Wien III., Landstraße

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 3. 1918

... 24/3 S. Spazierg. Sievring – Jaegerwiese – Hermannskogel – Rohrerwiese – Dreimarkstein – Salmannsdor ...... 24/3 S. Spazierg. Sievring – Jaegerwiese – Hermannskogel – Rohrerwiese – Dreimarkstein – Salmannsdorf.– In unproduct ...... 24/3 S. Spazierg. Sievring – Jaegerwiese – Hermannskogel – Rohrerwiese – Dreimarkstein – Salmannsdorf.– In unproductiv-zerstreut-ä ...... ierg. Sievring – Jaegerwiese – Hermannskogel – Rohrerwiese – Dreimarkstein – Salmannsdorf.– In unproductiv-zerstreut-ärgerlicher Stimm ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 17. 9. 1918

... Bei Popper im Rothschildspital; an dem Z. neulich eine Blasensteinzertrümmerung gemacht. E ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 9. 1918

... ruder oder Sohn (die im Traum selten zu unterscheiden sind), Schafberg (welchen?) Hütte;– draußen eine Wiese, ein Bauernmädchen, b ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 20. 10. 1918

... oder sonstwo;– ich möchte, im Mondschein, von der Sofienalpe herab;– eine Karte von Bahr an mich oder Gustav: Sie (oder ...... Stimmung, zwangshaft sich steigernd Pötzleinsdorf – Hameau – Sofienalpe – Neuwaldegg – Pötzleinsdorf – Der ganze Weltuntergang, vor ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 28. 10. 1918

... n mit den Atlasaufschlägen; trete (mit wem:) auf die Straße, Praterstern; vor der Thür, ein Weib, das eine Unmasse Bananen aus einem ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 5. 11. 1918

... in Wien . Beruhigung im Cottage.– ...

Tagebuch von Arthur Schnitzler, 7. 12. 1918

... N. d. N. Felix und Otti Salten (die wieder im Cottage wohnen). Traurige Ausblicke in die Zukunft ...

Olga an Arthur Schnitzler, 16. 9. 1919

... . – (Sie ist die Schwester der Frau Jellinek aus der Cottage.) ...

Arthur an Olga Schnitzler, 19. 9. 1919

... in einem Varieté auf, wohnt daher im Bristol – und nicht im Cottage (wo vor ein paar Tagen kurz nach zehn ein Arzt ...

Arthur an Olga Schnitzler, 3. 1. 1923

... verfügten uns dann zu Saltens. Punsch, Faschingskrapfen, die Cottageleute, etwa 40 Personen; sprach mit Schönherr, Treßler und a ...

Hermann Bahr: Tagebuch 10. Januar, 26. 1. 1930

... t sich über Salzburg und Oberösterreich noch fast bis in die Wachau vor. Wir Oberösterreicher sind Mostschädel, doch in der Wac ...... chau vor. Wir Oberösterreicher sind Mostschädel, doch in der Wachau löst dann den Most allmählich der Wein ab und mit dem Trank ...