Tagebuch von Arthur Schnitzler, 19. 3. 1906

19/3 Vm. in St. Veit bei Bahr. Er geht im Oktober »als Direktor1« wie er sagt, zu Reinhardt.– Über Harden etc.–

– Mtg. Fr. Hertwig da, welche uns photographirte.–

Nm. am Roman, mühsam und stimmunglos.– Schwere hypochondr. Stimmung, durchs Ohr gesteigert bis zur Verzweiflung.–

Im Conc. Culp mit O.; dann mit Jul., Helene, Frau Altmann, Dr. Kauders und Frau, ein Dr. Ron genachtm.–

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1903–1908 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1991
1 DirektorDie in der Folge geläufigere Bezeichnung für seine Tätigkeit lautete Regisseur und Dramaturg.