Tagebuch von Arthur Schnitzler, 24. 1. 1892

24/1 Sonntag.– Vorm. Mz.– Abds. bei ihr.– Dort Flor. Zw. Kartenpartie der vier: Mutter, Tochter, Bruder und Florian. Der »Umweltschauder«!– Zärtlichkeit und Sinnlichkeit umgibt mich nicht genug.–

Nm. Loris, Salten und Bahr bei mir. Der deutsche Kaiser verbietet den Offizieren den Besuch der Ehre 1 und will, daß kein real. Stück in Wien bei der Theaterausstellung aufgeführt wird.

Habe Reicher auf neuerliche Aufforderung Blumenthals wegen Aufnahme des Märchen ins Ausstellungs-Repertoire geschrieben.

Im Probeheft der Fr. Bühne »Sohn« von mir und ein Aufsatz von Bahr über Loris .

Salten hat von Kafka erfahren, daß seine Gel. seit Sommer ein Verh. mit Max L. habe. Trotzdem verführt sie ihn weiter.

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1879–1892 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1987
1 Ehre Von Sudermann.