Tagebuch von Arthur Schnitzler, 13. 10. 1905

13/10 Die Kritiken sind leidlich, zum Theil dem Stück günstig, wenn auch der mäßige oder gar Mißerfolg constatirt wird, und soweit ich sie gelesen, respektvoll.–

Vm. in der Probe zum Kakadu. Ging gut.

Liesl und Grethe Samuely zu Tisch.–

Von Bahr »Club der Erlöser« gelesen; merkwürdig, feuilletonistisch, manierirt.– H. Schoeppl besucht mich.

Etliche Gratulationen, darunter eine aus Berlin : Gusti, Mizi, Bubi.– Von Plappart.– Eindruck, als wär es doch kein solcher Mißerfolg gewesen.– Von Prof. Seligmann ein charmanter Brief.–

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1903–1908 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1991