Aufzeichnung von Hermann Bahr, [Anfang 1905?]

Zum »Freiwild«.

189– Es gab noch keinen Bilse. Es gab auch kein Beierlein. Prinz Alonso u. Herr Brüll hatten noch nicht das Duell gebannt. Da kam ein junger Autor, bisher mehr dem erotischen zu getan, nun aber von sich gedrängt, ins Allgemeine zu trachten, auf den Einfall

  • A Wien Theatermuseum HS VM 2086 Ba
  • Weiterer Druck: 1904–1905 Bearbeitet von Lukas Mayerhofer und Helene Zand 2000 396 Bahr, Hermann Tagebücher, Skizzenbücher, Notizhefte Hg. Moritz Csáky Wien, Köln, Weimar Böhlau 1994–2003 IV