Tagebuch von Arthur Schnitzler, 4. 11. 1901

4/11 Kritik in einer Züricher Zeitung – dass ich doch kein Grillparzer – neulich in einer Revue , ich sei kein Flaubert, kein Balzac – dieses ewige Vergleichen!

– Erinnerung an die Zeit, da ich mir aus der Menge vorragend erschien, weil das »Abenteuer s. Lebens« bei Eirich – gedruckt war.– Unzufriedenheit.– Eigentlich doch »Ehrgeiz«. Wissen, dass ich bisher das rechte noch nicht geleistet, Hoffnung, dass es noch kommt. Schreibe jetzt an Erinnerungen.–

Bahr. Nm. da. Warme Sympathie –

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1893–1902 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Konstanze Fliedl, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1989