Aufzeichnung von Hermann Bahr, 18. 1. 1906

18. Brief an Speidel: er soll zu Heine fahren; beantrage »Ruf des Lebens«; Hofmannsthal Entscheidung drei Tage nach der Berliner Première zugesagt, soll ich hin?; Hauptmann Hirtenlied u. Wehlisch Contracte moniert; Frage der Proceßkosten.

Spesen. An Telegrammen 2 Kronen 58
3 Mark 50 6 Kr 58
Wien München 45 M 80
Zuschlag Orient 11 Kr 20
München Berlin 59 M 70
Schlafwagen 12 M
Münchner Hotel 8 M 50
Berliner Hotel 12 M
Portierauslagen 86 M 70
Trinkgelder München B. 15 M
Wagen 17 Kr
Total: 34 Kr 78 + 239 M 70

| Nochmals an Speidel wegen Friedrich Kühne |

Suzanne Després, Detour.

  • A Wien Theatermuseum HS VM 2093/1 Ba
  • Weiterer Druck: 1906–1908 Bearbeitet von Kurt Ifkovits und Lukas Mayerhofer 2003 2–3 Bahr, Hermann Tagebücher, Skizzenbücher, Notizhefte Hg. Moritz Csáky Wien, Köln, Weimar Böhlau 1994–2003 V