Tagebuch von Arthur Schnitzler, 3. 4. 1919

3/4 Vm. bei Gustav (Mein Briefwechsel mit Kramer; Nahrungsfragen), bei Dr. Geiringer, über Filmvertrag und Steuerfragen.–

Nm. am Weiher. Ohne Concentration, wie fast immer.– Stets das Gefühl, als hätt ich irgend eine Entscheidung abzuwarten, eh ich mit Ernst dran gehe.–

Lese Bahr’s » Rotte Korahs 1«. Unleidlich.

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1917–1919 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Richard Miklin, Susanne Pertlik und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1985