie seit Dörings Tode auf keiner Bühne behaupten können ...... t der ›Zerbrochene Krug‹, in der Schmidtschen Verkürzung von Döring meisterhaft dargestellt in der Figur des Richter Adam, ist ...... matisch ist als die Darstellung ihrer Menschen undramatisch. Tieck muß dies schon gemerkt haben. Er sagt in den dramaturgische ...

Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 27. 4. 1907

... Ich fahre eben auf den Semmering (Südbahnhotel), um Dienstag Früh von dort mit dem Frühschnellzug nach ...

Brahm an Hermann Bahr, 13. 1. 1912

... L. F, ich bin wirklich, wahrhaftig und eigenhändig im Südbahn-Hotel. Schnitzlers und Wassermann sind auch hier. Viele Grüsse se ...

Kommentar zu: Hermann Bahr: [»Der zerbrochene Krug« und »Der grüne Kakadu«], 15. 10. 1905

... Ludwig Tieck: Dramaturgische Blätter. Zum ersten Male vollständig gesamm ...