Tagebuch von Arthur Schnitzler, 22. 6. 1907

22/6 Vm. bei Dr. Spitzer. Meine (und Bahrs, Hugo, Richard, Saltens) Photographien. Besorgungen in der Stadt.–

Durch heftige Kopfschmerzen im Arbeiten gehindert. Las Bülowbriefe, 4. Band zu Ende.–

Bangigkeit wegen des Absinkens der Arbeitskraft. Und doch deutliches Gefühl, dass nur die Unruhe meines äußern Lebens daran schuld. Man müßte vielleicht die moralische Kraft haben, sich für einige Zeit in die völlige Einsamkeit zurückzuziehn.–

O. kam aus »Homburg« wo sie mit Frau Kainz war.

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1903–1908 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1991