Tagebuch von Arthur Schnitzler, 31. 8. 1894

31/8 Mit Richard und Paul Aussee . Grundlsee . Den Herzl abgeholt; er und Frau mit nach Altaussee .– Schiff zum Seewirth, Rückfahrt; Herzl liest seinen Einakter »Die Glosse« im Kahn vor; sehr hübsche Stellen, hübscher Hintergrund – Handlung.– Herzl im Gespräch stetes Bedürfnis, sich geltend zu machen.– »Wir« sind im Verkehr naiver und sichrer.– Ueber Lothar und Bahr.–

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1893–1902 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Konstanze Fliedl, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1989