Tagebuch von Arthur Schnitzler, 9. 3. 1911

9/3 Dictirt.– Prof. Reich brachte Gastkarten für meine Vorlesung. Gespräch über Medardus; ich zeigte ihm die Anfangsskizzen.–

Nm. an Graesler weiter.–

Lese wieder Goethe Schiller Briefwechsel; TillierPfau, Benjamin.–

Zum Nachtmahl: Hugo, Gerty, Saltens.– Mit Hugo über die Annehmlichkeiten des Geldverdienens (er: Rosenkavalier, Oedipusaufführungen).– Salten über Bahr. Viel über Berger. Das rührende an ihm.–

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1909–1912 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Richard Miklin, Maria Neyses, Susanne Pertlik, Walter Ruprechter und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1981