Tagebuch von Arthur Schnitzler, 2. 2. 1914

2/2 Spazieren; mit O. Kapuzinerberg.

Traube zu Mittag.– Fahrt gegen Aigen. Bahr im Arenberg Palais nicht getroffen.–

Graesler im Hotel zu Ende gelesen. Es könnte eine sehr nette Novelle werden – wenn man sich überhaupt noch zum Arbeiten entschlösse.– Im Hotel genachtmahlt.–

  • Schnitzler, Arthur Tagebuch 1913–1916 Unter Mitwirkung von Peter Michael Braunwarth, Richard Miklin, Susanne Pertlik, Walter Ruprechter und Reinhard Urbach hg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Obmann: Werner Welzig Wien Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1983